Brünigschwinget Brünig Passhöhe OW

28.7.2013

Sieger: Sempach Matthias, Alchenstorf mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger 120
Anzahl Zuschauer 6500

Im Schlussgang gewinnt Matthias Sempach gegen Florian Gnägi.



Videos

  • Video auf srf.ch anschauen.

    Brünigschwinget_srfvideo 

  • Interview Matthias Sempach_schlussgangfilmer 

  • Wenger Kilian auf dem Brünig 2013_schlussgangfilme 

Personen


Berichte

  • Schlussrangliste
  • Schlussstatistik
  • nach 5 Gängen
  • nach 4 Gängen
  • nach 3 Gängen
  • nach 2 Gängen
  • nach 1 Gang
  • Schwingerliste

Kommentare

"Mäsi Mathis gewinnt gegen den Schwingerkönig und holt den fünften Brünigkranz in Folge.

Der Brünig liegt ihm einfach. Mäsi holt auch 2013 das begehrte Eichenlaub am Brünigschwinget. Mit seinen Siegen über den amtierenden Schwingerkönig Kilian Wenger und den Berner Eidgenossen Anderegg Simon sorgte er am Brünig einmal mehr für Furore. Mäsi hat damit in dieser Saison beide aktiven Schwingerkönige gebodigt. Mit diesen Siegen legte er die Basis für den Rang 5a mit 57.00 Punkten.

Scheuber Lutz konnte im fünften und sechsten Gang ebenfalls um den Kranz schwingen. Im fünften Gang wurde er Opfer seiner eigenen Offensive und im sechsten Gang musste er gegen Ruedi Roschi stellen. Er klassierte sich im Rang 11b mit 55.50 Punkten. Zimmermann Martin wurde 15. mit 54.50 Punkten, Odermatt Sepp 17. mit 54.00 Punkten und Hurschler Thomas qualifizierte sich nicht für den Ausstich."


"Forfait auch für den Brünigschwinget

Leider ist meine Fussverletzung noch nicht komplett ausgeheilt. Deshalb muss ich schweren Herzens auf die Teilnahme am Brünigschwinget verzichten!

"


"Drei Kränze am Brünigschwinget

Adi Laimbacher, Andreas Ulrich und Mike Müllestein holten sich den Brünigkranz 2013. Gewonnen wurde der Brünigschwinget vom Berner Matthias Sempach mit sechs Siegen. Für Mike Müllestein war es der erste Brünigkranz, Adi Laimbacher holte sich seinen 90. Kranz.

4.b Laimbacher Adi, Schwyz 57.25
+ Siegenthaler Matthias 10.00
- Lengacher Jonas 9.00
+ Kämpf Alexander 10.00
o Sempach Matthias 8.50
+ Arnold Stefan 10.00
+ Bloch Dominik 10.00


5.f Ulrich Andreas, Gersau 57.00
- Wenger Kilian 9.00
+ Staub Mael 10.00
+ Wampfler Beat 10.00
- Anderegg Simon 9.00
+ Siegenthaler Matthias 10.00
- Jampen Simon 9.00

6.b Müllestein Mike, Steinerberg 56.75
+ Borcard Johan 10.00
+ Rolli Martin 9.75
o Sempach Thomas 8.50
+ Reusser Philipp 10.00
o Koch Martin 8.50
+ Kropf Thomas 10.00

"


"Bei strahlend schönem Wetter wurde in der neuen Arena auf dem Brünigpass spannender Schwingsport geboten. Unsere beiden Schwinger Anderegg Simon und Glarner Matthias konnten sich mit je 57.00 Punkten den Kranz sichern. "

"Martin Koch ist mit dem 2. Rang bestplatzierter Innerschweizer Schwinger.
Von den insgesamt 18 Brünigkränzen haben die Athleten des Innerschweizer Schwingerverbandes.deren.9 Auszeichnungen gewonnen."


"Das Brünigschwinget feierte am 28. Juli in diesem Jahr sein 120. Jubiläum. Unter den Zuschauern konnte unser Ehrenmitglied Res Jost ebenfalls ein Jubiläum feiern. Er durfte sich vor 40 Jahren im Jahre 1973, an genau diesem Bergfest als Sieger feiern lassen. Nachträglich herzliche Gratulation."

"Nach 2008 nahm ich zum 2. mal am Brünig-Schwinget teil. Für die Startpartie wurde mir Schwingerkönig Kilian Wenger zugeteilt. Nach einem aktiven Gang musste ich gegen Ihn stellen. Mael Staub und Beat Wampfler hiessen die Gegner im 2. + 3. Gang. Beide konnte ich mit der Note 10 gewinnen.

Nach der Mittagspause wurde mir mit Simon Anderegg ein weiterer starker Berner zugeteilt. Gegen Ihn musste ich nach einem intensiven Gang die Punkte teilen. Nach dem Sieg im 5. Gang gegen Matthias Siegenthaler war für mich, mit einem weiteren Sieg im letzten Gang, eine Topplatzierung möglich. Leider gelang mir das gegen Simon Jampen nicht. Ich musste stellen, konnte aber trotzdem kranzgeschmückt vom Brünig heimreisen.

Dem Sieger Matthias Sempach gratuliere ich zu seinem Sieg, wie auch meinen beiden Klubkameraden Adi Laimbacher und Mike Müllestein zu deren Kranzgewinn.

Jetzt sind für mich die Kranzfeste vorbei. Eventuell werde ich vor Burgdorf noch ein Rangschwingen besuchen, doch das nehme ich „fortzue“"


"Mit dem Brünig Schwinget ging der zweitletzte Bergklassiker über die Bühne. Leider konnte ich meinen fünften Brünig Kranz nicht realisieren. Der Vormittag verlief nach meinen Vorstellungen. Den ersten Gang stellte ich gegen Christian Schuler, die Gänge zwei und drei konnte ich gewinnen gegen Martin Zimmermann und Mike Mühlestein. Im vierten Gang musste ich mich geschlagen geben gegen den Luzerner Martin Koch. Zu guter Letzt konnte ich leider die zwei letzten Gänge auch nicht gewinnen und stellte ebenfalls gegen Florian Hasler und Werner Suppiger. Damit verpasste ich den hoch gesetzten Kranz ganz klar. Mit grosser Enttäuschung musste ich die Heimreise antreten.

Ich gratuliere Matthias Sempach ganz herzlich, der als klarer Sieger ausgerufen wurde. Auch den anderen Berner Kollegen, die den Kranz in Empfang nehmen durften, herzliche Gratulation."


Ereignissuche

- min. 4 Zeichen

- Suche nach Ereignissen, Personen, Auszeichnungen, Anlässe, Jahr etc.