Ludogorez Rasgrad

1 - 0

1 - 0


FC Basel



Champions League, 3.Spieltag

22.10.2014

Die 0:1-Niederlage des FC Basel 1893 beim PFC Ludogorets Razgrad in der UEFA Champions League am Mittwoch, 22. Oktober 2014, war mit viel Pech verbunden. Über 70 Minuten mussten die Basler zu zehnt bestreiten, nachdem Geoffroy Serey Die in der 18. Minute zu Unrecht vom Platz gestellt worden war. Zuerst konnte der FCB diesen Rückschlag noch gut verkraften und spielte gut mit. Je länger das Spiel aber dauerte, machte sich die numerische Unterzahl immer mehr bemerkbar. Die Gastgeber hatten klar mehr Spielanteile im zweiten Durchgang, die Basler verteidigten aber geschickt und liessen selten Gefahr aufkommen. Das Tor fiel dann in der Nachspielzeit und war aus Basler Sicht äusserst unglücklich in der Entstehung: Bei Yordan Minevs Weitschuss war dem Basler Schlussmann de Sicht verdeckt, so dass der sicher spielende Tomas Vaclik keine Abwehrchance mehr hatte. Gleichzeitig gewann der Real Madrid CF in Liverpool mit 3:0, damit führen die Madrilenen die Gruppe B mit neun Punkten an, vor drei Teams mit drei Punkten.


PFC Ludogorets Razgrad – FC Basel 1893 1:0 (0:0)

Natsionalen Stadion Vasil Levski. – 32‘000 Zuschauer. – Deniz Aytekin (Deutschland).

Tore:
91. Minev 1:0.

Ludogorets: Stoyanov; Junior Caiçara, Terziev, Moti, Minev; Dyakov, Fabio Espinho; Dani Abalo (77. Misidjan), Marcelinho, Alexandrov (80. Wanderson); Bezjak (68. Hamza).

FCB: Vaclik; Xhaka, Schär, Suchy, Aliji (75. Ajeti); Elneny, Frei, Serey Die; Callà (84. Hamoudi), Embolo, González (86. Sio).

Bemerkungen: FCB ohne Delgado, Ivanov, Streller, Safari (alle verletzt) und Diaz (gesperrt). – Platzverweis: 18. Serey Die (Foul). Verwarnungen: 24. Minev (Foul). 44. Xhaka (Foul). 46. González (Foul). 67. Embolo (Foul). 85. Frei (Foul). 86. Moti (Foul). 92. Fabio Espinho (Unsportlichkeit). 91. Schär (Unsportlichkeit).


Videos

Ereignissuche

- min. 4 Zeichen

- Suche nach Ereignissen, Personen, Auszeichnungen, Anlässe, Jahr etc.