Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Erich Burgener


Schweizer Fussball Nationalmannschaft 2000 - 2008

15.10.2008

 

Griechenland - Schweiz 1 : 2 (0:1)


WM-Qualifikation 2010
Griechenland - Schweiz 1 : 2 (0:1)

Alex Frei mittels Foulpenalty und Blaise Nkufo haben die Schweizer Nationalmannschaft mit einem 2:1-Auswärtserfolg über Leader Griechenland wieder auf den Weg in Richtung FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™ gebracht.

Nicht nur der eigene Vollerfolg bei einem Direktkonkurrenten um den Gruppensieg, sondern auch das 1:1-Unentschieden von Israel in Lettland waren ideale Ergebnisse für das Team von Ottmar Hitzfeld. Die Schweiz liegt nach vier Ausscheidungspartien als Dritte nur noch einen Zähler hinter Israel und zwei Punkte hinter Griechenland zurück. Die 1:2-Blamage gegen Luxemburg ist damit getilgt.

37. Länderspieltor von Alex Frei
In einem idealen Moment, vier Minuten vor der Pause, ging die Schweiz erstmals in Führung: Benjamin Huggel lancierte Valon Behrami geschickt in den Strafraum der Griechen, Avraam Papadopoulos und Vasilios Torosidis nahmen den West-Ham-Söldner in die Zange, Schiedsrichter Luis Medina Cantalejo entschied sofort zurecht auf Foulpenalty. Alex Frei verwandelte sicher in die tiefe linke Ecke - sein 37. Länderspieltreffer. Der Führungstreffer der Schweizer erfolgte just in jener Phase, als die Griechen den Druck erhöhten und die Schweizer Abwehr erste Unsicherheiten verriet.

Starke erste Halbzeit
Die Griechen erzeugten nicht von Beginn weg das erwartete Angriffs-Feuerwerk, sondern verhielten sich trotz Dreimann-Sturm abwartend und auf Konter lauernd. Die Schweizer agierten in der eigenen Zone geschickt und hielten den Gegner vom eigenen Strafraum fern. Gleich sechsmal tappten die griechischen Stürmer in die Abseitsfalle. Gefahr vor dem Schweizer Tor entstand nur bei stehenden Bällen oder durch Weitschüsse, doch mit vereinten Kräften wurde jede heisse Situation vor dem sicheren Diego Benaglio gemeistert.

Charisteas schafft den Ausgleich
Erst in der zweiten Halbzeit schnürten die Griechen die Schweizer in deren Hälfte ein, das Rezept für den Torerfolg suchten sie jedoch ideenlos nur mit hohen Bällen, die kaum Gefahr ausrichteten. Es war denn auch eine flache Hereingabe, die den Griechen den Ausgleichstreffer bescherte: Der kurz zuvor eingewechselte Georgios Karagounis spielte flach zur Mitte, wo Nikolaos Lymperopoulos direkt zu Angelos Charisteas weiterleitete. Huggel und Christoph Spycher kamen gegen den platzierten Abschluss des Nürnbergers zu spät.

Yakin mit Traumpass auf Topskorer Nkufo
Doch die Schweizer legten nach: Nur Sekunden nach seiner Einwechslung lancierte Hakan Yakin Blaise Nkufo mit einem Traumpass, Gegenspieler Papadopoulos verfehlte das Zuspiel und musste Nkufo laufen lassen. Der Stürmer von Twente Enschede umspielte souverän auch noch den gegnerischen Goalie und traf flach ins leere Tor. Für Nkufo war es schon der vierte Treffer in vierten WM-Ausscheidungsspiel in Folge.

Telegramm

Karaiskakis, Piräus - 30 000 Zuschauer
SR Medina Cantalejo (Sp)
Tore: 42. Frei (Foulpenalty) 0:1. 68. Charisteas 1:1. 77. Nkufo 1:2.

Griechenland: Chalkias; Papadopoulos, Dellas, Kyrgiakos (29. Patsatzoglou); Seitaridis, Katsouranis, Basinas, Torosidis; Charisteas, Gekas (46. Lymperopoulos), Samaras (63. Karagounis).

Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner, Eggimann, Grichting, Spycher; Behrami, Inler, Huggel, Barnetta (34. Fernandes); Frei (77. Yakin), Nkufo (88. Derdiyok).

Bemerkungen: Schweiz ohne Djourou, Streller und Von Bergen (alle verletzt). Ersatzspieler: Leoni; Smiljanic, Magnin, Regazzoni, Derdiyok. Auf der Tribüne: Wölfli, Stocker. Verwarnungen: 43. Papadopoulos (Foul), 80. Katsouranis (Unsportlichkeit), 83. Fernandes (Foul), 85. Lichtsteiner (Foul). (si/pg)

30.12.2007

 

Resultate


Die Resultate der Länderspiele im Jahr 2007

2007

27 Bilder
 

Mannschaft


27.6.2006

 

An der WM in Deutschland sorgte die Schweizer Nati für Begeisterung


An der FIFA WM 2006 in Deutschland wusste das Schweizer Nationalteam voll zu überzeugen. Nach einem 0:0 gegen Frankreich sicherte sich das Team von Jakob Kuhn mit 2:0-Siegen gegen Togo und Südkorea souverän den Gruppensieg. Im Achtelfinal traf die Schweiz auf das Team aus der Ukraine. Nach einem 120-minütigen, torlosen Abnützungskampf verlor die Schweiz im Penaltyschiessen. Als erstes Team in der WM-Geschichte überhaupt musste sie ohne Gegentreffer die Heimreise antreten. Die überzeugenden Auftritte des Teams sorgten in der Heimat für eine beispiellose Begeisterung. Die TV-Übertragungen erreichten Rekordquoten, Zehntausende feierten die Erfolge auf öffentlichen Plätzen oder verfolgten die Spiele live vor Ort mit.

23.6.2006

 

Schweiz - Südkorea 2:0 (1:0) - Qualifikation für den Achtelfinal


Weltmeisterschaft 2006
Schweiz – Südkorea 2:0 (1:0)

FIFA-WM-Stadion, Hannover – 44 652 Zuschauer (ausverkauft)
Schiedsrichter: Elizondo (Arg) – Tore: 23. Senderos 1:0. 77. Frei 2:0.

Schweiz: Zuberbühler; Philipp Degen, Müller, Senderos (53. Djourou), Spycher; Barnetta, Cabanas, Vogel, Wicky (89. Behrami); Hakan Yakin (71. Margairaz); Frei.

Südkorea: Lee Won-Jae; Lee Young-Pyo (63. Ahn), Choi, Kim Jin- Kyu, Kim Dong-Jin; Kim Nam-Il, Lee Chun-Soo, Lee Ho; Park Ji-Sung, Cho Jae-Jin, Park Chu-Young (66. Seol).

Verwarnungen: 3. Park Chu- Young (Foul). 37. Kim Jin-Kyu (Foul). 43. Senderos (Foul). 69. Wicky (Foul). 80. Lee Chun-Soo (Foul). 82. Spycher (Foul). 90. Djourou (Foul).


Bemerkungen:
Schweiz ohne Gygax (verletzt). 50. Länderspiel unter der Leitung von Köbi Kuhn, 25. WM-Spiel in der Geschichte des SFV. 64. Schuss von Frei an den Pfosten.

19.6.2006

4 Bilder
 

Togo - Schweiz 0 : 2 (0:1)


Weltmeisterschaft 2006
Togo - Schweiz 0 : 2 (0:1)

Stadion: Westfalenstadion (Dortmund)
Zuschauer: 65'000
Schiedsrichter: Amarillo (PAR)
Tore: 16. Frei 0:1. 88. Barnetta 0:2.
Gelbe Karte: 45. Salifou (Foul), 47. Adebayor (Reklamieren), 52. Romao (Foul), 92. Vogel (Unsportlichkeit).


Togo:
Agassa; Assimou Touré, Tchangai, Nibombe, Forson; Agboh (25. Salifou); Dossevi (69. Senaya junior), Romao, Maman (87. Malm); Kader, Adebayor.

Schweiz:
Zuberbühler; Philipp Degen, Müller, Senderos, Magnin; Barnetta, Cabanas (77. Streller), Vogel, Wicky; Gygax (46. Hakan Yakin); Frei (87. Lustrinelli).


Bemerkungen:
Togo ohne Abalo (gesperrt) und Assemoassa (verletzt), Schweiz ohne Behrami (verletzt).

3.6.2006

 

Schweiz - China 4 : 1 (1:0)


Test-Länderspiel
Schweiz - China 4:1 (1:0)

Hardturm. - 16`000 Zuschauer (ausverkauft)
SR Stokes (Irl)
Tore: 40. Frei 1:0. 47. Streller 2:0. 49. Frei (Foulpenalty) 3:0. 73. Streller 4:0. 90. Dong 4:1.

Schweiz:
Zuberbühler (46. Benaglio); Behrami (42. Philipp Degen), Müller (71. Yakin), Grichting, Magnin; David Degen, Cabanas (63. Dzemaili), Vogel (46. Margairaz), Wicky (46. Spycher); Frei, Streller

China:
Li Leilei; Xu Yunlong (80. Zhang Yaokun), Ji, Li Weifeng, Cao; Gao (56. Shi), Zheng (74. Zhao Xuri), Zhao Junzhe (80. Li Tie), Xu Liang (67. Yan); Han (56. Dong), Li Jinyu

Bemerkungen: Schweiz ohne Senderos (geschont). Länderspiel-Debüt von Benaglio. Bundesräte Schmid und Merz auf der Tribüne

31.5.2006

Videos (1)
 

Schweiz - Italien 1 : 1


Test-Länderspiel
Schweiz - Italien 1:1 (1:1)

Stade de Genève. - 30'000 Zuschauer.
SR Sippel (De)
Tore: 11. Gilardino 0:1. 32. Gygax 1:1

Schweiz:
Zuberbühler (46. Coltorti); Philipp Degen, Djourou, Senderos (70. Grichting), Magnin (46. Spycher); Barnetta, Vogel, Cabanas (46. Margairaz), Wicky (62. Hakan Yakin); Gygax (90. David Degen); Frei

Italien:
Buffon; Zaccardo, Cannavaro, Materazzi (46. Oddo), Grosso (60. Bonera); Pirlo (76. Perrotta), Gattuso; Camoranesi (46. De Rossi), Totti, Del Piero (46. Iaquinta); Gilardino (46. Toni)

Bemerkungen: Schweiz ohne Behrami, Müller und Streller (alle angeschlagen). Italien ohne Zambrotta (verletzt). Verwarnungen: 45. Zaccardo (Foul), 66. Coltorti (Foul), 74. Gattuso (Foul).

27.5.2006

 

Schweiz - Elfenbeinküste 1 : 1 (1:0)


Schweiz - Elfenbeinküste 1:1 (1:0)
St.-Jakob-Park, Basel. - 22'000 Zuschauer
SR Vuorela (Fi).
Tore: 32. Barnetta 1:0. 47. Faé 1:1

Schweiz:
Zuberbühler; Behrami (77. David Degen), Müller (29. Grichting), Senderos, Magnin; Gygax (46. Philipp Degen), Vogel (67. Dzemaili), Cabanas, Barnetta (46. Wicky); Frei, Streller

Elfenbeinküste:
Barry; Zoro, Meite, Domoraud, Boka (46. Kouassi); Zokora (46. Faé); Kader Keita (46. Yapi Yapo), Yaya Touré, Akale (80. Demel); Drogba (65. Koné), Kalou (65. Arouna)

Bemerkungen:
Schweiz ohne Vonlanthen (verletzt/abgereist), Hakan Yakin (auf der Tribüne), Coltorti, Benaglio, Djourou, Margairaz, Spycher und Lustrinelli (alle nicht eingesetzt). - Behrami ab 46. im rechten Mittelfeld, Philipp Degen Rechtsverteidiger. - Debüt von David Degen in der Nationalmannschaft.
Verwarnungen: 4. Boka (Foul), 45. Meita (Foul), 89. Kouassi (Reklamieren), 91. Wicky (Foul).

1.3.2006

 

Schottland - Schweiz 1 : 3


Freundschaftsspiel
Schottland - Schweiz 1:3 (0:2)

Hampden Park, Glasgow - 20'952 Zuschauer
SR Coué (Fr)
Tore: 21. Barnetta 0:1. 41. Gygax 0:2. 55. Miller 1:2. 69. Cabanas 1:3

Schottland:
Gordon (46. Neil Alexander); Gary Caldwell, Weir (46. Steven Caldwell), Webster; Dailly, Ferguson (46. Teale), Quashie, Graham Alexander; Fletcher, Miller; McFadden

Schweiz:
Zuberbühler (46. Coltorti); Philipp Degen, Senderos (73. Smiljanic), Grichting, Behrami (46. Djourou); Vogel (81. Dzemaili); Barnetta, Cabanas, Wicky (46. Vonlanthen); Gygax; Streller (73. Lustrinelli)

Bemerkungen: Schweiz ohne Frei, Magnin und Spycher (alle verletzt). Länderspieldebüts von Coltorti, Djourou und Dzemaili.

30.12.2005

 

Resultate


Die Resultate der Länderspiele im Jahr 2005

16.11.2005

6 Bilder
 

Die Schweiz qualifizierte sich für die WM in Deutschland


Mit dem 2:4 in der Barrage-Entscheidung gegen die Türkei vom 16. November löste die Schweiz das Ticket zur WM 2006 in Deutschland. Die Partie in Istanbul war an Spannung kaum zu überbieten und endete turbulent. Nach dem Schlusspfiff ereigneten sich in den Katakomben des Stadions unsportliche Szenen, welche eine Untersuchung der FIFA nach sich zogen.

16.11.2005

Videos (1)
 

Türkei - Schweiz 4 : 2 (2:1)


WM-Qualifikation 2006
Türkei - Schweiz 4:2 (2:1)

Stadion: Sükrü Saraçoglu (Istanbul)
Zuschauer: 42'000
Schiedsrichter: de Bleeckere (BEL)
Tore: 2. Frei (Handspenalty) 0:1. 24. Tuncay 1:1. 38. Tuncay 2:1. 52. Necati (Foulpenalty) 3:1. 84. Streller 3:2. 89. Tuncay 4:2.
Gelbe Karte: 9. Degen (Foul), 11. Selçuk (Foul), 21. Emre (Unsportlichkeit), 44. Tolga (Foul), 63. Zuberbühler (Spielverzögerung), 66. Ergün (Foul), 67. Behrami (Foul), 73. Tümer (Foul).


Türkei:
Volkan; Hamit Altintop, Tolga, Alpay, Ergün; Selçuk; Serhat (70. Tümer), Emre (82. Bastürk), Tuncay; Necati (80. Fatih Tekke), Hakan Sükür.

Schweiz:
Zuberbühler; Philipp Degen (46. Behrami), Müller, Senderos, Spycher; Vogel; Barnetta, Cabanas, Wicky; Gygax (33. Streller/87. Huggel); Frei.


Bemerkungen:
Türkei ohne Akin, Schweiz ohne Magnin (gesperrt), Jakupovic und Lonfat (Tribüne). Gygax verletzt ausgeschieden.

12.11.2005

7 Bilder
 

Schweiz - Türkei 2 : 0 (1:0)


WM-Qualifikation 2006
Schweiz - Türkei 2 : 0 (1:0)

Stadion: Stade de Suisse (Bern)
Zuschauer: 31'130
Schiedsrichter: Michel (SLK)
Tore: 41. Senderos 1:0. 86. Behrami 2:0.
Gelbe Karte: 23. Hüseyin (Foul/im Rückspiel gesperrt), 65. Serkan (Foul), 66. Streller (Foul), 68. Magnin (Foul/im Rückspiel gesperrt).


Schweiz:
Zuberbühler; Philipp Degen, Müller, Senderos, Magnin; Gygax, Cabanas, Vogel, Barnetta (83. Behrami); Frei, Streller (77. Vonlanthen).

Türkei:
Volkan; Serkan, Alpay, Toraman, Ümit Özat (77. Halil Altintop); Hüseyin; Nihat (46. Okan), Selçuk, Tümer, Tuncay (83. Ergün); Hakan Sükür.


Bemerkungen:
Schweiz ohne Smiljanic (verletzt), Wicky (gesperrt), Lonfat und Jakupovic (Tribüne). Nicht eingesetzt: Coltorti, Grichting, Huggel, Spycher, Vonlanthen, Lustrinelli, Behrami. Türkei ohne Bastürk, Hasan Sas, Akin (alle verletzt), Hamit Altintop und Emre (beide gesperrt).

12.10.2005

 

Irland - Schweiz 0 : 0


WM-Qualifikation 2006
Irland - Schweiz 0 : 0

Stadion: Lansdowne Road (Dublin)
Zuschauer: 34'000
Schiedsrichter: Merk (GER)
Gelbe Karte: 23. Dunne (Foul). 23. Andy Reid (Reklamieren). 58. Wicky (Foull/im Barrage-Hinspiel gesperrt). 77. Cabanas (Foul).


Irland:
Given; Carr, Dunne, Cunningham, Harte; Andy Reid (80. Steven Reid), O'Shea, Holland, Kilbane; Morrison (87. Doherty), Robbie Keane (68. Elliott).

Schweiz:
Zuberbühler; Philipp Degen, Müller, Senderos, Magnin; Barnetta (89. Gygax), Vogel, Wicky; Cabanas; Frei, Vonlanthen (53. Streller).


Bemerkungen:
Irland ohne Roy Keane, Duff und Breen (alle verletzt), Schweiz ohne Murat und Hakan Yakin (beide verletzt). Weitere Ersatzspieler: Coltorti, Smiljanic, Huggel, Spycher, Gygax und Behrami. Auf der Tribüne: Grichting und Lustrinelli.

8.10.2005

2 Bilder
 

Schweiz - Frankreich 1 : 1 (0:0)


WM-Qualifikation 2006
Schweiz - Frankreich 1 : 1 (0:0)

Stadion: Stade de Suisse Wankdorf
Zuschauer: 31'400
Schiedsrichter: Hauge (NOR)
Tore: 52. Cissé 0:1. 79. Magnin 1:1.
Gelbe Karte: 11. Makelele, 67. Barnetta (alle Foul).


Schweiz:
Zuberbühler; Philipp Degen, Müller, Senderos, Magnin; Barnetta (91. Behrami), Vogel, Wicky (83. Lustrinelli); Cabanas; Frei, Vonlanthen (60. Gygax).

Frankreich:
Coupet; Réveillère, Thuram, Boumsong, Gallas; Vieira, Makelele; Dhorasoo (46. Cissé), Zidane, Malouda (91. Govou); Wiltord.


Bemerkungen:
Schweiz ohne Streller und Grichting (auf der Tribüne), Frankreich ohne Trezeguet und Henry (beide verletzt). 6. Tor von Frei aberkannt (Offside).

17.8.2005

Videos (2)
 

Norwegen - Schweiz 0 : 2 (0:0)


Freundschaftsspiel
Norwegen - Schweiz 0 : 2 (0:0)

Stadion: Ullevaal (Oslo)
Zuschauer: 19'623
Schiedsrichter: Vollquartz (DEN)
Tore: 50. Frei 0:1. 59. Eigentor Bergdölmo 0:2.


Norwegen:
Myhre; Bergdölmo, Hagen (71. Waehler), Lundekvam, Riise; Haestad, Grindheim (46. Bakke); Valencia (88. El Fakiri), Iversen (46. Helstad), Pedersen; Carew (46. Arst).

Schweiz:
Zuberbühler; Philipp Degen, Müller, Senderos (86. Smiljanic), Ludovic Magnin (79. Spycher); Cabanas (46. Gygax), Vogel, Barnetta; Hakan Yakin; Frei (80. Lustrinelli), Streller (46. Vonlanthen).


Bemerkungen:
Schweiz ohne Huggel (krank) und Murat Yakin (verletzt). 75. Länderspiel für Vogel, 30. Länderspiel von Zuberbühler. Länderspiel-Debüt für Mauro Lustrinelli. Nicht eingesetzte Spieler: Coltorti, Wicky, Ziegler.

4.6.2005

 

Färöer - Schweiz 1 : 3 (0:1)


WM-Qualifikation 2006
Färöer - Schweiz 1 : 3 (0:1)

Stadion: Svangaskard (Toftir)
Zuschauer: 2'300
Schiedsrichter: Gumienny (BEL)
Tore: 25. Wicky 0:1. 69. Rogvi Jacobsen 1:1. 73. Frei 1:2. 86. Frei 1:3.
Gelbe Karte: 21. Hansen (Foul), 65. Wicky (Foul/im nächsten Spiel gegen Israel gesperrt).


Färöer :
Mikkelsen; Hansen, Johannesen, Jon Roi Jacobsen, Olsen; Danielsen; Borg (66. Frederiksberg), Benjaminsen; Rogvi Jacobsen, Jörgensen (75. Lakjuni); Flötum (63. Christian Jacobsen).

Schweiz:
Zuberbühler; Degen, Müller, Rochat, Magnin; Gygax, Vogel, Wicky (90. Lonfat), Barnetta (68. Margairaz); Vonlanthen (77. Ziegler), Frei.


Bemerkungen:
Färöer ohne Todi Jonsson (nicht im Aufgebot), Schweiz ohne Coltorti (überzählig), Cabanas (verletzt) und Senderos (krank) sowie Streller, Roth und Rey (alle nicht eingesetzt). Länderspieldebüts von Rochat und Margairaz.

30.3.2005

 

Schweiz - Zypern 1 : 0 (0:0)


Schweizer Fussball Nationalmannschaft

1 - 0

1 - 0


Zypern



WM-Qualifikation 2006
Schweiz - Zypern 1 : 0 (0:0)

Stadion: Hardturm (Zürich)
Zuschauer: 16'066
Schiedsrichter: Dougal (SCO)
Tore: 88. Frei 1:0
Gelbe Karte: 20. Lambros, 45. Lonfat, 73. Ilia, 91. Yiasoumi (alle Foul).


Schweiz:
Zuberbühler; Philipp Degen, Müller, Senderos, Spycher (82. Magnin); Lonfat (62. Hakan Yakin), Vogel; Gygax, Cabanas, Ziegler (41. Vonlanthen); Frei.

Zypern:
Panayiotou; Ilia, Louka, Lambros, Garpozis (91. Aloneftis); Charalampidis, Makridis (65. Stasias), Michail, Krassas (80. Yiasoumi); Okkas, Konstantinou.


Bemerkungen:
Schweiz ohne Wicky (verletzt), Coltorti, Muff, Grichting (auf der Tribüne) sowie Roth, Henchoz, Huggel und Rey (nicht eingesetzt). 92. Rote Karte gegen Panayiotou (Notbremse). Konstantinou ging ins Tor.

26.3.2005

Videos (2)
 

Frankreich - Schweiz 0 : 0


WM-Qualifikation 2006
Frankreich - Schweiz 0 : 0

Stadion: Stade de France (Paris)
Zuschauer: 79'373
Schiedsrichter: De Santis (ITA)
Gelbe Karte: 73. Vieira (Foul)


Frankreich:
Barthez; Sagnol, Boumsong, Givet, Gallas; Giuly, Pedretti, Vieira, Dhorasoo (59. Meriem); Trezeguet, Wiltord (82. Govou).

Schweiz:
Zuberbühler; Philipp Degen, Senderos, Müller, Spycher; Gygax (90. Henchoz), Lonfat (29. Huggel), Vogel, Ziegler (69. Magnin); Cabanas; Frei.


Bemerkungen:
Frankreich ohne Henry (verletzt). Schweiz ohne Hakan Yakin (gesperrt), Wicky, Murat Yakin, Haas und Barnetta (alle verletzt). Roth und Grichting auf der Tribüne. 29. Lonfat verletzt ausgeschieden.

8.9.2004

8 Bilder
 

Schweiz - Irland 1 : 1 (1:1)


WM-Qualifikation 2006
Schweiz - Irland 1 : 1 (1:1)

Stadion: St. Jakob-Park (Basel)
Zuschauer: 28'000
Schiedsrichter: Vassaras (GRE)
Tore: 8. Morrison 0:1. 17. Hakan Yakin 1:1.
Gelbe Karte: 10. Carr (Foul), 19. Morrison (Unsportlichkeit), 29. Roy Keane (Unsportlichkeit), 66. Haas (Foul), 81. Hakan Yakin (Foul).


Schweiz:
Zuberbühler; Haas, Murat Yakin, Müller, Magnin; Cabanas, Vogel, Barnetta; Hakan Yakin; Rey, Vonlanthen (73. Lonfat).

Irland:
Given; Carr, O'Brien, Cunningham, Finnan; Reid (73. Kavanagh), Roy Keane, Kilbane, Duff; Robbie Keane, Morrison (85. Doherty).


Bemerkungen:
Schweiz ohne Frei (gesperrt), Wicky, Spycher, Streller, Gygax und Muff (alle verletzt). 10. Freistoss von Murat Yakin an die Lattenoberkante.

28.4.2004

Videos (1)
 

Schweiz - Slowenien 2 . 1


Freundschaftsländerspiel
Stade de Genève - 7'500 Zuschauer
Ref: Pieter Vink (Niederlande)
Tore: 45.Zlatko Zahovi?; 66. Fabio Celestini 1:1; 85. Hakan Yakin 2:1

Schweiz:
Stiel (46.Zuberbühler); Müller (46.Grichting), Henchoz, Haas (78.Meyer), Berner (57.Spycher); Wicky (46.Lonfat), Vogel (65.Celestini), Huggel (46.Gygax), Yakin; Chapuisat (81.Cabanas), Frei (46.Rama)
Trainer: Köbi Kuhn

2004

6 Bilder
 

Europameisterschaft in Portugal


An der EM 2004 in Portugal verloren die Schweizer nach einem torlosen Unentschieden gegen Kroatien jedoch die beiden nachfolgenden Partien gegen England und Frankreich. Und wieder hiess es «gute Heimreise».

11.10.2003

3 Bilder
 

Die Schweizer qualifizierten sich für die EM 2004 in Portugal


Am 11. Oktober 2003 gewann die Schweiz in Basel das entscheidende EM-Qualifikationsspiel gegen Irland und qualifizierten sich somit für die EM 2004 in Portugal

30.12.2002

 

Resultate


Die Resultate der Länderspiele im Jahr 2002

16.10.2002

 

Irland - Schweiz 1 : 2


EM-Qualifikation 2004
Irland – Schweiz 1:2 (0:1)

Lansdowne Road, Dublin – 35 000 Zuschauer
Schiedsrichter: Pedersen (Nor) – Tore: 45. H. Yakin 0:1. 78. Magnin (Eigentor) 1:1. 87. Celestini 1:2.

Irland: Given; Kelly, Breen, Cunningham, Harte (86. Doherty) oherty); Healy, Holland, Kinsella, Kilbane (62. Morrison); Robbie Keane, Duff (83. Butler).

Schweiz: Stiel; Haas, Murat Yakin, Patrick Müller, Ludovic Magnin; Cabanas, Vogel, Wicky (85. Cantaluppi); Hakan Yakin (85. Celestini); Frei (71. Thurre), Chapuisat.

Verwarnungen: 45. Cunningham (Foul), 64. Stiel (Zeitspiel).

30.12.2000

 

Resultate


Die Resultate der Länderspiele im Jahr 2000

Servette FC 1981 - 1986

1985
Servette FC - Athlet

1985

 

Schweizer Meister


Nach sechs Jahren ist der Servette FC wieder Schweizer Meister, zum 15.Mal. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren hat es die teuerste, nominell bestbesetzte Mannschaft im Schweizer Fussball diesmal geschafft. An internen Problemen fehlte es bei den Genfern freilich auch diesmal nicht. Dennoch: Sie spielten beständiger und vor allem gab`s kaum Gegnerschaft, die sie unter Druck hätte setzen können.

1985

 

Die Resultate


Schweizer Fussball Nationalmannschaft 1973 - 1986

26.5.1984

 

Schweiz - Spanien 0 : 4


Test-Länderspiel
Schweiz - Spanien 0 : 4 (0:3)
Stade des Charmilles, Genève
Zuschauer: 18`000

Torschützen: 14 Min. Santillana, 26 Min. Gallego, 35 min. Eigentor Lüdi, 63.Goicoechea

Schweiz:
Burgener, Wehrli, Lüdi, Egli, In-Albon, Geiger, Barberis, Heinz Hermann (46.Bregy), Braschler (46.Cina), Brigger, Ponte
Nationalcoach: Paul Wolfisberg

Servette FC 1981 - 1986

1984

4 Bilder
 

Cupsieger


Servette FC gewinnt den Cupfinal nach einem Tor von Alain Geiger in der Verlängerung.

Schweizer Fussball Nationalmannschaft 1973 - 1986

17.6.1983

7 Bilder
 

Schweiz - Brasilien 1 : 2


Test-Länderspiel
Schweiz - Brasilien 1:2 (1:0)
60`000 Zuschauer im St. Jakob Stadion, Basel (ausverkauft)
Schiedsrichter: Grey, GB

Tore:
33.Egli 1:0 (Foulpenalty), 78. Socrates 1:1 (Foulpenalty), 87.Careca 1:2.

Schweiz:
Burgener (46.Berbig); Geiger, Wehrli, Egli, In-Albon, Koller, Decastel, H.Hermann, Sulser (82,Elsener), Ponte, Braschler
Nationalcoach: Paul Wolfisberg

Brasilien:
Leao; Edson, Marcio, Toninho Carlos, Pedrinho; Socrates, Alemao (73.Pita), Carlos Alberto Borges (66.Eder); Paulo Isidoro, Careca, Joao Paulo.

Servette FC 1981 - 1986

1983

Videos (1)
 

Servette FC verliert im Wiederholungsspiel den Cupfinal


Im Schweizer-Cup erreichte Servette nach Siegen gegen Freiburg, FC Bern, Mendrisio und YB den Final (gegen GC). Im altehrwürdigen Stadion Wankdorf war Servette (wie schon das ganze Jahr) das Team mit der feineren Klinge. Servette kombiniert gekonnt und lässt die Nervosität bis kurz vor Ende der Verlängerung vergessen... dann fällt nach einem unglaublich missglückten Befreiungsschlag von Brigger das 2:2. Das Wiederholungsspiel geht diskussionslos mit 3:0 verloren.

Schweizer Fussball Nationalmannschaft 1973 - 1986

17.11.1982

8 Bilder
 

Schweiz - Schottland 2:0


EM - Qualifikation
Schweiz - Schottland 2:0
Stadion Wankdorf Bern - 26`000 Zuschauer
Tore: Sulser 1:0 (50 min.), Egli 2:0 (60 min.)

Schweiz:
Burgener, Geiger; Lüdi; Egli, Hermann, Wehrli, Favre, Decastel (60. Barberis), Favre, Heinz Hermann; Ponte, Sulser, Elsener
Nationalcoach: Paul Wolfisberg

Schottland:
Leighton; Narey, Hansen, Miller, Gray; Strachan, Souness, Wark; Sturrock (46.Archibald), Brazil, Robertson.
Coach: Jock Stein.

24.3.1982

Videos (1)
 

Schweiz - Portugal 2 : 1


Freundschafts - Länderspiel
Schweiz - Portugal 2:1 (1:1)
Cornaredo Lugano
Tore: Zappa, Egli

Schweiz:
Burgener; Zappa, Lüdi, Egli, Herbert Hermann, Favre, Botteron (59.Lüthi), Heinz Hermann, Elia (78.Elsener), Barberis, Sulser
Nationalcoach: Paul Wolfisberg

11.11.1981

 

WM - Qualifikation


Schweiz

0 - 0

0 - 0


Rumänien



Schweiz - Rumänien 0:0
16`000 Zuschauer, Wankdorf Stadion in Bern
SR: Diaz Correia (Portugal)

Schweiz:
Burgener (46.Engel); Zappa, Lüdi, Egli, Herbert Hermann (66.Elia), Wehrli, Botteron, Favre, Elsener, Barberis, Sulser
Nationalcoach: Paul Wolfisberg

Rumänien:
Moraru; Stefanescu; Rednic, Iorgulescu, Stanescu; Ticleanu (82. Andone), Augustin, Klein, Balaci; Gabor, Sandu (90.Bölöni).


Bemerkungen:
Verwarnt wurden - alle wegen Foulspiels - Stefanescu (31.), Ticleanu (55.), und Zappa (57.).


14.10.1981

 

Ungarn - Schweiz 3 : 0


WM - Qualifikation
Ungarn - Schweiz 3:0 (1:0)
Nepstadion Budapest - 60'000 Zuschauer
Ref: T.Tokat (Türkei)
Tore: 18. Nyilasi 1:0, 50. Nyilasi 2:0, 59. Fazekas 3:0

Ungarn:
Meszaros; Kerekes, Szanto, Garaba, Toth, Müller, Nyilasi, Sallai, Fazekas, Töröcsik, Kiss

Schweiz:
Burgener; Zappa, Lüdi, Egli, Herbert Hermann, Wehrli, Botteron, Heinz Hermann, Elsener (33.Elia), Barberis (68.Lüthi), Sulser
Nationalcoach: Paul Wolfisberg

10.10.1981

 

Rumänien - Schweiz 1 : 2


WM - Qualifikation
Rumänien - Schweiz 1:2
Bukarest
Ref: Enzo Barbaresco (ITA)
Tore: 56. Balaci 1:0; 69. Zappa 1:1; 76. Lüthi 1:2

Rumänien:
Christian; Stefanescu, Negrila, Sarnes, Munteanu II, Tieleanu (53.Augustin), Stoica, Iordanescu, Talnar, Georcescu, Balaci

Schweiz:
Burgener; Zappa, Lüdi, Egli, Herbert Hermann, Wehrli (64.Elia), Heinz Hermann, Barberis, Botteron; Elsener (64.Lüthi), Sulser

Bemerkungen:
Länderspiel-Debüt von Robert Lüthi

17.6.1981

 

Norwegen - Schweiz 1 : 1


WM - Qualifikation
Norwegen - Schweiz 1:1 (0:0)
Oslo - 18'000 Zuschauer
Ref: Schklowski (UdSSR)
Tore: 64. Barberis, 88. Davidsen 1:1

Norwegen:
Amundsen; Kordahl, Pedersen, Aas, Gröndalen, Hareide (Mathisen), Giske, Hansen (Davidsen), Jacobsen, Oekland, Lund

Schweiz:
Burgener; Zappa, Lüdi, Egli, Herbert Hermann, Wehrli, Botteron, Scheiwiler, Elsener (61.Zwicker), Barberis (86.Maissen), Sulser
Nationalcoach Paul Wolfisberg

30.5.1981

6 Bilder
 

Schweiz - England 2 : 1


Weltmeisterschaft-Qualifikation 1982
Schweiz – England 2:1 (2:0)
St. Jakob, Basel – 40 000 Zuschauer
Schiedsrichter: Prokop (DDR)

Tore:
27. Schweiwiler 1:0. 29. Sulser 2:0. 54. McDermott 2:1.

Schweiz:
Burgener; Wehrli, Herbert Hermann (88. Weber), Lüdi, Egli; Botteron, Barberis, Zappa, Schweiwiler, ; Sulser, Elsener (85. Maissen).

England:
Clemence; Mills, Sansom, Wilkins, Watson (80. Barnes); Osman, Keegan, Robson, Coppell, Mariner, Francis (36. McDermott)

Bemerkungen:
Erstes Länderspiel von Martin Weber (YB)

28.4.1981

Videos (1)
 

WM - Qualifikationsspiel


Schweizer Fussball Nationalmannschaft

2 - 2

2 - 2


Ungarn



Schweiz - Ungarn 2:2 (1:1)
Allmend Luzern - 17'000 Zuschauer
Ref: Jan M.D.Foote (Schottland)
Tore: 30. Sulser 1:0: 45. Balint 1:1; 48. Sulser 2:1; 64. Muller 2:2

Schweiz:
Burgener; Zappa, Herbert Hermann, Egli, Heinz Hermann; Wehrli, Barberis, Botteron, Scheiwiler, Elsener, Sulser
Coach: Paul Wolfisberg

Ungarn:
Meszaros; Balint, Martos, Garaba, Toth, Csapo, Muller, Mucha, Fazekas, Töröcsik, Kiss

24.3.1981

3 Bilder
 

Tschechoslowakei - Schweiz 0 : 1


Freundschafts-Länderspiel
Slovan-Stadion Bratislava - 16'439 Zuschauer
Ref: Laszlo Körös (UN)
65. Botteron (Foulpenalty)

CSSR:
Hruska; Jakubec, Jurkemik, Macela, Barmos, Janecka (46.Nemec), Kozak, Bocovsky, Nehoda, Vizek, Masny

Schweiz:
Burgener; Zappa, Herbert Hermann, Egli, Heinz Hermann; Wehrli (62.Maissen), Botteron, Barberis, Scheiwiler, Sulser (75.Pfister) Elsener (60.Zwicker)
Coach: Paul Wolfisberg


Bemerkungen:
Erstes Länderspiel unter Paul Wolfisberg als Nationalcoach

17.8.1976

 

Schweiz - Bulgarien 2:2


Die Schweiz spielt unentschieden gegen Bulgarien auf der Luzerner Allmend