Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Roger Brügger ***

81 Kränze


Schwingklub Münsingen 1988 - 2010

12.10.2010

 

Rücktritt von Roger Brügger


Der vierfache Eidgenosse Roger Brügger muss seine Schwingerlaufbahn wegen Rückenbeschwerden beenden.

Viermal sicherte er sich eidgenössisches Eichenlaub (1998, 2001, 2004 und 2007); er gewann 81 Kränze, triumphierte 1999 am «Bernisch-Kantonalen» und 2000 sowie 2004 am «Mittelländischen».

23.8.2010

10 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Frauenfeld



Roger Brügger ist nach fünf Gängen verletzt ausgeschieden.


Schwingerkönig 2010 - Wenger Kilian

Anzahl Schwinger: 280

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Frauenfeld war wohl ein Fest, das mit Sicherheit in den Köpfen des Schwingervolkes und weit darüber hinaus noch lange in Erinnerung bleiben wird.

280 Schwinger aufgeteilt in:
54 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
80 Schwinger NOSV
29 Schwinger NWSV
27 Schwinger SWSV
6 Schwinger Gäste

26.8.2007

 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Aarau



5a. Brügger Roger ** Rubigen BE mit 76.50 Punkten
Vierter eidgenössischer Kranz für Roger Brügger


Schwingerkönig 2007 - Abderhalden Jörg

200`000 Zuschauer
279 Schwinger

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Aarau vom 25. und 26.August 2007 war zweifelsohne ein Schwingfest mit extrem unterschiedlichen Emotionen wie Freude, Begeisterung aber auch Traurigkeit.
Das OK von Aarau, angeführt von OK-Präsident Rainer Huber mit all seinen OK-Mitgliedern, Helfern und Helferinnen, organisierte ein Schwingfest der Superlative, das wiederum jeder Schwinger- und Zuschauerherz höher schlagen liess. Die imposant aufgebaute Schwingerarena bot den Schwingern wie auch den vielen Schwingsportbegeisterten alles, was es für ein gutes Schwingfest braucht. Hinzu kam noch das sonnige und überaus warme Schwingfestwetter.

All dies und vieles mehr spornte die 279 angetretenen Schwinger zur Höchstleistungen an. Die Schwinger zeigten denn an beiden Tagen perfekten und sehr attraktiven Schwingsport, vom ersten bis zum letzen Gang.

279 Schwinger aufgeteilt in:
50 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
80 Schwinger NOSV
30 Schwinger NWSV
30 Schwinger SWSV
4 Schwinger Gäste

10.2.2007

 

37. Hallenschwinget Kirchberg BE


Sieger: Brügger Roger, Rubigen mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 51
Anzahl Zuschauer 200

Roger Brügger bezwingt Matthias Sempach nach zweieinhalb Minuten mit Gammen.

21.8.2005

 

6. Schwägalp-Schwinget Schwägalp AR



10d Brügger Roger 55.00

- Burkhalter Stefan 8.75
+ Notz Benedikt 9.75
- Bohl Daniel 8.75
+ Fuster Reto 10.00
- Abderhalden Urs 9.00
- Imfeld Peter 8.75


Sieger: Thomas Sutter, Appenzell mit 57.75 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 5500

Im Schlussgang trennen sich Thomas Sutter und Arnold Forrer nach 12 Minuten gestellt.

21.8.2004

39 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Luzern



Dritter eidgenössischer Kranz für Roger Brügger
11a. Brügger Roger ** Rubigen BE mit 74.75 Punkten


Schwingerkönig 2004 - Abderhalden Jörg

Anzahl Schwinger: 281

Das Eidgenössische Schwin- und Älplerfest vom 21. und 22.August 2004 war zweifelsohne ein Schwingfest der Superlative. Das OK von Luzern, angeführt von OK-Präsident Anton Schwingruber und den drei OK-Vizepräsidenten Hansruedi Hasler, Alois Isenegger und Albert Vitali, organisierte ein Schwingfest, das jedes Schwinger- und Zuschauerherz höher schlagen liess.

Die prächtige und wundervoll geschmückte Schwingerarena liess wohl keine Wünsche mehr offen. Es war wirklich eine Augenweide - durchdacht bis ins kleinste Detail. Auch die dazu gehörende Infrastruktur war lobenswert und einzigartig. Hinzu kam noch das geradezu ideale Schwingfestwetter. All dies und vieles mehr spornte die 281 angetretenen Schwinger zu Höchstleistungen an.

Die Schwinger zeigten den 43`000 Zuschauern perfekten und sehr attraktiven Schwingsport. Zusätzlich reisten noch mehrere tausend Personen an den drei Festtagen nach Luzern, um in den Genuss einer einzigartigen Feststimmung zu kommen.

281 Schwinger aufgeteilt in:
52 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
80 Schwinger NOSV
30 Schwinger NWSV
28 Schwinger SWSV
6 Schwinger Gäste

2.5.2004

 

Mittelländisches Schwingfest in Bern (BEA)



Geteilter Festsieg von Roger Brügger am Mittelländischen


Fünf Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a Käser Jörg, 57.25 Punkte
1b Lauper Hansruedi, 57.25 Punkte
1c Brügger Roger, 57.25 Punkte
1d Lüthi Thomas, 57.25 Punkte
1e Oesch Christian, 57.25 Punkte

Anzahl Schwinger: 154
Anzahl Zuschauer: 2500

Im Schlussgang trennen sich Jörg Käser und Hansruedi Lauper nach zwölf Minuten resultatlos, was zur Folge hat, dass sich fünf Schwinger den Festsieg teilen müssen.

22.9.2002

 

29. Chemihütte-Schwinget Aeschiried BE



Roger Brügger gewinnt zum dritten Mal das Chemihütte-Schwinget


Sieger: Brügger Roger, Rubigen mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger 77
Anzahl Zuschauer 500

Roger Brügger bezwang Christian Schlüchter in der ersten Minute mit Gammen platt.

1.9.2002

 

14. Kilchberger-Schwinget Kilchberg ZH,



7b. Brügger Roger, Rubigen 56.25


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 62
Anzahl Zuschauer 14000

Jörg Abderhalden konnte seinen Schlussganggegner Daniel Odermatt in der dritten Minute mittels Kurz/Kreuzgriff und überdrücken am Boden bezwingen.

Matthäus Huber, Eppenberg heisst der Gewinner des Schönschwingerpreises.

26.8.2001

6 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Nyon



Zweiter eidgenössischer Kranz für Roger Brügger
6b. Brügger Roger, Mooseedorf mit 76.00 Punkten


Schwingerkönig 2001 - Forrer Arnold

Anzahl Schwinger 292

90 Schwinger ISV
81 Schwinger NOS
50 Schwinger BKSV
30 Schwinger NWS
29 Schwinger SWS
12 Schwinger Gäste

15.7.2001

 

Mittelländisches Schwingfest in Riffenmatt BE



Festsieg am Mittelländsichen für Roger Brügger


Sieger: Brügger Roger, Moosseedorf mit 59.75 Punkten

158 Schwinger, 1`500 Zuschauer. Im Schlussgang konnte der Moosseedorfer Roger Brügger bereits nach 23 Sekunden seinen Klubkameraden Urs Matter, Rubigen, mit Kurz und Nachdrücken besiegen.

1.9.1999

24 Bilder
 

Unspunnen-Schwinget Interlaken BE



3c. Brügger Roger Moosseedorf mit 57.25 Punkten


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 57.75 Punkten

11.7.1999

 

Bernisch Kantonales Schwingfest in Konolfingen



Erster Festsieg am Bernisch Kantonalen Verbandsfest für Roger Brügger


Sieger: Brügger Roger, Moosseedorf mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 188
Anzahl Zuschauer 5'500

Den Schlussgang bestreiten die beiden Mittelländer Roger Brügger und Urs Matter. Mit einem wuchtigen Kurzzug bezwingt Roger Brügger in der fünften Minute seinen Gegener und kommt so zu seinem ersten Kranzfestsieg.

30.8.1998

54 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Bern



Erster eidgenössischer Kranz für Roger Brügger
9a. Brügger Roger, Moosseedorf (BKSV) mit 74.75 Punkten


Schwingerkönig 1998 - Abderhalden Jörg

298 Schwinger

60 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
76 Schwinger NOS
34 Schwinger NWS
30 Schwinger SWS
13 Schwinger Gäste

5.7.1992

 

Fête cantonale fribourgeoise à Charmey / Freiburger Kantonal Schwingfest in Charmey



Erster Kranzgewinn für Roger Brügger


Sieger: Yery Gabriel mit 58.50 Punkten

Anzahl Zuschauer: 1500

Gabriel Yerly, Berlens, profitiert vom unentschiedenen Schlussgang zwischen Frédéric Gander und William Wyssmüller und setzt sich einmal mehr an die Ranglistenspitze.