Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Patrick Bühlmann


Schweizer Fussball Nationalmannschaft 1998 - 2002

25.4.2001

 

Schweiz - Schweden 0 : 2 (0:0)


Freundschaftsspiel
Schweiz - Schweden 0 : 2 (0:0)

Stadion: Charmilles (Genf)
Zuschauer: 6'062
Schiedsrichter: Derrien (FRA)
Tore: 62. Anders Svensson 0:1. 79. Anders Svensson 0:2.
Gelbe Karte: 57. Zellweger, 85. Magnus Svensson (beide Foul).


Schweiz:
Pascolo (46. Stiel); Zellweger, Mazzarelli, Zwyssig (46. Vega), Quentin (46. Ludovic Magnin); Lonfat (77. Rota), Wicky (46. Bühlmann), Vogel, Lombardo; Frei (69. Rey), Thurre.

Schweden:
Hedman; Alexandersson (46. Corneliusson), Patrik Andersson (46. Saarenpää), Mellberg, Lucic; Anders Svensson (89. Christoffer Andersson), Mild (77. Osmanovski), Daniel Andersson (46. Linderoth), Ljungberg (71. Magnus Svensson); Ibrahimovic (46. Allbäck), Larsson.


Bemerkungen:
Schweiz ohne Chapuisat, Sforza, Fournier, Sesa, Comisetti, Cantaluppi, Zuberbühler, Patrick Müller und Hakan Yakin (alle verletzt) sowie Henchoz (geschont); Schweiz nach der Pause mit Lonfat im Zentrum und Lombardo rechts im Mittelfeld. Schweden ohne Schwarz (geschont).

28.3.2001

 

Schweiz - Luxemburg 5 : 0 (2:0)


WM-Qualifikation 2002
Schweiz - Luxemburg 5 : 0 (2:0)

Stadion: Hardturm (Zürich)
Zuschauer: 8'600
Schiedsrichter: Larsen (DAN)
Tore: 9. Frei 1:0. 32. Frei 2:0. 65. Lonfat 3:0. 73. Chapuisat 4:0. 90. Frei 5:0.
Gelbe Karte: 43. Fournier (Foul, gegen Färöer gesperrt).


Schweiz:
Pascolo; Zellweger, Henchoz, Patrick Müller, Quentin; Lonfat (74. Bühlmann), Vogel, Fournier, Lombardo (87. Sascha Müller); Frei, Chapuisat (79. Hakan Yakin).

Luxemburg:
Besic; Schauls, Saibene, Laurent Deville; Peters (77. Reiter), Cardoni, Strasser, Posing; Holtz, Schneider (54. Schaack); Huss (69. Zaritski).


Bemerkungen:
Schweiz ohne Sforza, Wicky, Cantaluppi, Comisetti und Sesa (alle verletzt). 50. Länderspiel von Pascolo. Trainer Trossero auf der Tribüne (von der FIFA für ein Spiel gesperrt). 62. Luxemburg-Coach Paul Philipp wegen wiederholtem heftigen Reklamieren auf die Tribüne geschickt. Zuberbühler, Celestini und Zwyssig als überzählige Schweizer nicht auf dem Matchblatt. Lombardo wechselt nach Bühlmanns Eintritt von der linken auf die rechte Seite.

24.3.2001

 

Jugoslawien - Schweiz 1 : 1 (0:0)


WM-Qualifikation 2002
Jugoslawien - Schweiz 1 : 1 (0:0)

Stadion: Partizan-Stadion (Belgrad)
Zuschauer: 33'000
Schiedsrichter: Nilsson (SWE)
Tore: 69. Mihajlovic 1:0. 85. Chapuisat 1:1.
Gelbe Karte: 16. Henchoz (Foul), 76. Jugovic (Foul).

Jugoslawien:
Kocic; Djukic, Mihajlovic, Obradovic; Lazetic (79. Stefanovic), Duljaj, Dejan Stankovic (57. Ivic), Jugovic, Djordjevic (65. Kovacevic); Milosevic, Kezman.

Schweiz:
Pascolo; Zellweger, Henchoz, Patrick Müller, Quentin; Lonfat, Vogel, Fournier, Lombardo (73. Bühlmann); Hakan Yakin (58. Frei); Chapuisat (88. Vega).


Bemerkungen:
Jugoslawien ohne Mirkovic (verletzt). Schweiz ohne Sforza (gesperrt/verletzt), Wicky, Comisetti, Sesa und Sascha Müller (alle verletzt) sowie Türkyilmaz (Verzicht/Rücktritt aus Nationalteam). Länderspiel-Debüt von Alex Frei (Servette). 1. Länderspiel in Jugoslawien seit dem Regierungswechsel; Trauerminute für die Opfer des Balkan-Krieges. 74. Trossero wegen Reklamierens vom Platz gestellt. 80. Henchoz schiesst bei Abwehrversuch Mitspieler an, von wo der Ball an die Torumrandung prallt.

FC Zürich 2000 - 2003

2000
FC Zürich - Athlet

28.9.2000

 

Genk - FCZ 2:0 (1:0)


UEFA-Cup (1/64-Final)

Genk - FCZ 2:0 (1:0)

Tore: 32. Koen Daerden (Akram Roumani) 1:0, 95. Marc Hendrickx (Akram Roumani) 2:0

Genk: Jan Moons, Marc Hendrickx, Didier Zokora, Chris van Geem, Akram Roumani, Michael Okoth Origi (81. Juha Reini), Wilfried Delbroek, Bernd Thijs, Koen Daerden (66. Stefan Teelen), Josip Skoko (91. Wesley Sonck), David Paas
Trainer Johan Boskamp

FCZ: Marco Pascolo, Yvan Quentin, Urs Fischer, Marcel Heldmann, Mauro Giannini (34. Pascal Castillo), Gocha Jamarauli, Wilco Hellinga (66. Kanga Gauthier Akale), David Pallas, Patrick Bühlmann (66. Mario Frick), Shaun Bartlett, Mikhail Kavelashvili
Trainer: Gilbert Gress

Stadion/Ort: Fenixstadion, Genk-Waterschei
ZuschauerInnen: 16`000
Schiedsrichter: Wasily Melnitschuk
Gelbe Karten: 41. Wilfried Delbroek (Foul), 64. Koen Daerden (Foul), 74. Mikhail Kavelashvili (Reklamieren), 76. Pascal Castillo (Foul)

14.9.2000

 

FCZ - Genk 1:2


UEFA-Cup (1/64-Final)

FCZ - Genk 1:2

Tore: 52. David Paas 0:1, 64. Shaun Bartlett (Gocha Jamarauli) 1:1, 94. Zoran Ban 1:2

FCZ: Christian Trombini, Marcel Heldmann (79. Adam N'Dlovu), Urs Fischer, Yvan Quentin (69. Pascal Castillo), David Pallas, Wilco Hellinga, Gocha Jamarauli, Mauro Giannini, Mikhail Kavelashvili, Shaun Bartlett, Patrick Bühlmann (73. Frédéric Chassot)
Trainer: Gilbert Gress

Genk: Jan Moons, Stefan Teelen, Chris van Geem, Didier Zokora, Marc Hendrickx, Koen Daerden, Bernd Thijs, Wilfried Delbroek, Michael Okoth Origi, Wesley Sonck (81. Céderic van der Elst), David Paas (89. Zoran Ban)
Trainer: Johan Boskamp

Stadion/Ort: Letzigrund, Zürich
ZuschauerInnen: 4`561
Schiedsrichter: Bruno Coué
Gelbe Karten: 15. Didier Zokora (Unsportlichkeit), 31. Bernd Thijs (Unsportlichkeit), 72. Michael Okoth Origi (Handspiel), 87. Adam N'Dlovu (Foul), 90. David Paas (Foul), 93. Frédéric Chassot (Reklamieren)

Schweizer Fussball Nationalmannschaft 1998 - 2002

26.4.2000

 

Deutschland - Schweiz 1 : 1 (0:1)


Freundschaftsspiel
Deutschland - Schweiz 1 : 1 (0:1)

Stadion: Fritz-Walter-Stadion (Kaiserslautern)
Zuschauer: 32'000
Schiedsrichter: Norman (SWE)
Tore: 33. Hakan Yakin 0:1. 85. Kirsten 1:1.
Gelbe Karte: 78. Sesa (Foul).


Deutschland:
Lehmann; Matthäus; Babbel (35. Wörns), Linke; Rehmer (68. Neuville), Ballack, Scholl (24. Hamann), Wosz (46. Rink), Ziege (19. Bode); Bierhoff, Preetz (46. Kirsten).

Schweiz:
Zuberbühler; Haas, Murat Yakin, Müller, Mazzarelli; Cantaluppi (88. Jeanneret), Sforza, Vogel, Bühlmann (82. Gerber); Sesa, Hakan Yakin (70. Rey).


Bemerkungen:
Jubiläumsspiel zum 100-jährigen Bestehen des DFB. Deutschland ohne Nowotny (verletzt), Kahn (geschont) und Jeremies (suspendiert). Schweiz ohne Chapuisat, Türkyilmaz, Henchoz, Fournier, Wicky und Thurre (alle verletzt). Ziege (Adduktoren), Scholl (Schulter) und Babbel (Zerrung) verletzt ausgeschieden. 37. Hamann schiesst Freistoss an den Pfosten. 38. Tor von Bierhoff wegen Offside annulliert.

23.2.2000

 

Vereinigte Arabische Emirate - Schweiz 1 : 0 (0:0)


Freundschaftsspiel
Vereinigte Arabische Emirate - Schweiz 1 : 0 (0:0)

Stadion: Sultan Qaboos Sports Complex (Muscat, Oman)
Zuschauer: 200
Schiedsrichter: Muflah (OMA)
Tore: 86. Haider Ali 1:0.
Gelbe Karte: 26. Fournier (Foul), 58. Salam Juma (Foul), 75. Haas (Foul), 80. Comisetti (Foul).
Rote Karte: 43. Platzverweis Henchoz (Reklamieren). 68. Platzverweis Ibrahim (Nachschlagen).


Vereinigte Arabische Emirate:
Matiz Abdullah; Ibrahim Ali, Essa Juma, Abdulrahman; Fahir, Obeid (80. Abdulrahim Juma), Khatir (46. Salam Juma), Harib (46. Ibrahim), Hassan; Haider Ali, Saeed (59. Salim).

Schweiz:
Pascolo; Haas, Henchoz, Jaquet, Fournier (88. Bühlmann); Gerber (46. Hodel), Sforza, Cantaluppi (78. Sascha Müller), Comisetti; Rey (78. Hakan Yakin), Thurre.


Bemerkungen:
Schweiz ohne die verletzten Vogel, Chapuisat, Türkyilmaz, Sesa, Wicky und Patrick Müller. Stéphane Henchoz erstmals Captain. 2. Trainer Hans-Peter Zaugg auf Tribüne verwiesen.

9.10.1999

 

Wales - Schweiz 0 : 2 (0:1)


EM-Qualifikation 2000
Wales - Schweiz 0 : 2 (0:1)

Stadion: Racecourse Ground (Wrexham)
Zuschauer: 5'064
Schiedsrichter: Papadakos (GRE)
Tore: 16. Rey 0:1. 60. Bühlmann 0:2.
Gelbe Karte: 50. Zuberbühler (Zeitspiel), 66. Coleman, 87. Barnard, 91. Jeanneret (alle Foul).


Wales:
Jones; Delaney, Page, Coleman, Barnard; John Robinson, Savage, Speed, Oster (77. Jones); Saunders (66. Hartson), Blake (77. Roberts).

Schweiz:
Zuberbühler; Henchoz; Hodel, Jaquet (70. Wyss); Haas, Vogel, Sesa, Di Jorio; Jeanneret, Rey (66. Comisetti), Bühlmann.


Bemerkungen:
Wales ohne Giggs (verletzt). Schweiz ohne Sforza und Chapuisat (nicht im Aufgebot) sowie Türkyilmaz, Wicky, Patrick Müller, Fournier und Lonfat (alle verletzt). Debüt von Jaquet. 10. Heber von John Robinson auf die Latte.

8.9.1999

 

Schweiz - Weissrussland 2 : 0 (0:0)


EM-Qualifikation 2000
Schweiz - Weissrussland 2 : 0 (0:0)

Stadion: Pontaise (Lausanne)
Zuschauer: 12'000
Schiedsrichter: Irvine (NIR)
Tore: 68. Türkyilmaz 1:0. 87. Türkyilmaz (Foulpenalty) 2:0.
Gelbe Karte: 23. Lawrik (Foul, gegen Italien gesperrt). 26. Türkyilmaz (Foul).


Schweiz:
Huber; Patrick Müller (78. Wolf); Henchoz; Wicky, Vogel, Sforza, Hodel, Di Jorio; Bühlmann (71. Sesa), Türkyilmaz, Chapuisat (63. Comisetti).

Weissrussland:
Afanasenko; Jaschimowitsch; Lawrik, Luchwitsch, Ostrowski; Gurenko, Tschaika, Kulchi (55. Kaschuro), Tarlowski; Baranow; Makowski (69. Maxim Romaschenko).


Bemerkungen:
Schweiz ohne Jeanneret (gesperrt) und Fournier (verletzt). Weissrussland ohne Tumilowitsch (gesperrt), Chatskewitsch (krank), Belkewitsch, Geraschtschenko und Miroslaw Romaschenko (alle verletzt). Henchoz nach Müllers Auswechslung Libero.

4.9.1999

 

Dänemark - Schweiz 2 : 1 (0:0)


EM-Qualifikation 2000
Dänemark - Schweiz 2 : 1 (0:0)

Stadion: Parken (Kopenhagen)
Zuschauer: 41'667
Schiedsrichter: Wojcek (POL)
Tore: 54. Allen Nielsen 1:0. 79. Türkyilmaz 1:1. 81. Tomasson 2:1.
Gelbe Karte: 13. Jeanneret (Foul, gegen Weissrussland gesperrt), 39. Helveg (Foul).


Dänemark:
Schmeichel; Helveg, Henriksen, Högh, Heintze; Goldbaeck (51. Colding), Töfting, Allen Nielsen, Jörgensen; Sand (88. Wieghorst), Tomasson.

Schweiz:
Huber; Patrick Müller; Hodel, Wicky (90. Wyss); Jeanneret, Vogel, Sforza, Di Jorio (60. Türkyilmaz); Sesa (78. Sascha Müller), Chapuisat, Bühlmann.


Bemerkungen:
Dänemark ohne Grönkjaer (verletzt). Schweiz ohne Henchoz (Verzicht nach viermonatiger Wettkampfpause) und Fournier (verletzt). 114. Länderspiel von Torhüter Schmeichel. Bühlmann nach Di Jorios Auswechslung als Aussenläufer und Chapuisat als Linksaussen. 1200 Schweizer Zuschauer im Stadion.

10.3.1999

 

Schweiz - Österreich 2 : 4 (1:3)


Freundschaftsspiel
Schweiz - Österreich 2 : 4 (1:3)

Stadion: Espenmoos (St. Gallen)
Zuschauer: 9'000
Schiedsrichter: Huyghe (BEL)
Tore: 4. Herzog 0:1. 24. Vogel (Foulpenalty) 1:1. 32. Neukirchner 1:2. 43. Reinmayr 1:3. 50. Eigentor Feiersinger 2:3. 57. Herzog (Foulpenalty) 2:4.
Gelbe Karte: 61. Sesa (Unsportlichkeit, «Schwalbe»), 70. Herzog (Foul).


Schweiz:
Hilfiker; Yakin (38. Wolf); Hodel; Jeanneret, Lonfat, Vogel, Sforza, Fournier; Sesa (79. Müller), Chapuisat (59. Rey), Comisetti (65. Bühlmann).

Österreich:
Wohlfahrt; Feiersinger; Schöttl, Kogler; Cerny, Neukirchner (57. Schopp), Mählich, Reinmayr (75. Stöger), Prosenik; Herzog; Mario Haas (46. Mayrleb).


Bemerkungen: Schweiz ohne Henchoz und Wicky (für ihre Klubs freigestellt), Pascolo, Zwyssig und Di Jorio (alle verletzt). St. Gallens Torhüter Jörg Stiel nach kurzfristigem Aufgebot Ersatz. 10. Länderspiel unter Gilbert Gress, 70. Länderspiel von Chapuisat. Yakin mit Prellung am Wadenbein ausgeschieden. Österreich ohne Vastic (Verzicht, im nächsten EM-Ausscheidungsspiel gesperrt), Pfeffer, Kühbauer, Wetl, Heraf und Hiden (alle verletzt). 50. Länderspiel unter Herbert Prohaska. 46. Linienrichter Rutz (Sz) ersetzt SR-Assistenten Kums (Be, Zerrung).

6.2.1999

 

Schweiz - Slowenien 2 : 0 (2:0)


Freundschaftsspiel
Schweiz - Slowenien 2 : 0 (2:0)

Stadion: Sultan Qaboos Sports Complex (Muscat, Oman)
Zuschauer: 220
Schiedsrichter: Baboud (OMA)
Tore: 8. Hodel 1:0. 17. Comisetti 2:0.
Gelbe Karte: 4. Vogel (Foul), 48. Wicky (Foul), 79. Milanic (Foul).


Schweiz:
Hilfiker; Henchoz; Hodel, Zwyssig; Wicky, Vogel, Sforza (56. Bühlmann), Di Jorio; Müller, Chapuisat (72. Rey), Comisetti (90. Chassot).

Slowenien:
Simeunovic; Galic (68. Bulajic); Milanic, Knavs; Dominko (46. Marinko Gajser), Ceh (74. Cipot), Pavlin, Rudonja; Zahovic; Osterc, Udovic (46. Acimovic).


Bemerkungen:
Schweiz ohne Fournier (rekonvaleszent), Jeanneret (verletzt), Lonfat (krank), Yakin und Sesa (rücken für das zweite Spiel in Oman nach); Sforza (56. angeschlagen ausgetreten). Slowenien ohne Istenic, Milinovic, Novak und Siljak (alle verletzt).

Servette FC 1998 - 2000

1999

11 Bilder
 

Schweizer Meister


Schweizer Fussball Nationalmannschaft 1998 - 2002

18.11.1998

 

Ungarn - Schweiz 2 : 0 (2:0)


Freundschaftsspiel
Ungarn - Schweiz 2 : 0 (2:0)

Stadion: Ferencvaros-Stadion (Budapest)
Zuschauer: 4'000
Schiedsrichter: Ihring (SLK)
Tore: 1. Korsos 1:0. 7. Jozsef Sebök 2:0.
Gelbe Karte: Kiraly (3., Zeitspiel), Bühlmann (77., Foul) und Pisont (88., Unsportlichkeit).


Ungarn:
Kiraly; Korsos, György Sebök, Hrutka, Matyus; Dardai, Somogyi, Pisont; Jozsef Sebök (76. Herczeg), Feher (90. Waltner), Egressy.

Schweiz:
Hilfiker (46. Pascolo); Sforza (46. Lonfat); Jeanneret, Henchoz, Vogel (84. Di Jorio); Wicky, Hodel, Sesa; Chassot (58. Rey), Chapuisat, Bühlmann.


Bemerkungen:
Schweiz ohne Fournier (verletzt); Länderspiel-Debüts von Hodel, Bühlmann und Rey. - Nach Sforzas Auswechslung Hodel in der Abwehr, Lonfat im Mittelfeld. -- 37. Tor Fehers zu Unrecht wegen Abseits nicht anerkannt.

Servette FC 1998 - 2000

1998

 

Die Mannschaft 1998/1999


o. v. l.: Patrick Bühlmann, Lionel Pizzinat, Jean-Philippe Karlen, Martin Petrov, Thomas Razanauskas, Stefan Wolf, Edwin Vurens, Juarez De Souza, Lantame Quadja, Sebastien Jeanneret

m. v. l.: Eddy Barea, Julien Savorani, Johann Lonfat, Jean-Claude Giovanola (Masseur), Bosko Djurovski (Co-Trainer), Jacques Barlie (Betreuer), Gérard Castella (Trainer), Michel Ritschard (Trainer Physis), Alexandre Rey, Sébastien Fournier

u. v. l.: Luca Ippoliti, Carlos Varela, Fabien Margairaz, Eric Pedat, Elvir Melunovic, Franck Durix

Parick Trotignon (Generaldirektor)

FC St. Gallen 1879 1997 - 1998

1997

31.8.1997

 

St. Gallen - FCZ 1:1 (1:1)


FC St. Gallen 1879

1 - 1

1 - 1


FC Zürich



1997/1998 - 31.08.1997 - 90 Min.
Meisterschaftsspiel (Qualifikationsrunde) - Runde: 9

St. Gallen - FCZ 1:1 (1:1)

Tore: 9. Giorgio Contini 1:0, 23. Rashidi Yekini 1:1

St. Gallen: Jörg Stiel, Dorjee Tsawa, David Sene, Ivan Dal Santo, Marc Zellweger, Marco Zwyssig, Eric Regtop, Wilco Hellinga, Patrick Bühlmann, Edwin Vurens, Sascha Müller (70. Giorgio Contini)
Trainer: Roger Hegi

FCZ: Ike Ibrahim Shorunmu, Giuseppe Gambino, Urs Fischer, Renato Brugnoli, Daniel Tarone (68. Robert Huber), Julio Tejeda, Roberto Baldassarri (46. Bruno Sutter), Cesar Sant'Anna, Franco Di Jorio, Pascal Castillo (84. René Weiler), Rashidi Yekini
Trainer: Raimondo Ponte

Stadion/Ort: Espenmoos, St. Gallen
ZuschauerInnen: 12`000
Schiedsrichter: Massimo Busacca
Gelbe Karten: 18. Julio Tejeda (Foul), 45. Giorgio Contini (Unsportlichkeit), 45. Urs Fischer (Foul), 53. Ivan Dal Santo (Foul), 61. David Sene (Foul), 80. Renato Brugnoli (Foul)

Bemerkungen: 7. Pfostenschuss Bühlmann; 50. Pfostenschuss Di Jorio

FC Sion 1995 - 1997

6.5.1997

 

Schweizer Cup, Viertelfinal


FC Sion

5 - 0

5 - 0


FC St. Gallen 1879



Sion - St.Gallen 5:0 (2:0)

Tourbillon. - 8`500 Zuschauer
SR: Muhmenthaler
Tore: 13.Lonfat 1:0, 33.Lukic 2:0, 59.Lukic 3:0, 64.Bonvin 4:0, 67.Lukic 5:0

Sion:
Borer; Milton; Gaspoz, Biaggi, Wicky; Veiga, Lonfat (70.Bertone), Meyrieu, Zambaz; Lukic (68.Ouattara), Chassot (37.Bonvin)

St.Gallen
Stiel; Brunner; Zwyssig, Zellweger, Bühlmann (61.Moura), Mouidi (61.Contini), Hellinga, Regtop, Dal Santo; Vurens (81.Eugster), Allenspach

Bemerkungen:
Sion ohne Sylvestre und Murray (beide verletzt), Lehmann (krank) sowie Quentin (gesperrt). St.Gallen ohne Koch und Dittgen (beide verletzt) sowie Tsawa (gesperrt)

FC Luzern 1993 - 1994

1993
FC Luzern - Athlet

12.12.1993

 

FC Aarau - FC Luzern 1 : 2


FC Aarau

1 - 2

1 - 2


FC Luzern



Brügglifeld - 7'700 Zuschauer
Ref: Zen Ruffinen (Sion)
Tore: 12. Gütensperger 0:1; 27. Güntensperger 0:2; 63. Romano 1:2

FC Aarau:
Hilfiker; Th.Wyss, Stiel Pavlicevic, Kilian, Weiler (57.Ratinho), Komornicki, Heldmann, Renggli (71.>D.Wyss), Aleksandrov, Romano

FC Luzern:
Mutter; Rueda, Camenzind, Minelli, Gmür, Wolf, Jost, Tuce (70.Gerstenmaier), Baumann, Güntensperger, Koch (69.Bühlmann)
Coach: Paul Wolfisberg
Trainer Timo Konietzka

Bemerkungen:
14. Minelli Gelb/Foul); 43 Heldmann (Gelb/Foul); 66. Güntensperger (Gelb/Foul); 77. Romano (Gelb/Reklamieren)82. Gerstenmaier (Gelb/Foul; 86. Baumann Gelb/Foul); 47. Heldmann (Gelb-Rot/Foul)