Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Georges Bregy


FC Zürich 2001 - 2003

2002
FC Zürich - Trainer

21.7.2002

 

FCZ - Aston Villa 2:0 (1:0)


UI-Cup (Hinspiel) - Runde: 3

FCZ - Aston Villa 2:0 (1:0)

Tore: 32. Alhassane Keita (Urs Fischer) 1:0, 83. Ursal Yasar 2:0

FCZ: Miroslav König, Alain Nef, Stephan Keller, Urs Fischer, Yvan Quentin, David Pallas (84. Tariq Chihab), Wilco Hellinga, Daniel Tarone (57. Luca Iodice), Kanga Gauthier Akale, Ursal Yasar, Alhassane Keita (47. Daniel Gygax)
Trainer: Georges Bregy

Aston Villa: Peter Enckelman, Mark Delaney, Dion Dublin, Lloyd Samuel, Alan Wright, Steve Stone, George Boateng, Thomas Hitzlsperger (73. Lee Hendrie), Gareth Barry (81. Hassan Kachloul), Peter Crouch, Michael Boulding (57. Mustapha Hadji)
Trainer: Graham Taylor

Stadion/Ort: Hardturm, Zürich
ZuschauerInnen: 4`500
Schiedsrichter: Florian Meyer
Rote Karten: 84. Ursal Yasar (2. Verwarnung - übertriebener Torjubel), 85. Lloyd Samuel (2. Verwarnung - Foul)
Gelbe Karten: 37. Stephan Keller (Foul), 45. Mark Delaney (Foul), 50. Lloyd Samuel (Foul), 65. Ursal Yasar (Foul)

Bemerkungen: Letzigrund besetzt duch Veranstaltung von Zeugen Jehovas.

6.7.2002

 

FCZ - Levadia Maardu 1:0


UI-Cup (Hinspiel) - Runde: 2

FCZ - Levadia Maardu 1:0

Tore: 87. Daniel Tarone (Penalty) 1:0

FCZ: Miroslav König, Alain Nef (46. Daniel Gygax, 60.Mario Raimondi), Stephan Keller, Urs Fischer, Yvan Quentin, David Pallas, Wilco Hellinga, Daniel Tarone, Kanga Gauthier Akale, Alhassane Keita, Ursal Yasar
Trainer: Georges Bregy

Levadia Maardu: Artur Kotenko, Eduard Vinogradov, Andrei Kalimullin, Sergei Hohlov-Simson, Dima Kulikov, Martin Maasing, Maksim Rõtškov, Mark Švets, Vitali Leitan, Eduard Ratnikov (61. Argo Arbeiter), Vladimir Tšelnokov (75. Serhiy Chopyk)
Trainer: Hannu Tuukkanen

Stadion/Ort: Letzigrund, Zürich
ZuschauerInnen: 1`350
Schiedsrichter: Karen Nalbandyan
Gelbe Karten: Vitali Leitan, Eduard Vinogradov, Argo Arbeiter, 80. Yvan Quentin (Foul)

Bemerkungen: 60. Gygax verletzt ausgeschieden
Eröffnung der Flachpass-Bar in der Westtribüne.

22.6.2002

 

FCZ - Brotnjo Citluk 7:0 (2:0)


UI-Cup (Hinspiel) - Runde: 1

FCZ - Brotnjo Citluk 7:0 (2:0)

Tore: 4. Zlatko Raguz (Eigentor) 1:0, 33. Alhassane Keita 2:0, 61. Kanga Gauthier Akale 3:0, 65. Daniel Gygax 4:0, 69. Kanga Gauthier Akale 5:0, 72. Kanga Gauthier Akale 6:0, 89. Kanga Gauthier Akale 7:0

FCZ: Miroslav König, Alain Nef, Stephan Keller, Urs Fischer, Yvan Quentin (31. Marc Schneider), David Pallas, Wilco Hellinga, Luca Iodice (66. Mario Raimondi), Kanga Gauthier Akale, Ursal Yasar (57. Daniel Gygax), Alhassane Keita
Trainer: Georges Bregy

Brotnjo Citluk Zlatko Raguz
Trainer: Sre?ko Luši?

Stadion/Ort: Letzigrund, Zürich
ZuschauerInnen: 1`100
Schiedsrichter: Augustus Viorel Constantin

Schweizer Fussball Nationalmannschaft 1984 - 1994

2.7.1994

 

Im Achtelfinals waren die Spanier eine Nummer zu gross


Nach einer 0:3-Niederlage gegen Spanien war das Kapitel WM 1994 für die Schweizer abgeschlossen.

Weltmeisterschaft 1994, Vorrunde
Spanien – Schweiz 3:0 (1:0)

Stadion: RFK Memorial (Washington)
Zuschauer: 56'000
Schiedsrichter: Van der Ende (NED)
Tore: 15. Hierro 1:0, 73. Luis Enrique 2:0, Begurristain (Pen) 3:0.
Gelbe Karte: Goikoetxea, Ferrer, Camarasa, Otero / Studer, Subiat, Pascolo, Hottiger


Spanien:
Zubizarreta (c) - Nadal, Ferrer, Abelardo, Alkorta - Sergi, Goikoetxea (62 Begurristain), Hierro (76 Otero), Bakero - Camarasa, Luis Enrique.

Schweiz:
Pascolo - Hottiger, Herr, Geiger, Quentin (58 Studer) - Ohrel (73 Subiat), Brégy, Sforza, Bickel - Knup, Chapuisat.

18.6.1994

2 Bilder
 

USA - Schweiz 1:1 - WM-Auftaktspiel


Nach 28 Jahren nach der letzten WM Teilnahme eröffneten die Eidgenossen vor 73'425 Zuschauern die WM gegen die USA.
Nach je einem herrlichen Freistoss auf beiden Seiten lautete das Schlussresultat gegen die Gastgeber 1:1. Zuerst entfachte Georges Bregy mit dem Führungstreffer die Herzen der Schweizer Fans, aber nur fünf Minuten später erzielte der Amerikaner Eric Wynalda den Ausgleich ebenfalls per Freistoss.

Weltmeisterschaft 1994, Vorrunde
USA – Schweiz 1:1 (1:1)
Pontiac Silverdome, Detroit – 73 425 Zuschauer
Schiedsrichter: Lamolina (Arg)
Tore: 40. Bregy 0:1. 45. Wynalda 1:1.


USA: Meola, Kooiman, Balboa, Lalas, Caligiuri, Ramos, Sober, Dooley, Harkes, Stewart (80. Jones), Wynalda (58. Wegerle).

Schweiz: Pascolo, Geiger, Hottiger, Herr, Quentin, Bregy, Sforza (75. Wyss), Ohrel, Sutter, Bickel (72. Subiat), Chapuisat.

Verwarnungen: 26. Herr, 82. Subiat, 89. Harkes.

17.11.1993

2 Bilder
 

Schweiz - Estland 4 : 0 (3:0)


WM-Qualifikation 1994
Schweiz - Estland 4 : 0 (3:0)
Stadion: Hardturm (Zürich)
Zuschauer: 21'000
Schiedsrichter: Petrovi? (JUG)
Tore: 32. Knup, 34. Bregy, 45. Herr, 61. Chapuisat.
Gelbe Karte: 2. Kaljend.

Schweiz:
Marco Pascolo, Alain Geiger [c], Marc Hottiger, Dominique Herr, Yvan Quentin (Kubilay Türkyilmaz 75'), Christophe Ohrel (Martin Rueda 47'), Georges Brégy, Thomas Bickel, Alain Sutter, Adrian Knup, Stéphane Chapuisat.

Estland:
Mart Poom, Risto Kallaste, Urmas Hepner, Igor Prins, Urmas Kaljend, Indro Olumets, Andrei Borissov, Sergei Bragin, Dzintar Klavan (Aleksandr Puštov 80'), Martin Reim, Lembit Rajala (Tarmo Linnumäe 47').

8.9.1993

 

Schottland - Schweiz 1 : 1 (0:0)


WM-Qualifikation 1994
Stadion: Pittodrie (Aberdeen)
Zuschauer: 24'000
Schiedsrichter: Quiniou (FRA)
Tore: 50. Collins 1:0, 70. Bregy (Pen.) 1:1.

Schottland:
Bryan Gunn, Stewart McKimmie, Brian Irvine, Craig Levein, David Robertson, Dave Bowman (Phil O'Donnell 75'), Gary McAllister [c], John Collins, Pat Nevin, Scott Booth (Eoin Jess 69'), Gordon Durie.

Schweiz:
Marco Pascolo, Yvan Quentin, Régis Rothenbühler (Marco Grassi 61'), Dominique Herr, Alain Geiger [c], Georges Brégy (Martin Rueda 88'), Alain Sutter, Ciriaco Sforza, Christophe Ohrel, Adrian Knup, Stéphane Chapuisat.

1.5.1993

3 Bilder
 

Schweiz – Italien 1:0 (0:0)


WM-Qualifikation 1994

Schweiz – Italien 1:0 (0:0)
Wankdorf, Bern – 32 000 Zuschauer
Schiedsrichter: Navarrete (Sp)

Tor:
55. Hottiger 1:0.

Schweiz:
Pascolo; Hottiger, Quentin, Herr, Geiger; Bregy, Sutter, Ohrel, Sforza; Knup (76. Grassi); Chapuisat.

Italien:
Pagliuca; Mannini, Maldini, D. Baggio, Vierchowod; Bares; Fuser, Zoratto (64. Lentini), R. Baggio; Mancini (46. Di Mauro), Signori.


Rote Karte:
44. D. Baggio.

Verwarnungen:
5.Zoratto, 15.Hottiger, 73.Fuser, 81.Ohrel.

26.1.1993

 

Hong Kong - Schweiz 2 : 3


Freundschaftsspiel
Hong Kong - Schweiz 2 : 3
Stadion: Mongkok Stadium (Hong Kong)
Schiedsrichter: Kai-Ming (HKG)
Tore: 47. Bonvin, 51. Sforza, 55. Bregy.

Schweiz:
Marco Pascolo, Patrick Sylvestre, Ramon Vega, Andre Egli (Alain Geiger 55'), Yvan Quentin, Christophe Ohrel, Ciriaco Sforza, Georges Brégy, Alain Sutter (Christophe Bonvin 46'), Beat Sutter, Marco Grassi.


Bemerkungen:
Carlsberg Cup. Kein offizielles Spiel für die Schweiz, obwohl von der FIFA anerkannt. Hong Kong mit einer Liga-Auswahl, inkl. Ausländer.

9.9.1992

Videos (1)
 

Schweiz - Schottland 3 : 1 (1:1)


WM-Qualifikation 1994
Schweiz - Schottland 3 : 1 (1:1)
Stadion: Wankdorf (Bern)
Zuschauer: 12'000
Schiedsrichter: Van der Ende (NED)
Tore: 2. Knup, 13. McCoist, 71. Knup, 81. Bregy.
Gelbe Karte: 36. Bregy, 42. Durie, 65. A. Sutter, 77. Gallacher, 84. Gough.

Schweiz:
Marco Pascolo, Marc Hottiger, Yvan Quentin, Andre Egli, Alain Geiger, Georges Brégy (Blaise Piffaretti 89'), Alain Sutter, Christophe Ohrel, Adrian Knup (Beat Sutter 86'), Ciriaco Sforza, Stéphane Chapuisat.

Schottland:
Andy Goram, Richard Gough, Maurice Malpas, Stuart McCall, Tom Boyd (Kevin Gallacher 73'), Dave McPherson, Gordon Durie, Gary McAllister, Ally McCoist, Paul McStay, Brian McClair (Ian Durrant 57').

BSC Young Boys 1990 - 1994

1990

16.12.1990

2 Bilder
 

NLA (Qualifikationsrunde) - Runde: 22


FC Luzern

3 - 2

3 - 2


BSC Young Boys



Luzern - YB 3:2 (2:2)

Allmend, 7`500 Zuschauer
SR: Blattmann (Zeiningen)

Luzern: Mutter; Marini, Birrer, Van Eck, Burri, Schönenberger, Moser, Baumann, Nadig, Knup, Eriksen
Ersatzbank: Mellacina (ET), Gmür, Wolf, Kaufmann, Huser; Rausch (Trainer)

YB: Pulver; Grossenbacher, Weber, Wittwer, Baumann, Bohinen, Bregy, Gottardi, Christensen, Jakobsen, Zuffi
Ersatzbank: Zurbuchen (ET), Hohl, Blumenthal, Hänzi, Wenger: Trümpler (Trainer)

Tore:
3.Eriksen (schiebt ein, nachdem Pulver einen Burri-Schuss zur Seite abgewehrt hat) 1:0. - 32.Bregy (Freistoss aus 28m, der vor Mutter auf- und unter die Latte springt) 1:1. - 33.Bregy (schiesst Jakobsen-Rückpass aus 8m flach ein) 1:2. - 40.Knup (trifft aus 17m ins hohe Eck) 2:2. - 47.Eriksen (schiesst eine flache Baumann-Flanke vor Weber ein) 3:2.

Bemerkung:
Luzern ohne Tuce (Bänderriss am rechten Fuss, bereits in die Ferien nach Jugoslawien verreist).

Verwarnungen:
17.Bregy (Foul an Knup), 22. Van Eck (Foul an Jakobsen, der scih ungeahndet "revanchiert"). 13.Bregy-Corner auf die Latte; 87.Pfostenschuss von Nadig. Bis auf die beiden Sechzehnmeterräume eine gewalzte, zehn Zentimeter hohe Schneedekke auf dem Rasen.

Spielverlauf:
Luzern begann und beendete die erste Halbzeit, die YB überlegen sah, je mit einem Tor und sah die kämpferischen Bemühungen auf schwer bespielbaren Terrain optimal belohnt. Nach der Pause hatte Luzern nach einem erneut frühen Tor von Eriksen mehr Kraft, mehr Spielanteile und mehr Chancen als YB, das in keiner Weise an die Leistung der 1.Hälfte anknüpfen konnte.

Statistisches:
16 (9) gepfiffene Fouls gegen Luzern. 9 (6) gegen YB. Corners: 5:4 (1:4), Offsides: 2:3 (1:2).

2.12.1990

 

NLA (Qualifikationsrunde) - Runde: 20


FC St. Gallen 1879

1 - 1

1 - 1


BSC Young Boys



Espenmoos, 6`500 Zuschauer
Schiedsrichter: Roduit (Châteauneuf)
Tore: 8.Zuffi 0:1, 21.Gambino 1:1

St.Gallen: Stiel; Fischer; Irzik, Hengartner; Sidler, Mardones, Gambino, Cimino (78.Thüler); Cardozo, Rubio (82.Mauerhofer), Raschle

Young Boys: Pulver; Grossenbacher; Hohl, Weber; Christensen, Bohinen (82.Blumenthal), Baumann, Bregy, Gottardi; Jakobsen, Zuffi.

10.11.1990

 

NLA (Qualifikationsrunde) - Runde: 17


FC Lausanne-Sports

1 - 4

1 - 4


BSC Young Boys



Pontaise, 5`300 Zuschauer
Schiedsrichter: Müller (Obererlinsbach)
Tore: 10.Douglas 1:0, 26.Zuffi 1:1, 55.Zuffi 1:3, 63.Gottardi 1:4.

Lausanne: Maillard; Hottiger, Herr, Verlaat, Ohrel, Schürmann, Aeby, Fryda, Douglas, Iskrenov, Chapuisat

YB: Pulver; Grossenbacher, Gottardi, Weber, Wittwer, Baumann, Bohinen, Bregy, Christensen, Zuffi, Jakobsen

Bemerkungen: 47.Lattenschuss (Herr); Lausanne ohne Huber, Isabella und Bissig (alle verletzt); YB ohne Löbmann, Fimian (beide verletzt) und Nilsson (überz. Ausländer)

Verlängerung: 63.Studer (Iskrenov), 66.Poulard (Fryda), 82.Hohl (Gottardi).

22.9.1990

 

NLA (Qualifikationsrunde) - Runde: 11


BSC Young Boys

3 - 0

3 - 0


FC Luzern



YB - Luzern 3:0
Wankdorf, 5`400 Zuschauer
Schiedsrichter: Christe (Lausanne)
Tore: 4.Löbmann 1:0, 80.Baumann 2:0, 82.Nilsson 3:0.

YB: Pulver; Grossenbacher, Wittwer, Weber, Hohl, Gottardi, Baumann, Bregy, Bohinen, Löbmann, Zuffi.

Luzern: Mellacina; Marini, Van Eck, Birrer, Schönenberger, Nadig, Gmür, Moser, Tuce, Eriksen, Knup.

Bemerkungen: 4.Löbmann 1:0, 80.Baumann 2:0, 82.Nilsson 3:0.

Auswechslungen: 73.Burri (Gmür), 79.Nilsson (Löbmann).

FC Lausanne-Sports 1988 - 1990

1988

20.11.1988

 

Meisterschaft NLA


FC Luzern

0 - 0

0 - 0


FC Lausanne-Sports



Allmend. - 8`300 Zuschauer
SR: F. Philippoz (Sion)

Luzern:
Mellacina; Wehrli; Marini, Birrer (46.Bernaschina), Baumann; Müller, Burri, Mohr, Schönenberger; Gretarsson, Nadig.

Lausannne:
Huber; Tornare; Ohrel, Herr, Fernandez; Bregy, Aeby, Schürmann; Hottiger, Hartmann, Antognoni.

Bemerkungen:
Lausanne ohne Chapuisat, Gertschen, Thychosen, Bissig (alle verletzt) und Besnard (gesperrt).

Verwarnt:
40.Wehrli (Foul), 76.Hartmann (Foul). Eckbälle 12:3.

Schweizer Fussball Nationalmannschaft 1984 - 1994

15.4.1987

 

Schweiz - Malta 4 : 1 (3:0)


EM-Qualifikation 1988
Schweiz - Malta 4 : 1 (3:0)

Stadion: Maladière (Neuchâtel)
Zuschauer: 5'400
Schiedsrichter: Philippi (LUX)
Tore: 6. Egli, 18. Brégy, 28. Brégy (Pen.), 72. Busuttil, 88. Brégy (Pen.)
Gelbe Karte: 39. Vella, 43. Egli, 87. Mizzi.

Schweiz:
Martin Brunner, Alain Geiger, Martin Weber (Thomas Bickel 69'), André Egli, Claude Ryf, Heinz Hermann, Stefan Marini (Philippe Perret 81'), Georges Brégy, Dominique Cina, Jean-Paul Brigger, Alain Sutter.

Malta:
David Cluett, Edwin Camilleri (John Holland 87'), Alexander Azzopardi, Kristian Laferla, Martin Scicluna, John Buttigieg, Carmel Busuttil, Raymond Vella, Dennis Mizzi, Charles Scerri, Michael Degiorgio.

29.10.1986

 

EM-Qualifikation 1988


Schweiz - Portugal 1 : 1
Wankdorf, Bern
Zuschauer: 11'000
Schiedsrichter: Kirscher (DDR)
Tore: 7. Bregy, ?. M. Fernandes

Schweiz:
Brunner, Marini, Egli, Weber, Ryf; Geiger, Bregy, Hermann, Bickel (62. Maissen); B. Sutter, A. Sutter (78. Cina).

Portugal:
Ze Beto, Dito, Veloso, E. Luis, F. Mendes, Alberto, Jaime, Nuñes (M. Joye), Sheu (Coelho), Adao, M. Fernandes.

BSC Young Boys 1984 - 1986

1985

7.8.1985

 

FCZ - Young Boys 0:0


FC Zürich

0 - 0

0 - 0


BSC Young Boys



Meisterschaftsspiel (Hinrunde) - Runde: 1

FCZ: Patrick Tornare, Heinz Lüdi, Roger Kundert, Ruedi Landolt, Urs Schönenberger, Andreas Gretschnig, Wolfgang Kraus, Thomas Bickel, Roland Häusermann (60. Urs Kühni), Wynton Rufer, Massimo Alliata (71. Markus Schneider)
Trainer: Vaclav Jezek

Young Boys: Urs Zurbuchen, Jean-Marie Conz, Jürg Wittwer, Martin Weber, Roland Schönenberger, Rolf Zahnd (90. Youssef Radi), Urs Bamert, Georges Bregy, Dario Zuffi, Joachim Siwek, Stefan Bützer (90. Reto Gertschen)
Trainer: Alexander Mandziara

Stadion/Ort: Letzigrund, Zürich
ZuschauerInnen: 5`000
Schiedsrichter: Manfred Schlup
Gelbe Karten: Joachim Siwek (Foul), Martin Weber (Foul), Jürg Wittwer (Foul)

Schweizer Fussball Nationalmannschaft 1984 - 1994

17.4.1985

 

WM - Qualifikation 1986


Schweizer Fussball Nationalmannschaft

2 - 2

2 - 2


Sowjetunion



Schweiz - Sowjetunion 2 : 2 (1:1)
Wankdorf Bern - 51`000 Zuschauer
Schiedsrichter: Valentine (SCO)
Tore: Egli, Bregy

Schweiz: Engel; Wehrli, In-Albon, Egli, Lüdi, Geiger, Bregy, H.Hermann, Brigger, Barberis (78.Schällibaum), Cina
Nationalcoach: Paul Wolfisberg

BSC Young Boys 1984 - 1986

1985

2 Bilder
 

Trikot


Schweizer Fussball Nationalmannschaft 1984 - 1994

3.11.1984

 

Schweiz - Italien 1 : 1


Test-Länderspiel
Schweiz - Italien 1 : 1
Stade Olympique de la Pontaise, Lausanne
Tor: Bregy

Schweiz:
Engel, Wehrli, Rietmann, Heinz Hermann, Schällibaum, Decastel, Ponte (87.Koller), Geiger, Sutter (62. Matthey), Zwicker (70.Braschler), Bregy

17.10.1984

 

Schweiz - Dänemark 1 : 0


WM - Qualifikation
Schweiz - Dänemark 1:0
Wankdorf, Bern - 38000 Zuschauer
SR: Midgley (England)
Tor: 1:0 Umberto Barberis

Schweiz:
Engel; Wehrli, In-Albon, Egli, Schällibaum; Heinz Hermann, Geiger, Bregy, Zwicker, Barberis (85.Ponte), Briger (75.Sutter)
Nationalcoach: Paul Wolfisberg

BSC Young Boys 1984 - 1986

1984

2 Bilder
 

Trikot


FC Sion 1979 - 1984

1982
FC Sion - Athlet

1.7.1982

3 Bilder
 

Mannschaft 1982 / 1983


Trainer: Jean-Claude Donzé
Aissistenztrainer;: Roger Panchard

Spieler: Alain Balet; Georges Bregy; Marian Cernicky; Dominique Cina; Franco Cucinotta; Bernhard Karlen; Léonard Karlen; Alvaro Lopez; Fernand Luisier; Jean-Marc Mathieu; Christoph Moulin; Piere-Marie Pittier; Jean-Claude Richard; Piere-Albert Tachet; Jean-Yves Valentini; Piere-Alain Valentini; Michel Yerly
1981
FC Sion - Athlet

7.7.1981

 

Équipe 1981/1982


Roger Panchard (Coach), Franco Cucinotta, Jean-Claude Flury, Michel Yerly, Léonard Karlen, Alain Balet, Erwin Schnydrig, Marian Cernicky, Jean-Claude Richard, Olivier Moulin, Jean-Claude Donzé (Trainer), Fernand Luisier, Jean-Paul Brigger, Georges Bregy, Pierre Pittier, Claude Bitz, Bernard Perrier, Pierre Valentini, Alvaro Lopez.
1980
FC Sion - Athlet

26.5.1980

 

55. Schweizer Cupfinal


FC Sion

2 - 1

2 - 1


BSC Young Boys



FC Sion - BSC Young Boys 2:1 (1:1)
Wankdorf Bern - 45'000 Zuschauer
Tore: 7.Balet 1:0; 10.Schönenberger 1:1; 62.Mathez 2:1

FC Sion:
Pittier; Geiger, Isoz, Balet, Valentini; Bregy, Mathez, Richard, Cernicky; Brigger, Luisier
Trainer: Daniel Jeandupeux

BSC Young Boys:
Eichenberger; Conz, Feur (79.Zahnd), Weber, Lüdi; Brechbühl, Hussner, Schmidlin (68.Zwahlen), Brodard, Müller, Schönenberger