Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Karl Bachmann ***


Schwingklub Biel 1960 - 1973

1972

20.8.1972

 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in La Chaux-de-Fonds



5. Bachmann Karl, Biel
Schlussgangteilnahme und zweiter eidgenössischer Kranz für Karl Bachmann


Kaltes Regenwetter, Sonntag etwas besser.
284 Schwinger.
22`000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident: Obmann Ernst Marti, Scheunen.
OK-Präsident: Stadtpräsident Maurice Payot.
Festansprache: Bundesrat Pierre Graber.
Kränze: 47
Im Kranzausstich: 121 Schwinger.
Schwingerkönig: Roschi David.
Schlussgang: Nachdem Roschi verschiedentlich in ungemütliche Lage gerät, mäht er den stämmigen Turner Karl Bachmann mit Halblang nieder. Obwohl er bei der nachfolgenden Bodenarbeit erneut in Schwierigkeiten kommt, behält er ruhig Blut und Kampfübersicht, kann sich plötzlich ausdrehen und seinen Gegner überraschen.

1.Roschi David, Oberwil i/S.
2.Haldimann Hans, Schwarzenegg
3.Meli Karl, Winterthur
1971

7.1971

 

Bernisches Kantonal-Schwingfest in Münchenbuchsee



3f. Bachmann Karl, Biel
6. Bernisch Kantonaler Teilverbands - Kranz für Karl Bachmann


Drei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Roschi David
1b. Schärz Hanspeter
1c. Jost, Res mit je 57.75 Punkten

Anzahl Schwinger: 222
Anzahl Zuschauer: 15`000

Schlussgang: David Roschi und Rudolf Hunsperger unentschieden.
1970

7.1970

 

Berner Kantonalschwingfest in Utzensdorf



6a. Bachmann Karl, Biel
5. Bernisch Kantonaler Teilverbands - Kranz für Karl Bachmann


Sieger: Hunsperger Ruedi, Habstetten
1968

18.8.1968

 

Bernisches Kantonalschwingfest in Hasle-Rüegsau



6g. Bachmann Karl, Biel
4. Bernisch Kantonaler Teilverbands - Kranz für Karl Bachmann


Sieger: Stuck Hansi mit 58.75 Punkten

1967

13.8.1967

 

Bernisch-Kantonales Schwingfest in Tavannes



7a. Bachmann Karl, Biel
3. Bernisch Kantonaler Teilverbands - Kranz für Karl Bachmann


Sieger: Uhlmann Fritz, Bern mit 59.75 Punkten
1966

17.7.1966

 

Berner Kantonalschwingfest in Lengnau



6d. Bachmann Karl, Biel
2. Bernisch Kantonaler Teilverbands - Kranz für Karl Bachmann


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Egli Leo, Oekingen
1b. Eggimann Paul, mit je 58.00 Punkten

Im Schlussgang gewinnt Leo Egli gegen Hans Stettler.
1964

15.8.1964

9 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in Aarau



4. Bachmann Karl, Biel
Erster eidgenössischer Kranz für Karl Bachmann


Beide Tage schönes Wetter.
269 Schwinger.
Am Samstag 20`000, am Sonntag über 30`000 Zuschauer.
Kampfgerichtpräsident: Obmann Hans Gisler, Schattdorf.
OK-Präsident: Stadtammann Dr.Willy Urech.
Festansprache: Oberdivisionär Karl Walde.
Kränze: 41; im Kranzausstich sind 96 Schwinger

Schwingerkönig: Meli Karl
Schlussgang: Meli diktiert vorerst mit Kurz links und rechts, doch Alois Boog pariert geschickt. Auch ein Hüfter geht daneben. Dann dreht Karl Lätz ab, wirft in Seitenlage, übergeht am Boden und drückt nieder zum Resultat.

1.Meli Karl, Winterthur
2.Kobelt Ruedi, Marbach SG
3.Zurfluh Ady, Küssnacht
3.Zurfluh Hans, Seedorf UR
3.Röthlin Otto, Emmenbrücke

19.7.1964

 

Berner Kantonalschwingfest in Herzogenbuchsee



3b. Bachmann Karl, Biel
Erster Bernisch Kantonaler Teilverbands - Kranz für Karl Bachmann


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg am Berner Kantonalen:

1a. Fankhauser Hans, Zäziwil
1b. Mühlemann Rudolf, Kirchberg mit je 58.25 Punkten

Zum Schlussgang werden Kurt Schild und Res von Gunten aufgerufen, wirklich ein schönes Schwingerpaar. Kaum gegriffen, wird sehr offensiv gekämpft. Kurz und Parade folgen sich abwechslungsweise von beiden Seiten. Ein Kurzzug von Schild wird von Res mit Übersprung beantwortet, was den Turnerschwinger in arge Bedrängnis bringt. Doch Kurt entzieht sich auch dieser heiklen Situation. Schlieeslich wird der farbige Kampf unentschieden abgebrochen.

Die lachenden Dritten sind Hans Fankhauser, Zäziwil und Ruedi Mühlemann, Kirchberg, welche als Sieger des Bernischen Kantonalen Schwingfestes 1964 ausgerufen werden.