Nati-Aufgebot für Adrian Winter und Alain Wiss

18.5.2012

Ottmar Hitzfeld hat für die Länderspiele gegen Deutschland (26. Mai in Basel) und Rumänien (30. Mai in Luzern) drei Neulinge aufgeboten. Erstmals dabei sind Michel Morganella sowie die beiden Luzern-Spieler Adrian Winter und Alain Wiss, die von Hitzfeld am Mittwochabend im Cupfinal unter spezieller Beobachtung gestanden hatten.

„Alain Wiss steht seit längerer Zeit in meinem Fokus", verrät Hitzfeld, „seine Ruhe am Ball und seine Übersicht sind mir früh aufgefallen, genauso wie die Schnelligkeit und eine gewisse Unbeschwertheit bei Adrian Winter." Alain Wiss freute sich über das Aufgebot: "Das ist ein kleiner Trost für den verlorenen Final." Auch Adrian Winter äusserte sich glücklich zur frohen Kunde: "Genial, umso schöner, dass ein Spiel davon vor unserem tollen Publikum in der swissporarena stattfindet."

Sowohl auf der Liste des A-Teams wie jener der U21-Auswahl von Pierluigi Tami im Hinblick auf das EM-Qualifikationsspiel vom 2. Juni in Kroatien figuriert François Affolter. „Geplant ist, dass Affolter mit dem A-Team das Länderspiel gegen Deutschland bestreitet und am Montag mit der U21 die Vorbereitung auf deren Partie in Koprivnica in Angriff nimmt", sagt Hitzfeld und fügt sogleich an, „immer unter der Voraussetzung, dass die Personalsituation im A-Team diese Disposition zulässt."


Ereignissuche

- min. 4 Zeichen

- Suche nach Ereignissen, Personen, Auszeichnungen, Anlässe, Jahr etc.

Verknüpfte Profile

FC Luzern