Stoos-Schwinget Stoos SZ

9.6.2014

Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Wenger Kilian, Horboden
1b. Stucki Christian, Lyss mit je 58.25 Punkten,

Anzahl Schwinger 90

Im Schlussgang gewinnt Kilian Wenger gegen Christian Schuler.
Christian Stucki kommt mit der abschliessenden Maximalnote auf Rang 1.b



Videos


  • Wenger Kilian gegen Schuler Christian im Schlussga 

  • Die sechs Gänge von Kilian Wenger / jakob niederbe 

  • Die sechs Gänge von Matthias Sempach / jakob niede 

Berichte

  • Schlussrangliste
  • Statistik
  • Zwischenrangliste nach 5 Gängen
  • Statistik nach 5 Gängen
  • Zwischenrangliste nach 4 Gängen
  • Statistik nach 4 Gängen
  • Zwischenrangliste nach 3 Gängen
  • Statistik nach 3 Gängen
  • Zwischenrangliste nach 2 Gängen
  • Statistik nach 2 Gängen
  • Spitzenpaarungen 1. Gang
  • Rangliste Steinstossen
  • Organisationskomitee
  • Festbericht Schwingerzeitung

Kommentare

"Berner Doppelsieg am Stoos-Schwinget 2014

Das Bergschwingfest auf dem Stoos hat ein weiteres Mal den Reigen der Bergkranzfeste eröffnet. Das OK unter der Leitung von Fredi von Euw und alle Helfer leisteten tadellose Arbeit. Bei herrlichem Schwingfestwetter sind am Morgen des Pfingstmontags 90 Schwinger, darunter 19 Eidgenossen, gestartet. Der Berner Kant. Schwingerverband ist mit 20 Spitzenschwingern und der Südwestschweizerische Schwingerverband mit zehn Athleten angetreten.
Über 4200 Zuschauer durften den ganzen Tag über spannende und hochstehende Schwingerarbeit mitverfolgen. Die Einteilung unter der Führung von Kampfgerichtspräsident Thedy Waser hat es verstanden, den ganzen Tag spannende Paarungen zusammen zu stellen.
Die Innerschweizer vermochten den Berner Schwingern Paroli bieten und mussten sich mit ihren Leistungen nicht verstecken. Reto Nötzli und Philipp Schuler führten nach vier Gängen mit 38.75 Punkten die Zwischenrangliste zwar noch an. Diese beiden Schwinger konnten den fünften jedoch nicht siegreich gestalten.

Eine herausragende Leistung bot Pirmin Küttel. Mit vier Siegen, einem Gestellten gegen Matthias Glarner und der Niederlage gegen den Co-Sieger Stucki belegte der Vitznauer den ausgezeichneten dritten Schlussrang.

Kilian Wenger, Christian Schuler und Christian Stucki haben dem Fest den Stempel aufgedrückt.

Für den Schlussgang qualifizierten sich Christian Schuler mit 48.25 Punkten und Kilian Wenger mit gleichviel Punkten. Nach gegenseitigen Kurz- und Hackenangriffen zog der Schwingerkönig von Frauenfeld nach 8.18 min gewaltig Kurz und warf den Rothenthurmer ins stiebende Sägemehl. Dank dem abschliessenden Sieg gegen Adi Laimbacher konnte Christian Stucki noch zu Kilian Wenger aufschliessen.

Bei der Kranzverteilung haben die Innerschweizer mit 8 Exemplaren vor den Bernern mit 7 Stück oben ausgeschwungen. Herzliche Gratulation den beiden Siegern und allen Kranzgewinnern!
Stefan Beeler "


"Das Stoos-OK und der Schwingerverband am Mythen gratulieren folgenden vier aktiven Mitgliedern zum OK-Jubiläum und danken für ihre treue Mitarbeit:

Werner Lüönd 40 Jahre
Alex Auf der Maur 15 Jahre
Josef Betschart 15 Jahre
Roman Schibig 10 Jahre"


"Ich konnte beim Stoos-Schwinget meinen 12. Kranzfestsieg feiern. Bei sehr warmen Temperaturen und vor über 4000 Zuschauern fand gestern das erste Bergkranzfest auf dem Stoos auf dem Programm. Beim Anschwingen konnte ich Andreas Ulrich bezwingen. Nach einem Sieg im 2. Gang gegen Bruno Müller, gab es gegen Reto Nötzli einen gestellten Gang. Nach dem Mittag konnte ich den Vierten gegen Dominik Waser und den fünften Gang gegen Philipp Schuler gewinnen und qualifizierte mich damit für den Schlussgang gegen Christian Schuler. Nach etwas mehr als acht Minuten konnte ich mittels Kurz den Gang für mich entscheiden. Zusammen mit Christian Stucki klassierte ich mich im 1. Rang. Dieser Sieg ist für mich ein wichtiger Erfolg. Mit vier Eidgenossen auf dem Notenblatt darf ich mit meiner Leistung mehr als zufrieden sein. Ich gratuliere meinen Berner Kollegen zum Kranzgewinn. Nun steht eine zweiwöchige Wettkampfpause an, bevor am 29. Juni das Oberländische Schwingfest in Sigriswil auf dem Programm steht."

"Kilian Wenger und ich teilen uns den Sieg auf dem Stoos. Kilian gewinnt den Schlussgang des ersten Kranz-Bergschwingets der Saison gegen Christian Schuler. Da ich gegen Adi Laimbacher im letzten Gang die Höchstnote herausholte, darf ich mich ebenso über den Sieg freuen. Ich bin sehr glücklich darüber, fehlt mir der «Stoos» noch in meinem Palmarès. Ich freue mich, damit Sieger von fünf der sechs Bergkranzfeste zu sein. Jetzt fehlt mir noch das Schwägalp-Schwinget. Für mich ist dieser Sieg der 27. Kranzfestsieg meiner Laufbahn. Dabei gelang mir trotz der enormen Hitze ein starkes Fest. Zwar stellte ich zu Beginn gegen Andi Imhof (8,75), danach konnte ich aber mein Können mit Siegen gegen Adrian Forster (9,75), Stefan Gisler (10,0), Marcel Mathis (9,75) und Pirmin Küttel (10,0) unter Beweis stellen. Somit lagen Schuler, Wenger und ich nach fünf Gängen punktegleich an der Spitze. Das Kampfgericht entschied sich für den Schlussgang Wenger gegen Schuler. Doch mit der Höchstnote gegen Adi Laimbacher konnte ich mich dennoch zusammen mit Wenger an die Ranglistenspitze setzen und mich über den Festsieg freuen."

"Bergkranzsammlung komplettiert

Am Pfingstmontag bin ich zum ersten mal auf den Stoos gereist. Ich freute mich schon lange auf dieses Fest und allen Leuten, die mir gesagt haben, wie schön das Bergfest auf dem Stoos sei, kann ich nur recht geben - denn einmal mehr durfte ich einen speziell schönen Flecken Schweiz kennen lernen und eine tolle Schwingfeststimmung erleben.
Vielleicht war die Zufriedenheit über den Sieg am Pfingstsamstag noch etwas zu dominant, denn obwohl ich mich fit und gesund fühlte, wollte es mir in den ersten zwei Gängen nicht gelingen, eine richtige Spannung aufzubauen. Mit zwei gestellten Gängen zu Beginn, sah ich deshalb schon früh meine Felle davon schwimmen. Je länger und wärmer der Tag, desto besser konnte ich mich dann aber doch noch "laden" und so ist mir im Anschluss mit drei Siegen und einem weiteren gestellten Gang zum Abschluss, der ersehnte Gewinn des Stoos-Kranzes gelungen. Somit konnte ich nebst dem Gewinn aller Teilverbandskränze, jetzt auch meine Bergkranz-Sammlung komplettieren, was mich enorm freut!
Ich gratuliere all meinen Berner Kollegen zu den super Leistungen - allen voran natürlich den Siegern Kilian Wenger und Christian Stucki! Beim OK bedanke ich mich für das schöne Schwingfest, welches mir immer in guter Erinnerung bleiben wird und ebenfalls ein Dankeschön allen Fans, die mich vor Ort unterstützt haben!"


"Kilian Wenger gewinnt das Stoos-Schwinget im Schlussgang nach 8:20 Minuten gegen Christian Schuler mittels Kurz. Kilian Wenger startete mit einem Sieg über den Schwyzer Eidgenossen Andreas Ulrich. Im zweiten Gang bodigte der Schwignerkönig von Frauenfeld den Zuger Eidgenossen Bruno Müller. Vor der Mittagspause musste Kilian die Punkte mit dem Neueidgenossen Reto Nötzli teilen. Im vierten Gang stand dem Berner Oberländer Dominik Waser gegenüber, welchen er am Boden besiegen konnte. Im fünften und entscheidenden Gang für die Schlussgangqualifikation bodigte er den Rothenthurmer Philipp Schuler und stand somit mit 48.25 Punkten im Schlussgang.
Auf dem Schlussrang 1b klassiert sich Christian Stucki, welcher im sechsten Gang den einheimischen Adi Laimbacher besiegte. Somit feiern die Berner nach 1993 wieder einen Sieg auf dem Stoos und gleich noch doppelt."


"Heute stand mein erstes Bergkranzfest in dieser Saison auf dem Programm. Die Vorbereitung verlief nicht optimal, lag ich doch eine Woche zuvor mit einer Mandelentzündung im Bett, doch ich fühlte mich fit und bereit für diesen Tag.

Der Start verlief mir nicht wunschgemäss. Nach einem ausgeglichenen Kampf gegen Kilian Wenger verlor ich den Gang kurz vor Ablauf der Zeit. Mit den Siegen gegen Toni Omlin und Jonas Lengacher konnte ich den Anschluss halten.

Mit Thomas Sempach bestritt ich den Auftakt nach der Mittagspause. Gegen Ihn fand ich kein Siegrezept und so stellten wir nach fünf Minuten. Der 5. Gang gegen Matthias Aeschbacher verlor ich völlig überraschend. Trotz des Siegs im letzten Gang gegen Fabian Marti reichte es mir nicht für den Kranzgewinn.

Den Festsiegern Kilian Wenger und Christian Stucki gratuliere ich zum Sieg und meinen beiden Klubkameraden Adi und Philipp Laimbacher zum Kranzgewinn."


"Mit dem Stoos-Schwinget bestritt ich heute mein erstes Bergkranzfest der Saison. Mein Ziel war der Kranzgewinn. Im Jahr 2011 verpasste ich diesen.
Im ersten Gang traf ich auf den Nidwaldner Marcel Mathis, ich konnte Marcel am Boden bezwingen. In den weiteren drei Gängen musste ich die Punkte teilen gegen Lutz Scheubert, Philipp Schuler und den Eidgenossen Andreas Ulrich. Die Gänge fünf und sechs gegen Remo Betschart und Adrian Steinauer konnte ich wieder zu meinen Gunsten entscheiden. So sicherte ich mir dieses begehrte Eiichenlaub und zugleich meinen 60. Kranz, worauf ich sehr stolz bin.
Herzliche Gratulation an Kilian Wenger, der im Schlussgang Christian Schuler bezwang, und an Christian Stucki, der sich im Rang 1b klassierte. Ebenso gratuliere ich den anderen Berner Kranzgewinnern."


"Das erste Bergfest gehört der Vergangenheit an. Mit 3 Siegen und drei Remis bin ich mit meiner Leistung zufrieden, leider blieb ich dennoch ohne Kranz. Gegen die Berner Eidgenossen Christian Stucki, Simon Anderegg, Matthias Glarner reichte es zu je einem Gestellt. Beim 1. Gang gegen Christian Stucki verhielt ich mich passiv und versuchte mit Konter zum Erfolg zu gelangen, was leider nicht gelang. Mit den drei Siegen gegen junge Kranzschwinger gelang mir nur einen Plattwurf was sich am Schluss bitter rächte. Um den Kranz gegen Matthias Glarner war es eine für mich ungünstige, ungleiche Ausgangslage musste ich doch gewinnen und Matthias reichte einen Gestellten. Trotz zwei guten Chancen konnte ich Sieg bringenden Zug anbringen und so verschwand der Kranz.
NOTENBLATT
Notenblatt Rang 8a 55.75 Punkte
1 - Christian Stucki *** 8.75
2 + Daniel Inderbitzin * 9.75
3 + Marcel Bieri * 10.0
4 - Simon Anderegg *** 8.75
5 + Cornel Fässler * 9.75
6 - Matthias Glarner *** 8.75"


"Sechs Schwinger des ONSV konnten am Stoos-Schwinget teilnehmen.

Lutz Scheuber gewann das begehrte Eichenlaub beim Bergfest."


Ereignissuche

- min. 4 Zeichen

- Suche nach Ereignissen, Personen, Auszeichnungen, Anlässe, Jahr etc.