Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Simon Anderegg ***

84 Kränze


Schwingklub Meiringen 2001 - 2017

27.8.2016

 

Fête fédérale de lutte suisse et des jeux alpestres Estavayer-le-Lac FR, / Eidg. Schwing- und Älplerfest in Estavayer



9a. Anderegg Simon, S *** Unterbach BE 75.50
Dritter eidgenössischer Kranz für Simon Anderegg


Schwingerkönig: Glarner Matthias, S *** Meiringen mit 78.25 Punkten

Anzahl Schwinger 275
Anzahl Zuschauer 52016

Matthias Glarner bezwingt Armon Orlik nach 13:30 Minuten

17.7.2016

 

Bernisch-Kantonales Schwingfest Meiringen BE



35. Anderegg Simon, S *** Unterbach BE 28.50 (Unfall)


Sieger: Glarner Matthias, S *** Meiringen 59.25

Anzahl Schwinger 140
Anzahl Zuschauer 9103

Matthias Glarner gewinnt überlegen mit sechs Siegen

In einer grossartigen Arena fand vor fast 10000 Zuschauern das Bernisch-Kantonale Schwingfest im Haslital in Meiringen statt. Die fünfeckige Arena mit vier gedeckten Tribünen gleicht einem kleinen Eidgenössischen. 140 Schwinger sind angetreten, inklusive den acht Gästeschwingern aus den anderen Teilverbänden. Am Morgen hatten doch einige Eidgenossen ihre Startgänge gewinnen können. Zum Schlussgang treten an: Matthias Glarner mit 49.25 und Florian Gnägi mit 48.75 Punkten. Für den Festsieg musste einer der zwei gewinnen. Beide versuchten es mit Fussstich, innerem Haken und Kurz plus den jubelnden Zuschauern den Gegner zu überlisten. In der neunten Minute gewinnt Matthias Glarner mit Kurz Fussstich und nachdrücken gegen Florian Gnägi. Somit feiert Glarner neben einem einwandfreien Heimsieg mit sechs gewonnenen Gängen auch seinen ersten Triumph an einem Berner Kantonalen Schwingfest.

10.7.2016

 

Rigi Schwing- und Älplerfest Rigi Staffel SZ



2. Anderegg Simon, S *** Unterbach BE 58.00


Sieger: Sempach Matthias, Alchenstorf mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 5000

Matthias Sempach gewinnt mit Fussstich in der 6 Minute gegen Christian Stucki.

3.7.2016

 

Seeländisches Schwingfest Aarberg


Sieger: Gnägi Florian, Aarberg mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 144
Anzahl Zuschauer 3800

Florian Gnägi gewinnt den Schlussgang gegen Willy Graber nach 6 Minuten durch
Abfangen eines äusseren Hakens.

12.6.2016

 

Oberländisches Schwingfest in Aeschi


Sieger: Kämpf Bernhard, Sigriswil mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger 201
Anzahl Zuschauer 5100

Bei wechselhaftem Wetter – mit einigen Sonnenstrahlen am Vormittag – fand am Sonntag das Oberländische Schwingfest statt. Unter den Augen von 5100 Zuschauern und einer Beteiligung von 204 Schwingern konnte sich folgender Schwinger nach dem Schlussgang gegen Sempach Thomas feiern lassen:

14.5.2016

 

Oberaargauisches Schwingfest Hindelbank BE


Sieger: Sempach Matthias, Alchenstorf 58.50

Anzahl Schwinger 169
Anzahl Zuschauer 5630

Bei wechselhaftem Wetter, zwischendurch sogar ein kleines Gewitter, durften die 5630
Zuschauer interessanten Schwingsport geniessen. Szenen Applaus war keine Seltenheit,
da natürlich die Einheimischen mit ihren Siegen mehrheitlich dafür sorgten.

Schwingerkönig Matthias Sempach lässt bei seinem Comback am Morgen nichts anbrennen
und gewinnt seine ersten drei Gänge gegen Beat Wampfler, Matthias Glarner und
Christian Gerber mit dem Punkte Maximum. Im vierten Gang gegen Bernhard Kämpf,
der ebenfalls alle drei Gänge gewonnen hat, kann Sempach die Weichen für den Schlussgang stellen.

Um den Schlussgang Einzug kann Mättu nach einem intensiven Kampf mit Übersprung gegen Niklaus Zenger gewinnen. Um die zweite Schlussgangteilnahme gewinnt Simon Anderegg ebenfalls nach zähem Kampf am Boden gegen den jungen Seeländer Dominik Roth.

Im auf zwölf Minuten angesetzten Schlussgang duellierten sich Matthias Sempach gegen Simon Anderegg. Sempach , der im Bewusstsein , dass er mit einem Gestellten gleichwohl Festsieger sein wird, riskierte im Schlussgang nicht alles. Dafür entschuldigte er sich im Siegerinterview bei den Zuschauern. Anderegg, der seinerseits für den Festsieg auch zu wenig tat,erreicht so den zweiten Rang.

8.5.2016

 

Mittelländisches Schwingfest Oberbalm


Sieger: Käser Remo, Alchenstorf mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger 199
Anzahl Zuschauer 5270

Graber Willy und Remo Käser Im Schlussgang.
Remo Käser der nach fünf Gängen mit vier Gewonnenen und einem gestellten Gang in Führung lag gewann nach 3.25 Minuten mittels explosivem Innerer Hacken und nachdücken am Boden gegen den Mittelländer Graber Willy. Willy lag nach fünf Gängen punktgleich mit Simon Anderegg,
Glarner Matthias und Thomas Sempach im zweiten Rang. Aufgrund dass Simon Anderegg im sechsten Gang mit der Maximalnote 10 gewann, musste es im Schlussgang eine Entscheidung geben ansonsten würde Anderegg erben.

5.5.2016

 

112. Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfest Lungern


Sieger: Laimbacher Philipp, Schwyz mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 185
Anzahl Zuschauer 4200

4200 Zuschauer sahen einen gestellten Schlussgang zwischen Philipp Laimbacher und Matthias Glarner, der Gestellte reichte Philipp Laimbacher zum 20. Kranzfestsieg. Traumwetter herrschte für die 186 Teilnehmer, zu den 29 Kranzgewinner zählten 4 Neukranzer.

23.8.2015

7 Bilder
 

Bernisch-Kantonales Schwingfest Seedorf BE


Sieger: Stucki Christian, Lyss mit 59.75 Punkten

Anzahl Schwinger 140
Anzahl Zuschauer 10500

Den Schlussgang gewinnt Christian Stucki (re.) nach 9.50 Min. mit Kreuzgriff gegen Matthias Siegenthaler.

16.8.2015

 

16. Schwägalp-Schwinget Schwägalp AR


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Bösch Daniel, Zuzwil
1b. Glarner Matthias, Meiringen mit je 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 11500

Den Schlussgang gewinnt Daniel Bösch gegen Florian Gnägi nach 7.20 Min. mit Kreuzgriff.

26.7.2015

6 Bilder
 

Brünigschwinget Brünig Passhöhe OW


Sieger: Kämpf Bernhard, Sigriswil mit 57.75 Punkten

Anzahl Schwinger 120
Anzahl Zuschauer 6390

Der Schlussgang zwischen Benji von Ah und Matthias Glarner endet nach 14 Minuten gestellt.
Festsieger wird Bernhard Kämpf, Sigriswil.

10.5.2015

 

Oberländisches Schwingfest in Boltigen BE


Sieger: Aeschbacher Matthias, Hasle-Rüegsau 58.25 Punkten

Zuschauer 4800

Der Reigen der diesjährigen bernischen Verbands-Schwingfeste begann bei ausgezeichneten Bedingungen vor 4‘800 Zuschauern in Boltigen. Die Berner Oberländer Hausherren mit Schwingerkönig Kilian Wenger (2a), Matthias Glarner (2b), Bernhard Kämpf (3a) klassierten sich in den vordersten Rängen. Ihr Kollege Simon Anderegg musste sich im Schlussgang von Matthias Aeschbacher bezwingen lassen. Der Emmentaler gewann damit etwas überraschend sein erstes Kranzfest. Nicht auf Touren kam in Boltigen der amtierende Schwingerkönig
Matthias Sempach mit drei gestellten Gängen

7.9.2014

12 Bilder
 

16. Kilchberger Schwinget Kilchberg ZH



6a. Anderegg Simon ***, Unterbach BE BKSV 56.50


Sieger: Sempach Matthias, Alchenstorf mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 60
Anzahl Zuschauer 12500

Den Schlussgang gewinnt Schwingerkönig Matthias Sempach im 1. Zug mit seinem Spezialschwung gegen Philipp Laimbacher.

Den Schönschwingerpreis gewinnt Matthias Siegenthaler

10.8.2014

6 Bilder
 

Bernisch-Kantonales Schwingfest St-Imier (BE)



Bernisch Kantonaler Kranz für Simon Anderegg
2. Anderegg Simon, S *** 1986 Unterbach BE 57.75


Sieger: Gnägi Florian, Aarberg mit 59.25 Punkten

Anzahl Zuschauer 4216

Den Schlussgang gewinnt Florian Gnägi in der 3. Minute gegen Willy Graber mit Kreuzgriff.

2.8.2014

 

Schwing- und Älplerfest Engstlenalp



Simon Anderegg gewinnt das Engstlenalp Schwinget


Sieger: Anderegg Simon *** Unterbach 59.25 Punkten

Anzahl Schwinger 85
Anzahl Zuschauer 2400

Anderegg Simon gewann in der dritten Minute beim zweiten Zusammengreifen mit «lätz ableeren» übers Knie gegen Michael Moser.

27.7.2014

6 Bilder
 

Brünigschwinget Brünig Passhöhe OW



10a. Anderegg Simon *** Unterbach BE 55.75


Sieger: Wenger Kilian, Horboden mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 120
Anzahl Zuschauer 6754

Den Schlussgang gewinnt Kilian Wenger nach 11.10 Minuten mit Kurz gegen Matthias Glarner.

29.6.2014

2 Bilder
 

Oberländisches Schwingfest in Sigriswil BE



Simon Anderegg gewinnt das Oberländische


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Wenger Kilian, Horboden
1b. Anderegg Simon, Unterbach mit je 58.50 Punkten

Anzahl Zuschauer 5500

Den Schlussgang gewinnt Kilian Wenger gegen Thomas Sempach zu seinen Gunsten und wird gemeinsam mit Simon Anderegg Festsieger.

22.6.2014

 

Fête alpestre de lutte du Lac Noir / Schwarzsee-Schwinget Schwarzsee FR



Schwarzsee - Kranz und Schlussgangqualifikation für Simon Anderegg
2. Anderegg Simon ***, Meiringen BKSV 58.00


Sieger: Siegenthaler Matthias, Trub mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 100

Matthias Siegenthaler wird Festsieger nach gestelltem Schlussgang zwischen Simon Anderegg und Christian Stucki.

29.5.2014

6 Bilder
 

Baselstädtischer Schwingertag in Basel



Baselstädtischer Kranz für Simon Anderegg
3b. Anderegg Simon*** Unterbach BE 57.25


Sieger: Thürig Mario; Möriken AG mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 120
Anzahl Zuschauer 4800

Den Schlussgang gewinnt Mario Thürig nach 2.24 Minuten mit Gammen gegen Remo Stalder

25.5.2014

5 Bilder
 

Seeländisches Schwingfest Studen BE



Seeländischer Kranz für Simon Anderegg
3c. Anderegg Simon, S *** Unterbach BE 57.25


Sieger: Glarner Matthias, Meiringen mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger 143
Anzahl Zuschauer 4100

Nach dem gestellten Schlussgang zwischen Christian Stucki und Kilian Wenger "erbt" Matthias Glarner den Festsieg.

11.5.2014

7 Bilder
 

Emmentalisches Schwingfest in Schüpbach



Emmentalischer - Kranz für Simon Anderegg
7a. Anderegg Simon, S *** Unterbach BE 57.00


Sieger: Sempach Matthias, Alchenstorf mit 59.25 Punkten

Anzahl Zuschauer 5000

Schwingerkönig Matthias Sempach gewinnt den Schlussgang in der letzten Minute mit Uebersprung gegen Matthias Siegenthaler.

3.5.2014

2 Bilder
 

Mittelländisches Schwingfest



Mittelländischer - Kranz für Simon Anderegg
3. Anderegg Simon, S *** Unterbach BE 58.00


Sieger: Gnägi Florian, Aarberg mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 190
Anzahl Zuschauer 580

Im Schlussgang gewinnt Florian Gnägi in der 12. Minute mit Innerem Haken und Kreuzgriff gegen Matthias Glarner

31.12.2013

5 Bilder
 

Rückblick auf die Schwingersaison 2013



Simon Anderegg gewann im Schwingerjahr 9 Kränze und feierte einen Festsieg am Emmentalischen 2013

Seine Kranzanzahl beträgt insgesamt 66 Kränze


Die Kranzbestenliste des Schwingerjahres 2013:

10 Kränze:
Glarner Matthias
Wenger Kilian

9 Kränze:
Anderegg Simon
Bless Michael
Forrer Arnold
Gisler Bruno
Gnägi Florian
Graber Willy
Laimbacher Adrian
Semoach Matthias

1.9.2013

4 Bilder
 

Eidg. Schwing- und Älplerfest in Burgdorf



Zweiter eidgenössischer Kranz für Simon Anderegg
10c. Anderegg Simon; Meiringen mit 75.25 Punkten


Schwingerkönig 2013 - Sempach Matthias

Anzahl Schwinger 278
Anzahl Zuschauer 52000


Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Burgdorf endete mit einem grossartigen Triumph des 27-jährigen Matthias Sempach. Der Oberaargauer aus Alchenstorf bezwang währenden den beiden Tagen alle 8 Gänge in überzeugender Manier. Im Schlussgang vor rund 52`000 Zuschauern siegte Matthias Sempach gegen den 28-jährigen Berner Seeländer Christian Stucki nach 11 Minuten und 45 Sekunden mit einem Fussstich und nachdrücken am Boden. Christian Stucki gelangte als punktehöchster des Ausschwingens in den Schlussgang
Ausser der hervorragenden Leistung des neuen Schwingerkönigs mussten die übrigen Titelfavoriten immer wieder Rückschläge einstecken, was bis zum Festende zu einem äusserst spannenden Wettkampf führte.

Von den total 42 Abgegebenen Kränzen erkämpften sich die:
- Nordostschweizer 11
- Innerschweizer 15
- Berner 12
- Nordwestschweizer 4
- Südwestschweizer 0

Der in allen Belangen ausgezeichnet organisierte Anlass konnte bei idealen äusseren Bedingungen durchgeführt werden

10.8.2013

7 Bilder
 

10. Schwing- und Aelplerfest auf der Engstlenalp



Simon Anderegg steht gegen Kilian Wenger im Schlussgang
4. Anderegg Simon *** Unterbach mit 57.50 Punkten


Sieger: Wenger Kilian, Aeschi mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 75
Anzahl Zuschauer 3200

Im Schlussgang gewinnt Kilian Wenger in der 9. Minute mit einem Wyberhaken gegen Simon Anderegg.

28.7.2013

 

Brünigschwinget Brünig Passhöhe OW



Brünigkranz für Simon Anderegg
5c. Anderegg Simon, Unterbach mit 57.00 Punkten


Sieger: Sempach Matthias, Alchenstorf mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger 120
Anzahl Zuschauer 6500

Im Schlussgang gewinnt Matthias Sempach gegen Florian Gnägi.

21.7.2013

 

Bernisch Kantonales Schwingfest in Niederscherli BE



Bernisch Kantonaler Kranz für Simon Anderegg
2a. Anderegg Simon, Unterbach mit 58.50 Punkten


Sieger: Wenger Kilian, Thun mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 140
Anzahl Zuschauer 7500

Im Schlussgang gewann Kilian Wenger nach 9 Min.20 mit Kurz und nachdrücken gegen Matthias Sempach.



14.7.2013

 

Fête romande de lutte suisse / Südwestschweizerisches Schwingfest in Chézard-St-Martin NE



Simon Anderegg gewinnt den Südwestschweizer Teilverbandskranz
6b. Anderegg Simon, Unterbach mit 56.75 Punkten


Sieger: Forrer Arnold, Stein mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 106
Anzahl Zuschauer 600

Im Schlussgang gewinnt Nöldi Forrer gegen Martin Koch nach 3 Min. mit Kurz und Nachdrücken.

16.6.2013

5 Bilder
 

Oberländisches Schwingfest Gstaad



3a. Anderegg Simon, Unterbach mit 57.75 Punkten


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Wenger Kilian, Horboden
1b. Kämpf Bernhard mit je 58.25

Anzahl Schwinger 169
Anzahl Zuschauer 3450

Schlussgang:
Simon Anderegg (Unterbach) gegen Thomas Sempach (Heimenschwand) nach 12 Minuten gestellt

Rangliste: 1. Kilian Wenger (Thun) und Bernhard Kämpf (Sigriswil), je 58,25. 2. Ruedi Roschi (Thun) 58,00. 3. Anderegg, Niklaus Zenger (Habkern) und Florian Gnägi (Aarberg), je 57,75. 4. Sempach, Richard Tschanz (Fahrni bei Thun) und Adrian Schenkel (Kirchdorf), je 57,50. 5. Beat Salzmann (Signau), Matthias Glarner (Meiringen) und Beat Wampfler (Wolhusen), je 57,25. 6. Samuel Blatter (Matten bei Interlaken), Silas Siegrist (Röthenbach), Thomas Oester (Adelboden), Damian Gehrig (Wasen), Philipp Reusser (Aeschlen) und Adrian Kohler (Rüdtligen), je 57,00.

18.5.2013

Videos (1)
 

102. Oberaargauisches Schwingfest in Aarwangen BE



4b. Anderegg Simon, Unterbach mit 57.25 Punkten


Sieger: Sempach Matthias, Alchenstorf mit Punkten

Anzahl Schwinger 169
Anzahl Zuschauer 3450

Im Schlussgang gewinnt Matthias Sempach nach 4.15 Min. gegen Florian Gnägi mit Brienzer vorwärts.

12.5.2013

Videos (2)
 

Emmentalisches Schwingfest Trub BE



Der Festsieg am Emmentalischen geht an Simon Anderegg


Sieger: Anderegg Simon, Unterbach BE mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 196
Anzahl Zuschauer 3600

Der Schlussgang zwischen Simon Anderegg und Kilian Wenger endet nach 10 Min. gestellt, was Anderegg zum Festsieg reicht.


28.4.2013

 

Seeländisches Schwingfest im Eisstadion Biel



4b. Anderegg Simon, Unterbach mit 57.25 Punkten


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Sempach Matthias, Alchenstorf
1b. Glarner Matthias, Meiringen mit je 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 152
Anzahl Zuschauer 2700

Nach gestelltem Schlussgang zwischen Florian Gnägi und Simon Anderegg erben Matthias Sempach 1.a und Matthias Glarner 1b den Festsieg.

21.7.2012

Videos (1)
 

9. Schwing- und Älplerfest Engstlenalp



2a. Anderegg Simon Unterbach mit 57.25 Punkten


Sieger: Gasser Stefan, Alpnach mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger 71
Anzahl Zuschauer 1200

Im Schlussgang gewinnt Stefan Gasser gegen Simon Anderegg in der 4. Minute mit Kopfgriff-Konter.

31.7.2011

11 Bilder
 

8. Schwing- und Älplerfest Engstlenalp



2. Anderegg Simon Unterbach mit 58.00 Punkten


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:
1a. Wenger Kilian Horboden
1b. Luginbühl Hanspeter Aeschiried mit je 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 68
Anzahl Zuschauer 1800

Schwingerkönig Kilian Wenger bezwang nach sieben Minuten seinen Schlussganggegner Simon Anderegg.




19.6.2011

 

Schwarzsee-Schwinget Schwarzsee FR



Simon Anderegg gewinnt das Schwarzsee Bergschwingfest


Drei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Anderegg Simon, Meiringen(BKSV)
1b. Gisler Bruno, Rumisberg(NWS)
1c. Zaugg Thomas, Eggiwil(BKSV) mit je 58.50 Punkten

Schwinger: 100
Zuschauer: 2’400

Nach fünf gewonnen Gängen traf Bruno Gisler im Schlussgang auf Simon Anderegg. In der vierten Minute zog Gisler an, Anderegg konterte jedoch mit Hüfter und wurde Festsieger.

23.8.2010

10 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Frauenfeld



Simon Anderegg gewinnt seinen ersten eidgenössischen Kranz
9f. Anderegg Simon mit 75.00 Punkten


Schwingerkönig 2010 - Wenger Kilian

Anzahl Schwinger: 280

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Frauenfeld war wohl ein Fest, das mit Sicherheit in den Köpfen des Schwingervolkes und weit darüber hinaus noch lange in Erinnerung bleiben wird.

280 Schwinger aufgeteilt in:
54 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
80 Schwinger NOSV
29 Schwinger NWSV
27 Schwinger SWSV
6 Schwinger Gäste

31.7.2010

8 Bilder
 

7. Schwing- und Älplerfest Engstlenalp BE



3 Anderegg Simon, Meiringen 58.00


Sieger: Sempach Matthias, Kirchberg mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 58
Anzahl Zuschauer 2000

Matthias Sempach bezwang seinen Schlussganggegner Matthias Glarner in der zehnten Minute.

1.8.2009

 

6. Schwing- und Älplerfest Engstlenalp BE



Simon Anderegg steht im Schlussgang des Engstlenalp - Schwingens


Sieger: Wenger Kilian, Horboden mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 50
Anzahl Zuschauer 1800

Im Schlussgang besiegte Kilian Wenger den ein Comeback gebenden Simon Anderegg in der 9. Minute durch Abfangen einer Kurz-Fussstichattacke.

7.9.2008

28 Bilder
 

15. Kilchberger Schwinget Kilchberg ZH



8a. Anderegg Simon * Meiringen (BE) mit 56.00 Punkten


Kichberg-Sieger: Stucki Christian, Ottiswil (BE) mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger 60
Anzahl Zuschauer 13000

Der auf 15 Minuten angesetzte Schlussgang zwischen Christian Stucki und Matthias Sempach endet unentschieden. Christian Stucki gewinnt mit einer Punktzahl von 59.00. Matthias Sempach klassiert sich mit 58.50 Punkten im zweiten Rang.

Matthias Sempach wird zudem mit dem Schönschwingerpreis ausgezeichnet, welcher von den Ehrenmitgliedern des ESV und den Schwingerkönigen vergeben wird.


Die Geschichte des Direktduells der beiden klar besten und variabelsten Schwinger ist schnell erzählt, weil die Ausgangslage klar war: Matthias Sempach musste gewinnen, um Stucki noch von der Spitze zu verdrängen, der zuvor makellose Seeländer konnte sich ein «Unentschieden» erlauben.Anfänglich war es Stucki, der die Entscheidung suchte, ab der Hälfte des finalen Kampfes hatte Sempach die besseren Momente. «Der sechste Gang kam mir sehr lange vor», konstatierte Stucki. «Wir waren beide kaputt.»Mit Maximal-Punktzahl in den Schlussgang

Der Sieg von Stucki ist absolut verdient.
Der Seeländer gewann seine ersten fünf Kämpfe mit der Maximalpunktzahl und zog als erster Schwinger der Geschichte mit 50 Punkten in den Schlussgang ein.Der 140-Kilogramm-Brocken Stucki besiegte der Reihe nach die Innerschweizer Martin Grab und Thomas Arnold sowie den Nordwestschweizer Thomas Zindel, den Nordostschweizer Toni Rettich und den Südwestschweizer Stefan Zbinden.Sempach mit fünf Siegen

Sempach hatte als einziger neben Stucki ebenfalls die ersten fünf Kämpfe gewonnen. Der gestellte Schlussgang reichte ihm nicht, da er gegen Christoph Bieri und Philipp Laimbacher «nur» mit 9,75 Punkten gewann. Gegen Daniel Bösch, Ueli Banz und Stefan Fausch konnte er sich auch einen Zehner notieren lassen.

Schillig überrascht
Die Überraschung ist der drittplatzierte Alois Schillig. Der 35-jährige Innerschweizer verlor zwar zu Beginn gegen Daniel Bösch, konnte danach aber fünf Siege in Folge - drei davon mit 10 Punkten - feiern. Unter anderem schlug er Thomas Sempach und Matthias Glarner und wurde bester Innerschweizer.

Nordostschweizer geschlagen
In Abwesenheit ihres verletzten Aushängeschildes Jörg Abderhalden sind die Nordostschweizer die grossen Geschlagenen. Im vierten Gang verlor Stefan Fausch den Kontakt zur Ranglistenspitze, nachdem er Matthias Sempach unterlag. Zuvor stellte er bereits gegen Hanspeter Pellet. Fausch war allerdings handicapiert ins Fest gegangen; er litt an einer Rippenverletzung. Auch Routinier Arnold Forrer enttäuschte. Er verlor die ersten beiden Gänge und fiel rasch aus der Entscheidung.

20.7.2008

 

5. Schwing- und Aelplerfest Engstlenalp Engstlenalp BE



3. Anderegg Simon, Meiringen 57.25


Sieger: Glarner Matthias, Meiringen mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 60
Anzahl Zuschauer 1600

Matthias Glarner bezwingt seinen Cousin Simon Anderegg in der 12. Minute mit einem Gewaltskurz platt.

26.8.2007

 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Aarau



Simon Anderegg fehlten nur 0.25 Punkte zum eidgenössischen Kranz
12d. Anderegg Simon * Unterbach BE mit 74.75 Punkten


Schwingerkönig 2007 - Abderhalden Jörg

200`000 Zuschauer
279 Schwinger

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Aarau vom 25. und 26.August 2007 war zweifelsohne ein Schwingfest mit extrem unterschiedlichen Emotionen wie Freude, Begeisterung aber auch Traurigkeit.
Das OK von Aarau, angeführt von OK-Präsident Rainer Huber mit all seinen OK-Mitgliedern, Helfern und Helferinnen, organisierte ein Schwingfest der Superlative, das wiederum jeder Schwinger- und Zuschauerherz höher schlagen liess. Die imposant aufgebaute Schwingerarena bot den Schwingern wie auch den vielen Schwingsportbegeisterten alles, was es für ein gutes Schwingfest braucht. Hinzu kam noch das sonnige und überaus warme Schwingfestwetter.

All dies und vieles mehr spornte die 279 angetretenen Schwinger zur Höchstleistungen an. Die Schwinger zeigten denn an beiden Tagen perfekten und sehr attraktiven Schwingsport, vom ersten bis zum letzen Gang.

279 Schwinger aufgeteilt in:
50 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
80 Schwinger NOSV
30 Schwinger NWSV
30 Schwinger SWSV
4 Schwinger Gäste

25.7.2007

 

4. Schwing- und Älplerfest Engstlenalp BE



3. Anderegg Simon, Unterbach 57.25


Sieger: Graber Willy, Bolligen mit 58.50 Punkten

3.9.2006

 

Unspunnen-Schwinget Interlaken BE



7b. Anderegg Simon *** Meiringen BKSV mit 56.25 Punkten


Sieger: Grab Martin, Rothenthurm mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 119
Anzahl Zuschauer 11000

Martin Grab bezwingt Jörg Abderhalden nach einer Minute mit Lätz.

23.7.2006

7 Bilder
 

3. Schwing- und Aelplerfest auf der Engstlenalp



Simon Anderegg stand im Schlussgang und gewann die Auszeichnung
3a. Anderegg Simon, Unterbach 57.50


Sieger: Glarner Matthias, Meiringen mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 56
Anzahl Zuschauer 2000

Matthias Glarner bezwingt seinen Cousin Simon Anderegg in der fünften Minute mit Kurz. Fünf ehemalige Schwingerkönige befanden sich unter den Zuschauern!

14.8.2005

 

Bernisch-Kantonales Schwingfest in Huttwil



Simon Anderegg gewinnt seinen ersten Berner Teilverbandskranz
8e. Anderegg Simon, Unterbach


Sieger: Grab Martin, Rothenthurm mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger 159
Anzahl Zuschauer 3750

Im Schlussgang wirft der Innerschweizer Gast Martin Grab den Berner Seeländer Christian Dick in der vierten Minute mit einem wuchtigen Kurzzug zum Resultat.

24.7.2005

 

2. Schwing- und Aelplerfest auf der Engstlenalp



Simon Anderegg gewinnt auf der Engstlenalp


Sieger: Anderegg Simon, Meiringen mit 58.00 Punkten

Im Schlussgang trennen sich Simon Anderegg und Matthias Glarner unentschieden.

21.8.2004

39 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Luzern



Simon Anderegg bestreitet alle acht Gänge am Eidgenössischen
20c Anderegg Simon * Unterbach BE mit 72.50 Punkten


Schwingerkönig 2004 - Abderhalden Jörg

Anzahl Schwinger: 281

Das Eidgenössische Schwin- und Älplerfest vom 21. und 22.August 2004 war zweifelsohne ein Schwingfest der Superlative. Das OK von Luzern, angeführt von OK-Präsident Anton Schwingruber und den drei OK-Vizepräsidenten Hansruedi Hasler, Alois Isenegger und Albert Vitali, organisierte ein Schwingfest, das jedes Schwinger- und Zuschauerherz höher schlagen liess.

Die prächtige und wundervoll geschmückte Schwingerarena liess wohl keine Wünsche mehr offen. Es war wirklich eine Augenweide - durchdacht bis ins kleinste Detail. Auch die dazu gehörende Infrastruktur war lobenswert und einzigartig. Hinzu kam noch das geradezu ideale Schwingfestwetter. All dies und vieles mehr spornte die 281 angetretenen Schwinger zu Höchstleistungen an.

Die Schwinger zeigten den 43`000 Zuschauern perfekten und sehr attraktiven Schwingsport. Zusätzlich reisten noch mehrere tausend Personen an den drei Festtagen nach Luzern, um in den Genuss einer einzigartigen Feststimmung zu kommen.

281 Schwinger aufgeteilt in:
52 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
80 Schwinger NOSV
30 Schwinger NWSV
28 Schwinger SWSV
6 Schwinger Gäste

15.6.2003

 

Oberländisches Schwingfest in Grindelwald



Erster Kranzgewinn von Simon Anderegg
7c. Anderegg Simon, Unterbach


Sieger: Krebs Andreas mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger: 171
Anzahl Zuschauer: 2200

Im Schlussgang besiegt Andreas Krebs bereits im ersten Zug den Mühledorfer Res Hadorn mit Äusserem Haken und anschliessend Überdrehen am Boden.