FC Luzern

1 - 1

1 - 1


FC Neuchâtel Xamax



Meisterschaft Nationalliga A

30.4.1988

FC Luzern - Neuchâtel Xamax 1:1

Allmend. - 15`900 Zuschauer
SR: Morex (Bex)

Tore:
19. Lüthi (Hermann) 0:1, 37.Gretarsson (Esposito) 1:1.

Luzern:
Tschudin; Wehrli; Schönenberger, Kaufmann, Birrer; M.Müller, R.Müller (84.Gmür), Burri, Baumann; Gretarsson, Esposito (58.Moser).

Xamax:
Corminboeuf; Geiger; Kaltaveridis, Fasel; Mottiez, Hermann, Lei-Ravello, Perret; Sutter, Lüthi, Nielsen.


Bemerkungen:
Luzern ohne die verletzten Bernaschina, Marini, Widmer und Halter sowie ohne den gesperrten Mohr; Xamax ohne die verletzten Stielike, Van der Gijp, Ryf, Urban und Thévenaz. - Verwarnungen: 55.Birrer (Foul), 61.Lei-Ravello (Foul).


Personen


Berichte

  • Kluge Taktik und Kampfkraft beim FCL-"Rumpfteam"
  • Gilbert Gress "Verpasster Sieg"

Kommentare

"Peter Gmür spielt sein erstes Meisterschaftsspiel mit dem FC Luzern auf der Allmend gegen Xamax Neuchâtel."

"Mein erster Einsatz im Fanionteam. Ein sehr emotionaler Moment für mich. Ich war sehr nervös vor dem Spiel. Friedel Rausch wechselte mich dann in der 84.Minute ein und ich konnte die letzten Minuten mein Können beweisen."

Ereignissuche

- min. 4 Zeichen

- Suche nach Ereignissen, Personen, Auszeichnungen, Anlässe, Jahr etc.