Trainingslager in Malaga

14.1.2013

Der FC Basel 1893 ist am Montagmorgen, 14. Januar 2013, von Zürich aus nach Malaga ins Trainingslager geflogen. Danach ging es per Bus weiter nach Estepona, wo sich der Schweizer Meister bis am 25. Januar intensiv auf die Rückrunde vorbereiten wird. Um 17.00 Uhr stand bei schönem Wetter – aber wegen des Windes bei frischer Temperatur – auf dem Fussballplatz nahe dem Mannschaftshotel bereits die erste Trainingseinheit auf dem Programm.

Mit 24 Spielern hoben Trainer Murat Yakin und sein Team am Montagvormittag von Zürich ab in Richtung Südspanien. Nicht mit an Bord war Torhüter Germano Vailati, der die Reise ins Trainingslager aufgrund von Magen-/Darm-Problemen nicht antreten konnte. Vailati wird so bald wie möglich nach Estepona nachreisen. Dafür war der ägyptische Testspieler Mohamed El Nenny (20) wie geplant unter den Passagieren. Und auch Stjepan Vuleta, der zuletzt beim FC Vaduz trainiert hatte und allenfalls für einen Leihtransfer in Frage gekommen wäre, war im FCB-Tross dabei; der Offensivspieler bleibt zumindest vorerst in Yakins Teams, während Kwang Ryong Pak, Simon Grether und Pascal Schürpf beim Challenge-League-Club AC Bellinzona weilen.

Kurz nach 13.00 Uhr landete die Swiss-Maschine mit den Baslern auf dem Flughafen in Malaga, von wo aus es per FCB-Teambus rund 90 Kilometer und eine Autofahrstunde weiter südwestlich nach Estepona ging. Dort bezog der FCB sein Quartier für die nächsten 12 Tage, und nach einem kurzen Imbiss versammelte Trainer Murat Yakin seine Mannschaft um 17.00 Uhr ein erstes Mal auf dem nahe dem Hotel gelegenen Trainingsplatz. Bei schönem Wetter, aber besonders nach Sonnenuntergang und aufgrund des stets wehenden Windes durchaus kühlen Temperaturen, absolvierte der Schweizer Meister eine erste, etwa 90 Minuten dauernde Trainingseinheit. Diese beinhaltete nach dem Aufwärmen verschiedenen Passspielübungen, das obligate „Fünf gegen zwei“ und ein abschliessendes Spiel auf insgesamt sechs Tore.

Mit dem Abendessen und einer Teamsitzung als letzter offizieller Programmpunkt ging der erste Tag dieses Trainingslagers zu Ende. Ab Dienstag wird Murat Yakin in der Regel zweimal täglich trainieren lassen, bevor am kommenden Freitagnachmittag das erste Freundschaftsspiel gegen Steaua Bukarest auf dem Programm steht. Die weiteren drei Testpartien finden dann in der Folgewoche am Montag, Mittwoch und Donnerstag statt.


(Remo Meister, fcb.ch)



Personen

Ereignissuche

- min. 4 Zeichen

- Suche nach Ereignissen, Personen, Auszeichnungen, Anlässe, Jahr etc.

Verknüpfte Profile

FC Basel

David
Degen