Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in Thun

5.8.1956

Am Samstag kaltes Regenwetter, am Sonntag schön.
257 Schwinger.
25`000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident: Obmann Ernst Hürlimann, Wädenswil.
OK-Präsident: Emil Baumgartner, Stadtpräsident.
Festansprache: Bundesrat Paul Chaudet.
Kränze: 40
Im Kranzausstich: 79 Schwinger.
Schwingerkönig: Holzherr Eugen.
Schlussgang: Als "Geni" zieht geht Ernst Reichmuth in seine bevorzugte Hüfterstellung. Holzherr lässt den Gegner aber nicht in Ruhe, wirft Haken vorwärts, gelangt in den Spalt und drückt in eisernen Griffen zu. Für Reichmuth war es ein Zusatzgang.

1.Holzherr Eugen, Basel
2.Reichmuth Ernst, Einsiedeln
3.Haueter Ernst, Lostorf
3.Widmer Max, Oftringen
3.Brändli Otto, Bommen



Personen


Berichte

  • Schlussrangliste
  • Bericht

Kommentare

"Hansueli Gasser erkämpft sich am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Thun erstmals den Eidgenössischen Kranz."

Ereignissuche

- min. 4 Zeichen

- Suche nach Ereignissen, Personen, Auszeichnungen, Anlässe, Jahr etc.