116. Nordostschweizerisches Schwingfest Tägerwilen TG

26.6.2011

Sieger: Arnold Forrer, Stein mit 59.25 Punkten

Anzahl Schwinger 190
Anzahl Zuschauer 4100

Arnold Forrer bezwang im Schlussgang Andy Büsser nach 10.45 Minunten mittels Kreuzgriff/Lätz.
Wegweisend zu Forrers 35. Kranzfestsieg war jedoch das erfolgreiche Anschwingen gegen den Innerschweizer Gast Martin Grab. Danach war Forrer kaum mehr zu stoppen. Im Schlussgang ging der Toggenburger kein Risiko mehr ein, nutzte kurz vor Gangende aber seine Chance aber resolut. Büsser hatte zuvor viermal mit der Maximalnote gewinnen und einzig gegen den Zürcher Oberländer Fabian Kindlimann gestellt. Dank dem Sieg gewann Forrer seinen 99. Kranz seiner Laufbahn. Nächste Woche am Innerschweizerischen in Küssnacht am Rigi hat er nun die Chance, als 14. Schwinger in den Kreis der 100-fachen Kranzschwinger aufzusteigen.



Videos


  •  

Berichte


Kommentare

"Für die Zürcher Schwinger waren Andreas Gwerder aus Schönenberg und Fabian Kindlimann aus Wald erfolgreich. Gwerder trumpfte nach zwei Siegen, einer Niederlage und einem Gestellten im Ausstich gross auf. Mit der Maximalnote wurden Josef Notz und Fredi Kohler zu den Verlierern gereiht. Mit 57.50 Punkten belegte er den ausgezeichneten fünften Rang. Kindlimann musste nach drei Siegen nur gegen die Eidgenossen Andy Büsser mit einem Unentschieden und gegen Edi Philipp mit einer Niederlage Punkte abgeben. Im letzten Kampf bodigte er Claudio Hosang, was dem Zürcher Oberländer seinen ersten NOS-Kranz einbrachte. Mit Andreas Kindlimann, Samir Leuppi, Paul Korrodi, Urs Gehring, Reto Fritschi und Thomas Kammermann hatten weitere Zürcher Chancen auf den Kranz, doch im letzten Gang konnten sie nicht mehr reüssieren."

Ereignissuche

- min. 4 Zeichen

- Suche nach Ereignissen, Personen, Auszeichnungen, Anlässe, Jahr etc.