Oberländisches Schwingfest in Boltigen BE

10.5.2015

Sieger: Aeschbacher Matthias, Hasle-Rüegsau 58.25 Punkten

Zuschauer 4800

Der Reigen der diesjährigen bernischen Verbands-Schwingfeste begann bei ausgezeichneten Bedingungen vor 4‘800 Zuschauern in Boltigen. Die Berner Oberländer Hausherren mit Schwingerkönig Kilian Wenger (2a), Matthias Glarner (2b), Bernhard Kämpf (3a) klassierten sich in den vordersten Rängen. Ihr Kollege Simon Anderegg musste sich im Schlussgang von Matthias Aeschbacher bezwingen lassen. Der Emmentaler gewann damit etwas überraschend sein erstes Kranzfest. Nicht auf Touren kam in Boltigen der amtierende Schwingerkönig
Matthias Sempach mit drei gestellten Gängen



Berichte

  • Rangliste
  • Statistik

Kommentare

"Durchzogene Bilanz nach dem ersten Kranzfest


Bei strahlendem Sonnenschein reiste ich gestern Morgen nach Boltigen ans Oberländische Schwingfest. Trotz den schwierigen Bedingungen schafften es die Organisatoren, einen schönen Schwingplatz bereitzustellen. Mein erster Gegner hiess Bernhard Kämpf. Meine Versuche, den Oberländer aufs Kreuz zu legen, blieben leider erfolglos und so musste ich mit einem Gestellten in den Tag starten. Mit einer Maximalnote gegen Josias Wittwer machte ich wieder etwas Boden gut, bevor ich mich im dritten Gang erneut mit einem Gestellten gegen Bruno Graber zufrieden geben musste. Dank zwei erneuten Plattwürfen gegen Thomas Schöpfer und Ivan Camenzind arbeitete ich mich im Klassement wieder etwas nach vorne. Mit einem vierten Sieg hatte ich so die Möglichkeit auf einen Spitzenplatz. Mit dem stark aufschwingenden Remo Käser war dies jedoch eine sehr schwierige Aufgabe, welche ich nicht innerhalb der sechs Minuten Gangzeit lösen konnte.

So durfte ich zwar am Abend mit 56.50 Punkten den Kranz entgegen nehmen, war und bin jedoch mit meiner Leistung nur teilweise zufrieden. Umso erfreuter bin ich über die Leistung des Teams Seeland, welches mit 5 Kränzen nach Hause reisen durfte. Nächstes Wochenende habe ich am Emmentalischen Schwingfest in Langnau bereits den nächsten Einsatz und werde auch da wieder mein Bestes geben."


"Guter Start in die Kranzfestsaison am Oberländischen Schwingfest in Boltigen. Nach einer intensiven Saisonvorbereitung und nach einer Schulterverletzung startete ich gestern in die Wettkampfsaison 2015. Gleich im 1. Gang musste ich gegen den amtierenden Schwingerkönig Sempach Matthias antreten. Ein intensiver Gang, welcher mit einem Gestellten endete. Nach Siegen gegen Mathys Simon, Studinger Stefan und den späteren Festsieger Aeschbacher Matthias, ging es im 5. Gang um den Einzug in den Schlussgang. Gegen Sempach Thomas konnte ich nicht gewinnen und dieser Gang endete ebenfalls gestellt. Im sechsten Gang konnte ich mit der Maximalnote gegen Zürcher Remo gewinnen. Ich beendete das Fest auf dem Rang 2a und gewann meinen 53. Kranz. Ich bin mit meinem Start in die Saison sehr zufrieden."

Ereignissuche

- min. 4 Zeichen

- Suche nach Ereignissen, Personen, Auszeichnungen, Anlässe, Jahr etc.