Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Loris Benito


FC Zürich 2012 - 2016

2014
FC Zürich - Athlet

21.4.2014

Videos (16)
 

Cupsieger


FC Zürich

2 - 0

2 - 0


FC Basel



FC Zürich - FC Basel 2:0 n.V. (1:0, 0:0)

Stade de Suisse Wankdorf - 23`312 Zuschauer - SR Graf

Tore:
100. Gavranovic 1:0, 114. Gavranovic 2:0

Zürich:
Da Costa; Teixeira, Kecojevic, Djimsiti; Buff (86. Mariani); Philippe Koch, Chiumiento, Chikhaoui, Rikan (110. Kajevic); Etoundi (91. Sadiku), Gavranovic

Basel:
Sommer; Aliji, Suchy, Sauro, Safari; Serey Die; Callà (70. Arlind Ajeti), Elneny, Frei (60. Delgado), Stocker (105. Diaz); Sio

Bemerkungen:
Zürich ohne Benito, Pedro Henrique, Schönbächler (alle gesperrt), Brunner, Chermiti, Kukeli, Nef (alle verletzt / rekonvaleszent), Elvedi und Malloth (nicht im Aufgebot). Basel ohne Philipp Degen, Ivanov, Schär, Streller und Voser (alle verletzt). 82. Lattenschuss Chiumiento.

Verwarnungen:
47. Sio (Foul), 61. Chikhaoui (Unsportlichkeit), 62. Elneny (Unsportlichkeit), 83. Buff (Foul), 95. Kecojevic (Foul), 101. Serey Die (Unsportlichkeit)

Platzverweise: 66. Sauro (Notbremse), 99. Sio (2. Verwarnung nach Unsportlichkeit)

26.3.2014

Videos (3)
 

Schweizer Cup, Halbfinal


FC Zürich

5 - 4

5 - 4


FC Thun



FC Zürich - FC Thun 5:4 n.P. (0:0, 0:0)

Letzigrund - 8575 Zuschauer
SR: Jaccottet

Penaltyschiessen:
Christian Schneuwly (Da Costa hält), Buff 1:0, Lüthi 1:1, Chikhaoui 2:1, Zuffi 2:2, Sadiku 3:2, Marco Schneuwly 3:3, Teixeira 4:3, Schirinzi 4:4, Pedro Henrique 5:4


FC Zürich:
Da Costa; Teixeira, Kecojevic, Djimsiti; Buff; Schönbächler (91. Pedro Henrique), Rikan (88. Etoundi), Chiumiento, Benito; Chikhaoui, Gavranovic (109. Sadiku)

FC Thun:
Faivre; Lüthi, Reinmann, Sulmoni, Schirinzi; Siegfried; Nikci (113. Ferreira), Zuffi, Christian Schneuwly, Wittwer (80. Cassio); Marco Schneuwly


Bemerkungen:
Zürich ohne Brunner, Chermiti, Philippe Koch, Kukeli, Nef (alle verletzt/rekonvaleszent), Elvedi, Glarner, Kajevic und Malloth (alle nicht im Aufgebot). Thun ohne Sadik (gesperrt), Bättig, Hediger, Sanogo (alle verletzt), Chihadeh, Frey, Gasser, Mensa und Ruberto (alle nicht im Aufgebot).

Verwarnungen: 87. Schönbächler (Unsportlichkeit), 94. Lüthi (Foul), 98. Cassio (Foul), 100. Marco Schneuwly (Foul), 116. Reinmann (Foul), 117. Pedro Henrique (Foul)

12.1.2014

 

Trainingslager in Manavgat (Türkei)


Der FC Zürich reisst für ein zehntägiges Trainingslager in die Türkei. Nicht mit an Bord wird FCZ-Captain Philippe Koch sein, der sich am Donnerstag im Militär-WK in Magglingen einen Bänderriss im Fuss zugezogen hat. Für nähere Untersuchungen und zu therapeutischen Zwecken wird der 22-Jährige in Zürich bleiben.

Das Trainingslager in Manavgat werden auch Maurice Brunner, Amine Chermiti, Alain Nef (alle wegen Verletzungen, Aufbau-Training in Zürich) und Leandro Di Gregorio (leihweiser Transfer in Aussicht) nicht bestreiten. Aus der U21 reisen neben Nico Elvedi, der neu zum Kader der 1. Mannschaft zählt, auch Cédric Brunner, Elvedin Causi, Mike Kleiber und Francisco Rodriguez mit in die Türkei.
2013
FC Zürich - Athlet

3.7.2013

41 Bilder
 

Mannschaft 2013/2014


Hintere Reihe v.l.n.r.: Stjepan Kukuruzovic, Pedro Henrique Konzen, Raphael Koch, Franck Etoundi, Jorge Teixeira, Alain Nef, Yassine Chikhaoui, Berat Djimsiti, Asmir Kajevic, Loris Benito, Burim Kukeli, Philippe Koch, Maurice Brunner

Mittlere Reihe v.l.n.r.: Ancillo Canepa (Präsident), Marco Bernet (Technischer Direktor), René Senn (Logistik), Hermann Burgermeister (Materialwart), Urs Meier (Cheftrainer), Massimo Rizzo (Teammanager und Assistenztrainer), Stefan Knutti (Torhütertrainer, bis 1. November 2013), Dominik Baumgartner (Konditionstrainer), Stefan Rausch (Leiter medizinische Abteilung), Michael Wawroschek (Teamarzt), Zivorad Filic (Physiotherapeut), Raphael Fässler (Physiotherapeut)

Vordere Reihe v.l.n.r.: Avi Rikan, Leandro Di Gregorio, Davide Mariani, Oliver Buff, Amine Chermiti, Andres Malloth, David Da Costa, Yanick Brecher, Stefan Glarner, Mario Gavranovic, Marco Schönbächler, Davide Chiumiento

Es fehlt: Christian Bösch (Torhütertrainer, ab 2. November 2013), Tobias Powalla (Athletik / Kondition / Testings, ab 1. Oktober 2013)
2012
FC Zürich - Athlet

4.7.2012

42 Bilder
 

Mannschaft 2012/2013


Hintere Reihe (v.l.n.r.): André Gonçalves Caetano, Oliver Buff, Marco Schönbächler, Pedro Henrique Konzen, Philippe Koch, Maurice Brunner (bis 21. September 2012), Asmir Kajevic, Stjepan Kukuruzovic, Burim Kukeli, Stefan Glarner, Amine Chermiti, Mario Gavranovic.

Mittlere Reihe (v.l.n.r.): Ancillo Canepa (Präsident), Fredy Bickel (Sportchef, bis 31. Dezember 2012), Stefan Knutti (Goalietrainer), Dominik Baumgartner (Konditionstrainer), Dr. med. Stefan Sannwald (Teamarzt), Erich Hänzi (Assistenztrainer), Rolf Fringer (Cheftrainer, bis 26. November 2012), Harald Gämperle (Assistenztrainer), Stefan Rausch (Leiter medizinische Abteilung), Zivorad Filic (Physiotherapeut), Raphael Fässler (Physiotherapeut), Hermann Burgermeister (Materialchef), René Senn (Chef Logistik).

Vordere Reihe (v.l.n.r.): Loris Benito, Raphael Koch, Ludovic Magnin (bis 16. September 2012), Mathieu Beda, Yanick Brecher, David Da Costa, Andrea Guatelli, Yassine Chikhaoui, Berat Djimsiti, Jorge Teixeira, Josip Drmic.

Es fehlen: Joe Tex Frimpong (bis 31. Dezember 2012), Davide Chiumiento, Prof. Dr. med. José Romero, Adis Jahovic, Linda Senn, Milan Gajic.

31.1.2012

 

Loris Benito zum FCZ


Loris Benito wechselt vom FC Aarau nach Zürich. Der 20-jährige Verteidiger hat anfangs Januar beim FCZ einen Vertrag bis Juni 2016 unterschrieben. Vorgesehen war, dass der Schweizer U20-Internationale spätestens im Sommer 2012 zum Stadtclub wechselt. Aufgrund der aktuellen Personalsituation beim FC Zürich wird Loris Benito bereits per sofort nach Zürich geholt. Allerdings erholt sich der linke Verteidiger derzeit noch von einer Wadenverletzung und kann kurzfristig noch nicht eingesetzt werden.

11.1.2012

 

Loris Benito bis 2016 beim FC Zürich


Der 20-jährige linken Aussenverteidiger Loris Benito vom FC Aarau ist neu beim FCZ. Benito hat einen Vertrag bis Juni 2016 unterschrieben. Er wird spätestens im Sommer 2012 zum Stadtclub stossen.

Der schweizerisch-spanische Doppelbürger gilt als Nachwuchstalent und bestritt mehrere Spiele in der U18- und U19-Nationalmannschaft der Schweiz. Sein Debüt in der Super League gab er in der Saison 2009/2010 und zwar am 1. November 2009 beim 3:3-Unentschieden des FC Aarau in Neuchâtel. Benito hat bisher sieben Super-League-Spiele bestritten, alle im Dress seines Stammclubs.

FC Aarau 2009 - 2012

2011
FC Aarau - Athlet

10.7.2011

 

Transfers


Zuzüge:

Moustapha Dabo, Yverdon-Sport FC
Daniel Fanger, FC Luzern (ausgeliehen)
Juan Pablo Garat, FC Dinamo Bucuresti
Olivier Jäckle, Team Aargau U-21
Igor Nganga, FC Schaffhausen
Yves Scherrer, Team Aargau U-21
Alain Schultz, FC Wohlen
Pascal Schürpf, FC Basel (ausgel.)
Nico Siegrist, FC Luzern (ausgel.)
Remo Staubli, FC Zürich (ausgel.)
Silvan Widmer, Team Aargau U-21


Abgänge:

Philipp Bachmann, FC Wil (ausgel.)
Patrick Bengondo, FC Winterthur
Loris Benito, FC Zürich
Samuel Huber, FC Wangen b.O. (ausgel.)
Michael Ludäscher, FC Baden (ausgel.)
Aleksandar Mitreski, Ziel unbekannt
Tobias Müller, FC Muri
Michele Polverino, Steel Azin FC/Iran
Giuseppe Rapisarda, FC Baden
Samel Sabanovic, SC Brühl St. Gallen
Yves Scherrer, FC Baden (ausgel.)
Emir Sinanovic, FC Wangen b.O.
Sascha Studer, FC Winterthur (ausgel.)
Andras Vagi, Diósgy?ri VTK/Ungarn
Skender Zeqiri, FC Schötz (ausgel.)

4.7.2011

 

Mannschaft 2011/2012


Oben von links nach rechts: Marco Dobler (med. Masseur eidg. FA), Moustapha Dabo, Shkelzen Gashi, Michael Ludäscher, Remo Staubli, Igor Nganga, Jean-Pierre Frey (med. Masseur eidg. FA).

Mitte von links nach rechts: Thomas Binggeli (Assistenztrainer), Manuel Klökler (Assistenz-/Konditionstrainer), Roger Geissberger (Vize-Präsident), David Marazzi, Yves Scherrer, Silvan Widmer, Loris Benito, Artur Ionita, Juan Pablo Garat, René Weiler (Cheftrainer), Urs Bachmann (Sportkoordinator) und Alfred Schmid (Präsident).

Unten von links nach rechts: Dejan Jakovljevic, Sandro Burki, André Gonçalves, Joël Mall, Reto Bolli, Sascha Studer, Aco Stojkov, Marco Aratore und Alain Schultz.

Es fehlen: Daniel Fanger, Olivier Jäckle, Pascal Schürpf und Nico Siegrist.
2010
FC Aarau - Athlet

3.7.2010

 

Mannschaft 2010/2011


Oben von links nach rechts: Sandro Burki, Michael Ludäscher, Patrick Bengondo, Loris Benito, Giuseppe Rapisarda, Artur Ionita und Shkelzen Gashi.

Mitte von links nach rechts: Thomas Binggeli (Assistenztrainer), Michael Gut (med. Masseur eidg. FA), Reto Jäggi (Kondi-/Rehatrainer), Patrick Abatangelo (Torhütertrainer), Tobias Müller, Dejan Jakovljevic, Emir Sinanovic, Samel Sabanovic, Aco Stojkov, David Marazzi, Ranko Jakovljevic (ehemaliger Cheftrainer), Roger Geissberger (Vize-Präsident), Urs Bachmann (Sportkoordinator) und Alfred Schmid (Präsident).

Unten von links nach rechts: Skender Zeqiri, Reto Bolli, André Gonçalves, Sascha Studer, Aleksandar Mitreski, Philipp Bachmann, Andras Vagi, Joël Mall und Marco Aratore.

Es fehlt: René Weiler (Cheftrainer).
2009
FC Aarau - Athlet

10.7.2009

 

Mannschaft 2009/2010


Oben von links nach rechts: Michael Gut (med. Masseur FA), Patrick Bengondo, Ivan Pejcic, Veli Lampi, Sandro Burki, Loris Benito, Giuseppe Rapisarda, Michele Polverino, Jean-Pierre Frey (med. Masseur).

Mitte von links nach rechts: Reto Jäggi (Assistent), Giuseppe Fabbricatore (Teamadministrator), Hans Tanner (ehem. Laufkoordinator), Fred Zbinden (ehem. Torhütertrainer), Mobulu M'Futi, Frédéric Schaub, Toni Lehtinen, Giuseppe Aquaro, Martin Stoll, Emir Sinanovic, Artur Ionita, Baykal Kulaksizoglu, David Marazzi, Alexander Weiss (ehem. Assistent), Urs Bachmann (Sportkoordinator), Alfred Schmid (Präsident), Martin Andermatt (ehem. Cheftrainer).

Unten von links nach rechts: Aco Stojkov, Jonas Elmer, Joël Mall, Orhan Mustafi, Ivan Benito, Steven Lang, Sascha Studer, Tobias Müller, Sergio Bastida.

Es fehlen: Ranko Jakovljevic (Cheftrainer a.i./Assistent), Fredy Strasser (Cheftrainer).