Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Alain Müller ***

28 Kränze


Schwingklub Wiggertal 2001 - 2013

26.5.2013

2 Bilder
 

Luzerner Kantonales Schwingfest in Beromünster



10. Luzerner Kantonaler Kranz für Alain Müller


Sieger: Schurtenberger Sven, Nottwil LU mit 58.50 Punkten

197 Schwinger
4500 Zuschauer

Schlussgang:
Sven Schurtenberger (Nottwil) bezwingt Ueli Banz (Hasle) nach 12 Sekunden mit Kurz.

1.7.2012

10 Bilder
 

106. Innerschweizerisches Schwingfest in Sarnen OW


Sieger: Laimbacher Adrian, Schwyz mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 288
Anzahl Zuschauer 10000

Im Schlussgang gewinnt Adi Laimbacher gegen Andi Imhof nach 2.15 Min. mit Kurz.

3.6.2012

 

93. Luzerner Kantonales Schwingfest Wolhusen LU


Sieger: Gloggner Philipp, Ruswil mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 207
Anzahl Zuschauer 2800

Der Schlussgang zwischen Philipp Gloggner und Ruedi Stadelmann endet nach 12 Minuten gestellt. Philipp Gloggner feiert seinen 1. Kranzfestsieg, 27 Jahre nach seinem Vater Hansruedi, der damals ebenfalls in Wolhusen reüssierte.

13.5.2012

 

108. Ob-und Nidwaldner Kantonalschwingfest Giswil OW


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Mathis Marcel, Büren OW/NW
1b. Vonlaufen Alexander, Beckenried mit je 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 198
Anzahl Zuschauer 2350

Dank seinem Schlussgangsieg gegen den Eidgenossen Peter Imfeld kurz vor Zeitablauf kommt Marcel Mathis zu seinem 1. Kranzfestsieg. Im Rang 1b klassiert sich Alexander Vonlaufen.

4.9.2011

 

Unspunnen-Schwinget Interlaken BE



10d. Müller Alain *** Ebersecken ISV 55.50


Sieger. Bösch Daniel, Sirnach mit 58.75 Punkten

Daniel Bösch bezwang im Schlussgang Christian Schuler nach 4.45 Minuten mit einem Kreuzgriff-Lätz.

Anzahl Schwinger 120
Anzahl Zuschauer 15160

10.7.2011

2 Bilder
 

Rigi-Schwinget Rigi Staffel SZ


Sieger: Philipp Laimbacher Philipp, Seewen mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 3200

Im Schlussgang gewann Philipp Laimbacher,Seewen nach zweieinhalb Minuten mit innerem Haken und Nachdrücken am Boden gegen Franz Föhn, den in Rothenthurm wohnhaften Zuger.

5.6.2011

 

90. Urner Kantonalschwingfest in Flüelen


Sieger: Imhof Andi, Attinghausen mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 180
Anzahl Zuschauer 2500

Andi Imhof besiegte im Schlussgang Lutz Scheuber nach zwei Minuten und 30 Sekunden mit Gammen. Imhof konnte seinen ersten Kranzfestsieg und den insgesamt 26. Kranz feiern.

15.5.2011

2 Bilder
 

92. Luzerner Kantonalschwingfest in Rothenburg LU


Sieger: Bless Michael, Appenzell mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 198
Anzahl Zuschauer 4000

Auf dem Weg zum Tagessieg räumte er drei Luzerner Eidgenossen aus dem Weg: Martin Koch, Alain Müller und Ueli Banz. Einzig Philipp Gloggner konnte sich ein Unentschieden gegen Bless erkämpfen. Im Schlussgang bezwang der nunmehr 30-fache Kranzschwinger den überraschenden Luzerner Philipp Scheidegger. Für Bless war es der erste Kranzfestsieg.

Überraschend früh fiel der Surentaler Martin Koch aus der Entscheidung. Der zweifache Luzerner Kantonalfestsieger musste sich im Anschwingen gleich zwei Mal geschlagen geben. Ebenfalls früh ohne Tagessieg-Chancen war Thomas Arnold bei seinem Comeback. Der dreifache Eidgenosse musste gar noch ohne Kranz heimreisen.

23.8.2010

10 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Frauenfeld



15k. Müller Alain *** Ebersecken mit 73.50 Punkten


Schwingerkönig 2010 - Wenger Kilian

Anzahl Schwinger: 280

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Frauenfeld war wohl ein Fest, das mit Sicherheit in den Köpfen des Schwingervolkes und weit darüber hinaus noch lange in Erinnerung bleiben wird.

280 Schwinger aufgeteilt in:
54 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
80 Schwinger NOSV
29 Schwinger NWSV
27 Schwinger SWSV
6 Schwinger Gäste

6.6.2010

 

91. Luzerner kantonales Schwingfest Zell LU


Sieger: Sempach Matthias, Alchenstorf mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 203
Anzahl Zuschauer 3700

Im Schlussgang gewann Matthias Sempach aus Alchenstorf in der sechsten Minute mit Brienzer vorwärts gegen den Rothenthurmer Christian Schuler.

25.4.2010

 

91. Zuger Kantonalschwingfest Menzingen ZG


Sieger: Laimbacher Philipp, Seewen mit 59.25 Punkten

Anzahl Schwinger 201
Anzahl Zuschauer 3000

Philipp Laimbacher besiegte im Schlussgang Rainer Betschart.

5.7.2009

5 Bilder
 

103. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Baar


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a Arnold Thomas, Buttisholz
1b Laimbacher Philipp, Seewen SZ mit je 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 228
Anzahl Zuschauer 8000

Im Schlussgang bezwingt der Luzerner Thomas Arnold den Schwyzer Edi Kündig nach knapp elf Minuten mit einer Kombination Kreuzgriff/Gammen. Weil der nach fünf Gängen mit Arnold punktgleiche Philipp Laimbacher im letzten Gang Martin Koch ebenfalls platt bezwingen konnte durfte er sich als Co-Sieger feiern lassen.

7.6.2009

 

103. Aargauer Kantonal Schwingfest in Aarburg AG


Sieger: Christoph Bieri, Untersiggenthal mit Punkten

Anzahl Schwinger 132
Anzahl Zuschauer 2000

Christoph Bieri, Untersiggenthal gewinnt den Schlussgang vom 103. Aargauer Kantonalschwingfest in Aarburg gegen Matthias Studinger, Dänikon nach dem zweiten zusammengreifen mit einem Wyberhaken/Hüfter.

24.5.2009

 

90. Luzerner Kantonales Schwingfest Hitzkirch LU


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Koch Martin, Schlierbach
1b. Banz Ueli, Hasle mit je 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 201
Anzahl Zuschauer 3500

Der Entlebucher Ueli Banz dominierte das Luzerner Kantonale Schwingfest über lange Zeit und stand nach fünf Gängen nicht nur mit dem Punktemaximum zu Buche, sondern hatte auch noch 1½ Punkte Vorsprung auf seinen nächsten Widersacher Martin Koch aus Schlierbach.
Das Kampfgericht liess ausschwingen. Koch besiegte den Nidwaldner Gast Thomas Achermann platt, verdiente sich dabei einen Viertelpunkt und konnte somit mit seinem Sieg im Schlussgang, den er in der sechsten Minute mittels Kurz realisierte, Ueli Banz förmlich auf der Zielgeraden abfangen und mit ihm punktemässig gleichziehen.

10.5.2009

3 Bilder
 

105. Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfest Beckenried NW


Sieger: Vonlaufen Alexander, Beckenried mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 167
Anzahl Zuschauer 2400

Der Schlussgang gewinnt Alexander Vonlaufen gegen Peter Imfeld mit dem bekannten Münger-Murks.

1.6.2008

6 Bilder
 

Luzerner Kantonales Schwingfest Adligenswil LU


Sieger: Arnold Thomas, Hochdorf mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 198
Anzahl Zuschauer 4500

Thomas Arnold gewinnt in der zehnten Minute gegen Ueli Banz mit einer perfekten Kurz-Fussstich-Kombination.
Es ist für den 28-jährigen Metzger nach 2001, 2002 und 2003 der vierte Kranzfestsieg an einem Luzerner Kantonalen.
Es konnten insgesamt 28 Kränze abgegeben werden, die Kranzlimite lag bei 56.50 Punkten. Sechs Schwinger durften zum ersten Mal vor die Kranzjungfer treten.

26.8.2007

 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Aarau



15d. Müller Alain ** Ebersecken ISV mit 74.00 Punkten


Schwingerkönig 2007 - Abderhalden Jörg

200`000 Zuschauer
279 Schwinger

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Aarau vom 25. und 26.August 2007 war zweifelsohne ein Schwingfest mit extrem unterschiedlichen Emotionen wie Freude, Begeisterung aber auch Traurigkeit.
Das OK von Aarau, angeführt von OK-Präsident Rainer Huber mit all seinen OK-Mitgliedern, Helfern und Helferinnen, organisierte ein Schwingfest der Superlative, das wiederum jeder Schwinger- und Zuschauerherz höher schlagen liess. Die imposant aufgebaute Schwingerarena bot den Schwingern wie auch den vielen Schwingsportbegeisterten alles, was es für ein gutes Schwingfest braucht. Hinzu kam noch das sonnige und überaus warme Schwingfestwetter.

All dies und vieles mehr spornte die 279 angetretenen Schwinger zur Höchstleistungen an. Die Schwinger zeigten denn an beiden Tagen perfekten und sehr attraktiven Schwingsport, vom ersten bis zum letzen Gang.

279 Schwinger aufgeteilt in:
50 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
80 Schwinger NOSV
30 Schwinger NWSV
30 Schwinger SWSV
4 Schwinger Gäste

20.5.2007

2 Bilder
 

Luzerner Kantonalschwingfest Marbach LU


Sieger: Studer Benno, Schüpfheim mit 59.75 Punkten

Anzahl Schwinger 201
Anzahl Zuschauer 4000

Benno Studer bezwingt Martin Koch nach einer Minute und 34 Sekunden mit Kurz.

3.9.2006

 

Unspunnen-Schwinget Interlaken BE



16k. Müller Alain S Ebersecken mit 54.25 Punkten


Sieger: Grab Martin, Rothenthurm mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 119
Anzahl Zuschauer 11000

Martin Grab bezwingt Jörg Abderhalden nach einer Minute mit Lätz.

2.7.2006

12 Bilder
 

100. Innerschweizer Schwingfest Muotathal


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Thürig Mario, Möriken
1b. Grab Martin, Rothenthurm mit je 58.50 Punkte

Anzahl Schwinger: 232
Anzahl Zuschauer: 8300

Im Schlussgang gewann der Nordwestschweizer Gast Mario Thürig gegen Christian Schuler, Rothenthurm. Die Entscheidung fiel nach fünf Minuten mit Gammen. Martin Grab, Rothenthurm klassierte sich im Rang 1.b.

Das OK, unter der Leitung von Nationalrat Peter Föhn, war bestrebt, ein würdiges Schwingfest zu organisieren. Auf der Stumpenmatt standen für die 8300 Zuschauer die idealen Infrastrukuturen zur Verfügung. Natürlich war man auch auf andere Vereine angewiesen zum Mithelfen. Am Samstag wurde ein Einzug und ein Unterhaltungsabend abgehalten, wo alle ehemaligen Schwingerkönigen und ISV-Sieger eingeladen waren.

11.6.2006

 

Luzerner Kantonalschwingfest in Kriens


Sieger: Martin Koch, Geuensee.

Martin Koch gewinnt in der siebten Minute mit Kurz gegen Alain Müller.

Anzahl Schwinger 195;
Anzahl Zuschauer 2000

10.7.2005

2 Bilder
 

99. Innerschweizer Schwingfest in Seedorf UR


Sieger: Suter Heinz; Muotathal mit 59.25 Punkten

Anzahl Schwinger: 228
Anzahl Zuschauer: 6000

Im Schlussgang macht Heinz Suter mit Remo Holdener aus Steinen kurzen Prozess. Schon in der ersten Minute leert mit Lätz ab und überdreht am Boden mit Armhebel. Suter realisiert damit seinen vierten Innerschweizer Sieg.

16.5.2005

2 Bilder
 

86. Luzerner kantonales Schwingfest Ruswil LU,


Sieger: Muff Stefan **, Gunzwil mit 58.50 Punkte

Anzahl Schwinger 195
Anzahl Zuschauer 3200

Stefan Muff bezwang Thomas Arnold in der vierten Minute mit Hüfter platt.


8.5.2005

2 Bilder
 

82. Schwyzer Kantonales Schwingfest Arth SZ


Sieger: Laimbacher Adi **, Steinerberg mit 59.75 Punkten

Adi Laimbacher bezwingt Martin Koch in der neunten Minute mit Kurz.

21.8.2004

39 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Luzern



Erster eidgenössischer Kranz für Alain Müller
10f. Müller Alain * Ebersecken ISV mit 75.00 Punkten


Schwingerkönig 2004 - Abderhalden Jörg

Anzahl Schwinger: 281

Das Eidgenössische Schwin- und Älplerfest vom 21. und 22.August 2004 war zweifelsohne ein Schwingfest der Superlative. Das OK von Luzern, angeführt von OK-Präsident Anton Schwingruber und den drei OK-Vizepräsidenten Hansruedi Hasler, Alois Isenegger und Albert Vitali, organisierte ein Schwingfest, das jedes Schwinger- und Zuschauerherz höher schlagen liess.

Die prächtige und wundervoll geschmückte Schwingerarena liess wohl keine Wünsche mehr offen. Es war wirklich eine Augenweide - durchdacht bis ins kleinste Detail. Auch die dazu gehörende Infrastruktur war lobenswert und einzigartig. Hinzu kam noch das geradezu ideale Schwingfestwetter. All dies und vieles mehr spornte die 281 angetretenen Schwinger zu Höchstleistungen an.

Die Schwinger zeigten den 43`000 Zuschauern perfekten und sehr attraktiven Schwingsport. Zusätzlich reisten noch mehrere tausend Personen an den drei Festtagen nach Luzern, um in den Genuss einer einzigartigen Feststimmung zu kommen.

281 Schwinger aufgeteilt in:
52 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
80 Schwinger NOSV
30 Schwinger NWSV
28 Schwinger SWSV
6 Schwinger Gäste

25.7.2004

20 Bilder
 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe OW



Erster Brünig - Kranz für Alain Müller


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a Laimbacher Adrian, Steinerberg
1b Suter Heinz, Muotathal mit je 57.75 Punkten

Der Schlussgang zwischen den beiden Schwingern endete gestellt.

4.7.2004

21 Bilder
 

98. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Zug


Sieger: Grab Martin, Rothenthurm mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 230
Anzahl Zuschauer 5'500

Der Schlussgang zwischen Martin Grab (Rothenthurm) und Adrian Laimbacher (Steinerberg) geht nach 12 Minuten unentschieden aus.

6.6.2004

2 Bilder
 

Luzerner Kantonalschwingfest in Schenkon


Sieger: Laimbacher Adi, Seewen mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger: 190
Anzahl Zuschauer: 4200

Im Schlussgang trenne sich Adrian Laimbacher, Seewen, und Ueli Banz, Hasle, nach zwölf doch eher ereignislosen Minuten ohne Resultat.

9.5.2004

14 Bilder
 

Urner Kantonalschwingfest in Flüelen


Sieger: Bissig Stefan mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger: 153
Anzahl Zuschauer: 1300

Im Schlussgang bezwingt der Urner Stefan Bissig, Attinghausen, nach sieben Minuten den Nidwaldner Ruedi Odermatt aus Ennetmoos mit Lätz.

30.6.2002

2 Bilder
 

96. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Giswil OW



Erster Innerschweizer Teilverbands - Kranz für Alain Müller


Sieger: Grab Martin, Rothenthurm mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger 231
Anzahl Zuschauer 6500

Martin Grab bezwang Ady Tschümperlin nach nur 10 Sekunden mit Kurz sowie Überdrücken am Boden.

9.6.2002

 

Basellandschaftliches Kantonalschwingfest in Binningen BL


Sieger: Boog Cornel, Hölstein
.
Anzahl Schwinger 135
Anzahl Zuschauer 1200

Matthäus Huber und Markus Spiess trennten sich nach 12 Minuten unentschieden.

9.5.2002

10 Bilder
 

98. Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfest in Kerns



Erster Kranzgewinn für Alain Müller


Sieger: Martin Grab Martin, Rothenthurm mit Punkten

Anzahl Schwinger 141
Anzahl Zuschauer 2000

Im Schlussgang trennten sich Martin Grab und Daniel Odermatt unentschieden.