Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Henri Cerutti


FC Luzern 1958 - 1966

1966
FC Luzern - Athlet

28.6.1966

 

Rücktritte und Vereinswechsel nach dem Abstieg


Drei Spieler traten von ihren Aktivkarrieren zurück:
Henri Cerutti, nach seinem Kurzcomback nun definitiv;
Antonio Permunian beendete seine Torhüterlaufbahn und der Deutsche Rühle hängt seine Fussballstiefel auch an den berühmten Nagel.

Vier weitere Spieler wechselten die Vereinsfarben:
Hans Hofmann und Walter Rüssi wechselten zum FC La Chaux-de-Fonds, Peter Wenger wurde vom FC Basel geangelt und Paul Wolfisberg wurde Spielertrainer beim SC Buochs.
1965
FC Luzern - Athlet

14.12.1965

 

FC Luzern - FC Basel 4 : 4


FC Luzern

4 - 4

4 - 4


FC Basel



Meisterschaft Nationalliga A / 14. Runde
FC Luzern - FC Basel 4:4 (4:1)
Allmend Luzern
Ref: Schneuwyl (Fribourg)
Tore: 9. Frigerio 0:1, 22. Wechselberger 1:1. 31. Wechselberger 2:1, 41. Schüwig 3:0, 44. Schüwig 4:1, 48. Hauser 4:2, 81. Frigerio, 87. Odermatt 4:4

FC LUzern:
Prest; Karrer, Cerutti, Lustenberger, Widmer, Hasler II, Schüwig, Borchert, Hofer, Gwerder, Wechselberger

FC Basel:
Kunz; Kiefer, Michaud, Stocker, Pfirter, Hauser, Vetter, Odermatt, Gabrieli, Benthaus, Frigerio

24.10.1965

 

Luzern - La Chaux.de-Fonds 4 : 1


FC Luzern

4 - 1

4 - 1


FC La chaux-de-fonds



Meisterschaft Nationalliga A
FC Luzern - FC La Chaux-de-Fonds 4:1 (2:0)
Allmend Luzern - 3'400 ZUschauer
Ref: Pius Kamber (Zürich)
Tore: 11. Gwerder 1:0; 31. Wechselberger 2:0; 48. Wenger 3:0; 89. Schüwig 4:0

FC Luzern:
Prest; Karrer, Cerutti, Hüsler, Widmer, Gwerder, Schüwig, Borchert, Wechselberger, Wolfisberg, Wenger
Spielertrainer: Ernst Wechselberger

La-Chaux-de-Fonds:
Eicmann, Voisard, Deforel, Milutinovic, Berger, Baumann (Duvoisin), Quattropani, Bossard, Vuilleumier, Bertschi, Keller

Bemerkungen:
Erster Saisontreffer von Peter Wenger beim FC Luzern.

1.7.1965

 

Mannschaft 1965 / 66



Trainer: Ernst Wechselberger
Spieler: Arnold, Borchert, Cerutti, Gwerder, Hasler, Hofer, Hoffmann, Hüsler, Jorio, Karrer, Lustenberger, Permunian, Prest, Renggli, Rühle, Rüssi, Schüwig, Walker, Wechselberger, Wenger, Widmer, Wolfisberg

8.3.1965

2 Bilder
 

Meisterschaft Nationalliga A


FC Luzern

3 - 0

3 - 0


FC Grenchen



FC Luzern - FC Grenchen
Stadion Allmend
Tore: Wolfisberg (1:0); Wechselberger (2:0 und 3:0)

FC Luzern:
Permunian; Karrer, Cerutti, Lustenberger, Jorio, Rüssi; Hofmann (Hofer), Wolfisberg, Wechselberger, Rühle, Pastega

FC Grenchen:
Elsener; Schaller, Güggi, Wälti; Blum., Baumgartner, Kominek, von Burg (Schneider), Stutz, Coincon, Allemann

22.2.1965

 

Meisterschaft Nationalliga A


FC Luzern

0 - 0

0 - 0


FC Lausanne-Sports



FC Luzern - Lausanne Sports 0:0
Stadion Allmend
Ref: Pius Kamber (Zürich)

FC Luzern:
Permunian; Hoffmann, Cerutti, Lustenberger, Karrer; Rüssi, Wüest, Wechselberger, Hofer, Wolfisberg, Pastega

Lausanne Sports:
Küenzi; Grobety, Taccella, Hunziker, Schneiter, Dürr; Eschmann, Kerkhoff, Fuchs, Hosp, Hertig
1964
FC Luzern - Athlet

1.7.1964

 

Mannschaft 1964 / 65


Trainer: Ernst Wechselberger
Spieler: Arnold, Bühler, Cavazzutti Cerutti, Gwerder, Karrer, Hofer, Hoffmann, Huber, Hüsler, Jorio, Lustenberger, Pastega, Permunian, Rühle, Rüssi, Ulrich, Wechselberger, Wolfisberg, Wüest, Zust

25.6.1964

 

Schlussrangliste Saison 1963/1964


Schweizer Meister: La Chaux-de-Fonds
Cupsieger: Lausanne Sports

Nach einer enttäuschenden Vorrunde raffte sich die Elf auf und beendete die Meisterschaft mit 23 Punkten aif dem 8. Schlussrang im gesicherten Mittelfeld.

Im Schweizer Cup scheiterte der FC Luzern schon im 1/16-Final mit dem klaren Resultat von 2:6 am FC Biel.
1963
FC Luzern - Athlet

1.7.1963

3 Bilder
 

Mannschaft 1963 / 64


Trainer: Franz Linken

Spieler: Ruedi Arn, Genhard Arnold, Bühler, Henri Cerutti, Paul Fischer, René Hasler, Hans Hoffmann, Ernst Karrer, Erwin Lustenberger, Ernst Meili, Aldo Moscatelli, Aldo Pastega II, Antonio Permunian, Walter Rüssi, Kurt Schulz, Fritz Stöckli, Jürgen Wähling, Paul Wolfisberg, Walter Wüest, Hans Zust
1962
FC Luzern - Athlet

1.7.1962

 

Mannschaft 1962 / 63


Trainer: Franz Linken

Spieler: Heinz Ackeret, Ruedi Arn, Genhard Arnold, Robert Blättler, Henri Cerutti, Paul Fischer, Carlo Gerber, Heinz Lettl, Erwin Lustenberger, Aldo Moscatelli, Antonio Permunian, Angelo Pedrazzoll, Rolf Schumacher, Konrad Singer, Paul Stehrenberger, Fritz Stöckli, Stefan Wicki, Wirz, Paul Wolfisberg, Walter Wüest, Renato Zurmühle.
1961
FC Luzern - Athlet

22.10.1961

 

FC Luzern - FC Altdorf 8 : 1


Schweizer Cup / 3. Hauptrunde
FC Luzern - FC Altdorf 8:1
Allmend Luzern - 2'500 Zuschauer
Ref: Keller (Basel)

FC Luzern:
Permunian, Schumacher, Cerutti, Lustenberger, Arn, Stehrenberger, Zürcher, Lettl, Wüest, Zurmühle, Fischer

FC Altdorf:
D'Alpaos; Fehlbaum, Aschwanden, Baldini, Baumann, Denier, Fedjier, Liessmann, Flunser, Prallinger, Arnold

15.10.1961

 

Grasshopper Club - FC Luzern 1 : 1


Grasshopper Club Zürich

1 - 1

1 - 1


FC Luzern



Meisterschaft Nationalliga A
Grasshopper Club - FC Luzern 1:2
Hardturm Zürich - 18'000 Zuschauer
Ref: Daniel Mellet (Lausanne)

Grasshopper Club:
Elsener; Burger, Winterhofer, Szabo, Bäni, Ghilardi, Gabrieli, Menet, von Burg, Kunz, Duret

FC Luzern:
Permunian, Schumacher, Cerutti, Stehrenberger, Lustenberger, Blättler, Zurmühle, Fischer, Lettl, Zürcher, Gerber

Bemerkungen:
Vorspiel der Reserven Grasshopper Club - FC Luzern 5:1

8.10.1961

 

FC Luzern - FC Schaffhausen 4 : 3


FC Luzern

4 - 3

4 - 3


FC Schaffhausen



Meisterschaft Nationalliga A
FC Luzern - FC Schaffhausen 4:3
Allmend Luzern - 8'000 Zuschauer
Ref: A.Guinnard, Gletterens

FC Luzern:
Permunian, Schumacher, Cerutti, Lustenberger, Blättler, Stehrenberger, Fischer, Lettl, Wüest, Zurmühle, Gerber


FC Schaffhausen:
Iten, Vollenweider, Zannin, Wiehler, Meier, Berger, Flury, Brändli, Akeret, Brupbacher, Winzeler

Bemerkungen:
Vorspiel der Reserven FC Luzern - FC Schaffhausen 2:3

1.10.1961

 

Lausanne Sports - FC Luzern 1 : 3


FC Lausanne-Sports

1 - 3

1 - 3


FC Luzern



Meisterschaft Nationalliga A
Lausanne Sports - FC Luzern 1:3
Stade Olympique Pontaise - 7'500 Zuschauer
Ref: Godi Dienst (Basel)

Lausanne Sports:
Küenzi, Grobéty, Taccella, Hunziker, Hertig, Bornoz, Armbruster, Hosp, Glisovic, Rey, Dürr

FC Luzern:
Permunian, Schumacher, Cerutti, Lustenberger, Blättler, Stehrenberger, Fischer, Lettl, Wüest, Zurmühle, Gerber

Bemerkungen:
Vorspiel der Reserven Lausanne Sports - FC Luzern 2:3

24.9.1961

 

FC Luzern - FC Biel 1 : 2


FC Luzern

1 - 2

1 - 2


FC Biel/Bienne



Meisterschaft Nationalliga A
FC Luzern - FC Biel 1:2
Allmend Luzern - 6'000 Zuschauer

FC Luzern:
Permunian, Schumacher, Cerutti, Lustenberger, Wolfisberg, Stehrenberger, Fischer, Lettl, Zürcher, Zurmühle, Wüest

FC Biel:
Parlier; Kehrli, Quattropani, Christ, Studer, Rossbach, Schmid, Bächler, Auberson, Hubleur, Stäuble

Bemerkungen:
Vorspiel der Reserven FC Luzern - FC Biel 1:1

16.9.1961

 

FC Basel - FC Luzern 1 : 2


FC Basel

1 - 2

1 - 2


FC Luzern



Meisterschaft Nationalliga A
FC Basel - FC Luzern 1:2
Landhof Basel - 6'000 Zuschauer
Ref: A.Guinnard, Gletterens
Tore: Gerber 0:1, Hügi 1:1, Lettl 1:2

FC Basel:
Stettler; Weber, Michaud, Pfirter, Oberer, Thüler, Kranichfeldt, Burri, Hügi, Fritz, Ludwig

FC Luzern:
Permunian, Schumacher, Cerutti, Lustenberger, Arn (Gerber), Stehrenberger, Fischer, Lettl, Zürcher, Blättler, Wüest

Bemerkungen:
Antonio Permunian hält Foulpenalty

Vorspiel der Reserven:
FC Basel - FC Luzern 2:3

Zwischenrangliste Nationalliga A
1. Servette 5 / 9
2. Lausanne 5 / 8
3. Luzern 5 / 8

1.7.1961

 

Mannschaft 1961 / 62


Trainerduo: Brun/Weber
Spieler: Arn, Blättler, Cerutti, Flacher, Gerber, Glaus, Gürber, Jenny, Lettl, Lustenberger, Moscatelli, Permunian, Portmann, Schumacher, Singer, Stehrenberger, Stöckli, Zurmühle, Zürcher

25.6.1961

 

Schlussrangliste Saison 1960 / 61


Schweizer Meister: Servette FC
Cupsieger: La Chaux-de-Fonds

Erstaunlicherweise vermochte sich die Mannschaft trotz dieser Tiefschläge - und das zeigte wie viel Substanz im Team steckte - auf dem grünen Rasen gut zu behaupten. In der Meistermannschaft war sie sieben Runden vor Schluss mit 19 Zählern sorgenfrei. Schlussendlich wurde sie mit 24 Punkten aus 26 Spielen Tabellenachte.

3.4.1961

 

Im Cup-Halbfinal ausgeschieden


FC Biel/Bienne

3 - 1

3 - 1


FC Luzern



FC Biel - FC Luzern 3:1 (1:1)
Gurzelen 13'000 Zuschauer
Schiedsrichter: Helbling (Uznach)
Tore: 25. Stäuble (Foulpenalty9; 31.Künzle 1:1; 69.Graf 2:1; 71.Stäuble 3:1.

Und im Cup schien es eine Zeitlang, als könne die Mannschaft an den Sieg im Vorjahr anknüpfen.
Der FC Zürich wurde im Achtelfinal auch ohne Hahn 1:0 bezwungen. Nach dem Viertelfinalsieg über die Young Fellows galt es am 3.April in Biel zum Halbfinal anzutreten. Die Seeländer waren besser und gewannen 3:1.

FC Biel:
Parlier, Turin, Kehrli, Allemann, Quattropani; Studer; Hänzi; Koller, Graf, Facchinetti, Stäuble.

FC Luzern:
Permunian; Schumacher, Hofmann; Stehrenberger, Arn, Cerutti, Cavelti, Künzle, Wüest, Wolfisberg, Frey.
Trainer Rudi Gutendorf

1961

 

Lausanne Sports - FC Luzern 1 : 3


FC Lausanne-Sports

1 - 3

1 - 3


FC Luzern



Meisterschaft Nationalliga A
Lausanne Sports - FC Luzern 1:3
Stade Olympique Pontaise - 75000 Zuschauer
Tore: 16. Gerber 0:1; 50. Zurmühle 0:2; 75. Armbruster 1:2; 87. Wüest 1:3

Lausanne Sports:
Küenzi; Grobety, Taccella, Hunziker, Hertig, Bornoz; Armbruster, Hosp, Glisovic, Rey, Dürr

FC Luzern:
Permunian; Schumacher, Cerutti, Lustenberger, Blättler, Stehrenberger, Fischer, Lettl, Wüest, Zurmühle, Gerber
1960
FC Luzern - Athlet

28.12.1960

 

AC Fiorentina - FC Luzern 6 : 2 (Rückspiel)


AC Florenz

6 - 2

6 - 2


FC Luzern



Europacup der Cupsieger 1960/61
AC Fiorentina - FC Luzern 6:2 (3:1)
Am 28. Dezember 1960 wurde in Florenz das Rückspiel ausgetragen. Es endete mit einer 6:2 Niederlage. Die Tore für Luzern schossen Frey und Hahn. Wie sich später herausstellte, schied Luzern gegen den späteren Europapokalsieger aus.

AC Fiorentina:
Sarti, Robotti, Castelletti, Micheli, Orzan, Bengulia, Hamrin, Da Costa, Antoninho, Milan, Petris
FC Luzern:
Permunian, Glaus, Hofmann, Stehrenberger, Arn, Cerutti, Beerli, Hahn, Wüest, Künzle, Frey
Trainer Rudi Gutendorf

7.12.1960

 

10 Spielsperren für Erich Hahn


Die Tranferkommission der Nationalliga verhängte gegen den Spielmacher der Luzerner eine Sperre von 10 Spieltagen.

Was war geschehen?
Zu jener Zeit gab es keinen Status als Profi-Fussballer und deshalb wurde auch der deutsche Stürmerstar Erich "Witschi" Hahn untersucht.
Die Transferkommission des SFAV beschloss im September eine Untersuchung gegen verschiedene Spieler, darunter befand sich auch Erich Hahn durchzuführen. Am 7. Dezember gab die TRAKO (Transfer-Kommission) ihr Urteil bekannt. Erich Hahn wurde, weil er dem Vertragspassus, der eine geregelte Arbeit befahl, nicht nachkam, für zehn Sonntage gesperrt. Dies bedeutete das Ende der Aera Hahn in Luzern.

Der Deutsche zog Ende Februar zu Austria Salzburg

23.11.1960

4 Bilder
 

Cup der Cupsieger (Hinspiel)


FC Luzern

0 - 3

0 - 3


AC Florenz



FC Luzern - AC Fiorentina 0:3
Sportplatz Luzern. - 11`000 Zuschauer
SR: Kurt Tschenscher, Mannheim DL

FC Luzern:
Permunian, Schumacher, Cerutti, Stehrenberger, Hofmann, Arn, Beerli Hahn, Wüest, Wolfisberg, Frey.
Trainer Rudi Gutendorf

AC Fiorentina:
Sarti; Robotti, Castelletti, Marchesi, Orzan, Micheli, Hamrin, Montuori, Da Costa, Milan, Petris


Bemerkungen:
Das Luzerner Tagblatt titelte: "Begeisternder Cupkampf auf dem Stadion Allmend".
Am 23. November 1960 spielte der FC Luzern in der ersten Runde des Europacups gegen den italienischen Cupsieger AC Fiorentina das Hinspiel vor 11`000 Zuschauern in Luzern. Das Resultat von 3:0 für die Italiener wiedergab aber nicht den wahren Spielverlauf.

1.7.1960

 

Mannschaft 1960 / 61


Trainer: Rudi Gutendorf

Spieler: Ruedi Arn, Walter Beerli, Robert Blättler, Cavelty, Henri Cerutti, Werner Frey, Carlo Gerber, René Glaus, Erich Hahn, Werner Hofmann, Honegger, Rolf Künzle, Lodigiani, Peter Lüscher, Aldo Moscatelli, Antonio Permunian, Fritz Schneider, Rolf Schumacher, Paul Stehrenberger, Paul Wolfisberg, Wiprächtiger, Walter Wüest

25.6.1960

 

Luzern erreichte den 5.Schlussrang


Schweizer Fussballmeisterschaft NLA 1959 / 1960
Schweizer Meister: BSC Young Boys
Cupsieger: FC Luzern

In der Meisterschaft erreichte der FC Luzern den guten 5.Platz. Aus 26 Spielen wurden 27 Punkte geholt.


22.5.1960

 

Meisterschaft Nationalliga A / 23. Runde


FC Luzern

6 - 1

6 - 1


FC Basel



FC Luzern - FC Basel 6:1 (2:1)

Allmend - 5'000 Zuschauern
Tore: 22. Wolfisberg 1:0; 24. Blättler 2:0; 25. Kunz (Eigentor); 62 Hahn 3:1 (Penalty); 80. Hahn 4:1; 81. Frey 5:1; 84. Beelri 6:1

FC Luzern:
Kunz; Schumacher, Cerutti, Stehereberger (Glaus), Hofmann, Arn; Beerli, Hahn, Blättler, Wolfisberg (Frey), Rey (Stehrenberger)

FC Basel:
Stettler; Bopp (Weber), Michaud; Mauerer, Oberer, Weber (Speidel); Ludwig, Chenaux, Hügi II, Frigerio, Speidel (Jaeck)

Bemerkungen:
88. Kunz hält Penalty von Maurer

10.5.1960

17 Bilder
 

Cupsieger - der erste grosse Titel seit der Gründung


FC Luzern

1 - 0

1 - 0


FC Grenchen



Die Saison 59/60 begann, in der Meisterschaft wechselten Erfolge mit Niederlagen, aber dann kam der Cup. Nachdem der FCL in einem der denkwürdigsten Spiele seiner Clubgeschichte im Halbfinal das grosse BSC Young Boys vor der damaligen Rekordzuschauermenge von 18'000 Zuschauern mit 3:1 besiegte, zogen die Leuchtenstädter erstmals im ehrenwürdigen Wankdorfstadion zum Schweizer Cupfinal ein. Grenchen wurde 1:0 besiegt, Ersatzmann Robert Blättler ballerte den FCL zum Sieg (81.) und die Innerschweiz in einen nie dagewesenen Freudentaumel.

35.Cupfinal in Bern
Wankdorf 30'000 Zuschauer
Schiedsrichter: Wyssling (Zürich)
Tor: 82. Blättler 1:0

FC Luzern:
Kunz, Glaus, Cerutti, Stehrenberger, Hofmann, Arn, Beerli, Hahn, Lüscher (43.Blättler), Wolfisberg, Frey.

FC Grenchen:
Campoleoni, Karrer, Morf, Mumenthaler, Sidler, Spahr, Meier, Hamel, Glisovic, Raboud I, Dubois.

8.5.1960

7 Bilder
 

35. Cupfinal FC Luzern - FC Grenchen


FC Luzern

1 - 0

1 - 0


FC Grenchen



FC Luzern - FC Grenchen 1:0 (0:0)
Wankdorf Bern
Zuschauer: 30'000
Ref: Wyssling (Zürich)
Tore: 82. Blättler 1:0

FC Luzern:
Kunz, Glaus, Cerutti, Stehrenberger; Arn, Hoffmann; Beerli, Hahn, Lüscher (43. Blättler), Wolfisberg, Frey
Trainer: Rudi Gutendorf

FC Grenchen:
Campoleoni; Karrer, Morf, Mumenthaler, Sidler, Spahr; Meier, Hamel, Glisovic, RaboudI, Dubois

Das Spiel war von Anfang zwar recht schnell mit ziemlich verworrenen Aktionen und war sehr ausgeglichen.
Der Sieg des FC Luzern war leistungsgerecht mit der Differenz eines Tores.
Die Übergabe der Cup-Trophäe wurde durch Oberstkorpskommandant Frick vorgenommen.

1.5.1960

 

Meisterschaft Nationalliga A / 21. Runde


FC Lausanne-Sports

0 - 4

0 - 4


FC Luzern



Lausanne Sports - FC Luzern 0:4 (0:2)

Pontaise - 3'500 Zuschauer
Tore: 36. Blättler 0:1; 40. Blättler 0:2; 80. Blättler 0:3; 86. Schneider 0:4

Lausanne Sports:
Stuber, Grobéty, Hertig, Emmenegger, Vonlanden, Magnin, Röthlisberger, Fauquez, Armbruster, Kovacs, Regamey

FC Luzern:
Kunz (joho); Schumacher, Cerutti, Glaus, Arn, Huber, Beerli (Schneider), Hahn, Blättler, Wolfisber, Frey

18.4.1960

 

Schweizer Cup / Halbfinal


FC Luzern

3 - 1

3 - 1


BSC Young Boys



FC Luzern : BSC Young Boys 3:1(0:0)
Allmend 18'000 Zuschauer
Schiedsrichter: Mellet (Lausanne)
Tore: 54. Lüscher 1:0; 65 Schneider 1:1; 66. Wolfisberg 2:1; 86. Frey 3:1

FC Luzern:
Kunz, Glaus, Cerutti, Stehrenberger, Arn, Hofmann, Beerli, Hahn, Lüscher, Wolfisberg, Frey.
Trainer Rudi Gutendorf

BSC Young Boys:
Eich, Zahnd, Flückiger, Bigler, Walker, Schneiter, Kessler, Meier, Schneider, Allemann, Dürr.

21.2.1960

 

Cup-Viertelfinal FC Luzern - FC Thun


FC Luzern

6 - 0

6 - 0


FC Thun



FC Luzern - FC Thun 6:0 (1:0)
Stadion Allmend

FC Luzern:
Joho; Schumacher, Cerutti, Stehrenberger, (Blättler), Hoffmann (Stehrenberger), Arn; Beerli, Hahn, Lüscher (Hoffmann), Wolfisberg, Frey

FC Thun:
Hofer; Kiener, Keller, Deforel; Schütz, Beck; Spicher, Tellenbach, Zürcher, Frey, Frischkopf
1959
FC Luzern - Athlet

13.12.1959

 

Meisterschaft Nationalliga A / 12. Runde


FC Grenchen

2 - 4

2 - 4


FC Luzern



FC Grenchen - FC Luzern 2:4 (1:2)

Brühl -
Ref: Müller (Baden)
Tore: 14. Moser 1:0; 17. Hahn 1:1 (Penalty); 20. Hahn 1:2; 56. Hofmann 1:3; 70. Beerli 1:4; 85. Morf 2:4 (Penalty)

FC Grenchen:
Gutknecht; Karrer, Morf, Löffel, Raboud II, Sidler, Raboud I, Mumenthaler, Roth, Moser, Glisovic

FC Luzern:
Joho, Blättler, Cerutti, Stehrenberger, Hofmann, Arn, Beerli, Hahn, Lüscher, Wolfisberg, Frey

12.10.1959

 

FC Basel - FC Luzern 3 : 3


FC Basel

3 - 3

3 - 3


FC Luzern



Meisterschaft Nationalliga A
FC Basel - FC Luzern 3:3 (2:2)
St.Jakob

FC Basel:
Stettler (Jeker); Maurer, Michaud, Thüler, Weber, Gygax, Ludwig, Oberer, Hügi, Frigerio, Stockbauer

FC Luzern:
Joho, Schumacher, Cerutti, Blättler, Hofmann, Arn, Beerli, Hahn, Lüscher, Wolfisberg, Frey.

Das zweite Auswärtsspiel innert Wochenfrist nahm einen ähnlichen Verlauf wie sein Vorläufer in Winterthur. Wiederum hiess es nach einer halben Stunde 2:0 für die Gastgeber, die in Hügi und Frigerio ihre Torschützen hatten.

In den letzten Minuten vor der Pause stellte aber der gläzend disponierte Hahn mit zwei sauberen Toren wieder den Gleichstand her. Als Lüscher Mitte der zweiten Halbzeit das Führungsgoal vorlegte, schien ein Sieg erneut in Reichweite, doch gelang es Frigerio für die Beppi das Unentschieden zu retten.

4.10.1959

 

Der FC Luzern auf England-Tour


Der FC Luzern bestreitet auf der England-Tour folgende Partien:

Sheffield United - FC Luzern 5:1
FC Luzern - Birmingham City 2:5
FC Luzern - DW Amsterdam 1:2

1.7.1959

 

Mannschaft 1959 / 60


Trainer: Rudi Gutendorf;
Spieler: Arn, Bäder, Beerli, Blättler, Cerutti, Frey, Glaus, Gutendorf, Hahn, Hertle, Hofmann, Joho, Kunz, Lüscher, Schumacher, Stehrenberger, Wolfisberg

Das Foto wurde nach dem Cupmatch 1960 augenommen.

20.6.1959

 

8. Platz für den FC Luzern / Meister wurden die Berner Young


Die Saison 1958/59 schloss der FC Luzern auf dem achten Platz ab, nachdem die Mannschaft nach drei Runden überraschend Tabellenführer war.
Ende Saison durfte man schlussfolgern, dass sich die Zuzüge gelohnt hatten.
1958
FC Luzern - Athlet

2.7.1958

13 Bilder
 

Mannschaft FC Luzern 1958 / 59


Spielertrainer:
Rudi Gutendorf

Spieler:
Arn, Beerli, Blättler, Brühlmann, Cerutti, Frey, Glaus, Huber, Kopf, Kunz, Künzle, Piazza, Rölli, Schumacher, Wolfisberg, Wüest

25.6.1958

 

Schlussrangliste Saison 1957 / 58


1.6.1958

4 Bilder
 

Aufstiegsfeier - Luzern ist wieder erstklassig


FC Luzern

6 - 4

6 - 4


FC Nordstern Basel



FC Luzern - Nordstern Basel 6:4
Am 1. Juni wurde nach dem Schlussspiel gegen Nordstern (6:4) die Promotion gefeiert.

30.5.1958

 

Aufstieg in die Nationalliga A


Sie erkämpften den Aufstieg des FC Luzern.