Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Bruno Dober


Schwingklub Küssnacht 1999 - 2013

25.8.2012

 

82. Bachtel Schwinget



2c. Dober Bruno *** Wolfhausen ISV mit 57.75 Punkten


Sieger: Kindlimann Fabian, Wald mit 58.75 Punkten.

Fabian Kindlimann (Wald) setzt sich im Schlussgang nach 1:25 Minuten mit Kopfgriff gegen Pirmin Ulrich (Küssnacht) durch.

12.8.2012

Videos (1)
 

Röthlisberger Simon gegen Dober Bruno - 2. Gang


BE Kantonales Schwingfest 2012;in Herzogenbuchsee
Röthlisberger Simon - Dober Bruno im Video des Schlussgangfilmers

12.8.2012

 

Bernisch-kantonales Schwingfest Herzogenbuchsee BE



13i. Dober Bruno, T Wolfhausen mit 54.75 Punkten


Sieger Sempach Matthias, Alchenstorf mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger 150
Anzahl Zuschauer 8712

Im Schlussgang gewinnt Matthias Sempach gegen Matthias Siegenthaler und wird damit hochüberlegener Festsieger.

23.8.2010

10 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Frauenfeld



Bruno Dober musste den Wettkampf wegen einer Verletzung nach dem dritten Gang aufgeben
22. Dober Bruno *** Wolfhausen ISV mit 27.75 Punkten--+ Unfall


Schwingerkönig 2010 - Wenger Kilian

Anzahl Schwinger: 280

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Frauenfeld war wohl ein Fest, das mit Sicherheit in den Köpfen des Schwingervolkes und weit darüber hinaus noch lange in Erinnerung bleiben wird.

280 Schwinger aufgeteilt in:
54 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
80 Schwinger NOSV
29 Schwinger NWSV
27 Schwinger SWSV
6 Schwinger Gäste

26.8.2007

 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Aarau



Zweiter eidgenössischer Kranz für Bruno Dober
9b. Dober Bruno ** Wolfhausen ISV mit 75.50 Punkten


Schwingerkönig 2007 - Abderhalden Jörg

200`000 Zuschauer
279 Schwinger

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Aarau vom 25. und 26.August 2007 war zweifelsohne ein Schwingfest mit extrem unterschiedlichen Emotionen wie Freude, Begeisterung aber auch Traurigkeit.
Das OK von Aarau, angeführt von OK-Präsident Rainer Huber mit all seinen OK-Mitgliedern, Helfern und Helferinnen, organisierte ein Schwingfest der Superlative, das wiederum jeder Schwinger- und Zuschauerherz höher schlagen liess. Die imposant aufgebaute Schwingerarena bot den Schwingern wie auch den vielen Schwingsportbegeisterten alles, was es für ein gutes Schwingfest braucht. Hinzu kam noch das sonnige und überaus warme Schwingfestwetter.

All dies und vieles mehr spornte die 279 angetretenen Schwinger zur Höchstleistungen an. Die Schwinger zeigten denn an beiden Tagen perfekten und sehr attraktiven Schwingsport, vom ersten bis zum letzen Gang.

279 Schwinger aufgeteilt in:
50 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
80 Schwinger NOSV
30 Schwinger NWSV
30 Schwinger SWSV
4 Schwinger Gäste

21.8.2004

39 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Luzern



Erster eidgenössischer Kranz für Bruno Dober
9g. Dober Bruno * Küssnacht ISV mit 75.25 Punkten


Schwingerkönig 2004 - Abderhalden Jörg

Anzahl Schwinger: 281

Das Eidgenössische Schwin- und Älplerfest vom 21. und 22.August 2004 war zweifelsohne ein Schwingfest der Superlative. Das OK von Luzern, angeführt von OK-Präsident Anton Schwingruber und den drei OK-Vizepräsidenten Hansruedi Hasler, Alois Isenegger und Albert Vitali, organisierte ein Schwingfest, das jedes Schwinger- und Zuschauerherz höher schlagen liess.

Die prächtige und wundervoll geschmückte Schwingerarena liess wohl keine Wünsche mehr offen. Es war wirklich eine Augenweide - durchdacht bis ins kleinste Detail. Auch die dazu gehörende Infrastruktur war lobenswert und einzigartig. Hinzu kam noch das geradezu ideale Schwingfestwetter. All dies und vieles mehr spornte die 281 angetretenen Schwinger zu Höchstleistungen an.

Die Schwinger zeigten den 43`000 Zuschauern perfekten und sehr attraktiven Schwingsport. Zusätzlich reisten noch mehrere tausend Personen an den drei Festtagen nach Luzern, um in den Genuss einer einzigartigen Feststimmung zu kommen.

281 Schwinger aufgeteilt in:
52 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
80 Schwinger NOSV
30 Schwinger NWSV
28 Schwinger SWSV
6 Schwinger Gäste