Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Pascal Doubai


BSC Young Boys 2010 - 2014

2014

26.5.2014

 

Doubai und Simpson nicht mehr im Kader


Die sportliche Führung der Young Boys hat gemeinsam mit Pascal Doubai und Josh Simpson beschlossen, dass die beiden langzeitverletzten Spieler ihre Rehabilitation nach den schweren Verletzungen mit individuellen physiotherapeutischen Lösungen ausserhalb des YB-Trainingsbetriebs vorantreiben. Die beiden werden ab der neuen Saison nicht mehr dem Kader der ersten Mannschaft angehören.

Leider ist es sowohl bei Pascal Doubai als auch bei Josh Simpson nach Komplikationen während des Genesungsprozesses weiterhin nicht absehbar, wann sie wieder in den Wettkampfbetrieb zurückkehren können. Simpson hatte sich vor zwei Jahren komplizierte Beinbrüche zugezogen. Doubai wird seit Frühling 2013 und einem Kreuzbandriss von anhaltenden Kniebeschwerden geplagt.
2012

6.12.2012

Videos (2)
 

UEFA Europa League, Gruppe A / Rückspiel


BSC Young Boys

3 - 1

3 - 1


Anschi Machatschkala



Young Boys - Anschi Machatschkala 3:1 (1:1)

Stade de Suisse. - 17'132 Zuschauer. - SR Jug (Sln). - Tore: 38. Zarate (Nuzzolo) 1:0. 45. Achmedow (Traoré) 1:1. 52. Costanzo 2:1. 90. Gonzalez (Frey) 3:1.

Young Boys:
Wölfli; Sutter, Nef, Ojala, Raimondi; Farnerud; Zarate (77. Gonzalez), Christian Schneuwly, Costanzo (73. Doubaï), Nuzzolo; Bobadilla (88. Frey).

Anschi Machatschkala:
Gabulow; Logaschow, Samba (46. Agalarow), Joao Carlos, Tagirbekow; Diarra (85. Lachijalow), Jucilei; Achmedow (80. Carcela-Gonzalez), Eto'o, Schatow; Traoré.

Bemerkungen:
37. Pfostenschuss Zarate. 69. Gelb-Rote Karte Traoré (Unsportlichkeit). YB ohne Benito, Simpson, Spycher, Veskovac und Zverotic (alle verletzt), Anschi ohne Boussoufa und Schirkow (beide geschont). Verwarnungen: 7. Joao Carlos (Foul). 33. Traoré (Handspiel). 48. Tagirbekow (Foul).

Rangliste:
1. Liverpool 10 Punkte
2. Anschi Machatschkala 10 Punkte
3. Young Boys 10 Punkte
4. Udinese 4 Punkte


YB gewinnt gegen Anji Makhachkala 3:1. Die Tore für YB in diesem tollen Spiel schossen Zarate, Costanzo und Gonzalez. Für Anji traf Ahmedov zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Leider geht mit dem heutigen Spiel das Europa-League-Abenteuer für YB zu Ende, weil Liverpool in Udine mit 1:0 gewann.

***

Die Young Boys haben getan, was sie konnten. Sie setzten sich gegen den russischen Meisterschaftszweiten Anji Makhachkala durch, doch Udinese leistete im Parallelspiel der Gruppe A nicht die erhoffte Schützenhilfe. Der Serie-A-Vertreter verlor daheim gegen Liverpool mit 0:1. In den sechs Runden holte YB gegen diese erstklassigen Gegner 10 Punkte und damit gleich viele wie Liverpool und Anji. Zur Qualifikation für die Sechzehntelfinals reichte es aber nicht, weil die Direktbegegnungen gegen den Schweizer Vertreter sprechen. So ziehen Anji und Liverpool eine Runde weiter.

Die Berner haben starke Leistungen in der abgelaufenen Gruppenphase gezeigt. Zum Schluss siegten sie gegen das von Guus Hiddink trainierte Team aus Makhachkala, das diese Partie keineswegs auf die leichte Schulter nahm. In der Anfangsphase war es YB-Keeper Marco Wölfli, der mehrmals stark hielt. Gegen Samuel Eto'o (16.) und dessen später mit Gelb-rot vom Platz gestellten Sturmpartner Traoré (26.) zeichnete er sich aus. Nur einmal musste er sich geschlagen geben, als Ahmedov in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit zum 1:1 traf.

Sieben Minuten zuvor hatte Gonzalo Zarate die Young Boys ein erstes Mal in Führung geschossen. Dieses Tor gab wegen einer Offsideposition des Torschützen Anlass zu einigen Diskussionen (38.). Das 2:1 fiel kurz nach der Pause. Moreno Costanzo erkämpfte sich den Ball im Mittelfeld, leitete den Angriff über Christian Schneuwly ein und beendete schliesslich die Aktion, als er mit einem Volleyschuss traf (52.). Den dritten YB-Treffer erzielte Alexander Gonzalez nach einem schönen Konter über Michael Frey (90.). Es war der Schlusspunkt einer weiteren starken Vorstellung der Berner auf europäischem Parkett. Dass sie nicht zum Überwintern im Europacup reichte, ist schlicht und einfach Pech.

4.7.2012

41 Bilder
 

BSC YOUNG BOYS / Mannschaft 2012/2013


2011

8.7.2011

29 Bilder
 

Mannschaft 2011/2012