Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Christian Gross


BSC Young Boys 2011 - 2012

2011

8.7.2011

29 Bilder
 

Mannschaft 2011/2012


FC Basel 1999 - 2009

2008
FC Basel - Trainer

7.8.2008

 

Christian Gross - Trainer des Jahres 2008


An der 11. Nacht des Schweizer Fussballs wurden die Besten des Schweizer Fussballs geehrt.

Der Verantwortliche Technik des FC Basel - Christian Gross - wurde zum Trainer des Jahres 2007 gewählt.

Als bester Nachwuchsspieler wurde zudem Eren Derdiyok vom FC Basel ausgezeichnet.

2.7.2008

38 Bilder
 

Mannschaft 2008 /2009


Trainer: Christian Gross

Spieler: David Abraham, Federico Almarares, Carlos Alberto Carlitos, Scott Chipperfield, Franco Costanzo, Eren Derdiyok, Eduardo, Ivan Ergic, Beg Ferati, Fabian Frei, Ronny Hodel, Benjamin Huggel, Marcos Gelabert, Jürgen Gjasula, Francois Marque, Rubio Kostner, Jayson Leutwiler, Orhan Mustafi, Marko Perovic, Behrang Safari, Serkan Sahin, Yann Sommer, Valentin Stocker, Oliver Stöckli, Marco Streller, Daniel Unal, Reto Zanni,

6.4.2008

11 Bilder
 

Cupsieger


Dank dem Finalerfolg über Bellinzona holten sich die Bebbi im heimischen Joggeli den 9. Cuptitel.

Schweizer Cupfinal
AC Bellinzona - FC Basel 1:4 (0:1)
St. Jakob-Park Basel. – 33 000 Zuschauer.
SR Cyril Zimmermann (Bern).
Tore: 31. Derdiyok 1 : 0. 58. Pouga 1 : 1. 62. Majstorovic 2 : 1, 63. Streller 3 : 1. 65. Huggel 4 : 1.

FCB: Costanzo; Zanni, Majstorovic, Marque, Nakata; Ba; Derdiyok (46. Streller), Huggel, Ergic, Carlitos
(55. David Degen); Eduardo (76. Perovic). – Trainer: Christian Gross.

Bellinzona: Bucchi; Belotti (46. Moresi), Mangiaratti, Carbone; Miccolis (69. Raso), La Rocca, Taljevic, Rivera
(73. Conti), Lulic; Neri, Pouga. – Trainer: Vladimir Petkovic.
2007
FC Basel - Trainer

2.7.2007

22 Bilder
 

Mannschaft 2007 / 08


Trainer: Christian Gross
Assistenztrainer: Fritz Schmid

Spieler: Malick BA Papa, Bruno Berner, Cabral, Carlitos, Scott Chipperfield, Franco Costanzo, Louis Crayton, David Degen, Eren Derdiyok, Adelino Eduardo, Ivan Ergic, Beg Ferati, Fabian Frei, Ronny Hodel, Benjamin Huggel, Mikheil Kavelashvili, Jayson Leutwiler, Vatislav Lokvenc, Daniel Majstorovic, Francois Marque, Michael Morganella, Koji Nakata, Marko Perovic, Valentin Stocker, Marco Streller, Reto Zanni
2005
FC Basel - Trainer

2.7.2005

36 Bilder
 

Mannschaft 2005 / 06


Trainer: Christian Gross

Spieler: Malick BA Papa, Kulagsizoglou Baykal, Bruno Berner, César Carignano, Scott Chipperfield, David Degen, Mathias Delgado, Damir Dzombic, Adelino Eduardo, Ivan Ergic, Christian Giménez, Mikheil Kavelashvili, Correa Kléber, Zdravko Kuzmanovic, Daniel Majstorovic, Djamel Mesbah, Patrick Müller, Koji Nakata, Mladen Petric, Alexandre Quennoz, Ivan Raketic, Julio Hernan Rossi, Boris Smiljanic, Mile Sterjovski, Murat Yakin, Reto Zanni, Pascal Zuberbühler

30.5.2005

 

Christian Gross - Trainer des Jahres


An der Gala des Schweizer Fussballs wurde Christian Gross zum Schweizer Trainer des Jahres 2005 gewählt.

28.5.2005

15 Bilder
 

Schweizer Meister 2005


Der FCB holte in dieser Saison den 11. Meistertitel. Lange wurden die Rotblauen von der Überraschungsmannschaft FC Thun gefordert.
2004
FC Basel - Trainer

21.10.2004

64 Bilder
 

UEFA Cup 1. Gruppenspiel


Schalke 04

1 - 1

1 - 1


FC Basel



Zuschauer: 52'870
In einem Spiel mit wenig Torchancen spielen Schalke 04 und der FCB unentschieden 1:1. Torschützen waren Kobiashvili in der 8. Minute und Delgado in der 81. Minute. Basel holt damit auswärts den ersten Punkt in der UEFA-Cup Zwischenrunde. Vor allem in der zweiten Halbzeit war der FCB überlegen, setzte die Schalker unter Druck und entführte verdient einen Punkt aus Gelsenkirchen.


FC Schalke 04 - FC Basel 1:1 (1:0)

Schiedsrichter: Verbist, Gregoire, Huens; Vermeirsch (alle Belgien)
Tore: 8. Kobiashvili 1:0. 82. Delgado 1:1.
gelbe Karten: 30. Smiljanic (Foul), 66. Huggel (Foul), 70. Kléber (Foul), 79. Degen D. (Reklamieren), 87. Hanke (Hands),


Schalke:
Rost, Poulsen, Kobiashvili, Bordon, Altintop (67. Varela), Lincoln (86. Ailton), Sand (86. Hanke), Asamoah, Kamphuis, Krstajic, Pander

Basel:
Zubi, Zwyssig, Smiljanic, Kléber, Degen P., Huggel, Chipperfield (65. Sterjovski), Degen D., Petric, Rossi (65. Delgado), Gimenez (83. Carignano)

Bemerkungen:
Schalke ohne Böhme und Lamotte (beide verletzt); Basel ohne Yakin (verletzt) und Ergic (Rekonvaleszent)



Fotos: D. Weber S. Grossenbacher

12.9.2004

17 Bilder
 

FC Basel - Grasshopper Club 8:1


FC Basel

8 - 1

8 - 1


Grasshopper Club Zürich



Axpo Super League - 8.Spieltag
FC Basel - Grasshopper Club 8:1
St. Jakob-Park - 27.816 Zuschauer
Schiedsrichter: Jérôme Laperrière

FC Basel:
Pascal Zuberbühler - Kléber, Philipp Degen, Murat Yakin, Marco Zwyssig - Scott Chipperfield, Matías Delgado, Benjamin Huggel, Mile Sterjovski - Christian Giménez, Mladen Petric.
Trainer: Christian Gross

Grasshopper Club:
Marco Ambrosio - Tariq Chihab, Kim Jaggy, Stephan Lichtsteiner, Gerardo Seoane, Igors Stepanovs - Ricardo Cabanas, Veroljub Salatic, Javier Villarreal - Richard Núñez, Demba Touré.
Trainer: Alain Geiger

2.7.2004

39 Bilder
 

Mannschaft 2004 / 2005


Trainer: Christian Gross

Spieler: Thimothée Atouba, Sebastien Barberis, Mario Cantaluppi, César Carignano, Scott Chipperfield, Philipp Degen, David Degen, Mathias Delgado, Ivan Ergic, Christian Giménez, Benjamin Huggel, Correa Kléber, Thomas Mandl, Djamel Mesbah, Patrick Müller, Mladen Petric, Samuele Preisig, Alexandre Quennoz, Julio Hernan Rossi, Boris Smiljanic, Mile Sterjovski, Murat Yakin, Reto Zanni, Pascal Zuberbühler, Marco Zwyssig

22.5.2004

25 Bilder
 

Schweizer Meister 2004


Der FCB dominierte die Saison von A bis Z und holte sich damit den 10. Titel und somit den Stern.
2003
FC Basel - Trainer

7.8.2003

 

Christian Gross - Trainer des Jahres 2003


An der Gala des Schweizer Fussballs wurde Christian Gross zum Schweizer Trainer des Jahres 2003 gewählt.

2.7.2003

 

Mannschaft 2003 / 04


Trainer: Christian Gross

Spieler: Thimothée Atouba, Sebastien Barberis, Mario Cantaluppi, Scott Chipperfield, Philipp Degen, David Degen, Mathias Delgado, Grégory Duruz, Damir Zombic, Ivan Ergic, Antonio Esposito, Christian Giménez, Frqancisco Guerrero, Benjamin Huggel, Alexandre Quennoz, Eric Rapo, Julio Hernan Rossi, Boris Smiljanic, Marco Streller, Hervé Tum, Hakan Yakin, Murat Yakin, José Zé Maria, Pascal Zuberbühler, Marco Zwyssig

11.5.2003

37 Bilder
 

FC Basel gewinnt den Schweizer Cup


FC Basel

6 - 0

6 - 0


FC Neuchâtel Xamax



FC Basel – Xamax 6:0 (3:0)
St. Jakob-Park Basel. – 31 500 Zuschauer
SR Rogalla (Wallisellen).
Tore: 13. Huggel 1:0. 35. Giménez 2:0. 43. Giménez 3:0. 65. Murat Yakin 4:0. 77. Smiljanic 5:0. 83. Barberis 6:0.

FCB: Zuberbühler; Haas, Murat Yakin, Smiljanic, Atouba; Huggel, Cantaluppi (81. Varela), Chipperfield
(65. Esposito); Hakan Yakin; Rossi, Giménez (73. Barberis). – Trainer: Christian Gross.

Xamax: Bettoni; Mangane (46. Oppliger), Barea, Portillo, Buess; M Futi (46. Valente), Bättig, Simo, Wiederkehr,
Leandro,(72. Sanou), Rey. – Trainer: Claude Ryf.

Ein Jahr nach dem ersten Gross-Cupsieg kam es zu jenem Cupfinal, in dem der FCB am wenigsten gefordert wurde. Gegen Xamax mit Goalie Bettoni als bestem Spieler zauberte der FCB, der schon zuvor mit seiner einmaligen
Champions-League-Kampagne begeistert hatte, ein 6 : 0 auf den Rasen. Das hatte freilich wenig mit den Qualitäten des Gegners aus Neuenburg zu tun, sondern vor allem mit den eigenen Vorzügen: Vermutlich war die FCB-Mannschaft der Jahre 2002/2003 die beste Clubmannschaft, die es je im Schweizer Fussball gegeben hat.
2002
FC Basel - Trainer

6.8.2002

 

Christian Gross - Trainer des Jahres 2002


An der Gala des Schweizer Fussballs wurde Christian Gross zum Schweizer Trainer des Jahres 2002 gewählt.

12.5.2002

 

Der FC Basel ist Cupsieger


Schweizer Cupfinal
FC Basel – Grasshopper Club 2:1 (1:1, 1:1) n.V.
St. Jakob-Park Basel. – 30 000 Zuschauer
SR Leuba (Chexbres).
Tore: 5. Tum 1:0. 38. Petric 1:1. 113. Murat Yakin 2:1 (Handspenalty).

FCB: Zuberbühler; Quennoz (75. Barberis), Murat Yakin, Zwyssig, Atouba; Ergic, Cantaluppi, Chipperfield; Hakan
Yakin, Giménez (65. Varela), Tum. – Trainer: Christian Gross.

GC: Borer; Schwegler (32. Castillo), Hodel, Smiljanic; Gerber, Tararache, Cabans, Berner (56. Spycher); Nunez, Petric
(95. Chapuisat); Eduardo. – Trainer: Marcel Koller.

Fünfmal hatte der FCB in fast 80 Jahren nur gewonnen – am 12. Mai 2002 aber begann die Serie von Cupsiegen
unter Christian Gross, der den «Chübel» zwischen 2002 und 2008 gleich vier Mal nach Basel holte. Das erste Mal
gelang das Gross ausgerechnet gegen seinen Stammverein GC, der im Endspiel im neuen Joggeli ein gleichwertiger
Gegner war. Hervé Tum hatte den FCB kurz nach Spielbeginn in Führung gebracht, doch der spätere
FCB- und HSV-Stürmer Mladen Petric glich für die Zürcher noch vor der Pause aus. Die Entscheidung fiel in
der zweiten Hälfte der Verlängerung, als Murat Yakin einen Handelfmeter verwandelte, den der spätere FCBVerteidiger
Boris Smiljanic in der 113. Minute verschuldet hatte. Damit holte der FCB in diesem Jahr 2002 sein
zweites Double.

24.4.2002

19 Bilder
 

Schweizer Meister 2002


Fussball-Meister Basel hat Stolz, Ehre und Ehrgeiz. Mit einem tollen Endspurt siegte der FC Basel gegen Lugano – die Meisternacht konnte beginnen.
2000
FC Basel - Trainer

2.7.2000

23 Bilder
 

Mannschaft 2000 / 2001


Trainer: Christian Gross

Spieler: Yao Aziawonou, Sebastien Barberis, Mario Cantaluppi, Massimo Ceccaroni, Philippe Cravero, Romain Crevoisier, Thierry Ebe, Ivan Ergic, Benjamin Huggel, Ivan Knez, George Koumantarakis, Miroslav König, Oliver Kreuzer, Feliciano Magro, Andre Muff, Edmond N'Tiamoah, Alexandre Quennoz, Nenad Savic, Jean-Michel Tchouga, Diedier Tholot, Hervé Tum, Carlos Varela, Murat Yakin, Pascal Zuberbühler.
1999
FC Basel - Trainer

31.5.1999

 

Christian Gross neuer Chef Trainer


Christian Gross ist ab sofort neuer FCB-Trainer und löst somit den vor zwei Wochen entlassenen Guy Mathez ab. Gross, welcher einen Vertrag bis Ende Juli 2002 unterschrieben hat, war zuvor bei Wil, GC und Tottenham tätig. "Mich reizt diese Aufgabe sehr, weil ich gute Perspektiven mit dieser Mannschaft und auch für die Zukunft mit dem neuen Stadion sehe", sagt Gross bei seiner Vorstellung. Der Zürcher warnte aber gleichzeitig vor zu grosser Euphorie: "Erstes Ziel kann für mich vorerst nur das Erreichen der nächsten Finalrunde sein." Gross, der in seinem Vertrag keine Ausstiegsklausel einbauen liess, ist zurzeit noch in London wohnhaft, weil sein Vertrag mit den Tottenham Hotspurs noch bis am 30. Juni läuft. Aus diesem Grund wird Assistenztrainer Marco Schällibaum am 15. Juni das erste offizielle Training leiten und mit den Baslern vier Tage später die erste UIC-Partie gegen einen slowenischen Gegner in Angriff nehmen. Christian Gross spielte in seiner aktiven Fussballerzeit für die Grasshoppers, Lausanne, Neuchâtel Xamax, Bochum, St. Gallen, Lugano und Yverdon. Als Spielertrainer und später nur noch Trainer führte er Wil zwischen 1988 und 1993 von der 2. Liga in die NLB. 1993 übernahm Gross als Nachfolge von Leo Beenhakker die Grasshoppers, die er zweimal zum Meistertitel und zweimal in die Champions-League führte. Ab November 1997 war er Trainer des englischen Premier- League-Klubs Tottenham Hotspur, den er vor dem Abstieg bewahrte, ehe er im September 1998 entlassen wurde.

Grasshopper Club Zürich 1993 - 1997

30.10.1996

 

Champions League: GC gewinnt gegen AJ Auxerre


Im Gruppenspiel der Champions League gewinnt GC im Hardturmstadion sensationell mit 3:1

23.8.1995

Videos (1)
 

Champions League Qualifikation 1.Runde/ Rückspiel


Maccabi Tel Aviv

0 - 1

0 - 1


Grasshopper Club Zürich



Alexandre Comisetti war es, sein Schuss zum 0:1 in der 4. Spielminute bedeutete bereits den Endstand in dieser Partie und bescherte den Grasshoppers den Einzug in die Champions League.

27.5.1995

2 Bilder
 

Schweizer Meister


Grasshopper Club Zürich feiert im Hardturmstadion den Schweizer Meister Titel

14.8.1994

 

Grasshoppers - FCZ 2:1 (1:0)


Grasshopper Club Zürich

2 - 1

2 - 1


FC Zürich



Meisterschaftsspiel (Qualifikationsrunde) - Runde: 4

Grasshoppers - FCZ 2:1 (1:0)

Tore: 40. Nestor Subiat (Pascal Thüler) 1:0, 48. Marcel Koller (Murat Yakin) 2:0, 65. Mario Kägi (Jürg Studer) 2:1

Grasshoppers: Pascal Zuberbühler, Giorgios Nemtsoudis, Ramon Vega, Mats Gren, Pascal Thüler, Massimo Lombardo (75. Harald Gämperle), Marcel Koller, Thomas Bickel, Murat Yakin, Nestor Subiat, Joël Magnin (80. Ron Willems)
Trainer: Christian Gross

FCZ: Jörg Stiel, Mario Kägi, Marc Hodel, Roland Widmer, Urs Isler (59. Daniel Tarone), Jürg Studer, Giuseppe Mazzarelli, Herbert Waas, Ralph Heydecker, Ercument Sahin, Haris Skoro
Trainer: Bob Houghton

Stadion/Ort: Hardturm, Zürich
ZuschauerInnen: 10`200
Schiedsrichter: Urs Meier
Gelbe Karten: 25. Massimo Lombardo (Foul), 53. Giuseppe Mazzarelli (Foul), 73. Ramon Vega (Foul), 78. Haris Skoro (Reklamieren)

2.7.1994

 

Mannschaft 1994/1995


Hintere Reihe stehend, v.l.n.r:
Nemtsoudis Giorgios, Sermeter Gürkan, Bickel Thomas, Vega Ramon, Gren Mats, Gämperle Harald

Mittlere Reihe stehend v.l.n.r:
Gross Christian (Trainer), Meier Urs (Assistenz-Trainer), Grüter Walter (Konditionstrainer), Vogel Johann, De Napoli Patrick, Willems Ronald Henrik Andries, Subiat Nestor, Van den Bergh Adrianus (M.O.P. Dipl. Physiotherapeut), Wirz Evelyne (Physiotherapeutin)

Vordere Reihe sitzend v.l.n.r:
Kilian Bernd, Magnin Joel, Lombardo Massimo, Böckli Roberto, Zuberbühler Pascal, Koller Marcel, Thüler Pascal, Yakin Murat

15.5.1994

 

Cupsieger


Grasshopper Club Zürich

4 - 0

4 - 0


FC Schaffhausen



69. Cupfinal in Bern am Sonntag

Grasshopper Club - FC Schaffhausen 4:0 (2:0)

Wankdorf - 12`000 Zuschauer
Ref: Roduit (Châteauneuf)

Tore:
5.Bickel 1:0, 35.Vega 2:0, 71.Magnin 3:0, 78.Magnin 4:0

Grasshopper Club:
Brunner; Gämperle, Vega, Gren, Thüler, Koller; Yakin (83.Wiederkehr), Bickel, Lombardo; Willems (65.Magnin), Elber.
Trainer: Christian Gross

FC Schaffhausen:
Hürzeler; Stübi, Ogg, Stoll, Rubli (63.Mancastroppa); Kopp (85.Schilling), Guirao, Engesser, Beer; Zibert, Allenspach


Bemerkung:
Übergabe der Cup-Trophäe durch Bundesrätin Dreifuss.


FC St. Gallen 1879 1981 - 1985

1982

3.7.1982

 

Mannschaft 1982/1983


Obere Reihe: Helmuth Johannes (Trainer), Gerhard Ritter, Christian Gross, Georg Rudics, Jerzy Gorgon, Beat Rietmann, Hanspeter Wirth (Trainer-Assistent).

Mittlere Reihe: Manfred Braschler, Armin Bischofberger, Zdenek Urban, Modesto Haas, Peter Germann, Angelo Amonini, Renato Hächler, Cäsar Widmer (Masseur).

Untere Reihe: Vladimir Yakovliek, Martin Gisinger, Bruno Hafner, Metin Stengör, Bruno Huwiler, Paul Friberg, Martin Frei.

Grasshopper Club Zürich 1972 - 1976

13.4.1975

 

Grasshopper Club - Lausanne Sports 3 : 1


Grasshopper Club Zürich

3 - 1

3 - 1


FC Lausanne-Sports



Nationalliga A / 17. Runde

4`500 Zuschauer
Schiedsrichter: Dörflinger (Basel)
Tore: 5. Santrac 1:0, 27.Grahn 2:0, 43. Santrac 3:0. 87. Vuilleumier 3:1.

Grasshoppers: Stemmer; Gross; Becker, Montandon, T.Niggl; Grahn, Ponte (71. B.Meyer), Ohlhauser; Bosco, Santrac, Elsener.

Lausanne: Burgener; Chapuisat; Hostettler (46. Alvarez), Ducret, Loichat; Parietti, Vuilleumier, Maret; Zapella (46. Zweili), Rub, Traber.

14.9.1974

 

Grasshoppers - FC Winterthur 1 : 1 (0:0)


Grasshopper Club Zürich

1 - 1

1 - 1


FC Winterthur



Hardturm. - 8`300 Zuschauer.
Torschützen: Grahn; Münch.
Schiedsrichter: Hungerbühler (St.Gallen)

Grasshoppes: Stemmer; Ohlhauser; H.Niggl, Staudenmann, Th.Niggl; Meyer, Grahn, Gross; Bosco, Santrac, Elsener.

Winterthur: Küng; Rüegg; Münch, Bollmann, Fischbach; Grünig, Wanner, Meili, Hamburger (ab 70.Oetlli), Risi, Meier (ab 78.Behram).

Tore: 77.Grahn 1:0, 82.Münch 1:1.