FC Liverpool

2 - 2

2 - 2


BSC Young Boys



UEFA Europa League / Gruppe A

22.11.2012

Liverpool - Young Boys 2:2 (1:0)

Anfield. - 37'810 Zuschauer
SR Yefet (Isr)
Tore: 33. Shelvey (Cole) 1:0. 52. Bobadilla (Farnerud) 1:1. 72. Cole (Gerrard) 2:1. 88. Zverotic (Bobadilla) 2:2

Liverpool:
Reina; Wisdom (31. Gerrard), Skrtel, Carragher, Downing; Sahin, Henderson; Cole (75. Sterling), Suso (61. Suarez), Assaidi; Shelvey

Young Boys:
Wölfli; Sutter, Nef, Veskovac (23. Ojala), Lecjaks; Zverotic; Christian Schneuwly (82. Vitkieviez), Zarate, Farnerud, Nuzzolo (77. Frey); Bobadilla

Bemerkungen: Liverpool ohne Borini, Kelly (beide verletzt) und Lucas (rekonvaleszent), Young Boys ohne Benito, Simpson, Spycher (alle verletzt) und Raimondi (gesperrt). 22. Veskovac verletzt out (Muskel im rechten Oberschenkel). 37. Nuzzolo klärt auf der Torlinie. Verwarnungen: 78. Sahin (Reklamieren). 89. Zverotic (Unsportlichkeit)




Die Young Boys holen an der Anfield Road einen Punkt! Shelvey und Cole brachten Liverpool zweimal in Führung, nach der Pause traf Bobadilla mit einem Volleyschuss, Zverotic besorgte kurz vor Schluss den Ausgleich zum 2:2 mit einem Treffer via Lattenunterkante.

***

Bereits nach 9 Sekunden kam YB mit Zarate erstmals zum Abschluss. Nach 67 Sekunden schlenzte Bobadilla den Ball Richtung Liverpool-Tor, und nach knapp fünf Minuten rettete Goalie Reina gegen Nuzzolo. Die Berner legten an der Anfield Road einen furiosen Start hin. Ein Tor glückte dem Team von Martin Rueda in dieser Phase aber nicht.

Mitte der ersten Halbzeit musste der bis dahin starke Veskovac mit einer Muskelverletzung am Oberschenkel das Feld verlassen. Ojala kam für ihn ins Spiel. In der Folge kam das Heimteam besser ins Spiel und erhöhte den Druck. Bereits nach 31 Minuten wechselte auch Liverpool, Superstar Gerrard ersetzte Verteidiger Wisdom. Dieser Wechsel zeigte Wirkung. Nur zwei Minuten später setzte sich Cole auf der rechten Seite im Strafraum durch, dessen Flanke verwertete Shelvey mit dem Kopf zum 1:0 für Liverpool.

Nachdem Anji Makhachkala am Vorabend Udinese bewzungen hatte, war für YB klar, dass sie auf Punkte angewiesen sind, um die Chance auf das Erreichen der K.O.-Phase zu wahren. Entschlossen kamen die Gelbschwarzen nach der Pause aus der Garderobe. Farnerud und Zverotic hatten kurz nach dem Seitenwechsel erste Chancen zum Ausgleich. Dann rettete Wölfli glänzend gegen Cole und leitete gleich einen Konter ein: Farnerud trug den Ball durchs Mittelfeld, lancierte Bobadilla auf der linken Seite des Strafraums, dieser nahm den Ball technisch perfekt an und schoss mit einem Volleyschuss den Ausgleich (52.). Ein fantastisches Tor des YB-Stürmers.

Liverpool reagierte vehement und brachte mit Suarez den nächsten Topstar. Er ersetzte Suso. Tatsächlich gelang Cole nach einer gut vorgetragenen Kombination über Suarez und Gerrard der erneute Führungstreffer (72.). Den Young Boys blieben noch ein paar Minuten. Sie versuchten alles, mit Frey und Vitkieviez kamen frische Kräfte ins Spiel. Dann kam die 88. Minute. Sutter behauptete mit letzten Einsatz den Ball, dann spielte der starke Zverotic einen Doppelpass mit Frey und zog mit dem linken Fuss ab. Das Leder landete leicht abgefälscht via Lattenunterkante im Netz, die Freude kannte keine Grenzen (88.). Die rund 2'500 fantastischen YB-Fans und die Mannschaft konnten einen tollen Punktgewinn an der Anfield Road feiern.


Videos


Personen

Ereignissuche

- min. 4 Zeichen

- Suche nach Ereignissen, Personen, Auszeichnungen, Anlässe, Jahr etc.