Yann Sommer wechselt zu Borussia Mönchengladbach

19.5.2014

Der 25-jährige Torhüter Yann Sommer wird im Sommer zu Borussia Mönchengladbach wechseln, wo er nach bestandenen medizinischen Tests einen Fünfjahresvertrag unterschrieb. Sommers Vertrag beim FCB wäre noch bis 2015 gelaufen. Über die Ablösesumme vereinbarten die beiden Clubs Stillschweigen.

Der Schweizer Nationaltorhüter kam mit gut 14 Jahren als Junior vom FC Concordia in die Nachwuchsabteilung des FC Basel 1893 und gehörte in der Saison 2006/2007 bereits zum erweiterten Profi-Kader der ersten Mannschaft. Um Spielpraxis auf höherem Niveau zu gewinnen und aufgrund der durch Pascal Zuberbühler und danach Franco Costanzo besetzten Torhüterposition, wurde Sommer während seiner Zeit beim FCB zweimal ausgeliehen.

In der Saison 2007/2008 spielte er als erst 19jähriger beim FC Vaduz, für den er 33 Partien in der Challenge League absolvierte und mit dem er in die Super League aufstieg. In der höchsten Liga bestritt Sommer für die Liechtensteiner in der ersten Saisonhälfte 17 Einsätze, bevor er aufgrund einer Verletzung von Franco Costanzo nach Basel zurückkehrte.

2009/2010 spielte Sommer für den Grasshopper Club Zürich und hütete in 33 von 36 Meisterschaftsspielen das Tor. Daraufhin beschlossen der Goalie und der FCB die Rückkehr nach Basel, wo Sommer zunächst eine Spielzeit lang hinter Costanzo die Nummer zwei war, um 2011 nach dem Weggang des argentinischen Captains zur Nummer eins aufzurücken.

Der FCB gewann mit Yann Sommer auch dank dessen herausragender Leistungen die Meistertitel in den Jahren 2012 und 2013. Auf internationaler Ebene glänzte der Torhüter in der UEFA Champions League (2011/12 und 2013/14) und war massgeblich an der Qualifikation für den Halbfinal in der UEFA Europa League 2012/13 beteiligt. Parallel dazu stieg Sommer zur Nummer zwei in der Schweizer Nationalmannschaft auf.

In der laufenden Saison kam Sommer beim FCB bereits 33 Mal zum Einsatz und gilt weiterhin als grosse Teamstütze, nicht zuletzt auch dank seiner hohen Quote an gehaltenen Elfmetern.

FCB-Präsident Bernhard Heusler meint: „Wir verlieren in der Person von Yann Sommer einen herausragenden Torhüter und eine grosse Persönlichkeit. Wir anerkennen aber den Wunsch dieses verdienten Spielers, die Herausforderung Bundesliga anzunehmen. Wir haben die Verhandlungen im Interesse des FCB konsequent und hart geführt, aber dabei auch den Willen des Spielers berücksichtigt. Selbstverständlich haben wir im Ganzen die grossartigen Verdienste von Yann Sommer um den FCB sowie die Lebens- und Karriereplanung des Spielers nicht einfach ausblenden können.“?


Videos


Personen


Kommentare

"Die letzten Tage mit dem FCB waren für mich sehr speziell und emotional. Als ich letzten Sonntag vor dem Spiel in der Senftube stand, gingen mir wunderschöne Bilder durch den Kopf.
Erinnerungen an so viele schöne Momente zusammen mit euch und dem FCB. Diese Zeit werde ich nie vergessen! Herzlichen Dank für die tollen Jahre und den sehr emotionalen Abschied. Mit euch als "12. Maa" wird der FCB auch in Zukunft erfolgreich sein!
Es fällt mir schwer, den FCB zu verlassen, aber ich habe immer davon geträumt, einmal in einer grösseren Liga zu spielen."


Ereignissuche

- min. 4 Zeichen

- Suche nach Ereignissen, Personen, Auszeichnungen, Anlässe, Jahr etc.

Verknüpfte Profile

FC Basel

Yann
Sommer