Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Bruno Nötzli ***

27 Kränze


Schwingklub March - Höfe 2007 - 2019

8.8.2016

Videos (1)
 

Bruno Gisler am Nordwestschweizer Teilverbandsfest 2016


Bruno Gisler gewinnt das NWS Schwingfest 2016 vor 4600 Zuschauern nach einem gestellten Schlussgang gegen Michael Bless.

Der Solothurner startete mit einem gestellten Gang gegen den Innerschweizer Bruno Nötzli in das Schwingfest. Nach dem Punkteverlust beim Anschwingen drehte der Eidgenosse auf und besiegte seine vier weiteren Gegner bis zum Schlussgang jeweils mit der Höchstnote 10. Samuel Schaffner, David Arnold, Erich Fankhauser und Nick Alpiger mussten sich jeweils das Sägemehl vom Rücken wischen lassen.
Somit qualifizierte sich Gisler mit 49.00 Punkten für den Schlussgang.

7.8.2016

2 Bilder
 

109. Nordwestschweizer Schwingfest Fulenbach SO



5c. Nötzli Bruno, T *** Pfäffikon SZ 57.00


Sieger: Gisler Bruno, S *** Rumisberg mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger 125
Anzahl Zuschauer 4600

Bruno Gisler und Michael Bless stellen nach 14 Minuten. Somit ist Bruno Gisler Festsieger

31.7.2016

 

Brünigschwinget Brünig Passhöhe OW



5a. Nötzli Bruno, T *** Pfäffikon SZ 56.75


Sieger: Sempach Thomas, S *** Heimenschwand mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 120
Anzahl Zuschauer 6500


Im Schlussgang bei strömenden Regen standen sich Thomas Semppach und Bernhard Kämpf gegenüber. Der Schlussgang endete unentschieden. Somit gewann Thomas Sempach den Brüngischwinget. Der grosse Punktevorsprung erlaubte es Thomas Sempach sich auf ein unentschieden einzustellen

16.5.2016

 

Glarner-Bündner Kantonalschwingfest Glarus



3b. Nötzli Bruno (1992), T *** Pfäffikon SZ 57.50


Sieger: Orlik Armon, Maienfeld 58.75

Anzahl Schwinger 128
Anzahl Zuschauer 3500

Armon Orlik gewinnt im Schlussgang gegen Arnold Forrer nach 12 Minuten mit Abfangen eines Schlunggs.

8.5.2016

 

93. Schwyzer Kant. Schwing- und Älplerfest Schindellegi


Zwei Schwinger teilen sich den ersten Rang:
1a. Ulrich Andreas, Gersau SZ
1b. Steinauer Adrian, Willerzell mit je 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 207
Anzahl Zuschauer 4400

Im Schlussgang besiegte Andreas Ulrich, den Rothenthurmer Christian Schuler in der neunten Minute mit innerem Haken.

18.5.2015

4 Bilder
 

111. Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfest in Sachseln


Vier Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Imhof Andi, Attinghausen
1b. Britschgi Melk, Alpnach Dorf
1c. Gasser Stefan, Alpnach Dorf
1d. Bernhard Lukas, Engelberg mit je 57.50 Punkten

Im Schlussgang stellen Andi Imhof und Melk Britschgi, der unattraktive Gang wird mit 8.75 benotet, Stefan Gasser und Lukas Bernhard schliessen auf, somit teilt sich ein Quartett den Sieg.

17.5.2015

 

Zuger Kantonalschwingfest in Zug


Drei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Schuler Christian *** Rothenthurm 58.25 * S
1b. Ulrich Andreas *** Gersau
1c. Laimbacher Philipp *** Sattel mit je 58.25 Punkten

Der zuvor klar führende Andreas Ulrich verliert im Schlussgang nach 3 Sek. durch einen Stich gegen Christian Schuler, worauf sich drei Schwinger im 1. Rang klassieren.

14.5.2015

 

Baselstädtisches Kantonalschwingfest Basel


Sieger: Ulrich Andreas. Gersau mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 113
Anzahl Zuschauer 4800

Den Schlussgang gewinnt Andreas Ulrich (oben) nach 6.16 Min. mit Lätz gegen Tobias Krähenbühl.

26.4.2015

 

92. Schwyzer Kantonales Schwing- und Älplerfest Küssnacht SZ


Sieger: Müllestein Mike, Steinerberg mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 198
Anzahl Zuschauer 4000

Den Schlussgang gewinnt Mike Müllestein im 1. Zug mit Kurz/Lätz gegen Florian Ulrich

18.5.2014

5 Bilder
 

91. Schwyzer Kantonales Schwing- und Älplerfest Muotathal



5. Schwyzer Kantonaler Kranz und Schlussgangteilnahme für Bruno Nötzli
3a. Nötzli Bruno ***, Pfäffikon SZ 57.50


Sieger: Ulrich Andreas, Gersau mit 59.75 Punkten

Anzahl Schwinger 212
Anzahl Zuschauer 5200

Im Schlussgang bezwingt Andreas Ulrich nach 7.45 Minuten Bruno Nötzli mit Kurz / Fussstich

4.5.2014

 

Zuger Kantonalschwingfest Unterägeri



4. Zuger Kantonaler - Kranz für Bruno Nötzli
9c. Nötzli Bruno T*** Pfäffikon * 56.25


Sieger: Schuler Christian, Rothenthurm mit 58.25 Punkten

Anzahl Zuschauer 3100

Im Schlussgang gewinnt Christian Schuler nach 5.56 Min. gegen Andreas Ulrich.
Vor 3100 Zuschauer, konnte der Rothenthurmer Eidgenosse Christian Schuler bereits zum zweiten Mal hintereinander das Zuger Kantonale Schwingfest für sich entscheiden.


Christian Schuler gewinnt das Zuger Kantonalschwingfest im Schlussgang gegen seinen Schwyzer Verbandskollegen Andreas Ulrich. Der Rothenthurmer startete mit einem Sieg im Anschwingen gegen den Urner Andi Imhof. Im zweiten Gang stand dem gelernten Kaufmann der junge Entlebucher Marco Fankhauser im Sägemehl gegenüber, mit welchem er die Punkte teilen musste. Andreas Höfliger wurde Schuler im dritten Gang zugeteilt. Der Schwyzer Eidgenosse konnte den Gang vor dem Mittag für sich entscheiden. Nach der Mittagspause konnte Schuler bereits seinen dritten Gang für sich entscheiden gegen den Obwaldner Stefan Gasser. In der Qualifikation für den Schlussgang im fünften Gang besiegte Schuler den einheimischen Zuger Eidgenossen Bruno Müller.

1.9.2013

4 Bilder
 

Eidg. Schwing- und Älplerfest in Burgdorf



Erster eidgenössischer Kranz für Bruno Nötzli
12d. Nötzli Bruno ** Pfäffikon ISV mit 74.75 Punkten


Schwingerkönig 2013 - Sempach Matthias

Anzahl Schwinger 278
Anzahl Zuschauer 52000


Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Burgdorf endete mit einem grossartigen Triumph des 27-jährigen Matthias Sempach. Der Oberaargauer aus Alchenstorf bezwang währenden den beiden Tagen alle 8 Gänge in überzeugender Manier. Im Schlussgang vor rund 52`000 Zuschauern siegte Matthias Sempach gegen den 28-jährigen Berner Seeländer Christian Stucki nach 11 Minuten und 45 Sekunden mit einem Fussstich und nachdrücken am Boden. Christian Stucki gelangte als punktehöchster des Ausschwingens in den Schlussgang
Ausser der hervorragenden Leistung des neuen Schwingerkönigs mussten die übrigen Titelfavoriten immer wieder Rückschläge einstecken, was bis zum Festende zu einem äusserst spannenden Wettkampf führte.

Von den total 42 Abgegebenen Kränzen erkämpften sich die:
- Nordostschweizer 11
- Innerschweizer 15
- Berner 12
- Nordwestschweizer 4
- Südwestschweizer 0

Der in allen Belangen ausgezeichnet organisierte Anlass konnte bei idealen äusseren Bedingungen durchgeführt werden

15.7.2013

 

Selektionen ISV für das Eidgenössische Schwingfest in Burgdorf



Bruno Nötzli vom Schwingklub March-Höfe wird für das Team der Innerschweizer selektioniert.


Das Team um den technischen Leiter des ISV Eugen Hasler hat die folgenden Schwinger für das Eidg. Schwingfest in Burgdorf selektioniert.

7.7.2013

12 Bilder
 

107. Innerschweizerisches Schwingrfest in Emmen



Bruno Nötzli fehlten nur 0.25 Punkte zum Innerschweizer Kranz
10a. Nötzli Bruno ** Pfäffikon SZ mit 56.00 Punkten


Sieger: Gisler Bruno, Rumisberg mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 227
Anzahl Zuschauer 10250

Bruno Gisler Rumisberg gewinnt nach 3 Minuten und 18 Sekunden mit Hüfter gegen Martin Koch aus Geuensee.


9.6.2013

7 Bilder
 

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ



2. Stoos - Kranz für Bruno Nötzli


Sieger: Laimbacher Philipp, Sattel SZ mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 3000

Im Schlussgang gewinnt Philipp Laimbacher gegen Christian Schuler mit Übersprung.

Das Bergschwingfest auf dem Stoos eröffnete wie gewohnt den Reigen der Bergkranzfeste.
Das OK unter der Leitung von Fredi von Euw und alle Helfer leisteten ein weiteres Mal tadellose Arbeit. Bei angenehmen Schwingerwetter sind am Sonntagmorgen 90 Schwinger, darunter 22 Eidgenossen gestartet.
Der Nordostschweizerische Schwingerverband ist mit 20 und der Nordwestschweizerische Schwingerverband ist mit 10 Spitzenschwingern angetreten.

3000 Zuschauer durften den ganzen Tag über spannende und hochstehende Schwingerarbeit mitverfolgen. Die Einteilung unter der Führung von Kampfgerichtspräsident Eugen Hasler hat es verstanden, interessante Paarungen zusammen zu stellen. Nach 4 Gängen führte Philipp Laimbacher vor Christian Schuler die Zwischenrangliste an.
Diese beiden Schwinger trafen im Schlussgang aufeinander. Philipp Laimbacher besiegte seinen Widersacher im ersten Zug mit einem Übersprung.

Schlussendlich konnten 15 Kränze abgegeben werden.

12.5.2013

4 Bilder
 

Festsieger Philipp Laimbacher



4. Schwyzer - Kranz für Bruno Nötzli
5b. Nötzli Bruno T** Pfäffikon SZ mit 57.25 Punkten


Schwyzer Kantonales Schwingfest Steinen SZ
Sieger: Laimbacher Philipp, Sattel mit 59.25 Punkten
Anzahl Zuschauer 3000

Schlussgang: Philipp Laimbacher gewinnt nach 8.24 Min. gegen Christian Schuler mit Stich und Überstossen.

28.4.2013

 

Zuger Kantonalschwingfest Baar



3. Zuger Kantonaler - Kranz für Bruno Nötzli


Sieger: Schuler Christian, Rothenthurm mit Punkten

Zuger Kantonalschwingfest Baar
Den Schlussgang gewinnt Christian Schuler, Rothenthurm nach 4.20 Min. gegen Peter Imfeld, Lungern.

Anzahl Schwinger 190
Anzahl Zuschauer 3000
Website http://www.zksf.ch/

8.7.2012

3 Bilder
 

Rigi-Schwinget Rigi Staffel SZ



Erster Rigi - Kranz für Bruno Nötzli


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Laimbacher Adrian, Schwyz
1b. Ulrich Andreas, Gersau SZ mit je 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 3600

Im Schlussgang gewann Adi Laimbacher nach 4.30 Minuten mit Kurz gegen seinen Klubkameraden Andreas Ulrich, dem am Schluss Rang 1b blieb.

1.7.2012

10 Bilder
 

106. Innerschweizerisches Schwingfest in Sarnen OW



Zweiter Innerschweizer Teilverbands - Kranz für Bruno Nötzli


Sieger: Laimbacher Adrian, Schwyz mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 288
Anzahl Zuschauer 10000

Im Schlussgang gewinnt Adi Laimbacher gegen Andi Imhof nach 2.15 Min. mit Kurz.

28.6.2012

2 Bilder
 

Glarner-Bündner Kantonalschwingfest in Niederurnen



Erster Glarner-Bündner Kantonaler Kranz für Bruno Nötzli


Sieger: Bösch Daniel, Sirnach mit 59.75 Punkten

Anzahl Schwinger 128
Anzahl Zuschauer 3000

Daniel Bösch fängt nach 6:30 Minuten einen Schlunggversuch von Roman Hochholdinger ab und wird damit Festsieger.



10.6.2012

 

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ



Erster Stoos - Kranz für Bruno Nötzli


Sieger: Forrer Arnold, Stein mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 2500

Für den Schlussgang qualifizierten sich Arnold Forrer mit 48.25 und Daniel Bösch mit 48.00 Punkten. Die erste Ganghälfte war geprägt von gegenseitigen Kreuzgriff- und Hüfterangriffen. In der letzten Minute gewinnt Arnold Forrer den Schlussgang mit einem wunderschönen Schlungg. 12 Kränze konnten abgegeben werden.

6.5.2012

 

Zuger Kantonalschwingfest Zug



2. Zuger Kantonaler - Kranz für Bruno Nötzli


Sieger: Ulrich Andreas, Gersau mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 194
Anzahl Zuschauer 3100

Der gestellte Schlussgang gegen Franz Föhn reicht Andreas Ulrich zum alleinigen Festsieg.

4.9.2011

 

Unspunnen-Schwinget Interlaken BE



19b. Nötzli Bruno, Pfäffikon 53.25


Sieger. Bösch Daniel, Sirnach mit 58.75 Punkten

Daniel Bösch bezwang im Schlussgang Christian Schuler nach 4.45 Minuten mit einem Kreuzgriff-Lätz.

Anzahl Schwinger 120
Anzahl Zuschauer 15160

3.7.2011

8 Bilder
 

105. Innerschweizer Schwingfest Küssnacht am Rigi SZ



Erster Innerschweizer Teilverbands - Kranz für Bruno Nötzli


Sieger: Studer Benno, Schüpfheim mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 228
Anzahl Zuschauer 8400

Philipp Laimbacher und Arnold Forrer stellten im Schlussgang des 105. Innerschweizerischen Schwing- und Älplerfestes 2011 in Küssnacht am Rigi. Als lachender Dritter konnte sich Benno Studer aus Schüpfheim als Festsieger feiern lassen.

22.5.2011

 

88. Schwyzer Kantonales Schwingfest in Arth



3. Schwyzer - Kranz für Bruno Nötzli


Sieger: Schuler Christian, Rothenthurm mit 59.75 Punkten

Anzahl Schwinger 223
Anzahl Zuschauer 3400

Christian Schuler gelang es nach 11:47 Minuten den Schlungg von Adi Laimbacher abzufangen und damit seinen letztjährigen Sieg zu wiederholen.

8.5.2011

3 Bilder
 

92. Zuger Kantonalschwingfest in Cham



Erster Zuger Kantonaler - Kranz für Bruno Nötzli


Sieger: Grab Martin, Rothenthurm mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 194
Anzahl Zuschauer 4100

Martin Grab bezwang Adi Laimbacher nach 6.50 Minuten mit Schlungg.

30.5.2010

 

96. St. Galler Kantonalschwingfest Engelburg SG



Erster St.Galler Kantonaler Kranz für Bruno Nötzli


Sieger: Jörg Abderhalden, Nesslau

Anzahl Schwinger 212
Anzahl Zuschauer 2700

Rückkehrer Jörg Abderhalden konnte sich mich sechs einwandfreien Siegen bereits zum siebten Male als Sieger des "eigenen" Kantonalfestes ausrufen lassen. Im Schlussgang besiegte Abderhalden seinen Wattwiler Klubkameraden Urban Götte nach nicht einmal ganz zwei Minuten mit Kurz und wie gewohnt überlegener Bodenarbeit.

16.5.2010

 

87. Schwyzer Kantonales Schwing- und Aelplerfest Lachen SZ



2. Schwyzer - Kranz für Bruno Nötzli


Sieger: Schuler Christian, Rothenthurm mit 59.00 Punkten

Anzahl Zuschauer 3300

Christian Schuler bezwang im Schlussgang Bruno Nötzli bereits nach 40 Sekunden platt.

18.5.2009

Videos (1)
 

Der erste Kranzgewinn von Bruno Nötzli im Video


Am Schwyzer Kantonalen 2009 im Muotathal gewinnt Burno Nötzli seinen ersten Kranz.
Mit vier gewonnen, ein gestellter und einem verlorenem Gang klassiert sich Bruno auf dem siebten Rang.

17.5.2009

9 Bilder
 

86. Schwyzer kantonales Schwingfest Muotathal SZ



Erster Kranzgewinn für Bruno Nötzli


Sieger: Laimbacher Adrian, Steinerberg mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 239
Anzahl Zuschauer 3100

Für den Schlussgang qualifizierten sich Christian Schuler mit 49.50 Punkten und Adrian Laimbacher mit 48.50.
Im ersten Zug gewinnt Adrian Laimbacher mit Kreuzgriff platt. Damit siegt der Steinerberger zum zweiten Mal am Verbandsanlass..