Schweiz - Ecuador 2:1 (0:1) - Weltmeisterschaft 1.Spiel

15.6.2014

Schweiz - Ecuador 2:1 (0:1).

Estadio Nacional, Brasilia. - 68'351 Zuschauer
SR: Irmatow (Usb)

Tore:
22. Enner Valencia (Freistoss Walter Ayovi) 0:1. 48. Mehmedi (Corner Rodriguez) 1:1. 93. Seferovic (Rodriguez) 2:1.

Schweiz:
Benaglio; Lichtsteiner, Djourou, von Bergen, Rodriguez; Behrami, Inler; Shaqiri, Xhaka, Stocker (46. Mehmedi); Drmic (75. Seferovic).

Ecuador:
Dominguez; Paredes, Guagua, Erazo, Walter Ayovi; Antonio Valencia, Noboa, Gruezo, Montero (76. Rojas); Caicedo (70. Arroyo), Enner Valencia.

Bemerkungen:
Beide Teams komplett. Schweizer Ersatzspieler: Ziegler, Senderos, Lang, Barnetta, Sommer, Dzemaili, Fernandes, Bürki, Schär. 69. Tor von Drmic aberkannt (Offside). Verwarnungen: 53. Paredes (Foul). 84. Djourou (Foul).


Videos


Kommentare

"Es war ein Sieg des Willens. Wir sind sicher nicht gut ins Spiel gekommen, hatten zu viele Ballverluste. Der Druck ist im ersten WM-Spiel immer sehr gross, das war den Spielern anzumerken. Sie haben aber Geduld bewiesen und sich Stück für Stück ins Spiel zurückgekämpft. Wir brauchten diese drei Punkte zum Auftakt. Der erste Schritt ist gemacht, gleichzeitig ist noch viel Luft nach oben. Aber dieser Sieg ist natürlich gut fürs Selbstvertrauen."

"Es gibt nichts Schöneres, als so ein Tor zu erzielen. Ich hatte bis dahin nicht viele Bälle, aber wenns drauf an kommt, muss man halt bereit sein. Ein grosser Dank gilt meinem Vater. Er hatte heute Geburtstag. Ihm widme ich das Tor."

"Klar war ich enttäuscht, dass ich nicht von Anfang an hatte spielen dürfen. Aber ich war parat für meinen Einsatz. Als Stürmer muss man dort stehen, wo ich beim 1:1 gestanden bin. Entscheidend war, dass wir nie aufgegeben haben. Die Moral und der Teamgeist haben für uns den Ausschlag gegeben."

Ereignissuche

- min. 4 Zeichen

- Suche nach Ereignissen, Personen, Auszeichnungen, Anlässe, Jahr etc.