Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Eugen Hasler ***

101 Kränze


ISV Innerschweizer Schwingerverband 2009 - 2014

1.2.2014

 

Fünf Schwinger wurden ISV - Ehrenmitglieder



Eugen Hasler wurde für seine Verdienste zum Ehrenmitglied des Innerschweizer Schwingerverbandes gewählt


An der Delegiertenversammlung in Cham wurden folgenden Personen für ihre Verdienste die Ehrenmitgliedschaft des Innerschweizer Schwingerverbandes verliehen:

Paul Vogel
Eugen Hasler
Hans Nauer
Daniel von Euw
Walter Burch
Benedikt Fuchs

1.2.2014

 

Eugen Hasler übergibt an Thedy Waser



Rücktritt von Eugen Hasler als Technischer Leiter des Innerschweizer Schwingerverbandes nach 5 Jahren Tätigkeit


Der technische Leiter Eugen Hasler, der dieses Amt seit 2009 inne hatte, tritt nach 5 Jahren zurück.

Sein Amt übernimmt Thedy Waser vom Ob- und Nidwaldner Schwingerverband.

15.7.2013

 

Selektionen ISV für das Eidgenössische Schwingfest in Burgdorf


Das Team um den technischen Leiter des ISV Eugen Hasler hat die folgenden Schwinger für das Eidg. Schwingfest in Burgdorf selektioniert.

8.4.2013

2 Bilder
 

Trainingsweekend in Sumiswald


Am letzten Wochenende fand in Sumiswald als Vorbereitung für das Eidg. Schwingfest in Burgdorf ein ISV-Traingsweekend statt. Die Schwinger lernten die Unterkünfte, die am Eidgenössischen benutzt werden, kennen. Ziel des Weekends war es, sich einzustimmen und den Teamgeist im ISV-Team zu fördern!

3.2.2013

12 Bilder
 

Vorstand Innerschweizer Schwingerverband 2013


Präsident: Paul Vogel
Vizepräsident und 1. Sekretär: Peter Achermann
2. Sekretär: Daniel Corvi
Technischer Leiter Aktive: Eugen Hasler
Kassier: Pius Kaufmann
Protokollführer: Franz Bellmont
Technischer Leiter Jungschwinger: Christoph Grab:
Archivar: André Sigrist
Medienchef: Guido Bucher
J+S Coach: Fidel Schorno
Vertreter ATLS /TKSV: Edi Ritter
Kampfrichterausbildner: Walter Burch

Schwingklub March - Höfe 1981 - 1999

20.11.2012

 

Kurz-Biografie über Eugen Hasler


Die eindrückliche Schwing - Karriere von Eugen Hasler wurde von Marcel Durrer in Text und Bild zusammengestellt.

ISV Innerschweizer Schwingerverband 2009 - 2014

31.12.2011

 

Die Kranz-Bestenliste 2011


Die Kranz-Bestenliste aller Teilverbände zeigt die Verteilung der gewonnen Kränze auf die einzelnen Schwinger in der Saison 2011. Ebenso ist die gesamte Kranzanzahl einer Schwingerkarriere ersichtlich.

Drei Innerschweizer Schwinger holten sich je 8 Kränze (Martin Grab, Philipp Schuler, Benji von Ah).
Der Solothurner Bruno Gisler gewann in der Saison 2011 nicht weniger als 4 Kranzfeste. Baselland, Schwarzsee (1b), Nordwestschweizerisches und Solothurner. Insgesamt gewann er 9 Kränze.
Ebenfalls 9 Eichenlaub sicherte sich der Berner Thomas Zaugg. Rekordgewinner mit 10 Kränzen ist der Appenzeller Michael Bless, der es auf 3 Kranzfestsiege brachte: Appenzeller, Luzerner und Schaffhauser. Er ist der Aufsteiger des Jahres 2011.

25.8.2011

7 Bilder
 

Team Einkleidung für den Unspunnen Schwinget


Die selektionierten Schwinger, die Kampfrichter und Funktionäre erhielten aus den Händen von Christiane Leister, CEO der Firma Leister, das einheitliche Unspunnen Tenue.

Eine Führung durch die Produktionsräume der Firma Leister, dem Fotoshooting und anschliessendem Essen rundeten den gelungenen Abend ab.

20.8.2011

 

Aufgebot der Innerschweizer / Unspunnen 2011


Die technische Kommission des Innerschweizer Schwingerverbandes hat das Aufgebot für das Unspunnenschwinget 2011 erlassen. Für dieses Schwingfest mit eidgenössischem Charakter sind nur Schwinger zugelassen, welche von den einzelnen Verbänden qualifiziert worden sind.

Von den 33 selektionierten Schwingern stellt der Schwyzer Kantonalverband mit 12 Athleten das grösste Kontingent, gefolgt von den Luzernern mit 9 Schwingern, den Ob- und Nidwaldnern mit 6, den Zugern mit 4 und den Urnern mit 2 Athleten.

21.5.2011

6 Bilder
 

Innerschweizer Trainingscenter in Wolhusen eröffnet


In Wolhusen konnte zusammen mit dem Schwingklub Wolhusen, dem Luzerner Kantonal-Schwingerverband und dem Innerschweizer Schwingerverband, das Projekt des Innerschweizer Trainingscenter mit der Schwinghalle "Berghof" beendet und feierlich eröffnet werden.

Mit dieser Schwinghalle wird die Voraussetzung geschaffen die gemeinsamen Schwingtrainings der Aktiv- und der Nachwuchsschwinger effizienter gestalten zu können.

3.8.2010

3 Bilder
 

Trainingslager für das Eidgenössische in Frauenfeld


Eugen Hasler gab als Technischer Leiter des ISV die Zielmarke von 15 bis 20 Kränzen an.

Die Trainingsgestaltung auf dem Urnerboden gab auch den Medien die Möglichkeit, sich mit den Athleten zu unterhalten. Nach Möglichkeit sollen die Schwinger in der Vorbereitung für Frauenfeld nicht mehr gestört werden. Das Schwingtraining auf dem Urnerboden simulierte den zweitägigen Wettkampf. Die meisten ISV-Schwinger bestritten am Sonntag Wettkämpfe auf dem Urnerboden oder Sörenberg. Miteinbezogen wurden auch die Kampfrichter, die die Wettkämpfe in den Trainings zu leiten hatten. Jeder Schwinger hatte am Morgen und am Nachmittag zwei Gänge zu absolvieren. Zur Verfügung stellten sich auch die Masseure, die die Athleten in Frauenfeld betreuen werden.

Die Worte des Präsidenten
Nebst dem eigentlichen Schwingtraining hatte der Zusammenzug aller Innerschweizer Schwinger auch zum Ziel, die Kameradschaft zu pflegen. Gemäss dem Innerschweizer Verbandspräsidenten Paul Vogel sollen die Gespräche unter den Schwingern während des Trainings oder den Wettkämpfen helfen, sich zu motivieren, bei Problemen aufeinander einzugehen oder einander abzulenken - dies erhofft er sich auch in Frauenfeld. Die Gespräche sollen ausserdem dazu dienen, die Möglichkeiten der Athleten richtig einzuschätzen. Für Vogel wäre es natürlich das höchste der Gefühle, wenn die Innerschweiz nach Harry Knüsel (1986 in Sion), wieder einen Schwingerkönig stellen könnte.

1.2009

 

Eugen Hasler wird Techn. Leiter im ISV


Von 1997 bis 2001 war Eugen Hasler für die technischen Belange in seinem Schwingklub March-Höfe verantwortlich.

Von 2002 bis 2008 war er technischer Leiter des Schwyzer Kantonalen Schwingerverbandes.

2009 bis dato bekleidet er das Amt des Technischen Leiters im Innerschweizer Schwingerverband und ist gleichzeitig in der techn. Kommission des Eidg. Schwingerverbandes tätig.

Schwingklub March - Höfe 1981 - 1999

30.9.1999

2 Bilder
 

Kranzstatistik von Eugen Hasler


Von 1981 bis 1999 gewann Eugen Hasler 101 Kränze und holte 38 Kranzfestsiege.

5 eidgenössische Kränze
36 Bergkränze
21 Teilverbands - Kränze
39 Kantonal- und Gauverbandskränze

Erstgekrönter 1989
Kilchberg Sieger 1990
13 Bergfestsiege
7 Teilverbandsfestsiege
17 Siege an Kantonalen und Gauverbandsfesten

26.9.1999

3 Bilder
 

62. Herbstschwingertag Siebnen SZ



2. Hasler Eugen, Galgenen 58.00
Das letzte Schwingfest als Aktiver von Geni Hasler


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 142
Anzahl Zuschauer 2500 Zuschauer

Zum Schlussgang treten die zwei Nordostschweizer Eidgenossen Christian Vogel und Jörg Abderhalden an. Nach einem verhaltenen Start ergriff der Schwingerkönig die Initiative und bettete seinen Gegner ins Sägemehl.

23.9.1999

 

Letzter Wettkampf von Geni Hasler gegen Arnold Forrer


Herbstschwingertag Siebnen
2. Hasler Eugen, Galgenen ,it 58.00 Punkten

Sein letztes Schwingfest bestritt Eugen Hasler 1999 am heimischen Herbst-Schwingertag Siebnen . Als Wertschätzung für Eugen waren Schwinger aus allen Teilverbänden des ESV im Einsatz.

22 Eidgenossen und weitere Spitzenschwinger nahmen an diesem unvergesslichen Wettkampf teil. Ueber 2500 Schwingerfreunde erwiesen Eugen die Ehre, trotz regnerischem Wetter. Zitat aus 75 Jahre Schwingklub March-Höfe: „Zu Eugens Abschied weint sogar der Himmel“.

Wie staunten die Zuschauer als er eine Tabakpfeife rauchend zu seinem letzten Gang gegen den nachmaligen Schwingerkönig Nöldi Forrer antrat. Er deponierte die Pfeife auf dem Kampfrichtertisch, stieg ein letztes Mal in die Zwilchhosen und besiegte den Toggenburger souverän und rauchte anschliessend die Pfeife zu Ende.
Diesem Ritual lag eine erfolgreiche Wette zu Grunde.

25.7.1999

2 Bilder
 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe OW



Hervorragender zweiter Platz und der 13. Bergkranz auf dem Brünig für Geni Hasler


Sieger: Zimmermann Rolf, Obfelden mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 130
Anzahl Zuschauer 6'500

Im Schlussgang aknn der 24-jährige Rolf Zimmermann aus Obfelden dank offensiver Schwingweise den Romand Hans-Peter Pellet nach drei Minuten mit Fussstich und Nachdrücken bezwingen.

18.7.1999

 

Eugen Hasler holt den 100. Kranz


Am Schwing- und Älplerfest auf der Rigi gewinnt der Galgener den 100. Kranz seiner glanzvollen Karriere.

18.7.1999

 

Schwing- und Älplerfest Rigi Staffel SZ



Vierter Festsieg auf der Rigi und der insgesamt 38. Kranzfestsieg für Eugen Hasler


Drei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Odermatt Daniel, Buochs;
1b.. Hasler Eugen, Galgenen
1c. Anderhub Steve, Eschenbach mit je 57.25 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 3'600

Dank dem gestellten Schlussgang zwischen Daniel Odermatt und Eugen Hasler kann Steve Anderhub punktemässig zur Spitze aufschliessen, womit sich diese drei den Festsieg teilen müssen. Eugen Hasler feiert zudem seinen 100. Kranzgewinn.

4.7.1999

2 Bilder
 

93. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Unterägeri



2. Hasler Eugen, Galgenen mit 57.50 Punkten
15. Kranz an einem Innerschweizer Verbandsfest


Sieger: Suter Heinz, Muotathal mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 228
Anzahl Zuschauer 6'100

Im Schlussgang besiegt der 24-jährige Turnerschwinger Heinz Suter, Muotathal, in der elften Minute den 20-jährigen Sennenschwinger Martin Grab, Rothenthurm, mit Kurz/Lätz.

20.6.1999

 

Solothurner Kantonalschwingfest (500 Jahre Schlacht bei Dorn



Schlussgangteilnahme und erster Solothurner Kantonaler Kranz für Eugen Hasler
3. Hasler Eugen, Galgenen


Sieger: Feller Samuel mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger: 156
Anzahl Zuschauer: 1750

Den Schlussgang bestritten die beiden Gäste Eugen Hasler, Galgenen, und Samuel Feller, Grosshöchstetten. Nach anfänglichen Angriffen von Eugen Hasler konnte Samuel Feller in der vierten Minute mit Fussstich und Festhalten das Fest zu seinen Gunsten entscheiden.

13.6.1999

 

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ



Eugen Hasler erkämpft sich den neunten Stoos - Bergkranz
4b. Hasler Eugen, Galgenen mit 56.50 Punkten


Sieger: Kündig Edi, Ibach mit 57.50 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 2'400

Der Schlussgang zwischen den beiden Klubkameraden Peter Suter und Daniel von Euw verläuft resultatlos. Als lachender Dritter kann sich Edi Kündig als Festsieger feiern lassen.

24.5.1999

2 Bilder
 

76. Schwyzer Kantonales Schwingfest in Goldau



Schlussgangteilnahme und 15. Schwyzer Kantonaler Kranz für Geni Hasler
5. Hasler Eugen, Galgenen


Sieger: Suter Heinz, Muotathal mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 234
Anzahl Zuschauer 3'000

Festsieger Heinz Suter, Muotathal, besiegt im Schlussgang nach sechs Minuten Eugen Hasler, Galgenen, mit Kniestich.

30.8.1998

54 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Bern



Eugen Hasler gewinnt seinen fünften eidgenössischen Kranz
9h. Hasler Eugen, Galgenen (ISV) mit 74.75 Punkten


Schwingerkönig 1998 - Abderhalden Jörg

298 Schwinger

60 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
76 Schwinger NOS
34 Schwinger NWS
30 Schwinger SWS
13 Schwinger Gäste

2.8.1998

 

Zuger Kantonalschwingfest in Baar



Eugen Hasler gewinnt zum dritten Mal das Zuger Kantonale und den insgesamt 10. Zuger Kranz.


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Suter Heinz, Muotathal
1b..Hasler Eugen, Galgenen mit 57.75 Punkten

Anzahl Schwinger 152
Anzahl Zuschauer 1'800

Der Muotathaler Turnerschwinger Heinz Suter und der Sennenschwinger Peter Suter, Sattel, waren sich im Schlussgang ebenbürtig. Dadurch musste sich Heinz Suter den Festsieg mit Eugen Hasler, Galgenen teilen.

26.7.1998

34 Bilder
 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe OW



Der 12. Brünigkranz für Eugen Hasler
2. Hasler Eugen, Galgenen mit Punkten


Sieger: Suter Heinz, Muotathal mit 57.75 Punkten

Anzahl Schwinger 130
Anzahl Zuschauer 5'700

Heinz Suter, Muotathal, sichert sich mit seinem "Gestellten" im Schlussgang gegen den Berner Christian Oesch, seinen ersten Brünig-Sieg.

12.7.1998

9 Bilder
 

Schwing- und Älplerfest Rigi Staffel SZ



Schlussgangteilnahme und elfter Rigikranz durch Geni Hasler
4. Hasler Eugen, Galgenen mit 57.25 Punkten


Sieger: Hüsler Daniel, Menznau mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 90

Daniel Hüsler aus Menznau bezwang im Schlussgang Eugen Hasler, Galgenen

24.8.1997

 

Fête romande de lutte suisse à Plaffeien / Südwestschweizerisches Schwingfest in Plaffeien



Geni Hasler gewinnt das Südwestschweizerische Teilverbandsfest und seinen zweiten Südwestschweizer Kranz


Sieger: Hasler Eugen mit 59.25 Punkten

Anzahl Schwinger: 113
Anzahl Zuschauer: 2500

Den Schlussgang gewinnt der Innerschweizer Eugen Hasler gegen Hanspeter Pellet.

27.7.1997

2 Bilder
 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe OW



Eugen Hasler gewinnt seinen elften Brünigkranz und steht in der persönlichen Kranzstatistik bei 90 Auszeichnungen.
6h. Halser Eugen, Galgenen mit 56.50 Punkten


Sieger: Matter Urs, Rubigen mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger 130
Anzahl Zuschauer 6'000

Urs Matter, Rubigen, verteidigt im Schlussgang gegen Thomas Wittwer, Oberlangenegg, seinen Punktevorsprung sicher und durfte sich nach diesem "Gestellten" als verdienter Brünig-Sieger feiern lassen.

13.7.1997

2 Bilder
 

Schwing- und Älplerfest Rigi Staffel SZ



Mit fünf gewonnen Gängen gewinnt Geni Halser seinen zehnter Rigikranz.
2. Hasler Eugen, Galgenen mit 58.50 Punkten


Sieger: Auf der Maur Alex, Seewen mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 4'500

Im Schlussgang zog Alex Auf der Maur nach gut vier Minuten Kurz, fixierte Peter Suter mit dem linken Knie und warf mit Kreuzgriff zum platten Resultat.

6.7.1997

7 Bilder
 

91. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Kerns



4. Hasler Eugen, Galgenen


Sieger: Suter Heinz, Muotathal mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 228
Anzahl Zuschauer 6'000

Der Schlussgang zwischen Heinz Suter, Muotathal, und Daniel Hüsler, Menznau, endete nach zwölf Minuten unentschieden. Der komfortable Punktevorsprung reichte Heinz Suter jedoch problemlos zum verdienten Festsieg.

Das Notenblatt des Festsiegers:
+ Spiess Meinrad 10.00
+ von Weissenfluh Christian 10.00
+ Achermann Thomas 10.00
+ Bissig Stefan 9.75
+ Odermatt Fredy 10.00
- Hüsler Daniel 9.00

8.6.1997

 

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ



2. Hasler Eugen, Galgenen


Sieger: Vogel Christian, Kindhausen mit 57.75 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 3'100

Der nach fünf Gängen mit 0.50 Punkten führende Christian Vogel, Kindhausen, trotzte in der Endausmarchung Eugen Hasler, Glagenen ein Unentschieden ab und setzte sich damit an die Spitze der Schlussrangliste.

25.5.1997

 

Urner Kantonales Schwingfest in Bürglen



Eugen Hasler gewinnt das Urner Kantonale und seinen zweiten Urner Kranz.


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger 177
Anzahl Zuschauer 2'200

Im Schlussgang bezwang Eugen Hasler in der siebten Minute den Stanser Leo Schallberger mit einem Inneren Haken und feierte bereits seinen dritten Kranzfestsieg in dieser Saison.

11.5.1997

2 Bilder
 

74. Schwyzer Kantonales Schwing- und Älplerfest in Küssnacht am Rigi


Sieger: Hasler Eugen,Galgenen mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 249
Anzahl Zuschauer 3'000

In den letzten Sekunden des Schlussganges gelang es Eugen Hasler, den um drei Jahre jüngeren Alex Auf der Maur durch Überdrehen am Boden zu bezwingen. Für Eugen Hasler war dies bereits der achte Sieg an einem Schwyzer Kantonalen.

4.5.1997

 

Zuger Kantonalschwingfest in Unterägeri



Nach 1994 gewinnt Eugen Hasler zum zweiten Mal das Zuger Kantonale


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger 155
Anzahl Zuschauer 2'500

Im Schlussgang bodigte Eugen Hasler nach dem zweiten Zusammengreifen Rolf Zimmermann, Obfelden, mit einem gewaltigen Kurzzug und revanchierte sich damit für die im zweiten Gang erlittene Niederlage gegen den gleichen Gegner.

28.12.1996

40 Bilder
 

Bildergalerie Eugen Hasler


Die Bilderserie über Eugen Hasler stammt aus der Sammlung von Schwingerfotograf Robert Dillier.

Quelle: Robert Dillier (alle Bilder unterstehen dem Copyright)

3.9.1996

3 Bilder
 

13. Kilchberger Schwinget in Kilchberg ZH



4b. Hasler Eugen, Galgenen mit 56.75 Punkten


Sieger: Gasser Niklaus, Belp mit 58.00 Punkten

Den Schlussgang gewinnt Niklaus Gasser gegen Rolf Klarer aus Basel platt

Den Schönschwingerpreis gewinnt Vogel Christian, Kindhausen

28.7.1996

2 Bilder
 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe OW



Fünfter Brünigfestsieg durch den Galgener Eugen Halser


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger 130
Anzahl Zuschauer 6'000

Im Schlussgang trennten sich Eugen Hasler, Galgenen und Steve Anderhub, Eschenbach, unentschieden. Eugen Hasler erkämpfte sich damit nicht nur seinen zehnten Brünigkranz in Serie, sondern auch seinen insgesamt fünften Brünig-Sieg.

14.7.1996

2 Bilder
 

90. Innerschweizer Schwingfest in Siebnen



7. Hasler Eugen, Galgenen


Sieger: Hüsler Daniel, Menznau mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger 229
Anzahl Zuschauer 4'600

In der zehnten Minute des Schlussganges bezwang Daniel Hüsler, Menznau, mit gekonntem Naöckengriff den Nottwiler Damian Egli aus Nottwil.

30.6.1996

2 Bilder
 

Schwing- und Älplerfest Rigi Staffel SZ



Neunter Rigikranz für Geni Hasler
5d. Hasler Eugen, Galgenen mit 56.75 Punkten


Sieger: von Weissenfluh Christian, Meiringen mit 57.75 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 4'600

Trotz des gestellten Schlussganges gegen Christian Vogel, Kindhausen, konnte sich Christian von Weissenfluh, Meiringen nach 1973 erstmals wieder ein Berner auf der Rigi feiern lassen.

23.6.1996

 

Eugen Hasler gewinnt das Schwarzsee-Bergschwingfest



Eugen Hasler hat insgesamt den 80. Kranz seiner Schwingerkarriere gewonnen


Schwarzsee Bergschwingfest
Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger 130
Anzahl Zuschauer 4'000

Im Schlussgang triumphierte der Innerschweizer Eugen Hasler, Galgenen, in der zehnten Minute mit Kurz über Schwingerkönig Thomas Sutter, Appenzell.

23.6.1996

 

Schwarzsee Bergschwingfest


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger 130
Anzahl Zuschauer 4000

Eugen Hasler gewinnt den Schlussgang in der 10. Minute mit Kurz gegen Thomas Sutter.

28.4.1996

 

72. Zuger Kantonalschwingfest in Cham



Achter Zuger Kantonaler Kranz für Geni Hasler
3. Hasler Eugen, Galgenen


Sieger: Alex auf der Maur, Seewen mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 166
Anzahl ZUschauer 2900

Alex Auf der Maur bettet Beat Suter nach 40 Sekunden mit einem satt gezogenenLätz ins Sägemehl.

10.3.1996

 

Hallenschwinget Sarnen OW


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.00 Punkten

Anzahl Zuschauer 1000

Nach 75 Sekunden gewinnt Eugen Hasler den Schlussgang gegen Anton Heinzer aus Goldau mit Kurz und Nachfahren am Boden.

3.9.1995

 

Allweg-Schwinget Ennetmoos NW


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.25 Punkten

19.8.1995

3 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in Chur



Eugen Hasler gewinnt seinen vierten eidgenössischen Kranz und ist bestplatzierter Innerschweizer
3a. Hasler Eugen, Galgenen mit 76.50 Punkten


Schwingerkönig 1995 - Sutter Thomas

Angenehmes Wetter.
291 Schwinger.
40`000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident:
Obmann Josef Bucher, Wohlhusen.
OK-Präsident: Christian Durisch, Chur.
Festansprache: Frau Bundesrätin Ruth Dreifuss
Im Kranzausstich: 168 Schwinger.
Kränze: 46
Schwingerkönig: Sutter Thomas.
Schlussgang: Sutter Thomas bezwingt nach sechs Minuten den Innerschweizer Hasler Eugen.

30.7.1995

7 Bilder
 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger 131
Anzahl Zuschauer 6'300

Im Schlussgang bezwingt Eugen Hasler, Galgenen in der vierten Minute den Muotathaler Heinz Suter mit Kurz und kann bereits seinen vierten Brünig-Sieg feiern.

9.7.1995

7 Bilder
 

Schwing- und Älplerfest Rigi Staffel SZ



Dritter Festsieg auf der Rigi und 75. Kranzgewinn für Eugen Hasler


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 4'600

Im Schlussgang besiegt Eugen Hasler bereits in der ersten Minute Heinz Suter mit Kurz platt.

2.7.1995

2 Bilder
 

89. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Schattdorf



Eugen Hasler gewinnt seinen elften Innerschweizer Teilverbandskranz
6i. Hasler Eugen, Galgenenmit 56.75 Punkten


Sieger: Herger Josef, Spiringen mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 228
Anzahl Zuschauer 5'000

Im Schlussgang besiegt der 31-jährige Josef Herger den um 3 Jahre jüngeren Othmar Hodel aus Buttisholz.

18.6.1995

 

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 2'500

5.6.1995

2 Bilder
 

Glarner-Bündner Schwingertag in Hätzingen



Eugen Hasler gewinnt zum zweiten Mal nach 1990 den Glarner-Bündner Schwingertag


Sieger: Hasler Eugen mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger: 146
Anzahl Zuschauer: 1000

Im Schlussgang besiegt Eugen Hasler nach drei Minuten den Landquarter Paul Orlik. Der Innerschweizer Seriensieger kann sich damit ein weiteres Mal als überlegener und verdienter Festsieger feiern lassen.

25.5.1995

 

Baselstädtischer Schwingertag



Erster Festsieg des Baslstädtischen Schwingertages durch Geni Hasler


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Hasler Eugen, Galgenen
1b. Vogel Christian, Kindhausen,mit je 58.25 Punkte

Anzahl Schwinger: 156
Anzahl Zuschauer: 3500

Trotz Schlussgangsieg gegen Armin Bucheli teilt Eugen Hasler den Festsieg mit Christian Vogel.

21.5.1995

 

Zuger Kantonalschwingfest in Zug



2. Hasler Eugen, Galgenen


Sieger: Auf der Maur Alex, Seewen mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger 150
Anzahl Zuschauer 2'000

7.5.1995

6 Bilder
 

Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfest Hergiswil



1. Hasler Eugen, 60.00 Punkten
+ 10.00 Arnold Robi
+ 10.00 Arnold Raphael
+ 10.00 Herger Josef
+ 10.00 Arnold Ambros
+ 10.00 Cresta Beat
+ 10.00 Herger Josef


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 60.00 Punkten

Anzahl Schwinger 170
Anzahl Zuschauer 2'200

Der in allen Teilen überlegene Eugen Hasler dominierte das Fest nach Belieben. Sein Schlussganggegner Sepp Herger, Spiringen, kristallisierte sich erst im Anschwingen heraus. Die Entscheidung im Schlussgang fiel bereits im ersten Zug, als Eugen Hasler seinen Kontrahenten mit Überwurf ins Sägemehl bettete und mit dem Maximum von 60 Punkten einen grossartigen Festsieg feierte.

30.4.1995

 

72. Schwyzer Kantonales Schwing- und Älplerfest in Ingenbohl



4. Hasler Eugen, Galgenen


Sieger: von Euw Daniel, Ingenbohl mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 227
Anzahl Zuschauer 4'000

31.7.1994

13 Bilder
 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe OW


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.75 Punkten

Anzahl Schwinger 130
Anzahl Zuschauer 6'200

Nach dem fünften Durchgang weist Eugen Hasler, Galgenen, auf die Konkurrenz einen so grossen Vorsprung auf, dass ausgeschwungen werden musste. Im Schlussgang, gegen den Turnerschwinger Werner Vitali aus Mauensee, setzt Eugen Hasler in der zehnten Minute zu einem Kurz an und vervollständigt am Boden zum Resultat.

10.7.1994

2 Bilder
 

Schwing- und Älplerfest Rigi Staffel SZ



2. Hasler Eugen, Galgenen


Sieger: Knüsel Heinrich, Abtwil mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 5'000

Im Schlussgang besiegt der Innerschweizer Harry Knüsel in der zweiten Minute Rolf Bürgler, Schaffhausen, mit Kurz und Nachdrücken und sichert sich damit seinen dritten Rigi-Sieg.

3.7.1994

10 Bilder
 

88. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Hünenberg



Eugen Hasler gewinnt zum fünften Mal das Innerschweizerische Teilverbandsfest


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger: 228
Anzahl Zuschauer: 5200

Im Schlussgang bettet der überlegen schwingende Eugen Hasler, Galgenen, den Nidwaldner Sennenschwinger Fredy Odermatt, Buochs, gleich im ersten Kurzzug ins Sägemehl.

Trotz der Teilnahme von starken Gästeschwingern aus den vier übrigen Teilverbänden, blieb der Zuschaueraufmarsch - als Folge der hochsommerlichen Hitze - unter den Erwartungen zurück. Von den Gästen eroberten die Nordostschweizer Thomas Sutter und Toni Rettich, sowie die Berner Adrian Käser und Daniel Krebs das begehrte Eichenlaub.

19.6.1994

 

Fête romande de lutte suisse à Le Locle / Südwestschweizerisches Schwingfest in Le Locle



Erster Südwestschweizer Teilverbandskranz für Eugen Hasler


Sieger: Oesch Christian mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger: 129
Anzahl Zuschauer: 1500

Im Schlussgang besiegt der Berner Gast Christian Oesch, Bolligen in der achten Minute den Westschweizer Rolf Wehren mit Kurz.
Mit dem Berner Christian Oesch, der mit 6 gewonnenen Gängen und 59.00 Punkten klar dominierte, konnte sich 16 Jahre nach dem Sieg von Ernest Schläpfer (1978), wieder einmal ein Nicht-Westschweizer als alleiniger Sieger dieses Teilverbandsfestes feiern lassen.

12.6.1994

 

Luzerner Kantonalschwingfest in Schachen



Festsieg von Eugen Hasler, trotz gestelltem Schlussgang.


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 217
Anzahl Zuschauer 3'500

Im Schlusgang trennen sich Eugen Hasler, Galgenen und Harry Knüsel, Abtwil, unentschieden. Trotzdem reicht es für Eugen Hasler zu einem weiteren Festsieg.

23.5.1994

 

Glarner-Bündner Schwingertag in Mollis



3. Hasler Eugen, Galgenen


Sieger: Sutter Thomas mit 60.00 Punkten

Anzahl Zuschauer: 2200

Nachdem Thomas Sutter nach 5 Gängen mit 2 Punkten Vorsprung die Tabelle anführt, muss augeschwungen werden. Als Schlussgang-Gegner wird schliesslich Christian Ambühl aufgerufen. Bereits nach 10 Sekunden entschiedet der souveräne Thomas Sutter dieses Duell mit einem hohen Kurz zu seinen Gunsten.

15.5.1994

 

71. Schwyzer Kantonaes Schwingfest in Einsiedeln


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.75 Punkten

Anzahl Schwinger 221
Anzahl Zuschauer 2'800

Eugen Hasler weist nach fünf Gängen einen Vorsprung von eineinhalb Punkten auf und deshalb muss ausgeschwungen werden. In der siebten Minute des Schlussganges bezwingt der souveräne Eugen Hasler schliesslich auch Vinzenz Küttel mit einem unwiderstehlichen Kurz.

1.5.1994

 

Zuger Kantonalschwingfest in Menzingen



Erster Festsieg an einem Zuger Kantonalen durch Eugen Hasler


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 159
Anzahl Zuschauer 2'500

Im Schlussgang trennen sich Eugen Hasler, Galgenen und Hans Nussbaumer, Alosen, nach zwölf Minuten resultatlos. Das Unentschieden reicht aber Eugen Hasler zum verdienten Festsieg.

1.1994

 

Eugen Hasler gewinnt das Hallenschwinget Sarnen


Hallenschwingfest in Sarnen OW
Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.50 Punkten

22.8.1993

 

Allweg-Schwinget Ennetmoos NW


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger:
Anzahl Zuschauer 2300

25.7.1993

 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe OW



4. Hasler Eugen, Galgenen


Jubiläumsschwingfest "100 Jahre Brünigschwinget"

Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a Gasser Niklaus, Belp mit 58.50 Punkten
1b von Weissenfluh Christian, Hasliberg mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 130
Anzahl Zuschauer 6'500

Im Schlussgang gewinnt Niklaus Gasser, Belp, in der achten Minute mit Links-Kurz gegen Christian von Weissenfluh, Meiringen. Die Beiden teilen sich den Sieg dieses Jubiläumsschwingfestes.

18.7.1993

2 Bilder
 

87. Innerschweizer Jubiläums - Schwingfest in Sursee



Geni Hasler gewinnt das Innerschweizer Jubiläumsschwingfest und damit seinen neunten ISV - Kranz


Jubiläumsschwingfest "100 Jahre Innerschweizer Schwingerverbaqnd"
Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger 232
Anzahl Zuschauer 7'200

Im Schlussgang gewinnt Eugen Hasler aus dem Spalt mit Armhebelm nach knapp vier Minuten gegen Werner Vitali, Mauensee, und sichert sich damit seinen vierten ISV-Sieg.

Anlässlich der 100-Jahr Feierlichkeiten des Innerschweizerischen Schwingerverbandes fand das Jubiläumsschwingfest in Sursee statt. Insgesamt wurden 41 Schwinger mit einem Kranz ausgezeichnet.

4.7.1993

2 Bilder
 

Rigi-Schwinget Rigi Staffel SZ



5. Hasler Eugen, Galgenen


Sieger: Suter Peter, Sattel mit 58.00 Punkten

90 Schwinger, 4`600 Zuschauer
Im Schlussgang kann Peter Suter, Sattel, in der elften Minute Eugen Hasler, Galgenen, zu Boden sprengen und zum gültigen Resultat überdrehen.

27.6.1993

 

Nordostschweizerisches Schwingfest in Wattwil



Eugen Hasler gewinnt seinen zweiten Nordostschweizer Teilverbandskranz.
2. Hasler Eugen, Galgenen


Sieger: Urs Bürgler, Oberriet ZH mit 58.50 Punkten
Anzahl Zuschauer: 7100

Im Schlussgang trennen sich Urs Bürgler, Schaffhausen, und Thomas Sutter, Appenzell, resultatlos. Dank einem komfortablen Punktevorsprung kann sich der 22 jährige Urs Bürgler als Sieger dieses Jubiläumsschwingfestes lassen.

13.6.1993

 

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ



4. Hasler Eugen, Galgenen mit 57.00 Punkten


Sieger: Käser Adrian, Wyningen mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 3'000

Im Schlussgang besiegt der Berner Gast Adrian Käser, Wyningen, nach zehn Minuten den Innerschweizer Eugen Hasler, Galgenen.

16.5.1993

 

70. Schwyzer Kant.Schwing- und Älplerfest in Arth



Geni Hasler gewinnt zum sechsten Mal das Schwyzer Kantonale


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.25 Punkten

Anzahl Zuschauer 3'000

Im Schlussgang trennen sich Eugen Hasler, Galgenen und Harry Knüsel, Abtwil, nach gegenseitigen Attacken unentschieden. Für Eugen Hasler reicht der Punktevorsprung dennoch zum verdienten Festsieg.

2.5.1993

 

Zuger Kantonalschwingfest in Baar



Geni Hasler gewinnt seinen fünften Zuger Kantonalen Kranz.
2. Hasler Eugen, Galgenen


Sieger: Küttel Vinzenz, Weggis mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 140
Anzahl Zuschauer 1'700

Im Schlussgang bezwingt der 28-jährige Vinzenz Küttel aus Weggis, den um zwei Jahre jüngeren Walter Betschart, Walchwil, nach 4 Minuten 40 Sekunden. Ungewöhnlich war die hohe Kranzlimite von 57.00 Punkten.

25.4.1993

 

100 Jahre Mittelländisches Jubiläums-Schwingfest in Bern (BE



Eugen Hasler gewinnt den ersten Mitteländischen Kranz
3. Hasler Eugen, Galgenen


Sieger: Gasser Niklaus mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger: 226
Anzahl Zuschauer: 6000

Im Schlussgang, der ohne viel Risiko geführt wird, trennen sich Schwingerkönig Silvio Rüfenacht und Eugen Hasker resultatlos. Als lachender Dritter setzt sich Niklaus Gasser an die Ranglistenspitze.

28.12.1992

 

Schwingerjahr 1992 im Überblick


Die Sieger- und Kranzbestenliste der Athleten des Innerschweizer Schwingerverbandes.
(Sportjournal/Simon Gerber)

15.8.1992

 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest Olten



Eugen Hasler gewinnt seinen dritten eidgenössischen Kranz
2a. Hasler Eugen, Galgenen mit 76.50 Punkten


Schwingerkönig 1992 - Rüfenacht Silvio

Schönes Wetter.
287 Schwinger.
40`000 Zuschauer.
Kampfgerichtpräsident: Obmann Josef Bucher, Wohlhusen.
OK-Präsident: Ständerat Rolf Büttiker
Festansprache: Bundesrat Adolf Ogi.
Kränze: 42
Im Kranzausstich: 157 Schwinger.
Schwingerkönig: Rüfenacht Silvio
Schlussgang: In der dritten Minute bezwingt Rüfenacht Silvio den um sieben Jahre älteren Schneider Jörg mit einem unwiderstehlichen Kurzzug platt.

1.Rüfenacht Silvio, Hettiswil
2.Hasler Eugen, Galgenen
3.Grüter Markus, Zell LU
Hüsler Daniel, Menznau
Klarer Rolf, Muttenz

26.7.1992

 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe OW



Zweiter Festsieg auf dem Brünig durch Eugen Hasler


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 130
Anzahl Zuschauer 6'800

Im Schlussgang besiegt der Innerschweizer Eugen Hasler, Galgenen, den Berner Silvio Rüfenacht, Hettiswil, und liess sich damit als souveräner Festsieger feiern.

19.7.1992

2 Bilder
 

Schwing- und Älplerfest Rigi Staffel SZ



Fünfter Rigi - Kranz für Geni Hasler
4. Hasler Eugen, Galgenen
Die Kranzstatistik von Eugen Hasler weist den 50. Kranzgewinn seiner Karriere aus.


Sieger: Küttel Vinzenz, Weggis mit 59.25 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 4'500

Im Schlussgang besiegt Vinzenz Küttel, Weggis in der dritten Minute Alex Auf der Maur, Seewen, und sichert sich damit seinen ersten grossen Bergfestsieg.

12.7.1992

10 Bilder
 

86. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest Hergiswil



Nach dem gestellten Schlussgang rangiert Geni Hasler im zweiten Schlussrang und gewinnt insgesamt den achten Kranzgewinn an einem Innerschweizer Teilverbandsfest.


Sieger: Küttel Vinzenz, Weggis mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 220
Anzahl Zuschauer 4'300

Im Schlussgang trennen sich Eugen Hasler, Galgenen und Werner Vitali, Schötz unentschieden. Lachender Dritter wird der 27-jährige Sennenschwinger Vinzenz Küttel aus Weggis.

14.6.1992

2 Bilder
 

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ



Geni Hasler stellt im Schlussgang und gewinnt insgesamt seinen fünften Bergkranz auf dem Stoos.
2. Hasler Eugen, Galgenen


Sieger: von Euw Daniel, Ingenbohl mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 4'000

Vom abwechslungsreichen aber unetschiedenen Schlussgang zwischen Eugen Hasler, Galgenen und Markus Thomi, Wigoltingen, profitierte Daniel von Euw, Ingenbohl, der mit einem Viertelpunkt Vorsprung die Rangliste anführt.

31.5.1992

 

69. Schwyzer Kantonales Schwingfest in Freienbach



Geni Hasler gewinnt zum fünften Mal das Schwyzer Kanonale, aber diesmal muss er den Sieg teilen.


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Hasler Eugen, Galgenen
1b. Betschart Rainer, Muotathal mit je 58.50 Punkten

Eugen Hasler, Galgenen muss den Festsieg mit Rainer Betschart, Muotathal teilen, obwohl er im Schlussgang den Walchwiler Walter Betschart mit Kurz-Lätz bezwingt.

28.5.1992

 

Baselstädtischer Schwingertag



Erster Kranzgewinn am Baselstädtischen durch Eugen Hasler


Sieger: Klarer Rolf mit 57.75 Punkten

Anzahl Schwinger: 157
Anzahl Zuschauer: 3500

Im Schlussgang trennen sich Rolf Klarer, Basel, und Gabriel Yerly, Berlens, nach 12 Minuten resultatlos. Für Rolf Klarer reicht es dennoch zum Festsieg.

3.5.1992

2 Bilder
 

Urner Kantonalschwingfest in Attinghausen



Geni Hasler gewinnt seinen ersten Urner Kantonalen Kranz
5. Hasler Eugen, Galgenen


Sieger von Euw Daniel, Ingenbohl mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger 185
Anzahl Zuschauer 3'500

Die Schlussgang trennen sich Harry Knüsel, Abtwil und Vinzenz Küttel, Weggis unentschieden und ebnen damit Daniel von Euw, Ingenbohl, den Weg zum Festsieg.

Das Jubiläums-Schwingfest "75 Jahre Urner Kantonaler Schwingerverband" ging am 3. Mai 1992 in Attinghausen bei kaltem, aber trockenem Wetter über die Bühne.

28.7.1991

10 Bilder
 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe OW



Fünfter Brünig - Kranz für Eugen Hasler
5. Hasler Eugen, Galgenen mit 57.25 Punkten


Sieger: Rüfenacht Silvio, Hettiswil mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 130
Anzahl Zuschauer 6'6000

Im Schlussgang besiegt Silvio Rüfenacht, Hettiswil, nach 1 Minute 35 Sekunden Res Hadorn, Mühledorf, mit Kurzhüfter.

21.7.1991

 

Schwing- und Älplerfest Rigi Staffel SZ



Eugen Hasler gewinnt zum zweiten Mal das Rigi - Bergschwingfest


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 4'700

Im Schlussgang besiegt Eugen Hasler, Galgenen in der neunten Minute Alex Auf der Maur, Seewen, mit rasantem Schlungg.

7.7.1991

10 Bilder
 

85. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Schwyz



Eugen Hasler gewinnt glanzvoll mit der Maximalnote von 60 Punkten zum dritten Mal das Innerschweizerische Teilverbandsfest


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 60.00 Punkten

Anzahl Schwinger 229
Anzahl Zuschauer 6100

Im Schlussgang hüfterte Eugen Hasler in der 5.Minute Vinzenz Küttel und bekam damit die Maximalnote.
Vinzenz Küttel, Küssnacht bestritt den Schlussgang als Zusatzgang.

9.6.1991

 

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ



Erster Festsieg am Stoos - Bergschwinget durch Eugen Hasler


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 3'100

Im Schlussgang war Eugen Hasler, Galgenen, bereits in der ersten Minute Alex Auf der Maur, Seewen, mittels Hüfter.

6.1991

 

Schwarzsee Bergschwingfest


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen

20.5.1991

5 Bilder
 

Glarner-Bündner Schwingertag in Linthal



Vierter Kranzgewinn an einem Glarner-Bündner Schwingertag durch Eugen Hasler.
2. Hasler Eugen, Galgenen


Sieger: Cozzio Hugo, St.Gallen mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger 146
Anzahl Zuschauer 2'300

Den Schlussgang gewinnt Hugo Cozzio gegen Fredi Crüzer, Chur, nach 3,5 Minuten mit Hüfter platt.

5.5.1991

 

68. Schwyzer Kantonales Schwingfest in Küssnacht SZ



Vierter Festsieg und und der 9. Kranzgewinn an einem Schwyzer Kantonalen von Eugen Hasler


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 194
Anzahl Zuschauer 2600

Im Schlussgang standen sich Eugen Hasler und Daniel von Euw gegenüber. Nach zwei Minuten setzte Hasler zum berühmten Flach-Spezial an, und der Sieger stand fest.

30.12.1990

 

Innerschweizer Schwingerjahr 1990 im Überblick



Geni Hasler führt mit 6 gewonnen Kränzen und dem Sieg am Kilchberger Schwinget die Kranzbestenliste 1990 der Innerschweizer Schwinger an.


Die Sieger- und Kranzbestenliste der Athleten des Innerschweizer Schwingerverbandes. (Sportjournal/Simon Gerber)

5.9.1990

 

Allweg - Schwinget Ennetmoos NW


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.50 Punkten

Den Schlussgang gewinnt Eugen Hasler gegen Harry Knüsel.

2.9.1990

4 Bilder
 

12. Kilchberger - Schwinget in Kilchberg ZH


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.25 Punkten

Den Schlussgang gewinnt Eugen Hasler gegen Gabriel Yerly mit der Maximalnote 10.00.


Rangliste:
1. Hasler Eugen, Galgenen 58.25
2. Knüsel Heinrich, Abtwil AG 57.50
3a. Yerly Gabriel, Berlens 57.00
3b. von Euw Daniel, Ingenbohl 57.00

Den Schönschwingerpreis gewinnt Gabriel Yerly

2.9.1990

 

EUGEN HASLER - Kilchberg-Sieger 1990


12. Kilchberger-Schwinget in Kilchberg ZH
Festsieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.25 Punkten

Das Notenblatt von Eugen Hasler:
1.Gang: Hasler Eugen - Käser Adrian 8.75
2.Gang: Hasler Eugen - Hersche Lothar 10.00
3.Gang: Hasler Eugen - Adorn Res 10.00
4.Gang: Hasler Eugen - Oesch Christian 9.75
5.Gang: Hasler Eugen - Sturny Guido 9.75
6.Gang: Hasler Eugen - Yerli Gabriel 10.00

12.8.1990

 

Bernisch-Kantonales Schwingfest in Aarberg



Erster Berner Teilverbandskranz für Eugen Hasler


Sieger: Gasser Niklaus, Belp mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger: 191
Anzahl Zuschauer: 8000

Schlussgang: Niklaus Gasser, Belp, bezwingt in der zweiten Minute Thomas Uebersax, Niederbipp, mit Linkskurz.

29.7.1990

11 Bilder
 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe OW



Eugen Hasler gewinnt zum ersten Mal das Bergschwingfest auf dem Brünig


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 129
Anzahl Zuschauer 6'400

Im Schlussgagn besiegt mit Bärendruck Eugen Hasler, Galgenen, in der sechsten Minute Franz Kempf, Pfäffikon

22.7.1990

3 Bilder
 

Schwing- und Älplerfest Rigi Staffel SZ



Erster Festsieg beim Bergschwingfest auf der Rigi durch Geni Hasler


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 4'700

Im Schlussgang trennen sich Eugen Hasler, Galgenen und Harry Knüsel, Abtwil nach Ablauf der Zeit, resultatlos.

15.7.1990

3 Bilder
 

84. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Buchrain/LU



Zweiter Festsieg am Innerschweizerischen Teilverbandsfest für Eugen Halser


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 228
Anzahl Zuschauer 6'000

Im Schlussgang bezwingt Eugen Hasler, Galgenen den Sennenschwinger Alex Auf der Maur aus Seewen, mit Überwurf.

14.6.1990

 

14. Bergschwinget Schwarzenberg



Geni Hasler gewinnt auf dem Schwarzenberg


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.75 Punkten

Im Schlussgang gewinnt Eugen Hasler, Galgenen gegen Vinzenz Küttel, aus Weggis

10.6.1990

 

Glarner-Bündner Kantonaler Schwingertag in Engi



Erster Festsieg von Eugen Hasler am Glarner-Bündner Schwingertag und der dritte Kranz.


Sieger: Hasler Eugen mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger: 134
Anzahl Zuschauer: 1200

Schlussgang: Bereits im ersten Zug besiegt Eugen Hasler, Galgenen, mit Kniestich Hans Lüthi, Igis.

20.5.1990

 

67. Schwyzer Kantonales Schwing- und Älplerfest in Muotathal



Eugen Hasler gewinnt zum dritten Mal das Schwyzer Kantonale


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger 227
Anzahl Zuschauer 4'000

Im Schlussgang besiegt Eugen Hasler, Galgenen in der vierten Minute Alex Auf der Maur, Seewen mit Hüfter.

30.12.1989

2 Bilder
 

Die Festsieger von 1989



Eugen Hasler wird am Eidgenössischen Erstgekrönter, gewinnt das Innerschweizerische Teilverbandsfest und das Schwyzer Kantonale. Er erkämpft sich sechs Kränze im Schwingerjahr 1989.


Adrian Käser - Schwingerkönig / eidg. Schwing- und Älplerfest
Eugen Hasler - Erstgekrönter / eidg. Schwing- und Älplerfest

Hans Hämmerli - NOS
Eugen Hasler - ISV
Johann Santschi - BKSV
Matthäus Huber - NWS
Rolf Wehren - SWSV

21.8.1989

 

Eugen Hasler am Eidgenössischen 1989


Medienberichte vor, während und nach dem Eidgenössischen über Eugen Hasler:

Der Weg zum Erstgekrönten - Luzerner Tagblatt
Interview mit Eugen Hasler - Heinz Huber
Vor dem Fest - Luzerner Tagblatt (Karl Duss)
Favorit Eugen Hasler - Schweizer Illustrierte

20.8.1989

 

EUGEN HASLER - Erstgekrönter 1989


Eidg. Schwing- und Älplerfesrt 1989 in Sans
Erstgekrönter: 1b. Hasler Eugen, Galgenen mit 76.75 Punkten

19.8.1989

52 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in Stans



Zweiter eidgenössischer Kranz für Eugen Hasler
1b. Hasler Eugen, Galgenen mit 76.75 Punkten


Schwingerkönig - Käser Adrian
Erstgekrönter - Hasler Eugen

Hochsommerliches Bilderbuchwetter.
285 Schwinger.
42`000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident: Obmann Otto Brändli, Bommen
OK-Präsident: Regierungsrat Edi Engelberger
Festansprache: Bundesrat Dr.Arnold Koller
Kränze: 44
Im Kranzausstich: 153 Schwinger.
Schwingerkönig: Käser Adrian
Erstgekrönter: Hasler Eugen
Schlussgang: Als Favorit attackiert Hasler von Beginn weg, doch Käser verteidigt geschickt und übersteht auch einige heikle Situationen. Als die Konzentration und die Kraft bei Hasler nachgelassen, geschieht, was fast niemand für möglich hält: In der achten Minute greift Hasler nochmals mit Kurz an, Käser kontert respektlos mit Gammen und sein Sieg ist perfekt.

1.Käser Adrian, Alchenstorf
Hasler Eugen, Galgenen
2.Yerly Gabriel, Berlens
3.Rüfenacht Silvio, Hettiswil

30.7.1989

28 Bilder
 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe OW



Eugen Hasler ist im zweiten Rang klassiert und gewinnt seinen dritten Brünigkranz
2a. Hasler Eugen, Galgenen mit 57.50 Punkten


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Knüsel Heinrich, Abtwil und
1b.. Wehren Rolf, Echarlens mit 57.75 Punkten

Anzahl Schwinger: 130
Anzahl Zuschauer: 6000

Heinrich Knüsel und Rolf Wehren belegen die Ränge 1a und 1b, nachdem Knüsel im Schlussgang - nach einem ummstrittenen Schiedsrichterentscheid und unschönen Publikumsreaktionen - Gabriel Yerly besiegt hatte.

9.7.1989

8 Bilder
 

83. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Baar



Erster Sieg am Innerschweizerischen Teilverbnadsfest und fünfter ISV - Kranz für Eugen Hasler


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger: 222
Anzahl Zuschauer: 5200

Im Schlussgang siegte in der fünften Minute Eugen Hasler, Galgenen mit Kreuzgriff/Lätz gegen Schwingerkönig Heinrich Knüsel und sicherte sich damit seinen ersten Innerschweizer Festsieg.

18.6.1989

 

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ



Dritter Bergkranz auf dem Stoos für Eugen Hasler
4. Eugen Hasler, Galgenen mit 57.25 Punkten


Sieger: Knüsel Heinrich, Abtwil mit 58.50 Punkten

Anzahl Zuschauer 4500

Erster grosser Saisonsieg für den amtierenden Schwingerkönig Heinrich Knüsel. Im Schlussgang besiegt er mit einem Wyberhaken den Seewener Alex auf der Maur.

21.5.1989

 

66. Schwyzer Kantonales Schwingfest in Sattel



Eugen Hasler gewinnt das Schwyzer Kantonale


Sieger: Hasler Eugen, Galgenen mit 58.50 Punkten

Anzahl Zuschauer: 3000

Im Schlussgang siegte in der ersten Minute Eugen Hasler, Galgenen mit Kurz gegen Alex auf der Maur, Seewen

30.4.1989

 

Zuger Kantonalschwingfest in Zug



Vierter Zuger Kantonaler Kranz für Geni Hasler
3. Hasler Eugen, Buttikon


Sieger: Suter Urs, Oberarth mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger: 156
Anzahl Zuschauer: 1900

Der unerschrocken angreifende Nachwuchsschwinger Peter Reichmuth, Cham, musste im Schlussgaqng nach etwas mehr als einer Minute die Überlegenheit seines Kontrahenten Urs Suter, Oberarth, neidlos anerkennen.

30.12.1988

5 Bilder
 

Die Festsieger von 1988



Eugen Hasler gewinnt das Nordwestschweizerische Teilverbandsfest und erkämpft sich acht Kränze im Schwingerjahr 1988.

1988 gewinnt Geni zusätzlich noch folgende regionale Schwingfeste:
Hallenschwinget Niederurnen
Rottalschwinget in Ruswil
Muotathaler Schwinget


Die Festsieger der Teilverbandsanlässe:

Hersche Lothar - NOS
Betschart Leo - ISV
Santschi Johann - BKSV
Hasler Eugen- NWS
Yerly Gabriel - SWSV

4.9.1988

2 Bilder
 

Allweg-Schwinget



Geni Hasler bestreitet den Schlussgang gegen Leo Betschart
3. Hasler Eugen, Buttikon, mit 57.50 Punkten


Sieger: Betschart Leo, Sins mit 58.50 Punkten

107 Schwinger, 3`000 Zuschauer, Schlussgang: Leo Betschart - Eugen Hasler. In der 4. Minute fängt Leo Betschart einen äusseren Haken von Eugen Hasler ab und vervollständigt am Boden zum gültigen Resultat.


1. Betschart Leo, Sins, 58.50
2. Giger Emil, Teufen, 58.00
3. Hasler Eugen, Buttikon, 57.50
3. Auf der Maur Alex, Seewen, 57.50
4. Matossi Enrico, Schönenbaumgarten, 57.25
4. Vitali Werner, Oberkirch, 57.25
4. Gloggner Hansruedi, Ruswil, 57.25
4. Suter Urs, Oberarth, 57.25
5. Christen Walter, Wolfenschiessen, 57.00
5. Betschart Alois, Walchwil, 57.00
5. Odermatt Martin, Engelberg 57.00
6. Ackermann Paul, Heiligkreuz 56.57
6. Albert Urs, Alpnachstad, 56.57
6. Ming Hans, Lungern, 56.75
6. Hurschler Werner, Wolfenschiessen, 56.75
7. Suter Josef, Sattel, 56.50
7. Wyrsch Walter, Bürglen, 56.50
7. Odermatt Franz, Ennetmoos, 56.50
7. Schlachter Stefan, Möhlin, 56.50
7. Weber Anton, Goldau, 56.50
8. Bucher Armin, Walchwil, 56.25
8. Egli Daniel, Steinhauserberg, 56.25
8. Stöckli Markus, Werthenstein, 56.25
8. Küng Hanspeter, Nottwil, 56.25
8. Liechti Peter, Riehen, 56.25
8. Reichmuth Othmar, Steinen, 56.25

31.7.1988

13 Bilder
 

Brünig-Schwinget Brünig Passhöhe OW



Eugen Hasler gewinnt den zweiten Brünigkranz
5b. Hasler Eugen, Buttikon mit 56.75 Punkten


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Betschart Leo, Sins
1b. Knüsel Heinrich, Abtwil mit je 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger 130
Anzahl Zuschauer 7'000

Den Schlussgang bestreiten Fritz Flühmann und - einmal mehr - Leo Betschart. In der achten Minute setzte Fritz Flühmann zu einem Hüftschwung an, dieser wird von Leo Betschart gekonnt abgefangen und zum siegbringenden Wurf ausgenutzt, womit er zusammen mit Heinrich Knüsel die Rangliste anführt.

17.7.1988

6 Bilder
 

82. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Escholzmatt



Eugen Hasler gewinnt seinen vierten Innerschweizer Teilverbandskranz
2. Hasler Eugen, Buttikon


Sieger: Betschart Leo, Cham mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 227
Anzahl Zuschauer 7'500

Der in dieser Saison überaus erfolgreiche Leo Betschart besiegt in der achten Minute des Schlussganges - nach vorher ausgeglichenem Kampfgeschehen - mit einem gekonnten Lätz seinen Gegner Hans Kessler.

10.7.1988

 

Schwing- und Älplerfest Rigi Staffel SZ



Zweiter Rigi-Kranz für Eugen Hasler
4. Hasler Eugen, Buttikon


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Betschart Leo, Sins
1b. Knüsel Heinrich, Abtwil mit je §57.75 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 4'000

Die beiden Schlussganggegner, Leo Betschart und Heinrich Knüsel, trennen sich - trotz gegenseitiger Attacken - resultatlos und teilen sich mit je 57.75 Punkten den Festsieg.

3.7.1988

 

Nordwestschweizer Schwingfest in Welschenrohr



Eugen Hasler gewinnt das Nordwestschweizer Teilverbandsfest und damit seinen ersten Nordwestschweizer Kranz


Sieger: Eugen Hasler, mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger: 198
Anzahl Zuschauer: 2000

In einem lebhaft geführten Schlussgang besiegt Eugen Hasler in der 4.Minute den Berner Gast Daniel Krebs, Riggisberg, durch Überdrücken am Boden.

12.6.1988

 

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ




Hervorragender zweiter Platz und der zweite Stoos-Kranz für Eugen Hasler
2. Hasler Eugen, Buttikon mit 58.25 Punkten
In der Kranzstatistik bedeutet dies der insgesamt 20. Kranzgewinn.


Sieger: Knüsel Heinrich, Abtwil mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 3'000

Im Schlussgang besiegt Schwingerkönig Heinrich Knüsel nach elf Minuten seinen Lehrmeister Leo Betschart durch Abfangen eines Schlunggs.

29.5.1988

 

65. Schwyzer Kantonales Schwingfest in Unteriberg



Sechster Schwyzer Kranz für Eugen Hasler
3. Hasler Eugen; Buttikon,


Sieger: Knüsel Heinrich, Abtwil mit 59.50 Punkten

Anzahl Zuschauer 2'800

Die beiden Eidgenossen Heinrich Knüsel, Abtwil und Eugen Hasler, Buttikon bestreiten den lebhaft geführten Schlussgang, welchen der amtierende Schwingerkönig zu seinen Gunsten entscheiden kann.

23.5.1988

 

Glarner-Bündner Schwingertag in Ennenda



Zweiter Glarner-Bündner-Kranz für Eugen Hasler
4. Hasler Eugen, Buttikon


Sieger: Giger Emil mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger: 178
Anzahl Zuschauer: 2500

Bei prächtigem Festwetter gewinnt im Schlussgang Emil Giger, Teufen, nach rund 8 Minuten, gegen Eugen Hasler, Buttikon, durch Überdrücken.

15.5.1988

 

Muotathaler Schwinget



Eugen Hasler gewinnt alle sechs Gänge


Sieger: Hasler Eugen, Buttikon mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger 76
Anzahl Zuschauer 1000

Eugen Hasler gewann den Schlussgang gegen Urs Gwerder, Muotathal mit Kurz und Nachdrücken am Boden nach nur 60 Sekunden.

12.5.1988

 

17. Rottalschwinget in Ruswil



Eugen Hasler gewinnt das Rottal-Schwinget


Sieger: Hasler Eugen, Buttikon mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 107
Anzahl Zuschauer 1800

Im Schlussgang trennen sich Eugen Hasler und Leo Betschart nach zehn Minuten unentschieden.

1.5.1988

 

Zuger Kantonalschwingfest in Zug



Eugen Hasler gewinnt den dritten Zuger Kantonalen Kranz
2. Hasler Eugen, Buttikon


Sieger: Betschart Leo, Cham mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 160
Anzahl Zuschauer 2'200

Bei optimalem Schwingerwetter betreiten Leo Betschart und Heinrich Knüsel den Schlussgang. Trotz heftigen Attacken des Schwingerkönigs endet der Gang nach zwölf Minuten unentschieden.

6.3.1988

 

Hallenschwinget in Niederurnen



Eugen Hasler holt fast das Punktemaximum


Sieger: Hasler Eugen, Buttikon mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger 55
Anzahl Zuschauer 300

Im Schlussgang gewinnt Eugen Hasler gegen Kaspar Rhyner nach kurzer Gegenwehr mittels Souplesse.

6.9.1987

2 Bilder
 

Unspunnen-Schwinget Interlaken BE



4c. Hasler Eugen Buttikon mit 57.25 Punkten


1. Gasser Niklaus, Bäriswil BE mit 58.00 Punkten
2a. Betschart Leo, Sins
2b. Yerly Gabriel, Berlens
3a. Knüsel Heinrich, Abtwil AG
3b. Hersche Lothar, Altstätten

Niklaus Gasser warf den Freiburger Michel Rouiller im Schlussgang nach 3 Minuten ins Sägemehl.

2.8.1987

2 Bilder
 

Brünig Bergschwingfest



Eugen Hasler gewinnt seinen ersten Büringkranz
4d. Hasler Eugen, Buttikon mit 57.00 Punkten


Sieger: Ernst Schläpfer mit 58.75 Punkten
.
Anzahl Schwinger: 130
Anzahl Zuschauer: 6500

Einmal mehr setzt sich Ernst Schläpfer an die Ranglistenspitze eines bedeutenden Schwingfestes, indem er im Schlussgang, nach fünf Minuten, Werner Vitali durch Abfangen eines Kurzzuges klar besiegt.


Im Schlussgang siegt Ernst Schläpfer gegen Werner Vitali.

19.7.1987

4 Bilder
 

81. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Lungern



Dritter Innerschweizer Teilverbandskranz für Eugen Hasler
5. Hasler Eugen, Schübelbach


Sieger: Betschart Leo, Sins mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 211
Anzahl Zuschauer 6'000

Mit einem perfekten Kurzzug besiegt Leo Betschart in der vierten Minute des Schlussganges seinen Kontrahenten Eugen Hasler.

5.7.1987

 

Schwing- und Älplerfest Rigi Staffel SZ



Den ersten Rigi-Bergkranz für Eugen Hasler
3. Hasler Eugen, Schübelbach


Sieger: Betschart Leo, Cham mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 90

Leo Betschart besiegt im Schlussgang nach 10 Minuten Eugen Hasler mit Lätzabdrehen und sichert sich damit seinen dritten Rigi-Sieg.

28.6.1987

5 Bilder
 

Nordostschweizerischer Schwingertag in Appenzell



Eugen Hasler gewinnt den ersten Nordostschweizer Teilverbandskranz
3. Hasler Eugen, Schübelbach


Sieger: Schläpfer Ernst, Herisau mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger: 238
Anzahl Zuschauer: 5500

Schlussgang: Bereits im ersten Zug wirft Ernst Schläpfer den Turner Lothar Herrsche mit Lätz.

14.6.1987

 

Glarner-Bündner Schwingertag in Näfels



Erster Kranzgewinn am Glarner-Bündner für Eugen Hasler
3. Hasler Eugen, Schübelbach


Sieger: Lüthi Hans mit 59.25 Punkten

Anzahl Schwinger: 135
Anzahl Zuschauer: 1000

Der Turner Hans Lüthi, Igis, besiegt im Schlussgang nach vier Minuten den Sennenschwinger Eugen Hasler, Buttikon.

17.5.1987

 

64. Schwyzer Kantonales Schwing- und Älplerfest in Arth



Eugen Hasler gewinnt den fünften Schwyzer Kranz
2. Hasler Eugen, Schübelbach


Sieger: Betschart Leo, Sins mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 210
Anzahl Zuschauer 2'500

In der vierten Minute des Schlussganges bezwingt Leo Betschart den starken Turner Hans Pfrunder mit Kurz.

10.5.1987

 

68. Zuger Kantonalschwingfest in Steinhausen



Eugen Hasler gewinnt seinen zweiten Zuger Kantonalen Kranz und insgesamt den 10. Kranz seiner Schwingerkarriere.
2. Hasler Eugen, Schübelbach


Sieger: Betschart Leo, Sins mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger 162
Anzahl Zuschauer 2'300

Nach fünf Minuten im Schlussgang kann Leo Betschart den von Richard Heinzer angesetzten Brienzer parieren, seinen Widersacher ins Sägemehl befördern, im Bur einpacken und auf den Rücken drehen.


23.8.1986

5 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in Sion



Eugen Hasler fehlten nur 0.25 Punkte zu seinem zweiten eidgenössischen Kranz
11g. Hasler Eugen, Schübelbach 74.50 Punkten


Schwingerkönig 1986 - Knüsel Heinrich

Am Samstag zeitweise sehr starker Regen, am Sonntag bedeckt und nachmittag wieder Regen.
277 Schwinger.
26`000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident: Obmann Otto Brändli, Bommen.
OK-Präsident: Pierre Moren.
Festansprache: Bundesrat Jean-Pascal Delamuraz.
Kränze: 46; im Kranzausstich: 132 Schwinger

Schwingerkönig: Knüsel Heinrich
Schlussgang: In der siebten Minute versucht Schläpfer einen Brienzer; Knüsel hängt aus und leert rückwärts platt.

1.Knüsel Heinrich, Abtwil AG
2.Hämmerli Hans, Niederwil SG
3.Gasser Niklaus, Bäriswil BE
3.Schneider Kurt, Schmerikon

15.6.1986

2 Bilder
 

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ



Erster Bergkranz für Eugen Hasler
4a. Hasler Eugen, Schübelbach mit 57.00 Punkten


Sieger: Gasser Niklaus, Bäriswil mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 4'000

Mit einem Linkskurz besiegt der Berner Gast Niklaus Gasser in der elften Minute des Schlussganges den Abtwiler Heinrich Knüsel.

19.5.1985

 

62. Schwyzer Kantonales Schwingfest in Küssnacht am Rigi



Dritter Schwyzer Kantonaler Kranz für Eugen Hasler
7. Halser Eugen, Schübekbach


Sieger: Heinzer Richard, Muotathal mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 220
Anzahl Zuschauer 3'000

Im Schlussgang besiegt in der zweiten Minute Richard Heinzer. Muotathal, durch Lätzdrehen den Abtwiler Heinrich Knüsel.

15.7.1984

2 Bilder
 

78. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Cham



Zweiter Innerschweizer Teilverbandskranz für Eugen Hasler
6. Hasler Eugen; Siebnen mit 56.75 Punkten


Sieger: Heinzer Richard, Muotathal mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 214
Anzahl Zuschauer 5'000

Im Schlussgang stehen sich Richard Heinzer, Muotathal und Hermann Brunner, Interlaken gegenüber. Richard Heinzer, der im 2.Gang gegen Hermann Brunner verloren hatte gab sich im Schlussgang keine Blösse mehr. In der fünften Minute setzte er zu einem gekonnten Innerbrienzer an und gewinnt mit einem sauberen Plattwurf.

20.5.1984

 

61. Schwyzer Kantonales Schwing- und Älplerfest in Muotathal



Eugen Hasler gewinnt seinen dritten Schwyzer Kantonalen Kranz
2. Hasler Eugen, Schübelbach mit 58.25 Punkten


Sieger: Schuler Franz, Rothenthurm mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 185
Anzahl Zuschauer 2'000

Franz Schuler, Rothenthurm, gewinnt in der zweiten Minute des Schlussganges gegen Martin Schicker und sichert sich damit seinen ersten Kantonalfestsieg.

20.8.1983

 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in Langenthal



Erster eidgenössischer Kranz für Eugen Hasler
4b. Hasler Eugen, Schübelbach mit 76.50 Punkten


Schwingerkönig 1983 - Schläpfer Ernst

Prächtiges Spätsommerwetter.
279 Schwinger.
36`000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident: Obmann Hans Bäni, Aarau.
OK-Präsident: Ernstpeter Huber.
Festansprache: Bundesrat Leon Schlumpf.
Kränze: 50
Im Kranzausstich: 136 Schwinger
Schwingerkönig: Schläpfer Ernst.
Schlussgang: Nach einem kräfteraubenden Hin und Her kurzt Ernst Schläpfer in der elften Minute Niklaus Gasser platt.

1.Schläpfer Ernst, Herisau
2.Ackermann Stefan, Sargans
3.Santschi Johann, Baggwil
3.Schneider Jörg, Rudolfingen

15.5.1983

 

Zuger Kantonalschwingfest in Rotkreuz



Erster Zuger Kantonaler Kranz für Eugen Hasler
5. Hasler Eugen, Schübelbach


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Betschart Leo, Cham
1b. Bachmann Paul, Baar mit je 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 146
Anzahl Zuschauer 2'500

24.4.1983

 

60. Schwyzer Kantonales Schwing- und Älplerfest in Steinen



Erster Kranzfestsieg von Eugen Hasler am Schwyzer Kantonalen


Sieger: Hasler Eugen, Schübelbach mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger 208
Anzahl Zuschauer 2'500

Bei etwas regnerischem Wetter entscheidet der erst 18-jährige Eugen Hasler den Schlussgang gegen Franz Gwerder zu seinen Gunsten.

18.7.1982

 

Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Alpnach



Eugen Hasler gewinnt seinen ersten Innerschweizer Teilverbandskranz
4. Hasler Eugen; Siebnen mit 57.25 Punkten


Sieger: Wyrsch Walter, Bürglen mit 58.50 Punkten

221 Schwinger, 6`500 Zuschauer.

In der 10.Minute des Schlussganges gewinnt Walter Wyrsch mit seinem gefürchteten "Wyrsch-Spezial" gegen Hans Schnider.

31.5.1981

2 Bilder
 

58. Schwyzer Kantonales Schwingfest in Arth



Erster Kranzgewinn mit 16 Jahren von Eugen Hasler
7. Hasler Eugen, Schübelbach mit 56.75 Punkten


Sieger: Betschart Leo, Sins mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 193
Anzahl Zuschauer 2'800

Im Schlussgang kurzt Leo Betschart seinen Klubkameraden Josef Burch im ersten Zug und überdrückt ihn zum Resultat.