Harry Knüsel ist Schwingerkönig

24.8.1986

Harry Knüsel wird erster Schwingerkönig des Innerschweizerischen Schwingerverbandes.

93 Jahre mussten die Innerschweizer Geduld haben, bis sie einen Schwingerkönig feiern konnten. In Sitten war es soweit. Es herrschte absolute Stille, als der amtierende Schwingerkönig, Ernst Schläpfer, Herisau, und Heinrich Knüsel, Cham, zum Schlussgang antraten.
Ernst Schläpfer, der Kronfavorit, hatte den Innerschweizer im zweiten Gang besiegt.
In der 7. Minute setzte Ernst Schläpfer zu einem "Brienzer" an, Heinrich Knüsel parierte diesen aber geschickt, und im Nachzug konnte er zum eindeutigen und platten Resultat rückwärts leeren. Gross war der Jubel. Mancher Innerschweizer brachte vor Rührung kein Wort mehr hervor. Endlich war der Bann gebrochen.

Der Innerschweizer Schwingerverband hatte mit dem sympathischen, für den Schwingklub Cham-Ennetsee schwingenden Heinrich Knüsel aus dem aargauischen Abtwil einen verdienten Schwingerkönig.



Videos


  •  

Personen


Berichte


Kommentare

"Mir wurde der amtierende Schwingerkönig Ernst Schläpfer schon am ersten Tag im zweiten Gang zugeteilt, welchen ich gegen ihn verloren hatte. Im Schlussgang trafen wir nochmals aufeinander. Ich konnte mich in Ruhe mit meinem Trainer und meinen Teamkollegen auf den Schlussgang vorbereiten. Das Kräftemessen am Vortag gegen Ernst Schläpfer haben bei mir keine negativen Gedanken hinterlassen. Von der Analyse des Kampfes konnte ich sogar profitieren und war überzeugt, dass ich gewinnen konnte. Ich war mental gut vorbereitet auf den Angriff, der von Schläpfer kommen würde. Diesen Augenblick war meine Chance, welche ich schlussendlich zum Resultat genutzt habe. "

Ereignissuche

- min. 4 Zeichen

- Suche nach Ereignissen, Personen, Auszeichnungen, Anlässe, Jahr etc.