Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Christian Oesch ***

90 Kränze


Schwingklub Kirchberg 1985 - 2007

2.2.2005

 

Rücktritt von Christian Oesch


Christian Oesch wurde am 05. August 1968 in Bern geboren.

Christian hat 94 Kränze geholt, sechs davon an Eidgenössischen Schwingfesten, so viele Auszeichnungen wie wenige vor ihm. Christian gehört zu den erfolgreichsten Schwinger der letzten Jahrzehnte. Er hat 13 grosse Feste gewonnen und er war 20-mal Zweiter. Nur der Königstitel blieb ihm verwehrt. Mit 9 Jahren stand er erstmals im Ring. Mit 10 gewann er an seinem ersten Knabenschwingen zwei Gänge.

Offen und ehrlich. kommunikativ und manchmal impulsiv. So wird Christian Oesch von Freunden und Gegnern beschrieben. Konsequent und hilfsbereit. Einer mit einem harten Berner Grind.

21.8.2004

39 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Luzern



Sechster eidgenössischer Kranz für Christian Oesch
8d. Oesch Christian ** Kirchberg BE mit 75.50 Punkten


Schwingerkönig 2004 - Abderhalden Jörg

Anzahl Schwinger: 281

Das Eidgenössische Schwin- und Älplerfest vom 21. und 22.August 2004 war zweifelsohne ein Schwingfest der Superlative. Das OK von Luzern, angeführt von OK-Präsident Anton Schwingruber und den drei OK-Vizepräsidenten Hansruedi Hasler, Alois Isenegger und Albert Vitali, organisierte ein Schwingfest, das jedes Schwinger- und Zuschauerherz höher schlagen liess.

Die prächtige und wundervoll geschmückte Schwingerarena liess wohl keine Wünsche mehr offen. Es war wirklich eine Augenweide - durchdacht bis ins kleinste Detail. Auch die dazu gehörende Infrastruktur war lobenswert und einzigartig. Hinzu kam noch das geradezu ideale Schwingfestwetter. All dies und vieles mehr spornte die 281 angetretenen Schwinger zu Höchstleistungen an.

Die Schwinger zeigten den 43`000 Zuschauern perfekten und sehr attraktiven Schwingsport. Zusätzlich reisten noch mehrere tausend Personen an den drei Festtagen nach Luzern, um in den Genuss einer einzigartigen Feststimmung zu kommen.

281 Schwinger aufgeteilt in:
52 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
80 Schwinger NOSV
30 Schwinger NWSV
28 Schwinger SWSV
6 Schwinger Gäste

16.6.2002

 

Berner Jurassisches Schwingfest in Courtelary


Festsieger: Oesch Christian, mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger: 134
Anzahl Zuschauer: 1050

In der dritten Minute des Schlussganges bezwingt Christian Oesch, Aefligen, mit einem Hüfter den Emmentaler Daniel Siegenthaler, Wasen.

26.8.2001

6 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Nyon



Fünfter eidgenössischer Kranz für Christian Oesch
7a. Oesch Christian S Aefligen mit 75.75 Punkten


Schwingerkönig 2001 - Forrer Arnold

Anzahl Schwinger 292

90 Schwinger ISV
81 Schwinger NOS
50 Schwinger BKSV
30 Schwinger NWS
29 Schwinger SWS
12 Schwinger Gäste

30.8.1998

54 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Bern



Vierter eidgenössischer Kranz für Christian Oesch
6h. Oesch Christian, Stettlen (BKSV) mit 75.50 Punkten


Schwingerkönig 1998 - Abderhalden Jörg

298 Schwinger

60 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
76 Schwinger NOS
34 Schwinger NWS
30 Schwinger SWS
13 Schwinger Gäste

4.5.1997

7 Bilder
 

Mittelländisches Schwingfest in Urtenen-Schönbühl



Christian Oesch gewinnt das Mittelländische Schwingfest


Vier Schwinger teilen sich den Festsieg am Mittelländischen:

1a. Hadorn Hanspeter, Mühledorf
1b. Oesch Christian, Habstetten
1c. von Weissenfluh Christian, Hasliberg
1d. Lanz Andreas, Heimiswil mit je 57.50 Punkte

Anzahl Schwinger: 205
Anzahl Zuschauer: 2700

Im Schlussgang kamen Adrian Käser und Res Hadorn nicht über ein Unentschieden hinaus. Dies hatte zur Folge, dass sich gleich vier Schwinger, nämlich Hanspeter Hadorn, Christian Oesch, Christian von Weissenfluh, und Andreas Lanz den Festsieg teilen konnten.

19.8.1995

3 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in Chur



Dritter eidgenössischer Kranz für Christian Oesch
4c. Oesch Christian S Bolligen mit 76.25 Punkten


Schwingerkönig 1995 - Sutter Thomas

Angenehmes Wetter.
291 Schwinger.
40`000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident:
Obmann Josef Bucher, Wohlhusen.
OK-Präsident: Christian Durisch, Chur.
Festansprache: Frau Bundesrätin Ruth Dreifuss
Im Kranzausstich: 168 Schwinger.
Kränze: 46
Schwingerkönig: Sutter Thomas.
Schlussgang: Sutter Thomas bezwingt nach sechs Minuten den Innerschweizer Hasler Eugen.

14.8.1994

 

Bernisch-Kantonales Schwingfest in Niederbipp


Sieger: Oesch Christian mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger: 201
Anzahl Zuschauer: 6500

Im Schlussgang bezwingt Christian Oesch, Bolligen, nach spektakulären Aktionen, Adrian Käser, Wynigen, und kann sich damit - nach seinem Sieg am Südwestschweizerischen Schwingfest - bereits zum zweiten Mal in dieser Saison als Sieger eines Teilverbandfestes feiern lassen.
Die acht Gästeschwinger trugen viel zur Spannung in den sieben Sägemehlringen bei. Bei der Rangverkündigung durften 34 Schwinger vor die Kranzjungfer treten und sich das begehrte Eichenlaub aufsetzen lassen.

5.9.1993

3 Bilder
 

Unspunnen-Schwinget Interlaken BE (Alphirtenfest)



11d. Oesch Christian Ittigen mit 55.25 Punkten


Sieger: Sutter Thomas, Appenzell mit 58.25 Punkten

Mit Thomas Sutter gewann 1993 erstmals ein Vetreter des Nordostschweizerischen Verbandes das Unspunnen-Schwinget. Der Appenzeller setzte sich gegen den angeschlagenen Berner Christian von Weissenfluh durch.

15.8.1992

 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest Olten



Zweiter eidgenössischer Kranz für Christian Oesch
7d. Oesch Christian S Ittigen mit 75.25 Punkten


Schwingerkönig 1992 - Rüfenacht Silvio

Schönes Wetter.
287 Schwinger.
40`000 Zuschauer.
Kampfgerichtpräsident: Obmann Josef Bucher, Wohlhusen.
OK-Präsident: Ständerat Rolf Büttiker
Festansprache: Bundesrat Adolf Ogi.
Kränze: 42
Im Kranzausstich: 157 Schwinger.
Schwingerkönig: Rüfenacht Silvio
Schlussgang: In der dritten Minute bezwingt Rüfenacht Silvio den um sieben Jahre älteren Schneider Jörg mit einem unwiderstehlichen Kurzzug platt.

1.Rüfenacht Silvio, Hettiswil
2.Hasler Eugen, Galgenen
3.Grüter Markus, Zell LU
Hüsler Daniel, Menznau
Klarer Rolf, Muttenz

2.9.1990

4 Bilder
 

12. Kilchberger - Schwinget in Kilchberg ZH



9. Oesch Christian S Ittigen


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.25 Punkten

Den Schlussgang gewinnt Eugen Hasler gegen Gabriel Yerly mit der Maximalnote 10.00.


Rangliste:
1. Hasler Eugen, Galgenen 58.25
2. Knüsel Heinrich, Abtwil AG 57.50
3a. Yerly Gabriel, Berlens 57.00
3b. von Euw Daniel, Ingenbohl 57.00

Den Schönschwingerpreis gewinnt Gabriel Yerly

19.8.1989

52 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in Stans



Erster eidgenössischer Kranz für Christian Oesch
9e. Oesch Christian S Ittigen mit 74.75 Punkten


Schwingerkönig - Käser Adrian
Erstgekrönter - Hasler Eugen

Hochsommerliches Bilderbuchwetter.
285 Schwinger.
42`000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident: Obmann Otto Brändli, Bommen
OK-Präsident: Regierungsrat Edi Engelberger
Festansprache: Bundesrat Dr.Arnold Koller
Kränze: 44
Im Kranzausstich: 153 Schwinger.
Schwingerkönig: Käser Adrian
Erstgekrönter: Hasler Eugen
Schlussgang: Als Favorit attackiert Hasler von Beginn weg, doch Käser verteidigt geschickt und übersteht auch einige heikle Situationen. Als die Konzentration und die Kraft bei Hasler nachgelassen, geschieht, was fast niemand für möglich hält: In der achten Minute greift Hasler nochmals mit Kurz an, Käser kontert respektlos mit Gammen und sein Sieg ist perfekt.

1.Käser Adrian, Alchenstorf
Hasler Eugen, Galgenen
2.Yerly Gabriel, Berlens
3.Rüfenacht Silvio, Hettiswil