Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Stéphane Chapuisat


BSC Young Boys 2002 - 2005

2005

29.5.2005

 

Stéphane Chapuisats letztes Spiel


YB gewinnt im letzten Spiel dieser Saison gegen den FC Schaffhausen vor 7`500 Zuschauern mit 4:1. Chapuisat, der nach drei Saisons das letzte Spiel für YB machte und gebührend verabschiedet wurde, schoss in der 55. Minute das 1:0. YB war zu diesem Zeitpunkt im Uefa-Cup, lag doch St. Gallen gegen GC 2:1 in Führung. Nur wenig später erhöhte Häberli auf 2:0. Schaffhausen gelang einige Minuten danach der Anschlusstreffer. Die Young Boys drehten noch einmal auf und Neri sowie Häberli trafen zum 4:1 Endstand. Ein Sieg, der YB leider nicht in den Uefa-Cup bringt, weil GC auswärts gegen St. Gallen 3:3 Unentschieden gespielt hat. So geht eine durchzogene Saison zu Ende. YB belegt nun den 4. Tabellenplatz, der zur Teilnahme am UI-Cup berechtigt.
2004

12.2004

 

YB überwintert auf dem 5.Tabellenplatz


Letztes Spiel vor der Winterpause: YB schlägt Xamax 2:1 und überwintert auf dem 5. Tabellenplatz.

25.6.2004

 

Schlussrangliste Saison 2003 / 04


Schweizer Fussball Nationalmannschaft 1989 - 2004

22.6.2004

 

Stéphane Chapuisat tritt zurück


Er bestritt sagenhafte 103 Spiele und schoss 21 Tore. Chapuisat spielte von 1989 bis 2004 in der Nationalmannschaft.

BSC Young Boys 2002 - 2005

2004

 

Saisonrückblick


Auf die Saison 2003/04 hin wurde Bidu Zaugg als neuer Cheftrainer verpflichtet. Die Mannschaft erspielte sich mit tollem Fussball den hervorragenden zweiten Tabellenplatz. Damit konnte die Mannschaft im Sommer 2004 die Champions League Qualifikation bestreiten.

Schweizer Fussball Nationalmannschaft 1989 - 2004

30.12.2003

 

Resultate


Die Resultate der Länderspiele im Jahr 2003

11.10.2003

3 Bilder
 

Die Schweizer qualifizierten sich für die EM 2004 in Portugal


Am 11. Oktober 2003 gewann die Schweiz in Basel das entscheidende EM-Qualifikationsspiel gegen Irland und qualifizierten sich somit für die EM 2004 in Portugal

11.10.2003

 

Schweiz - Irland 2 : 0 (1:0)


EM-Qualifikation 2004
Schweiz - Irland 2:0 (1:0)

St.Jakob Park Basel - Zuschauer 31'006
SR: Anders Frisk (Schweden)
Tore: 1:0 Hakan Yakin (6.); 2:0 Alexander Frei (60.)

Schweiz:
1 Jörg Stiel, 2 Bernt Haas, 5 Murat Yakin, 20 Patrick Müller, 17 Christoph Spycher, 6 Johann Vogel, 18 Benjamin Huggel, 8 Raphael Wicky, 9 Alexander Frei (90. 4 Stéphane Henchoz), 10 Hakan Yakin (55. 16 Fabio Celestini), 11 Stéphane Chapuisat (68. Marco Streller)
Trainer Jakob Kuhn

Irland: Shay Given, Stephen Carr, John O'Shea, Gary Breen, Ian Harte, Matt Holland (74. Mark Kinsella), Colin Healy, David Conolly (58. Clinton Morrison), Kevin Kilbane (74. Steve Finnan), Damien Duff, Robbie Keane
Trainer Brian Kerr


Gelbe Karte: Bernt Haas (2., gesperrt), Raphael Wicky (2., gesperrt) / Stephen Carr (2., gesperrt)


Bemerkungen:
Schweiz ohne Cabanas (gesperrt) und Ludovic Magnin (verletzt). Länderspiel-Debüt von Streller; Spycher und Huggel erstmals von Beginn weg im Einsatz. Schweiz nach Strellers Eintritt im 4-3-2-1-System. Torhüter Stiel spielt die letzten 5 Minuten nach einer Platzwunde mit einem Kopfverband zu Ende. Irland ohne Cunningham (gesperrt). 53. Lattenschuss von Wicky.

BSC Young Boys 2002 - 2005

25.6.2003

 

Schlussrangliste Saison 2002 / 03


Schweizer Fussball Nationalmannschaft 1989 - 2004

11.6.2003

Videos (1)
 

Schweiz - Albanien 3 : 2 (2:1)


Schweizer Fussball Nationalmannschaft

3 - 2

3 - 2


Albanien



EM-Qualifikation 2004
Schweiz - Albanien 3 : 2 (2:1)

Stadion: Stade de Genève (Genf)
Zuschauer: 26'000
Schiedsrichter: Bennett (ENG)
Tore: 11. Haas 1:0. 23. Lala 1:1. 32. Frei 2:1. 72. Cabanas 3:1. 86. Skela (Foulpenalty) 3:2.
Gelbe Karte: 6. Tare, 14. Beqiri, 45. Lala, 71. Aliaj (alle Foul), 79. Berner (Foul).


Schweiz:
Stiel; Haas, Henchoz (75. Zwyssig), Murat Yakin, Berner; Cabanas, Vogel, Wicky (64. Spycher); Hakan Yakin; Frei (83. Celestini), Chapuisat.

Albanien:
Strakosha; Beqiri, Cipi (46. Cana), Aliaj; Duro (74. Dragusha), Lala, Hasi, Skela, Bellai; Bushaj (62. Rraklli); Tare.


Bemerkungen:
Schweiz ohne Müller (gesperrt), Thurre und Cantaluppi (beide verletzt). Albanien ohne Murati (verletzt); 1. Länderspiel von Cana, der seine Juniorenzeit in Lausanne verbrachte. Nicht eingesetzte Schweizer: Borer, Zuberbühler, Keller, Magnin, Meyer und Rama. 94. Strakosha hält Foulpenalty von Hakan Yakin.

30.12.2002

 

Resultate


Die Resultate der Länderspiele im Jahr 2002

16.10.2002

 

Irland - Schweiz 1 : 2


EM-Qualifikation 2004
Irland – Schweiz 1:2 (0:1)

Lansdowne Road, Dublin – 35 000 Zuschauer
Schiedsrichter: Pedersen (Nor) – Tore: 45. H. Yakin 0:1. 78. Magnin (Eigentor) 1:1. 87. Celestini 1:2.

Irland: Given; Kelly, Breen, Cunningham, Harte (86. Doherty) oherty); Healy, Holland, Kinsella, Kilbane (62. Morrison); Robbie Keane, Duff (83. Butler).

Schweiz: Stiel; Haas, Murat Yakin, Patrick Müller, Ludovic Magnin; Cabanas, Vogel, Wicky (85. Cantaluppi); Hakan Yakin (85. Celestini); Frei (71. Thurre), Chapuisat.

Verwarnungen: 45. Cunningham (Foul), 64. Stiel (Zeitspiel).

12.10.2002

Videos (1)
 

Albanien - Schweiz 1 : 1 (0:1)


EM-Qualifikation 2004
Albanien - Schweiz 1 : 1 (0:1)

Stadion: Qemal-Stafa-Stadion (Tirana)
Zuschauer:
Schiedsrichter: Erdemir (TUR)
Tore: 38. Murat Yakin 0:1. 79. Murati 1:1.
Gelbe Karte: 9. Frei (Schwalbe), 12. Müller (Foul), 63. Cabanas (Unsportlichkeit), 83. Cantaluppi (Foul), 84. Stiel (Unsportlichkeit).


Albanien:
Strakosha; Fakaj, Cipi, Xhumba; Duro, Hasi, Lala, Murati; Fatmir Vata, Tare (71. Myrtaj), Haxhi (60. Bushaj).

Schweiz:
Stiel; Haas, Murat Yakin, Müller, Ludovic Magnin; Cabanas (81. Cantaluppi), Vogel, Wicky; Hakan Yakin (64. Celestini); Frei (84. Thurre), Chapuisat.


Bemerkungen:
Schweiz ohne Henchoz (verletzt). 30. Freistoss von Hakan Yakin an die Lattenunterkante.

Grasshopper Club Zürich 1999 - 2002

2002

5 Bilder
 

Trikot


BSC Young Boys 2002 - 2005

2002

4 Bilder
 

Trickot


Schweizer Fussball Nationalmannschaft 1989 - 2004

30.12.2001

 

Resultate


Die Resultate der Länderspiele im Jahr 2001

30.12.2000

 

Resultate


Die Resultate der Länderspiele im Jahr 2000

29.3.2000

 

Schweiz - Norwegen 2 : 2 (0:1)


Freundschaftsspiel
Schweiz - Norwegen 2 : 2 (0:1)

Stadion: Cornaredo (Lugano)
Zuschauer: 5'800
Schiedsrichter: Rodomonti (ITA)
Tore: 32. Solbakken 0:1. 56. Chapuisat 1:1. 73. Skammelsrud (Foulpenalty) 1:2. 74. Cantaluppi 2:2.
Gelbe Karte: 91. Cantaluppi (Foul).


Schweiz:
Zuberbühler; Jeanneret, Henchoz, Patrick Müller, Mazzarelli; Sesa, Vogel, Sforza (46. Cantaluppi), Bühlmann (78. Gerber); Rey (66. Hakan Yakin), Chapuisat.

Norwegen:
Myhre; Andersen, Berg, Bragstad (46. Hoftun), Bergdölmo; Solskjaer, Solbakken (62. Strand), Skammelsrud, Mykland, Iversen (86. Sörensen); Tore André Flo.


Bemerkungen:
Schweiz ohne Fournier, Türkyilmaz, Thurre und Wicky (alle verletzt); Sforza von Beginn weg angeschlagen (stark angeschwollenes linkes Knie). Norwegen ohne Heggem, Leonhardsen und Bakke (alle verletzt).

Grasshopper Club Zürich 1999 - 2002

2000

13 Bilder
 

Trikot


Schweizer Fussball Nationalmannschaft 1989 - 2004

30.12.1999

 

Resultate


Die Resultate der Länderspiele im Jahr 1999

30.12.1998

 

Resultate


Die Resultate der Länderspiele im Jahr 1998

30.12.1997

 

Resultate


Die Resultate der Länderspiele im Jahr 1997

10.9.1997

Videos (1)
 

Norwegen - Schweiz 5 : 0 (0:0)


WM-Qualifikation 1998
Norwegen - Schweiz 5 : 0 (0:0)

Stadion: Ullevaal-Stadion (Oslo)
Zuschauer: 22'603
Schiedsrichter: Krug (GER)
Tore: 47. Jakobsen 1:0. 51. Solbakken 2:0. 66. Eggen 3:0. 76. Östenstad 4:0. 86. Tore André Flo 5:0.
Gelbe Karte: Jostein Flo (16., Foul), Walker (49., Penaltyfoul).
Rote Karte: Fournier (16., Tätlichkeit an Jostein Flo).


Norwegen:
Grodas; Halle (84. Haland), Berg, Eggen, Björnebye; Jostein Flo (46. Östenstad), Solbakken, Rekdal, Rudi, Jakobsen (73. Strandli); Tore André Flo.

Schweiz:
Lehmann; Ohrel (54. Zambaz), Wolf, Henchoz, Walker; Wicky, Yakin, Sforza, Fournier; Kunz (58. Sesa), Chapuisat (70. Vogel).


Bemerkungen:
5. Lattenschuss Chapuisats. 49. Lehmann hält Foulpenalty Rekdals.

8.6.1996

2 Bilder
 

England - Schweiz 1 : 1


Europameisterschaft 1996, Vorrunde
England – Schweiz 1:1 (1:0)

Wembley, London – 76`567 Zuschauer
Schiedsrichter: Diaz Vega (Sp) Tore: 23. Shearer 1:0. 84. Türkyilmaz (Pen.) 1:1.

England:
Seaman; G. Neville, Adams, Southgate, Pearce; Anderton, Gascoigne (77. Platt), McManaman (67. Stone); Sheringham (67. Barmby), Shearer

Schweiz:
Pascolo; Geiger (67. Koller), Vega, Henchoz, Jeanneret; Bonvin (66. Chapuisat), Sforza, Vogel, Quentin; Grassi, Türkyilmaz.

Verwarnungen: 26. G. Neville; 28. Vogel; 43. Quentin; 80. Adams; 84. Grassi; 89. Vega

Unentschieden gegen England starteten die Schweizer in die Europameisterschaft. Leider verlor die Schweiz die weiteren Partien gegen die Niederlande und Schottland und musste wieder vorzeitig die Heimreise antreten.

30.12.1995

 

Resultate


Die Resultate der Länderspiele im Jahr 1995

11.10.1995

 

Die Schweiz qualifiziert für die EM in England


Für die Europameisterschaften 1996 in England vermochte sich die Schweiz vor der Türkei problemlos als Gruppenerste zu qualifizieren.

Borussia Dortmund 1991 - 1999

1995

2 Bilder
 

Meine Zeit bei Borussia Dortmund


Schweizer Fussball Nationalmannschaft 1989 - 2004

30.12.1994

 

Resultate


Die Resultate der Länderspiele im Jahr 1994

12.10.1994

 

Schweiz - Schweden 4 : 2 (1:1)


Schweizer Fussball Nationalmannschaft

4 - 2

4 - 2


Schweden



EM-Qualifikation 1996
Schweiz – Schweden 4:2(1:1)
Stadion: Wankdorf, Bern
Zuschauer: 24`000 Zuschauer
Schiedsrichter: Elleray (Eng)
Tore: 5. K. Andersson 0:1. 36. Ohrel 1:1. 61. Dahlin 1:2. 64. Blomqvist (Eigentor) 2:2). 79. Sforza 3:2. 81. Türykyilmaz 4:2

Schweiz:
Marco Pascolo, Marc Hottiger, Dominique Herr, Alain Geiger, Pascal Thüler, Murat Yakin (Stéphane Henchoz 83'), Alain Sutter, Christophe Ohrel, Ciriaco Sforza, Stéphane Chapuisat, Marco Grassi (Kubilay Türkiylmaz 67')

Schweden:
Thomas Ravelli, Roland Nilsson, Patrick Andersson, Joachim Björklund, Pontus Kåmark, Tomas Brolin, Jesper Blomqvist (Henrik Larsson 82'), Stefan Schwarz, Jonas Thern (Håkan Mild 49'), Martin Dahlin, Kennet Andersson.


Vor 24`000 Zuschauern im Wankdorf,Bern gewinnt die Schweiz. Die Tore für die Schweiz schossen Ohrel, Blomqvist (Eigentor) Sforza, Türkyilmaz

2.7.1994

 

Im Achtelfinals waren die Spanier eine Nummer zu gross


Nach einer 0:3-Niederlage gegen Spanien war das Kapitel WM 1994 für die Schweizer abgeschlossen.

Weltmeisterschaft 1994, Vorrunde
Spanien – Schweiz 3:0 (1:0)

Stadion: RFK Memorial (Washington)
Zuschauer: 56'000
Schiedsrichter: Van der Ende (NED)
Tore: 15. Hierro 1:0, 73. Luis Enrique 2:0, Begurristain (Pen) 3:0.
Gelbe Karte: Goikoetxea, Ferrer, Camarasa, Otero / Studer, Subiat, Pascolo, Hottiger


Spanien:
Zubizarreta (c) - Nadal, Ferrer, Abelardo, Alkorta - Sergi, Goikoetxea (62 Begurristain), Hierro (76 Otero), Bakero - Camarasa, Luis Enrique.

Schweiz:
Pascolo - Hottiger, Herr, Geiger, Quentin (58 Studer) - Ohrel (73 Subiat), Brégy, Sforza, Bickel - Knup, Chapuisat.

26.6.1994

 

Letzte Gruppen-Spiel gegen Kolumbien verloren.


Obwohl die Eidgenossen das letzte Gruppenspiel gegen Kolumbien 0:2 verloren hatten, standen sie im Achtelfinal.

Weltmeisterschaft 1994, Vorrunde
Kolumbien – Schweiz 2:0 (1:0)

Stadion: Stanford Stadium (San Francisco)
Zuschauer: 84'000
Schiedsrichter: Mikkelsen (DAN)
Tore: 44. Gaviria 1:0, 90. Lozano 2:0.
Gelbe Karte: Gaviria, Valderrama, Alvarez / Knup, Brégy

Kolumbien:
Cordoba - Escobar, Herrera, W.Pérez, Mendoza - Alvarez, Valderrama (c), Gaviria (76 Lozano), Rincon - Valencia (63 de Avila), Asprilla.

Schweiz:
Pascolo - Hottiger, Herr, Geiger, Quentin - Ohrel, Sforza, Brégy (c), Knup (81 Subiat) - Sutter (81 Grassi), Chapuisat.

22.6.1994

3 Bilder
 

Sensationellen Sieg über Rumänien und Achtelfinal-Qualifikation


Im zweiten Gruppenspiel dominierten die Schweizer die Rumänen und gewannen 4:1. Die Schweiz qualifizierte sich somit für die Achtelfinals.


Weltmeisterschaft 1994, Vorrunde

Schweiz – Rumänien 4:1 (1:1)
Pontiac Silverdome, Detroit – 61 430 Zuschauer
Schiedsrichter: Jouini (Tun)
Tore: 16. Sutter 1:0. 36. Hagi 1:1. 53. Chapuisat 2:1. 66. Knup 3:1. 73. Knup 4:1.

Schweiz: Pascolo, Geiger, Hottiger, Herr, Quentin, Bregy, Sforza, Ohrel (83. Sylvestre), Sutter (71. Bickel), Knup, Chapuisat.

Rumänien: Stelea, Belodedici, Prodan, Mihali, Petrescu, Lupescu (85. Panduru), Popescu, Munteanu, Dumitrescu (70. Vladoiu), Hagi, Raducioiu

Rote Karte: 74. Vladoiu . Verwarnungen: 32. Mihali, 40. Lupescu, 47. Belodedici.

18.6.1994

2 Bilder
 

USA - Schweiz 1:1 - WM-Auftaktspiel


Nach 28 Jahren nach der letzten WM Teilnahme eröffneten die Eidgenossen vor 73'425 Zuschauern die WM gegen die USA.
Nach je einem herrlichen Freistoss auf beiden Seiten lautete das Schlussresultat gegen die Gastgeber 1:1. Zuerst entfachte Georges Bregy mit dem Führungstreffer die Herzen der Schweizer Fans, aber nur fünf Minuten später erzielte der Amerikaner Eric Wynalda den Ausgleich ebenfalls per Freistoss.

Weltmeisterschaft 1994, Vorrunde
USA – Schweiz 1:1 (1:1)
Pontiac Silverdome, Detroit – 73 425 Zuschauer
Schiedsrichter: Lamolina (Arg)
Tore: 40. Bregy 0:1. 45. Wynalda 1:1.


USA: Meola, Kooiman, Balboa, Lalas, Caligiuri, Ramos, Sober, Dooley, Harkes, Stewart (80. Jones), Wynalda (58. Wegerle).

Schweiz: Pascolo, Geiger, Hottiger, Herr, Quentin, Bregy, Sforza (75. Wyss), Ohrel, Sutter, Bickel (72. Subiat), Chapuisat.

Verwarnungen: 26. Herr, 82. Subiat, 89. Harkes.

1.5.1993

3 Bilder
 

Schweiz – Italien 1:0 (0:0)


WM-Qualifikation 1994

Schweiz – Italien 1:0 (0:0)
Wankdorf, Bern – 32 000 Zuschauer
Schiedsrichter: Navarrete (Sp)

Tor:
55. Hottiger 1:0.

Schweiz:
Pascolo; Hottiger, Quentin, Herr, Geiger; Bregy, Sutter, Ohrel, Sforza; Knup (76. Grassi); Chapuisat.

Italien:
Pagliuca; Mannini, Maldini, D. Baggio, Vierchowod; Bares; Fuser, Zoratto (64. Lentini), R. Baggio; Mancini (46. Di Mauro), Signori.


Rote Karte:
44. D. Baggio.

Verwarnungen:
5.Zoratto, 15.Hottiger, 73.Fuser, 81.Ohrel.

30.12.1992

 

Resultate


Die Resultate der Länderspiele im Jahr 1992

14.10.1992

 

Italien - Schweiz 2 : 2 (0:2)


WM-Qualifikation 1994
Italien - Schweiz 2 : 2 (0:2)
Stadion: Sant´Elia (Cagliari)
Zuschauer: 28'000
Schiedsrichter: Mikkelsen (DAN)
Tore: 17. Ohrel, 20. Chapuisat, 83. R. Baggio, 90. Eranio.
Gelbe Karte: 61. Lanna.

Italien:
Luca Marchegiani, Mauro Tassotti, Alberto Di Chiara, Stefano Eranio, Alessandro Costacurta, Marco Lanna, Gianluigi Lentini, Roberto Donadoni (Demetrio Albertini 71'), Gianluca Vialli [c], Roberto Baggio, Alberigo Evani (Alessandro Bianchi 41').

Schweiz:
Marco Pascolo, Marc Hottiger, Yvan Quentin, André Egli [c], Alain Geiger, Georges Brégy, Alain Sutter, Christophe Ohrel (Blaise Piffaretti 55'), Adrian Knup (Beat Sutter 90'), Ciriaco Sforza, Stéphane Chapuisat.

30.12.1991

 

Resultate


Die Resultate der Länderspiele im Jahr 1991

1.5.1991

Videos (2)
 

Bulgarien - Schweiz 2 : 3


Europameisterschaft-Qualifikation 1992

Bulgarien - Schweiz 2:3 (2:0) – 1.5.1991
Vasil Levski National Stadium, Sofia – 55 000 Zuschauer
Schiedsrichter: Assenmacher (De) – Tore: 12. Kostadinov 1:0. 27. Sirakov 2:0. 59. Knup 2:1. 85. Knup 2:2. 90. Türkyilmaz 2:3.

Schweiz: Huber; Hottiger, Herr, Egli, Ohrel; Hermann, B. Sutter, Bonvin, Koller (46. Chapuisat); Knup (87. Schepull), Türkyilmaz.

Bugerien: Mikhailov, Dochev (75. Todorov), Ivanov, Iliev, Kiriakov, Yordanov, Yankov, Penev, Balakov, Kostadinov, Sirakov (66. Tanev 66).
Verwarnungen: 8. Ohrel, 53. Balakov, 68. Penev.

23.6.1989

 

Schweiz - Brasilien 1 : 0 (0:0)


Freundschaftsspiel
Schweiz - Brasilien 1 : 0 (0:0)
Stadion: St. Jakob (Basel)
Zuschauer: 13'000
Schiedsrichter: Blankestein (NED)
Tore: 50. Türkyilmaz (Pen.)

Schweiz:
Martin Brunner (Stephan Lehmann 46'), Marcel Koller, Stefan Marini, Martin Weber, Peter Schepull, Herbert Baumann, Beat Sutter (Hans-Peter Burri 83'), Alain Geiger, Alain Sutter (René Sutter 56'),Kubilay Türkyilmaz (Dario Zuffi 73'), Stéphane Chapuisat (Blaise Piffaretti 62').

Brasilien:
Claudio Taffarel, Paulo Roberto Costa (Claudio Leal 'Branco' 74'), André Cruz, Ricardo Gomes, Iomar do Nascimento 'Mazinho', Ricardo de Brito 'Alemão', Carlos Verri 'Dunga', Milton da Peixão 'Tita', Valdo Candido, Renato Portaluppi, Gerson Da Silva (Geovani Silva 74').

21.6.1989

 

Debüt von Stéphane Chapuisat in der Nati


Schweiz - Brasilien 1:0
St.Jakob Park Basel - 13'000 Zuschauer

Das erste Länderspiel von Stéphane Chapuisat.

ES FC Malley 1986 - 1987

1987

10.10.1987

3 Bilder
 

Meisterschaftsspiel (Qualifikationsrunde) - Runde: 14


FC Luzern

2 - 2

2 - 2


FC Lausanne-Sports



FC Luzern - Lausanne 2:2 (0:2)

Allmend. - 9`000 Zuschauer
SR: Göchter (Aarau)

Tore:
1.Antognoni 0:1, 14.Gertschen 0:2, 67.René Müller 1:2, 91.Schönenberger 2:2

FC Luzern:
Waser; Wehrli, Widmer, Kaufmann, Birrer; Marini, René Müller, Burri (65.Moser), Martin Müller; Fink (46.Schönenberger), Bernaschina.

Lausanne:
Milani; Tornare; Hertig, Bissig, Fernandez; Gertschen, Schürmann, Antognoni (91.Duc), Castella, Thychosen, Chapuisat (79.Tachet)


Verwarnungen:
29. Castella (Foul), 30.Hertig (Abstand), 82.Thychosen (Spielverzögerung); Platzverweis: 90.Schürmann (Tätlichkeit)

FC Lausanne-Sports 1987 - 1990

1987

 

Stéphane Chapuisat gibt sein Debüt