Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Rolf Blättler


FC Luzern 1977 - 1979

1979
FC Luzern - Athlet

27.6.1979

3 Bilder
 

Rolf Blättler verlässt den FC Luzern und wird Trainer


Der 28-fache Internationale Rolf Blättler beendet seine Nationalligakarriere als Spieler und wird Trainer beim FC Locarno.

Zwei Jahre zog der schussstarke Spieler die Fäden im Luzerner Mittelfeld und beendet mit dem Heinspiel gegen die Zürcher Young Fellows und der Aufstiegsfeier seine imposante Spielerlaufbahn.

25.6.1979

2 Bilder
 

Aufstieg in der Saison 1978 / 79


Der FC Luzern steigt in die höchste nationale Spielklasse auf und entfacht eine grosse Fussballbegeisterung auf der Allmend.

20.5.1979

 

6`500 Zuschauer zum Derby gegen Kriens und Aufstieg


Die Erfolge lockten die Anhängerschaft wieder an. Zum Derby gegen Kriens pilgerten 6`500 Zuschauer auf die Allmend und gegen Winterthur, das 3:0 geschlagen wurde, gar 7`200. Die entscheidende Partie in Lugano gewann der FCL dank Heldentaten von Gody Waser und dem goldenen Tor durch Fritz Kress 1:0. Im Heimspiel gegen Young Fellows feierten 8`000 begeisterte Fans den Wiederaufstieg.
1978
FC Luzern - Athlet

20.9.1978

 

Kolumne PAULS HELDEN - Rolf Blättler


Bein einem Spiel in Fribourg stellte ich ihn ausnahmsweise auf die linke Seite. Rolf passte dies überhaupt nicht.

1.7.1978

2 Bilder
 

Mannschaft 1978 / 79


Trainer: Paul Wolfisberg
Assistenztrainer: Josef Vogel

Spieler: Thomas Binder; Rolf Blättler; Franz Christen; Andy Coray; Alberto Comolli; Walter Fischer; Hanspeter Huber; Hanspeter Kaufmann; Leo Kaufmann; Fritz Kress; Karl Meschenmoser; Bruno Rahmen; Peter Reimer; Reto Rhyn, Roland Schmutz; Paul Vögeli; Godi Waser; Kurt Wiprächtiger

Staff: Hansruedi Mast (Spiko); Beni Marti (Masseur)
1977
FC Luzern - Athlet

11.9.1977

 

Cupüberraschung auf der Allmend


FC Luzern

2 - 1

2 - 1


BSC Young Boys



Schweizer Cup
Allmend 7'500 Zuschauer
Schiedsrichter: Baumann (Schaffhausen)
Tore: 79. Hans-Peter Kaufmann, 83. Rebmann, 90. Franz Christen.

FC Luzern:
Waser, Rahmen, Vögeli, Christen, Comolli, Kaufmann, Blättler (63.Wiprächtiger) Kress, Bisig (86.Furrer), Schmutz, Fischer
Trainer Albert Sing

Young Boys:
Eichenberger, Vögeli, Rebmann, Trümpler, Brechbühl, Castella (75.Mast), Zwygart, Conz, Leuzinger, Müller (65.Lorenz), Küttel
Trainer Kurt Linder

Die Presse titelte " Die Moral dieser Mannschaft kann Berge versetzen".
Mit einer sowohl kämpferisch als auch spielerisch überlegenen Leistung warfen die Luzerner den letztjährigen Cupsieger YB völlig verdient aus der Konkurrenz.
Franz Christen stellte den verdienten Sieg mit einem plazierten Weitschuss Sekunden vor Schluss sicher.

15.7.1977

2 Bilder
 

Die Neuen im FCL-Dress für die Saison 1977 / 78


Neun Spieler ergänzen das Kader des FC Luzern für die Saison 1977/78:
Rolf Blättler
Alberto Comolli
Kurt Wiprächtiger
Marco Büeler
usw.

5.7.1977

 

Rolf Blättler und die Jungen


Präsident Romano Simioni und Trainer Albert Sing setzten auf die Jungen (Gody Waser, Hans Peter Kaufmann, Tomi Binder usw.) mit langfristigen Verträgen und verpflichteten den mehrfachen Internationalen und mehrmaligen Schweizer Torschützenkönig Rolf Blättler.

1.7.1977

 

Mannschaft 1977 / 78


Trainer: Albert Sing
Assistenztrainer: Ernst Karrer

Spieler: Franz Bucher, Roland Schmutz, Hanspeter Kaufmann, Andy Coray, Rolf Blättler, Peter Schori,Fritz Kress, Karl Meschenmoser,Bruno Marti, Franz Christen, Walter Fischer, Thomas Binder, Godi Waser, Urs Weder, Paul Vögeli, Bruno Rahmen, Alberto Comolli, Pierre Weber

FC St. Gallen 1879 1973 - 1977

1977

 

Cupfinal gegen YB verloren


1977 stand der FC St. Gallen zum dritten Mal im Cupfinal. Gegner waren, wie schon 1945, die Young Boys. Vor 27'000 Zuschauern im Wankdorf verloren die St. Galler durch einen späten Treffer unglücklich mit 0:1 und verpassten damit den zweiten Cupsieg in der Vereinsgeschichte.

FC Basel 1971 - 1973

1973
FC Basel - Athlet

27.6.1973

4 Bilder
 

Stürmer Rolf Blättler geht nach St.Gallen


Rolf Blätter verlässt den FC Basel Richtung Ostschweiz zum FC St.Gallen.

Rolf Blättler schoss für die Rot-Blauen 7 Tore in 18 Spielen.
1972
FC Basel - Athlet

4.7.1972

 

Jürgen Sundermann verlässt den FC Basel


Mittelfeldspieler Jürgen Sundermann verlässt den FC Basel Richtung Westschweiz. Er wird übernimmt das Traineramt bei Servette Genf.

1.7.1972

 

Mannschaft 1972 /73


Trainer: Helmut Benthaus

Tor: Marcel Kunz, Jean-Paul Laufenburger
Feldspieler: Walter Balmer, Rolf Blättler, Otto Demarmels, Paul Fischli, Urs Grieshaber, René Hasler, Ottmar Hitzfeld, Josef Kiefer, Walter Mundschin, Hans Müller, Karl Odermatt, Bruno Rahmen, Peter Ramseier, Roger Ries, Rolf Riner, Urs Siegenthaler, Jörg Stohler, Peter Wenger

Staff: Heinz Häner

25.6.1972

5 Bilder
 

Schweizer Meister 1972


Der vierte Meitertiel für den FC Basel.

25.6.1972

 

Schlussrangliste Saison 1971 / 72


Schweizer Meister FC Basel
Cupsieger FC Zürich

12.6.1972

Videos (1)
 

Meisterschaft NLA


FC Basel

4 - 0

4 - 0


FC Zürich



FC Basel - FC Zürich 4:0

St. Jakob, Basel - 56`000 Zuschauer
Tore: 20. Mundschin 1:0, 40. Odermatt (Foulpenalty) 2:0, 78. Hitzfeld 3:0, 80. Odermatt 4:0.

Basel:
Kunz (1); Mundschin (3); Hasler (10). Siegenthaler (5); Ramseier (4), Stohler (2), Demarmels (6), Odermatt (8); Balmer (7), Blättler (9), Hitzfeld (11).

Zürich:
Grob (1); Bionda (5); Heer (2), Stierli (3), Münch (4); Grünig (7), Martinelli (8) ab 61.Foschini (12), Kühn (6), Konietzka (10) ab 46.Rutschmann (13); Künzli (9), Jeandupeux (11).

Bemerkungen:
Ab 45.Rutschmann (gegen Ramseier) am rechten Flügel, im Mittelfeld nun Stohler auf Grünig und Odermatt auf Kuhn spielend. Schüsse an die Latten-Oberkante von Stierli aus 25m (34.) und Martinelli aus 22m (60).
1971
FC Basel - Athlet

29.9.1971

Videos (1)
 

Europacup UEFA (Rückspiel)


Real Madrid

2 - 1

2 - 1


FC Basel



Real Madrid - FC Basel 2:1
Tore: 46. Aguilar 1:0. 56. Hitzfeld 1:1. 75. Santillana 2:1

Real Madrid:
García Remón, Zunzunegui (40. De Felipe), Benito, Verdugo, Grosso, Zoco, Aguilar, Amancio (73. Grande), Velázquez, Santillana, Anzarda.

Basel:
Kunz, Fischli, Siegenthaler, Ramseier, Mundschin, Sundermann, Balmer, Odermatt, Hitzfeld, Hasler, Dermamels.

15.9.1971

 

Europacup UEFA (Hinspiel)


FC Basel

1 - 2

1 - 2


Real Madrid



FC Basel - Real Madrid 1:2
St. Jakob, Basel - 55.000 Zuschauer
Tore: 32. Hasler 1:0. 46. Aguilar 1:1. 75. Santillana 1:2.

Basel:
Kunz, Fischli, Mundschin, Ramseier, Siegenthaler, Sundermann, Balmer (72. Wenger), Odermatt, Hitzfeld, Hasler, Demarmels.

Real Madrid:
García Remón. Zunzunegui, Benito, Verdugo, Grosso, Zoco, Aguilar, Grande, Santillana, Velázquez (77. Fleitas), Anzarda. 1971 – Basel vs. Real Madrid

1.7.1971

3 Bilder
 

Transfers auf die Saison 1971 / 72


Das Kader wurde für die Zukunft mit wichtigen neuen Spielern ergänzt.

René Hasler vom FC Zürich
Ottmar Hitzfeld vom FC Lörach
Bula (FCB-Junioren)

Abgang:
Reisch

Schweizer Fussball Nationalmannschaft 1966 - 1973

3.5.1970

3 Bilder
 

Schweiz - Frankreich 2:1


Freundschafts-Länderspiel
Schweiz - Frankreich 2:1 (1:0)
St.Jakob, Basel - 24'500 Zuschauer
SR: Schiller (Österreich)

Tore:
1:0 Rolf Blättler; 2:0 Rolf Blättler

Schweiz:
Kunz; Ramseier, Chapuisat, Citherlet, Loichat, Odermatt, Kuhn, Blättler, Balmer, Künzli, Wenger

24.5.1967

Videos (1)
 

Schweiz – Rumänien 7 : 1


EM-Qualifikation 1968
Schweiz – Rumänien 7:1 (3:0) – 24.5.1967
Hardturm, Zürich – 21 337 Zuschauer
Schiedsrichter: Lacoste (Fr) – Tore: 12. Künzli 1:0. 15. Quentin 2:0. 32. Quentin 3:0. 46. Blättler 4:0. 59. Blättler 5:0. 63. Odermatt 6:0. 67. Künzli 7:0. 70. Dobrin 7:1.

Schweiz: Kunz; Pfirter, Tacchella, Michaud, Perroud; Odermatt, Bäni, Dürr; Künzli, Blättler, Quentin.

Rumänien: M. Ionescu (46. Datcu); Popa, Nunweiler, Nicolae, Mocanu; Gergely, Dobrin, Pircalab; Dridea, I. Ionescu, Lucescu.

Grasshopper Club Zürich 1963 - 1969

7.1963

 

Debüt in der Nationalliga A