Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Luis Calapes


FC Thun 2008 - 2010

2008
FC Thun - Athlet

3.5.2008

Videos (1)
 

Super League, 34.Runde


FC Luzern

4 - 0

4 - 0


FC Thun



FC Luzern - FC Thun 4:0 (1:0)

Allmend Luzern, 7`117 Zuschauer
SR: Guido Wildhaber

Tore:
1:0 El Idrissi 39. Min. , 3. Saisontor
2:0 Schwegler 55. Min. , 1. Saisontor
3:0 Lustrinelli 78. Min. , 13. Saisontor
3:0 Shi 85. Min. , 1. Saisontor


FC Luzern:
David Zibung - Pascal Bader, Boubacar Diarra, Claudio Lustenberger, Roland Schwegler, Gerardo Seoane - Roland Bättig, Davide Chiumiento, Mustapha Faysal El Idrissi, Burim Kukeli, Mauro Lustrinelli
Trainer: Ciriaco Sforza

FC Thun:
Sascha Stulz - Franz Burgmeier, Luis Calapes, Lukas Dosek - Stephan Andrist, Nelson Ferreira, Alejandro Roberto Gavatorta, Andres Gerber, Ari Nyman, Ezequiel Óscar Scarione - Milaim Rama
Trainer: René van Eck

FC Luzern 2004 - 2007

2006
FC Luzern - Athlet

3.7.2006

 

Mannschaft 2006/2007


Obere Reihe v.l
Petra Suter (Materialwart), Luis Calapes, Genc Mehmeti, Jose Luis Mamone, Sokol Maliqi, Mario Cantaluppi, Lucien Mettomo, Nordine Sam, Pascal Bader, Edmond N`Tiamoah, Joachim Walter (Therapeut)

Mittlere Reihe v.l
Ciriaco Sforza (Cheftrainer), Salvatore Romano (Assistenztrainer), Patrick Foletti (Torhütertrainer), Jonas Bernet, Michael Diethelm, Claudio Lustenberger, Fabian Lustenberger, Skumbim Sulejmani, Ansi Agolli, Jiri Mara (Therapeut), Manuel Sigrist (Therapeut), Raffaele Natale (Sportchef), Walter Stierli (Präsident)

Untere Reihe v.l
Ivan Dal Santo, Christophe Lambert, David Andreoli, Jean Michel Tchouga, Besnik Zukaj, David Zibung, Norbert Sigrist, Yao Aziawonou, Paquito, Simon Lustenberger, Caryl Righetti

FC Basel 1997 - 2000

2000
FC Basel - Athlet

30.6.2000

 

Transfers


Neu: König (Grasshoppers), Crevoisier (Kriens), Aziawonou (Wangen bei Olten), Ergic (FC Perth Glory/Aus), Magro (Udinese), Muff (Grasshoppers), Tchouga (Yverdon), Varela (Servette), Hakan Yakin (Grasshoppers), Murat Yakin (Kaiserslautern), Tum (Sion), Ebé (Etoile Carouge)

Abgang: Zuberbühler (am 24.Juli 2000 zu Bayer Leverkusen), Stöckli (Winterthur), Calpes (Xamax), Kehrli (Luzern), Tschopp (Xamax), Fabinho, Güntensperger (Horgen), Häberli (Young Boys), Murat Yakin (Kaiserslautern), Sawu (Wil), Güner (ab 1.Januar 2001 Türkei), Tholot (ab 1.Januar 2001 Young Boys), N`Tiamoah (ab 1.Januar 2001 Delémont)

27.5.2000

 

FCB im UEFA-Cup!


Der FCB hats nun definitiv geschafft!
Nach 20 Jahren qualifizieren sich die Rot-Blauen wieder für den UEFA-Cup. Trainer Gross und sein Team haben eine fantastischen Leistung erbracht und sie werden sich nächste Saison wieder auf der europäischen Bühne präsentieren können.
1999
FC Basel - Athlet

12.12.1999

 

FCB überwintert auf dem 2. Platz


Mit dem Sieg gegen Aarau schloss der FC Basel die wohl beste Qualifikationsrunde seit 20 Jahren auf dem zweiten Platz ab. Das Team unter seinem Star-Trainer Christian Gross verlor nur 3 mal und kassierte die wenigsten Gegentore (21).
1998
FC Basel - Athlet

25.7.1998

 

Basel - FCZ 2:1 (2:0)


FC Basel

2 - 1

2 - 1


FC Zürich



Meisterschaftsspiel (Qualifikationsrunde) - Runde: 3

Basel - FCZ 2:1 (2:0)

Tore: 25. Alexandre Rychkov (Sébastien Barberis) 1:0, 45. Attila Sahin 2:0, 64. Cesar Sant'Anna (Penalty) 2:1

Basel: Stefan Huber, Oumar Kondé, Oliver Kreuzer, Massimo Ceccaroni, Sébastien Barberis (46. Luis Calapes), Marco Perez, Alexandre Rychkov, Attila Sahin, Ivan Reimann, Philippe Cravero (74. Deniz Mendi), Marco Tschopp (69. Vaclav Pechoucek)
Trainer: Guy Mathez

FCZ: Christian Trombini, Robert Huber, Urs Fischer, Giorgio Del Signore, Daniel Tarone (59. Samir Albrecht), Marc Hodel, Cesar Sant'Anna, André Wiederkehr (59. Luca Iodice), Franco Di Jorio, Frédéric Chassot, Pascal Castillo (33. Jerren Nixon)
Trainer: Raimondo Ponte

Stadion/Ort: St. Jakob, Basel
ZuschauerInnen: 8`500
Schiedsrichter: Dieter Schoch
Gelbe Karten: 3. Marco Tschopp (Foul), 27. Cesar Sant'Anna (Reklamieren), 30. Pascal Castillo (Foul), 44. Alexandre Rychkov (Foul), 64. Ivan Reimann (Foul), 82. Franco Di Jorio (Foul)

Bemerkungen: 28. Freistoss von Rytschkow an den Pfosten

2.7.1998

 

Mannschaft 1998 / 99


Trainer: Guy Mathez
Assistenztrainer: Marco Schällibaum

Spieler: Robson Abedi, Sebastien Barberis, Oliver Boumelaha, Louis Calapes, Mario Cantaluppi, Massimo Ceccaroni, Josip Colina, Philippe Cravero, Theodoros Disseris, Fabio Fabinho, Daniel Dobrovolski, Mario Frick, Urs Güntensperger, Fabrice Henry, Stefan Huber, Benjamin Huggel, Oumar Kondé, Oliver Kreuzer, Slaven Matan, Deniz Mendi, Ahmed Quattara, Vaclav Pechoucek, Marco Perez, Dan Potocianu, Yvan Reimann, Aleksandr Richkov, Attila Sahin, Marco Tschopp, Carlos Varela, Argemiro Veiga.

1998

2 Bilder
 

Trikot Saison 1998/1999


1997
FC Basel - Athlet

30.6.1997

 

Transfers


Calapes (FCB-Nachwuchs), Barberis (Servette), Kreuzer (Bayern München), Sas (Bradford City), Gaudino (Eintracht Frankfurt), Hartmann (Hamburger SV), Mendi (Klus-Balsthal), Perez (Vaduz), Frei (FCB-Nachwuchs), Dobrovoliski (VfB Stuttgart), Pechoucek (FCB Nachwuchs), Berger (Grasshoppers), Fabinho (Joinville Esporte Club), Webber (Guarani), Nemtsoudis (Grasshoppers), Subiat (Grasshoppers)

Abgang: Giallanza (Nantes, ab September 1997), Subiat (St-Etienne, ab Januar 1998), Nemtsoudis (Griechenland, ab Januar 1998), Sas (Holland, ab März 1998), Nyarko (Karlsruher SC), Orlando (Sion), Falub (Rumänien), Moser (Young Boys), Sutter (Zürich), Poulard (Nyon), Armentano (Argentinien), Hakan Yakin (Grasshoppers), Gamberini (Rücktritt), Schupp (Sturm Graz), Foda (Sturm Graz), Grüter (Rücktritt)