Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Werner Vitali ***

56 Kränze


Schwingklub Surental 2004 - 2004

11.9.2004

 

Kranzstatistik von Werner Vitali


Insgesamt gewinnt Werner Vitali in seiner Schwingerlaufbahn 56 Kränze.

4 Eidgenössische Kränze
13 Teilverbands - Kränze
17 Bergkränze
22 Kantonale Kränze

30.8.2004

 

Endgültiger Rücktritt von Werner Vitali



Es war eine schöne Zeit. Auf Wiedersehen auf den Schwingplätzen.


In diesem Frühjahr feierte Werner Vitali vom Schwingklub Surental ebenfalls ein erfolgreiches Comeback. Der mittlerweile 37-jährige Schwinger aus Kaltbach qualifizierte sich diese Saison nach einem fast sechsjährigen Unterbruch zweimal für den Schlussgang.
Beim Bad-Schwinget in Wolhusen unterlag er dem Eidgenossen Daniel Odermatt aus Buochs, beim Schybischwinget in Escholzmatt Ueli Banz aus Hasle. Der 4-fache Eidgenosse Werner Vitali hat sich für das Eidgenössische in Luzern und für das Luzerner Kantonale,welches er 1988 gewonnen hat, einiges vorgenommen.
Vitali sagte dem Schwingsport nach dem verlorenen Schlussgang gegen Jörg Abderhalden beim Eidgenössischen in Bern 1998 adieu, bevor er diesen Frühling in die Schwingszene zurückkehrte.

Sein Ziel am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest seinen fünften eidgenössischen Kranz zu holen, hat er knapp verpasst, aber seine grossartigen Leistungen im Sägemehlring zollen grössten Respekt. Werner Vitali zieht sich nun endgültig vom aktiven Schwingsport zurück.

21.8.2004

39 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Luzern



Werner Vitali verpasst den eidg. Kranz nur um 0.25 Punkte.
12h. Vitali Werner ** Kaltbach mit 74.50 Punkten
Das Notenblatt zeigt vier gewonnene, ein gestellter und drei verlorene Gänge.


Schwingerkönig 2004 - Abderhalden Jörg

Anzahl Schwinger: 281

Das Eidgenössische Schwin- und Älplerfest vom 21. und 22.August 2004 war zweifelsohne ein Schwingfest der Superlative. Das OK von Luzern, angeführt von OK-Präsident Anton Schwingruber und den drei OK-Vizepräsidenten Hansruedi Hasler, Alois Isenegger und Albert Vitali, organisierte ein Schwingfest, das jedes Schwinger- und Zuschauerherz höher schlagen liess.

Die prächtige und wundervoll geschmückte Schwingerarena liess wohl keine Wünsche mehr offen. Es war wirklich eine Augenweide - durchdacht bis ins kleinste Detail. Auch die dazu gehörende Infrastruktur war lobenswert und einzigartig. Hinzu kam noch das geradezu ideale Schwingfestwetter. All dies und vieles mehr spornte die 281 angetretenen Schwinger zu Höchstleistungen an.

Die Schwinger zeigten den 43`000 Zuschauern perfekten und sehr attraktiven Schwingsport. Zusätzlich reisten noch mehrere tausend Personen an den drei Festtagen nach Luzern, um in den Genuss einer einzigartigen Feststimmung zu kommen.

281 Schwinger aufgeteilt in:
52 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
80 Schwinger NOSV
30 Schwinger NWSV
28 Schwinger SWSV
6 Schwinger Gäste

4.7.2004

21 Bilder
 

98. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Zug



Werner Vitali gewinnt seinen zehnten Innerschweizer Teilverbandskranz.
9. Vitali Werner, Oberkirch mit 56.25 Punkten


Sieger: Grab Martin, Rothenthurm mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 230
Anzahl Zuschauer 5'500

Der Schlussgang zwischen Martin Grab (Rothenthurm) und Adrian Laimbacher (Steinerberg) geht nach 12 Minuten unentschieden aus.

6.6.2004

2 Bilder
 

Luzerner Kantonalschwingfest in Schenkon



Werner Vitali verpasst den Kranz um 0.25 Punkte
8f. Vitali Werner, Kaltbach mit 56.25 Punkten


Sieger: Laimbacher Adi, Seewen mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger: 190
Anzahl Zuschauer: 4200

Im Schlussgang trenne sich Adrian Laimbacher, Seewen, und Ueli Banz, Hasle, nach zwölf doch eher ereignislosen Minuten ohne Resultat.

20.5.2004

 

38. Schybi-Schwinget Escholzmatt LU



Werner Vitali stand gegen Ueli Banz im Schlussgang.
5a. Vitali Werner, Kaltbach mit 56.25 Punkten


Sieger: Banz Ueli, Hasle mit 57.75 Punkten

Anzahl Schwinger 92
Anzahl Zuschauer 1200

Ueli Banz bezwang Werner Vitali mit Kurz und Armhebel.

18.4.2004

 

Bad-Schwinget Wolhusen LU



Werner Vitali stand im Schlussgang gegen Daniel Odermatt
2a. Vitali Werner, Kaltbach mit 58.00 Punkten


Sieger: Odermatt Daniel, Buochs mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger 147
Anzahl Zuschauer 1300

Daniel Odermatt bezwang Werner Vitali nach 5 Minuten 10 Sekunden mit Armhebel.

Schwingklub Surental 1984 - 1999

10.9.1998

2 Bilder
 

Zweiter Rücktritt nach Comeback von Werner Vitali


Werner Vitali zieht sich vom aktiven Schwingsport zurück.

Der 32-jährige Turnerschwinger gewann vier eidgenössische Kränze und stand am eidgenössischen Schwingfest in Bern gegen Jörg Abderhalden im Schlussgang.

30.8.1998

54 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Bern



Werner Vitali gewinnt seinen vierten eidgenössischen Kranz und steht im Schlussgang eines Eidgenössischen
4a. Vitali Werner, Mauensee (ISV) mit 76.00 Punkten


Schwingerkönig 1998 - Abderhalden Jörg

298 Schwinger

60 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
76 Schwinger NOS
34 Schwinger NWS
30 Schwinger SWS
13 Schwinger Gäste

26.7.1998

34 Bilder
 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe OW



4. Vitali Werner, Mauensee mit 57.00 Punkten


Sieger: Suter Heinz, Muotathal mit 57.75 Punkten

Anzahl Schwinger 130
Anzahl Zuschauer 5'700

Heinz Suter, Muotathal, sichert sich mit seinem "Gestellten" im Schlussgang gegen den Berner Christian Oesch, seinen ersten Brünig-Sieg.

5.7.1998

19 Bilder
 

92. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Rothenburg



3. Vitali Werner, Mauensee mit 57.75 Punkten


Sieger: von Euw Daniel, Ingenbohl mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 228
Anzahl Zuschauer 6'000

Im Schlussgang bezwang der 27-jährige Daniel von Euw, Ingenbohl, nach gut zwei Minuten Eugen Hasler aus Galgenen.

14.6.1998

 

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ



6. Vitali Werner, Mauensee mit 56.50 Punkten


Sieger: Abderhalden Jörg, Alt St.Johann mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 2'800

Der eher etwas defensiv eingestellte Jörg Abderhalden, Alt St.Johann, konnte sich dank des gestellten Schlussganges gegen den offensiv schwingenden Berner Res Hadorn, Mühledorf, als Festsieger feiern lassen.

7.6.1998

3 Bilder
 

Luzerner Kantonalschwingfest in Hasle



4a. Vitali Werner, Mauensee mit 57.75 Punkten
Schlussgangteilnahme gegen Daniel Hüsler


Sieger: Hüsler Daniel, Menznau mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 209
Anzahl Zuschauer 3'100

Im Schlussgang blieb Daniel Hüsler aus Menznau mit Kurz und anschliessendem Überdrücken siegreich über Werner Vitali, Mauensee.

3.9.1996

3 Bilder
 

13. Kilchberger Schwinget in Kilchberg ZH



5. Vitali Werner, Mauensee mit 56.50 Punkten


Sieger: Gasser Niklaus, Belp mit 58.00 Punkten

Den Schlussgang gewinnt Niklaus Gasser gegen Rolf Klarer aus Basel platt

Den Schönschwingerpreis gewinnt Vogel Christian, Kindhausen

9.6.1996

 

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ



2. Vitali Werner, Mauensee mit 57.25 Punkten


Sieger: Anderhub Steve, Eschenbach mit 57.50 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 2'500

Der Schlussgang zwischen Werner Vitali, Mauensee und dem zweifachen Stoos-Sieger Daniel von Euw, Ingenbohl endete nach zwölf Minuten resultatlos. Als lachender Dritter konnte sich Steve Anderhub, Eschenbach, als Sieger ausrufen lassen.

2.6.1996

2 Bilder
 

77. Luzerner Kantonalschwingfest in Oberkirch



Schlussgangteilnehmer und Luzerner Kantonaler Kranzgewinner
2. Vitali Werner, Mauensee mit 57.50 Punkten


Sieger: Egli Damian, Nottwil mit 57.75 Punkten

Anzahl Schwinger 209
Anzahl Zuschauer 3'000

Im sehr lebhaft geführten Schlussgang mussten sich Damian Egli, Nottwil, und Werner Vitali, Mauensee als Ebenbürtige trennen. Mit einem kleinen Vorsprung wurde Damian Egli dennoch verdienter Festsieger.

19.5.1996

 

92. Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfest in Sachseln



Zweiter Kantonal-Festsieg für Werner Vitali


Vier Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Vitali Werner, Mauensee
1b. Suter Peter, Sattel
1c. Arnold Ambros, Unterschächen
1d. Burch Sepp, Sarnen mit je 57.75 Punkten

Der nach zehn Minuten resultatlos, endende Schlussgang zwischen Werner Vitali, Mauensee und Gregor Rohrer, Flüeli-Ranft, hatte zur Folge, dass sich neben Vitali noch drei weitere Schwinger, nämlich Peter Suter, Sattel, Ambros Arnold, Unterschächen und Sepp Burch, Sarnen, mit der gleichen Punktzahl im ersten Rang klassierten.

19.8.1995

3 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in Chur



Dritter eidgenössischer Kranz für Werner Vitali
4b. Vitali Werner, Mauensee mit 76.25 Punkten


Schwingerkönig 1995 - Sutter Thomas

Angenehmes Wetter.
291 Schwinger.
40`000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident:
Obmann Josef Bucher, Wohlhusen.
OK-Präsident: Christian Durisch, Chur.
Festansprache: Frau Bundesrätin Ruth Dreifuss
Im Kranzausstich: 168 Schwinger.
Kränze: 46
Schwingerkönig: Sutter Thomas.
Schlussgang: Sutter Thomas bezwingt nach sechs Minuten den Innerschweizer Hasler Eugen.

19.8.1995

7 Bilder
 

Schwingerkönig ist Thomas Sutter / Eugen Hasler bester Innerschweizer


Eidg. Schwing- und Älplerfest in Chur
Schwingerkönig: Thomas Sutter, Appenzell
291 Schwinger
40'000 Schwinger
Im Schlussgang siegt Thomas Sutter nach sechs Minuten gegen Eugen Hasler.

ISV-Schwinger mit einem eidg. Kranz:
3. Eugen Hasler, Galgenen
4. Werner Vitali, Mauensee
6. Daniel von Euw, Ingenbohl
6. Thomas Stöckli, Ruswil
6. Robert Arnold, Engelberg
7. Harry Knüsel, Abtwil
7. Steve Anderhub, Eschenbach
8. Peter Suter, Muotathal
8. Heinz Suter, Muotathal
8. Hans Pfrunder, Küssnacht
8. Alois Betschart, Oberarth
8. Damian Egli, Nottwil
8. Joseg Herger, Spirigen
8. Alex Auf der Maur, Seewen

Der Innerschweizer Schwingerverband brachte 14 Kränze nach Hause.

30.7.1995

7 Bilder
 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe



Werner Vitali gewinnt seinen sechsten Brünigkranz
6c. Vitali Werner, Mauensee mit 56.50 Punkten


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger 131
Anzahl Zuschauer 6'300

Im Schlussgang bezwingt Eugen Hasler, Galgenen in der vierten Minute den Muotathaler Heinz Suter mit Kurz und kann bereits seinen vierten Brünig-Sieg feiern.

2.7.1995

2 Bilder
 

89. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Schattdorf



Achter Innerschweizer Teilverbandskranz für Werner Vitali
2. Vitali Werner, Mauensee mit 58.00 Punkten


Sieger: Herger Josef, Spiringen mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 228
Anzahl Zuschauer 5'000

Im Schlussgang besiegt der 31-jährige Josef Herger den um 3 Jahre jüngeren Othmar Hodel aus Buttisholz.

25.6.1995

 

Nordostschweizerischer Schwingertag in Hütten



Wener Vitali gewinnt den Teilverbandskranz am Nordostschweizerischen
5. Vitali Werner, Mauensee


Sieger: Vogel Christian, Kindhausen mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger: 244
Anzahl Zuschauer: 6000

Im Schlussgang besiegt Christian Vogel in der zehnten Minute den Schaffhauser Stefan Bürgler mit Innerem Haken und Nachdrücken.

28.5.1995

 

Luzerner Kantonalschwingfest in Ruswil


Sieger: Stöckli Thomas, Ruswil mit 58.50 Punkten

Anzahl Zuschauer 4'000

Im Schlussgang bezwingt Thomas Stöckli in der vierten Minute Armin Bucheli mit Kurz und Überdrücken.

28.12.1994

 

Schwingerjahr 1994 - Eugen Hasler ist Kranzbester



Werner Vitali gewinnt drei regionale Schwingfeste


Die Sieger- und Kranzbestenliste der Athleten des Innerschweizer Schwingerverbandes. (Sportjournal/Simon Gerber)

Das Schwingerjahr der Innerschweizer Schwinger im Rückblick ergibt die folgende Kranzbestenliste:

Eugen Hasler mit 11 Kränzen
Harry Knüsel mit 8 Kränzen
Daniel von Euw mit 7 Kranzen

31.7.1994

13 Bilder
 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe OW



2a. Vitali Werner, Mauensee mit 58.50 Punkten
Schlussgangteilnahme gegen Eugen Hasler


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.75 Punkten

Anzahl Schwinger 130
Anzahl Zuschauer 6'200

Nach dem fünften Durchgang weist Eugen Hasler, Galgenen, auf die Konkurrenz einen so grossen Vorsprung auf, dass ausgeschwungen werden musste. Im Schlussgang, gegen den Turnerschwinger Werner Vitali aus Mauensee, setzt Eugen Hasler in der zehnten Minute zu einem Kurz an und vervollständigt am Boden zum Resultat.

10.7.1994

2 Bilder
 

Schwing- und Älplerfest Rigi Staffel SZ



Werner Vitali gewinnt den Bergkranz auf der Rigi
4. Vitali Werner, Mauensee


Sieger: Knüsel Heinrich, Abtwil mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 5'000

Im Schlussgang besiegt der Innerschweizer Harry Knüsel in der zweiten Minute Rolf Bürgler, Schaffhausen, mit Kurz und Nachdrücken und sichert sich damit seinen dritten Rigi-Sieg.

3.7.1994

10 Bilder
 

88. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Hünenberg



3i. Vitali Werner, Mauensee mit 57.25 Punkten


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger: 228
Anzahl Zuschauer: 5200

Im Schlussgang bettet der überlegen schwingende Eugen Hasler, Galgenen, den Nidwaldner Sennenschwinger Fredy Odermatt, Buochs, gleich im ersten Kurzzug ins Sägemehl.

Trotz der Teilnahme von starken Gästeschwingern aus den vier übrigen Teilverbänden, blieb der Zuschaueraufmarsch - als Folge der hochsommerlichen Hitze - unter den Erwartungen zurück. Von den Gästen eroberten die Nordostschweizer Thomas Sutter und Toni Rettich, sowie die Berner Adrian Käser und Daniel Krebs das begehrte Eichenlaub.

19.6.1994

 

Fête romande de lutte suisse à Le Locle / Südwestschweizerisches Schwingfest in Le Locle



Südwestschweizer Teilverbandskranz für Werner Vitali
4. Vitali Werner, Mauensee


Sieger: Oesch Christian mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger: 129
Anzahl Zuschauer: 1500

Im Schlussgang besiegt der Berner Gast Christian Oesch, Bolligen in der achten Minute den Westschweizer Rolf Wehren mit Kurz.
Mit dem Berner Christian Oesch, der mit 6 gewonnenen Gängen und 59.00 Punkten klar dominierte, konnte sich 16 Jahre nach dem Sieg von Ernest Schläpfer (1978), wieder einmal ein Nicht-Westschweizer als alleiniger Sieger dieses Teilverbandsfestes feiern lassen.

12.6.1994

 

Luzerner Kantonalschwingfest in Schachen



5. Vitali Werner, Mauensee mit 57.75 Punkten


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 217
Anzahl Zuschauer 3'500

Im Schlusgang trennen sich Eugen Hasler, Galgenen und Harry Knüsel, Abtwil, unentschieden. Trotzdem reicht es für Eugen Hasler zu einem weiteren Festsieg.

1.5.1994

 

Zuger Kantonalschwingfest in Menzingen



5. Vitali Werner, Mauensee


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 159
Anzahl Zuschauer 2'500

Im Schlussgang trennen sich Eugen Hasler, Galgenen und Hans Nussbaumer, Alosen, nach zwölf Minuten resultatlos. Das Unentschieden reicht aber Eugen Hasler zum verdienten Festsieg.

5.9.1993

3 Bilder
 

Unspunnen-Schwinget Interlaken BE (Alphirtenfest)



3b. Vitali Werner Mauensee mit 57.50 Punkten


Sieger: Sutter Thomas, Appenzell mit 58.25 Punkten

Mit Thomas Sutter gewann 1993 erstmals ein Vetreter des Nordostschweizerischen Verbandes das Unspunnen-Schwinget. Der Appenzeller setzte sich gegen den angeschlagenen Berner Christian von Weissenfluh durch.

25.7.1993

 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe OW



4g. Vitali Werner Mauensee mit 56.50 Punkten
Brünigkranz für Werner Vitali


Jubiläumsschwingfest "100 Jahre Brünigschwinget"

Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a Gasser Niklaus, Belp mit 58.50 Punkten
1b von Weissenfluh Christian, Hasliberg mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 130
Anzahl Zuschauer 6'500

Im Schlussgang gewinnt Niklaus Gasser, Belp, in der achten Minute mit Links-Kurz gegen Christian von Weissenfluh, Meiringen. Die Beiden teilen sich den Sieg dieses Jubiläumsschwingfestes.

18.7.1993

2 Bilder
 

87. Innerschweizer Jubiläums - Schwingfest in Sursee



4. Vitali Werner, Mauensee mit 57.50 Punkten


Jubiläumsschwingfest "100 Jahre Innerschweizer Schwingerverbaqnd"
Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger 232
Anzahl Zuschauer 7'200

Im Schlussgang gewinnt Eugen Hasler aus dem Spalt mit Armhebelm nach knapp vier Minuten gegen Werner Vitali, Mauensee, und sichert sich damit seinen vierten ISV-Sieg.

Anlässlich der 100-Jahr Feierlichkeiten des Innerschweizerischen Schwingerverbandes fand das Jubiläumsschwingfest in Sursee statt. Insgesamt wurden 41 Schwinger mit einem Kranz ausgezeichnet.

6.6.1993

 

Luzerner Kantonalschwingfest in Root



6. Vitali Werner, Mauensee


Sieger: Grüter Markus, Zell mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 210
Anzahl Zuschauer 3'000

Im Schlussgang bezwingt Markus Grüter aus Zell den Sennenschwinger Beat Cresta, Entelbuch.

2.5.1993

 

Urner Kantonales Schwingfest in Altdorf



2. Vitali Werner, Oberkirch


Sieger: Auf der Maur Alex, Seewen mit 58.50 Punkten

Anzahl Zuschauer 2'000

1993

 

Unspunnensieger ist Thomas Sutter / Werner Vitali bester Innerschweizer



3. Vitali Werner, Mauensee mit 57.50 Punkten


Unspunnen Schwinget
Sieger: Thomas Sutter, Appenzell

ISV-Schwinger nach Rangierungen:
3. Werner Vitali, Schötz
5. Josef Bergmann, Schwyz
5. Robert Arnold, Engelberg
7. Markus Grüter, Zell
7. Alois Betschart, Walchwil
8. Alex auf der Maur, Seewen
9. Roland Gwerder, Muotathal; 9. Fidel Schorno, Oberarth; 9.Peter Suter, Sattel; 9.Damian Egli, Nottwil

28.12.1992

 

Schwingerjahr 1992 im Überblick


Die Sieger- und Kranzbestenliste der Athleten des Innerschweizer Schwingerverbandes.
(Sportjournal/Simon Gerber)

15.8.1992

 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest Olten



Werner Vitali gewinnt seinen zweiten eidgenössischen Kranz
4. Vitali Werner, Schötz mit 76.00 Punkten


Schwingerkönig 1992 - Rüfenacht Silvio

Schönes Wetter.
287 Schwinger.
40`000 Zuschauer.
Kampfgerichtpräsident: Obmann Josef Bucher, Wohlhusen.
OK-Präsident: Ständerat Rolf Büttiker
Festansprache: Bundesrat Adolf Ogi.
Kränze: 42
Im Kranzausstich: 157 Schwinger.
Schwingerkönig: Rüfenacht Silvio
Schlussgang: In der dritten Minute bezwingt Rüfenacht Silvio den um sieben Jahre älteren Schneider Jörg mit einem unwiderstehlichen Kurzzug platt.

1.Rüfenacht Silvio, Hettiswil
2.Hasler Eugen, Galgenen
3.Grüter Markus, Zell LU
Hüsler Daniel, Menznau
Klarer Rolf, Muttenz

26.7.1992

 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe OW



Werner Vitali gewinnt seinen dritten Brünigkranz
6. Vitali Werner, Mauensee mit 56.50 Punkten


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 130
Anzahl Zuschauer 6'800

Im Schlussgang besiegt der Innerschweizer Eugen Hasler, Galgenen, den Berner Silvio Rüfenacht, Hettiswil, und liess sich damit als souveräner Festsieger feiern.

12.7.1992

10 Bilder
 

86. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest Hergiswil



2b. Vitali Werner, Schötz mit 58.00 Punkten


Sieger: Küttel Vinzenz, Weggis mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 220
Anzahl Zuschauer 4'300

Im Schlussgang trennen sich Eugen Hasler, Galgenen und Werner Vitali, Schötz unentschieden. Lachender Dritter wird der 27-jährige Sennenschwinger Vinzenz Küttel aus Weggis.

14.6.1992

2 Bilder
 

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ



4. Vitali Werner, Schötz mit 57.25 Punkten


Sieger: von Euw Daniel, Ingenbohl mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 4'000

Vom abwechslungsreichen aber unetschiedenen Schlussgang zwischen Eugen Hasler, Galgenen und Markus Thomi, Wigoltingen, profitierte Daniel von Euw, Ingenbohl, der mit einem Viertelpunkt Vorsprung die Rangliste anführt.

8.6.1992

 

Luzerner Kantonalschwingfest in Willisau



Luzerner Kranz und Schlussgangteilnahme für Werner Vitali
4. Vitali Werner, Schötz mit 57.25 Punkten


Sieger: Hüsler Daniel, Menznau mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger 214
Anzahl Zuschauer 2'500

Im Schlussgang trennen sich Daniel Hüsler, Menznau, und Werner Vitali, Schötz, nach zwölf Minuten unentschieden.

25.8.1991

 

Bundesfeier - Schwingfest in Flüelen UR



2. Vitali Werner, Oberkirch


Drei Sieger mit je 57.25 Punkten:
1a. Hämmerli Hans, Niederwil
1b. Huber Matthäus, Eppenberg
1c. Klarer Rolf, Pratteln

Der Schlussgang zwischen Hans Hämmerli und Gabriel Yerli endete gestellt.


An der Eidgenössischen Abgeordnetenversammlung in Tavannes, vom 5.März 1989, ist dem Urner Kantonalen Schwingerverband die Durchführung des Bundesfeier-Schwingfestes, als erstes Fest mit eidgenössischem Charakter im Kanton Uri, übertragen worden. Als Festort war vorgängig Flüelen bestimmt worden. Unter der bewährten Leitung von OK-Präsident Nationalrat Franz Steinegger wurden die vielfältigen Vorbereitungen an die Hand genommen (ca. 2000 Personen waren total 27`000 Stunden im Einsatz). Am 24.August, am Vortag des Festes, konnte sich der Zentralvorstand überzeugen, dass wir für den Höhepunkt des Schwingerjahres 1991 bereit waren. Ein heftiger Sturmwind, der am Abend über den Urnersee hinwegfegte, stellte aber vor allem das Baukomitee vor eine harte Probe. Ein grosser Teil der Bestuhlung wurde von den Tribühnen gefegt, das Dach und die Infrastruktur der Pressetribühne wurden buchstäblich vom "Winde verweht". Doch am Sonntagmorgen um 05.00 Uhr, als bald die ersten der gut 16`000 Zuschauer eintrafen, war der ganze Schaden behoben.

Schwingerisches:
Die besten 120 Schwinger des Eidgenössischen Schwingerverbandes plus 2 Auslandschweizer und 35 Steinstösser durften bei idealen Wetterbedingungen den Wettkampf in Angriff nehmen. Es war ein Fest mit vielen gestellten Gängen und vielen Überraschungen. Vielleicht kann der fehlende Angriffsgeist, der bei vielen Schwingern und auch im Schlussgang festgestellt wurde, damit entschuldigt werden, dass keine Kränze abgegeben werden durften. Für diesen Anlass dürfte aber der Einheitspreis, der den Rütlischwur darstellt, ein sinnvolles Andenken gewesen sei. Als Höhepunkt konnten die Ansprachen von Herrn Bundesrat Kaspar Villiger, OK-Präsident Franz Steinegger und Obmann Josef Bucher gewertet werden. Für den Urner Kantonalen Schwingerverband war dieser Anlass in jeder Hinsicht ein voller Erfolg.

Rangliste:
1. Hämmerli Hans, Niederwil SG
1. Huber Matthäus, Eppenberg
1. Klarer Rolf, Pratteln
2. Yerli Gabriel, Berlens
2. Hadorn Res, Mühledorf
2. Vitali Werner, Oberkirch
2. Wehren Rolf, Echarlens
2. Jehle Clemens, Balsthal
3. Guillet Nicolas, Charmey
3. Schöni Urs, Koppigen
3. Hasler Eugen, Galgenen
3. Thomi Markus, Wigoltingen

21.7.1991

 

Schwing- und Älplerfest Rigi Staffel SZ



4. Vitali Werner, Oberkirch mit 57.50 Punkten


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 4'700

Im Schlussgang besiegt Eugen Hasler, Galgenen in der neunten Minute Alex Auf der Maur, Seewen, mit rasantem Schlungg.

7.7.1991

10 Bilder
 

85. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Schwyz



6. Vitali Werner, Oberkirch mit 56.75 Punkten


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 60.00 Punkten

Anzahl Schwinger 229
Anzahl Zuschauer 6100

Im Schlussgang hüfterte Eugen Hasler in der 5.Minute Vinzenz Küttel und bekam damit die Maximalnote.
Vinzenz Küttel, Küssnacht bestritt den Schlussgang als Zusatzgang.

2.6.1991

3 Bilder
 

Luzerner Kantonalschwingfest in Hitzkirch



4. Vitali Werner, Oberkirch mit 57.25 Punkten


Sieger: Winiger Werner, Sulz mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 216
Anzahl Zuschauer 4'000

Im Schlussgang siegt der Sennenschwinger Werner Winiger, in der 11.Minute, gegen den Turner Werner Vitali, Oberkirch, mit Kurz und Aufreissen im Spalt.

6.1991

 

Schwarzsee Bergschwingfest



3. Vitali Werner, Oberkirch mit 57.25 Punkten


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen

10.6.1990

 

Aargauer Kantonalschwingfest in Menziken



2. Vitali Werner, Oberkirch mit 57.75 Punkten


Sieger: Pulver Werner mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger: 165
Anzahl Zuschauer: 1500

Schlussgang: Mit einem Hüfter besiegt Walter Pufer, Baden, nach zwei Minuten Gregor Jehle, Basel.

27.5.1990

2 Bilder
 

Luzerner Kantonalschwingfest in Rothenburg



2. Vitali Werner, Oberkirch mit 58.00 Punkten


Sieger: Cresta Beat, Hasle mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 217
Anzahl Zuschauer 3'000

Im Schlussgang bezwingt Beat Cresta, Hasle in der vierten Minute Werner Winiger, Sulz.

22.4.1990

 

22. Landessender - Schwinget Beromünster



2. Vitali Werner, Oberkirch mit 58.00 Punkten


Festsieger: Harry Knüsel

1. Knüsel Harry, Abtwil mit 59.00 Punkten
2. Vitali Werner, Oberkirch mit 58.00 Punkten
3. Hodel Othmar, Neuenkirch mit 57.75 Punkten

19.8.1989

52 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in Stans



Werner Vitali gewinnt seinen ersten eidgenössischer Kranz
8. Vitali Werner, Oberkirch mit 75.00 Punkten
Erster eidgenössischer Kranz

Notenblatt von Werner Vitali:
- Käser Adrian 9.00
- Debons Pierre-Antoine 8.75
+ Von Weissenfluh Peter 9.75
+ Schätti Andreas 10.00
- Sturny Guido 9.00
+ Ried0 Roland 10.00
0 Yerly Gabriel 8.75
+ Oertig Hans 9.75


Schwingerkönig - Käser Adrian
Erstgekrönter - Hasler Eugen

Hochsommerliches Bilderbuchwetter.
285 Schwinger.
42`000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident: Obmann Otto Brändli, Bommen
OK-Präsident: Regierungsrat Edi Engelberger
Festansprache: Bundesrat Dr.Arnold Koller
Kränze: 44
Im Kranzausstich: 153 Schwinger.
Schwingerkönig: Käser Adrian
Erstgekrönter: Hasler Eugen
Schlussgang: Als Favorit attackiert Hasler von Beginn weg, doch Käser verteidigt geschickt und übersteht auch einige heikle Situationen. Als die Konzentration und die Kraft bei Hasler nachgelassen, geschieht, was fast niemand für möglich hält: In der achten Minute greift Hasler nochmals mit Kurz an, Käser kontert respektlos mit Gammen und sein Sieg ist perfekt.

1.Käser Adrian, Alchenstorf
Hasler Eugen, Galgenen
2.Yerly Gabriel, Berlens
3.Rüfenacht Silvio, Hettiswil

29.7.1989

 

Vom Nachwuchsschwinger zur Spitze


Werner Vitali wird im Oberländischen Volksblatt von Heinz Huber portraitiert.

9.7.1989

8 Bilder
 

83. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Baar



9. Vitali Werner, Oberkirch mit 56.50 Punkten
Um 0.25 Punkte den Kranz verpasst.


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger: 222
Anzahl Zuschauer: 5200

Im Schlussgang siegte in der fünften Minute Eugen Hasler, Galgenen mit Kreuzgriff/Lätz gegen Schwingerkönig Heinrich Knüsel und sicherte sich damit seinen ersten Innerschweizer Festsieg.

18.6.1989

 

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ



6. Vitali Werner, Oberkirch mit 56.75 Punkten


Sieger: Knüsel Heinrich, Abtwil mit 58.50 Punkten

Anzahl Zuschauer 4500

Erster grosser Saisonsieg für den amtierenden Schwingerkönig Heinrich Knüsel. Im Schlussgang besiegt er mit einem Wyberhaken den Seewener Alex auf der Maur.

4.6.1989

 

Luzerner Kantonalschwingfest in Ebnet-Entlebuch



6. Vitali Werner, Oberkirch mit 57.00 Punkten


Sieger: Hüsler Daniel, Menznau mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger: 217
Anzahl Zuschauer: 3500

Im Schlussgang siegte nach viereinhalb Minuten Daniel Hüsler aus Menznau mit Kurz und Eindrücken der Brücke gegen den Sempacher Stefan Fleischlin.

21.5.1989

 

66. Schwyzer Kantonales Schwingfest in Sattel



6. Vitali Werner, Oberkirch mit 56.75 Punkten


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.50 Punkten

Anzahl Zuschauer: 3000

Im Schlussgang siegte in der ersten Minute Eugen Hasler, Galgenen mit Kurz gegen Alex auf der Maur, Seewen

7.5.1989

6 Bilder
 

Ob- und Nidwaldner Kantonal Schwingfest in Lungern (OW)



2. Vitali Werner, Oberkirch mit 57.75 Punkten


Sieger: Herger Josef, Schattdorf mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger 168
Anzahl Zuschauer 1`500


Schlussgang:
Nach neun Minuten Kampfdauer gelang es dem Urner Josef Herger im Schlussgang den Nidwaldner Konrad Gut mit Überstossen zu bezwingen.

Kranzgewinner:
1. Herger Josef, Schattdorf, 58.00
2. Vitali Werner, Oberkirch, 57.75
3. Hüsler Daniel, Menznau 57.50
3. Michel Josef, Kerns 57.50
3. Odermatt Martin, Engelberg 57.50
3. von Weissenfluh Christian, Hasliberg 57.50
4. Imhof Markus, Bürglen 57.25
4. Gisler Adelbert, Bürglen 57.25
5. Odermatt Fredy, Buochs 57.00
5. Arnold Robert, Engelberg 57.00
5. Müller Urs, Stalden, 57.00
5. Odermatt Franz, Ennetmoos, 57.00
5. Peter Thomas, Alpnach, 57.00
5. Zwyssig Ruedi, Schattdorf, 57.00
6. Gut Konrad, Wiesenberg, 56.75
6. Durrer Josef, Wolfenschiessen, 56.75
6. Gisler Walter, Bürglen, 56.75
6. von Holzen Franz, Ennetmoos, 56.75
6. Zwyssig Fredy, Schattdorf, 56.75
6. Andermatt Beat, Sachseln, 56.75
6. Gasser Beat, Kaiserstuhl, 56.75
6. Durrer Werner, Wolfenschiessen 56.75
7. Achermann Anton, Seelisberg, 56.50
7. Herger Markus, Bürglen, 56.50
7. Hurschler Werner, Grafenort, 56.50
7. Ming Hans, Lungern, 56.50
7. Imfeld Hans, Oberdorf, 56.50
7. Arnold Stephan, Schattdorf, 56.50

17.7.1988

6 Bilder
 

82. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Escholzmatt



6. Vitali Werner, Oberkirch mit 56.75 Punkten


Sieger: Betschart Leo, Cham mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 227
Anzahl Zuschauer 7'500

Der in dieser Saison überaus erfolgreiche Leo Betschart besiegt in der achten Minute des Schlussganges - nach vorher ausgeglichenem Kampfgeschehen - mit einem gekonnten Lätz seinen Gegner Hans Kessler.

3.7.1988

 

Nordwestschweizer Schwingfest in Welschenrohr



Erster Nordwestschweizer Teilverbandskranz für Werner Vitali
7. Vitali Werner, Oberkirch mit 56.50 Punkten


Sieger: Eugen Hasler, mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger: 198
Anzahl Zuschauer: 2000

In einem lebhaft geführten Schlussgang besiegt Eugen Hasler in der 4.Minute den Berner Gast Daniel Krebs, Riggisberg, durch Überdrücken am Boden.

12.6.1988

 

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ



7. Vitali Werner, Oberkirch mit 57.50 Punkten


Sieger: Knüsel Heinrich, Abtwil mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 3'000

Im Schlussgang besiegt Schwingerkönig Heinrich Knüsel nach elf Minuten seinen Lehrmeister Leo Betschart durch Abfangen eines Schlunggs.

23.5.1988

7 Bilder
 

Luzerner Kantonalschwingfest in Luzern



Erster Festsieg am Luzerner Kantonalen für Werner Vitali


Sieger: Vitali Werner, Oberkirch mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 222
Anzahl Zuschauer 3'000

Den Schlussgang bestreiten Werner Vitali, Oberkirch und Daniel Hüsler, Menznau. In der sechsten Minute sichert sich Werner Vitali mit Kurz und anschliessender guter Bodenarbeit den verdienten Festsieg.

12.5.1988

 

17. Rottalschwinget in Ruswil



8c. Vitali Werner, Oberkirch mit 56.25 Punkten


Sieger: Hasler Eugen, Buttikon mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 107
Anzahl Zuschauer 1800

Im Schlussgang trennen sich Eugen Hasler und Leo Betschart nach zehn Minuten unentschieden.

1.5.1988

 

Zuger Kantonalschwingfest in Zug



4. Vitali Werner, Oberkirch mit 57.25 Punkten


Sieger: Betschart Leo, Cham mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 160
Anzahl Zuschauer 2'200

Bei optimalem Schwingerwetter betreiten Leo Betschart und Heinrich Knüsel den Schlussgang. Trotz heftigen Attacken des Schwingerkönigs endet der Gang nach zwölf Minuten unentschieden.

24.4.1988

 

20. Landessenderschwinget Beromünster



Werner Vitali gewinnt das Schwingfest in Beromünster


Sieger: Vitali Werner, Oberkirch mit Punkten

Anzahl Schwinger 120
Anzahl Zuschauer 500

Im Schlussgang gewann nach gut einer Minute Werner Vitali aus Oberkirch, mit einem Kurz und am Boden vervollstänidgt gegen den Rekruten Franz Thalmann aus Menznau.

2.8.1987

2 Bilder
 

Brünig Bergschwingfest



4. Vitali Werner, Oberkirch mit 57.00 Punkten
Schlussgangteilnahme gegen Ernst Schläpfer


Sieger: Ernst Schläpfer mit 58.75 Punkten
.
Anzahl Schwinger: 130
Anzahl Zuschauer: 6500

Einmal mehr setzt sich Ernst Schläpfer an die Ranglistenspitze eines bedeutenden Schwingfestes, indem er im Schlussgang, nach fünf Minuten, Werner Vitali durch Abfangen eines Kurzzuges klar besiegt.


Im Schlussgang siegt Ernst Schläpfer gegen Werner Vitali.

19.7.1987

4 Bilder
 

81. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Lungern



8. Vitali Werner, Oberkirch mit 56.50 Punkten
Nur 0.25 Punkten fehlten zum ISV-Kranz verpasst


Sieger: Betschart Leo, Sins mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 211
Anzahl Zuschauer 6'000

Mit einem perfekten Kurzzug besiegt Leo Betschart in der vierten Minute des Schlussganges seinen Kontrahenten Eugen Hasler.

14.6.1987

 

Luzerner Kantonalschwingfest in Ruswil



4c. Vitali Werner, Oberkirch mit 57.25 Punkten


Sieger: Boog Alois, Horw mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger 215
Anzahl Zuschauer 2'500

Der nach zwölf Minuten resultatlos endende Schlussgang zwischen Heinz Vogel, Horw und dem überraschenden Daniel Hüsler aus Menznau, verhilft Alois Boog aus Horw, zum Festsieg.

3.8.1986

 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe



8. Vitali Werner, Oberkirch mit 56.50 Punkten


Sieger: Knüsel Heinrich, Abtwil mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 130
Anzahl Zuschauer 6'000

Im Schlussgang bezwingt der Innerschweizer Heinrich Knüsel den Berner Niklaus Gasser in der zweiten Minute mit Wyberhaken platt.


1. Knüsel Heinrich, Abtwil, 58.50
2. Gasser Niklaus, Bäriswil, 58.25
3. Mühlethaler Hansueli, Unterlangenegg, 58.00
4. Joder Hansueli, Münchenbuchsee 57.50
4. Käslin Franz, Ennetbürgen 57.50
5. Odermatt Martin, Engelberg, 57.25
6. Riedo André, Plaffeien 57.00
6. Winiger Werner, Sulz 57.00
6. Lehmann Fritz, Fultigen 57.00
6. Vollenweider Paul, Mühlau 57.00
7. Bucher Armin, Walchwil 56.75
7. Rouiller Michel, Belfaux 56.75
7. von Weissenfluh Christian, Hasliberg 56.75
7. Zwyssig Ruedi, Schattdorf 56.75
7. Odermatt Franz, Ennetmoos 56.75
7. Heinzer Richard, Muotathal 56.75
7. Stoll Walter, Schwarzenburg 56.75
8. Boog Alois, Horw 56.50
8. Suter Josef, Sattel 56.50
8. Vitali Werner, Oberkirch 56.50

6.7.1986

16 Bilder
 

80. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Einsiedeln



7. Vitali Werner, Oberkirch mit 57.00 Punkten


Sieger Knüsel Heinrich, Abtwil mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 209
Anzahl Zuschauer 2'600

Der Schlussgang zwischen Harry Knüsel und Urs Grüter, Sempach endet nach zwölf Minuten unentschieden.

2.9.1985

 

Werner Vitali - "Ich will Spitzenschwinger werden"


Renato Cavoli vom Sportjournal Innerschweiz stellt den Nachwuchsschwinger vor.

21.7.1985

3 Bilder
 

79. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Flüelen



Erster Innerschweizer Teilverbands - Kranz für Werner Vitali
4. Vitali Werner, Oberkirch mit 56.75 Punkten


Sieger: Betschart Leo, Cham mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger 212
Anzahl Zuschauer 6'200

Durch Lätzdrehen und Nachdrücken am Boden gewinnt Leo Betschart den Schlussgang gegen Urs Suter, Oberarth. Mit sechs einwandfrei gewonnenen Gängen erkämpft sich Leo Betschart nach 1980 seinen zweiten ISV-Festsieg.

2.6.1985

2 Bilder
 

Luzerner Kantonalschwingfest in Wolhusen



3. Vitali Werner, Oberkirch mit 57.50 Punkten


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a.. Gloggner Hansruedi, Ruswil
1b.. Werner Winiger, Sulz mit je 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 214
Anzahl Zuschauer 2'500

Im Schlussgang siegt Hansruedi Gloggner in der siebten Minute gegen Werner Winiger. Daraus ergibt sich das eher selteneBild, dass die beiden Schlussganggegner gemeinsam die Ranglistenspitze anführen.

3.6.1984

2 Bilder
 

65. Luzerner Kantonalschwingfest in Inwil



Erster Kranz am Luzerner Kantonalen für Werner Vitali
6. Vitali Werner, Oberkirch mit 56.50 Punkten


Sieger: Winiger Werner, Sulz mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 210
Anzahl Zuschauer 3'000

Im Schlussgang besiegt der Seetaler Werner Winiger den Entlebucher Peter Fankhauser in der zweiten Minute mit einem unwiderstehlichen Kurzzug.