FC Basel

1 - 1

1 - 1


Steaua Bukarest



UEFA Champions League - Gruppe E

6.11.2013

In einer umkämpften Champions-League-Partie zwischen dem FC Basel 1893 und dem FC Steaua Bukarest am 6. November 2013 fiel der Ausgleich wie im Hinspiel erst in den Schlussminuten. Mit dem Unterschied, dass es dieses Mal der FCB war, der einem Rückstand nachrennen musste; denn in der 17. Minute brachte Federico Piovaccari die Gäste in Führung. Der FCB war zwar bemüht diese Scharte auszuwetzen, war aber vor dem Tor zu kompliziert und so deutete bis kurz vor Schluss wenig darauf hin, dass er noch einen Punkt aus dieser Partie mitnehmen könnte. Mit einem der letzten Angriffe gelang das dann aber doch noch: Valentin Stocker flankte zur Mitte, wo Giovanni Sio gerade noch mit der Pike an den Ball kam und so Ciprian Tatarusanu zum 1:1 bezwang.


FC Basel 1893 – FC Steaua Bukarest 1:1 (0:1)

St. Jakob-Park. – 30‘704 Zuschauer. – SR Olegário Benquerença (Portugal).
Tore: 17. Piovaccari 0:1 (Szukala). 91. Sio 1:1 (Stocker).

Basel:
Sommer; Voser, Schär, Ivanov, Xhaka; Serey Die, Frei (78. Diaz); Salah (84. David Degen), Delgado (66. Sio), Stocker; Streller.

Steaua:
Tatarusanu; Georgievski, Szukala, Gardos, Latovlevici; Bourceanu, Pintilii (46. Filip); Popa, Stanciu (62. Chipciu), Tanase; Piovaccari (76. Kapetanos).

Bemerkungen:
Basel ohne Safari (verletzt). Steaua komplett. Ersatzbank Basel: Ajeti, David Degen, Philipp Degen, Diaz, Elneny, Sio und Vailati. Restliche Spieler ohne Aufgebot. – Verwarnungen: 11. Szukala (Handspiel). 26. Piovaccari (Foul). 41. Bourceanu (Foul). 42. Ivanov (Foul). 80. Schär (Foul). 86. David Degen (Foul).


(Caspar Marti)


Videos


Personen

Ereignissuche

- min. 4 Zeichen

- Suche nach Ereignissen, Personen, Auszeichnungen, Anlässe, Jahr etc.