Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Jörg Abderhalden ****

85 Kränze


Schwingklub Wattwil 1997 - 2010

2010

14.10.2010

Videos (1)
 

Rücktritt von Jörg Abderhalden


Der dreifache Schwingerkönig Jörg Abderhalden tritt zurück. Dies gab der 31-Jährige am Donnerstag in Ulisbach bekannt. Er fühle sich genau so, wie ich immer aufhören wollte, sagte Abderhalden.

23.8.2010

10 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Frauenfeld



2. Abderhalden Jörg** Nesslau mit 77,00 Punkten
Fünfter eidgenössischer Kranz


Schwingerkönig 2010 - Wenger Kilian

Anzahl Schwinger: 280

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Frauenfeld war wohl ein Fest, das mit Sicherheit in den Köpfen des Schwingervolkes und weit darüber hinaus noch lange in Erinnerung bleiben wird.

280 Schwinger aufgeteilt in:
54 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
80 Schwinger NOSV
29 Schwinger NWSV
27 Schwinger SWSV
6 Schwinger Gäste
2008

23.5.2008

 

94. St. Galler Kantonalschwingfest Mosnang SG


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 59 Punkten

Anzahl Schwinger 242
Anzahl Zuschauer 3600

Im Schlussgang standen sich König Jörg Abderhalden und Kronprinz Stefan Fausch gegenüber. Im vierten Gang trennten sich diese beiden ohne Resultat. Im abwechslungsreichen Schlussgang gelang es Abderhalden nach gut 11 Minuten, einen Kurzversuch von Fausch mittels Haken zu parieren. Für Jörg Abderhalden war dies der bereits sechste Sieg am St. Galler Ehrentag.

4.5.2008

 

103. Thurgauer Kantonaler Schwingertag Sonterswil TG


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 58.75 Punkten

Anzahl Zuschauer 2500

Jörg Abderhalden gewinnt trotz eines gestellten, eher passiv geführten Schlussganges gegen seinen Klubkameraden Urban Götte zum fünften Mal das Thurgauer Kantonalschwingfest.
2007

26.8.2007

 

Jörg Abderhalden ist Schwingerkönig



Dritter Königstitel für Jörg Abderhalden und vierter eidg. Kranz
1. Abderhalden Jörg ** Nesslau mit 78.50 Punkten
- Grab Martin * * 9.00
+ Pellet Hans-Peter * * 9.75
+ Glarner Mathias * 9.75
+ Suter Heinz * * 10.00
+ Lauper Hansruedi * 10.00
+ Stucki Christian * * 10.00
+ Imfeld Peter * 10.00
+ Fausch Stefan * * 10.00


Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest Aarau
Schwingerkönig Abderhalden Jörg, Nesslau mit 78.50 Punkten
Anzahl Schwinger 279
Anzahl Zuschauer 200000

Jörg Abderhalden bezwingt Stefan Fausch nach einem packenden Gang in der achten Minute mit einem Überwurf. Die Rangliste beinhaltet auch diejenigen Schwinger, welche nach vier bzw. sechs Gängen ausgeschieden sind.

26.8.2007

 

JÖRG ABDERHALDEN - Schwingerkönig 2007


Dritter Königstitel für Jörg Abderhalden.

Endlich wieder ein Schlussgang mit einem Sieger. Jörg Abderhalden wirft Stefan Fausch nach knapp 8 Minuten auf den Rücken und holt zum 3. Mal den Königstitel. Ein Kunststück, welches bislang nur Rudolf Hunsperger geschafft hat.

Sport-Clip vom 19.07.2010

26.8.2007

 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Aarau


Schwingerkönig 2007 - Abderhalden Jörg

200`000 Zuschauer
279 Schwinger

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Aarau vom 25. und 26.August 2007 war zweifelsohne ein Schwingfest mit extrem unterschiedlichen Emotionen wie Freude, Begeisterung aber auch Traurigkeit.
Das OK von Aarau, angeführt von OK-Präsident Rainer Huber mit all seinen OK-Mitgliedern, Helfern und Helferinnen, organisierte ein Schwingfest der Superlative, das wiederum jeder Schwinger- und Zuschauerherz höher schlagen liess. Die imposant aufgebaute Schwingerarena bot den Schwingern wie auch den vielen Schwingsportbegeisterten alles, was es für ein gutes Schwingfest braucht. Hinzu kam noch das sonnige und überaus warme Schwingfestwetter.

All dies und vieles mehr spornte die 279 angetretenen Schwinger zur Höchstleistungen an. Die Schwinger zeigten denn an beiden Tagen perfekten und sehr attraktiven Schwingsport, vom ersten bis zum letzen Gang.

279 Schwinger aufgeteilt in:
50 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
80 Schwinger NOSV
30 Schwinger NWSV
30 Schwinger SWSV
4 Schwinger Gäste

12.8.2007

 

8. Schwägalp-Schwinget Schwägalp AR


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 7200

Der Schwingerkönig Jörg Abderhalden kann in der fünften Minute einen Fusstich-Angriff von Fausch erfolgreich mit Kurz kontern und den Bündner auf den Rücken befördern. Er gewinnt somit zum zweiten Mal nach 2006 das Schwägalp-Schwinget. Arnold Forrer (Stein) zog sich im 3. Gang gegen Manuel Strupler eine Muskelzerrung im Rippenbereich zu. Einem Start in Aarau in zwei Wochen sollte aber gemäss Aussage Forrer’s nichts im Wege stehen: "Ich will einfach kein Risiko eingehen."

22.7.2007

 

Jörg Abderhalden gewinnt auf dem Weissenstein


56. Weissenstein-Schwinget ob Solothurn
Sieger: Jörg Abderhalden; Nesslau.
Anzahl Schwinger 91
Anzahl Zuschauer 3500

Der überragende Mann auf dem Festplatz war Jörg Abderhalden. Jeden Gegner der ihm zugeteilt wurde legte er souverän auf die gültige Seite. So wusste er vor dem Schlussgang um einen komfortablen Vorsprung und die hatte die Gewissheit, dass ein Gestellter Gang zum neuerlichen Sieg auf dem Weissenstein reichen würde. Entsprechend war es am Innerschweizer Daniel Odermatt beim strahlenden Sonnenschein die Initiative zu ergreiffen und die sich bietende Chance auf den Festsieg zu packen. Entweder war es die grosse Klasse von Abderhalden, welche schon bei der kleinsten Zuckung von Odermatt das richtige Gegenmittel fand oder der fehlende Mut. Auf jeden Fall blieb der Schlussgang enttäuschend ereignislos und Abderhalden stand nach diesen langen zwölf Minuten als Festieger da. Mit Arnold Forrer und Stefan Fausch auf den Ehrenplätzen holten die Ostschweizer die höchsten drei Kränze. Mit acht Stück ging der Löwenanteil der sechzehn abgegebenen Kränze in die Innerschweiz. Mit fünf Eichlaubträgern behauptete sich die Nordwestschweiz zwar gut, um den Festsieg vermochte aber keiner der Einheimischen mitzureden.

1.7.2007

 

Appenzeller Kantonal-Schwingertag Reute AR


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 59.75 Punkten

Anzahl Schwinger 149
Anzahl Zuschauer 1600

In der sechsten Minute bezwingt der Schwingerkönig Jörg Abderhalden sienen Klubkolleggen Jakob Roth mit Ableeren über's Knie. Er feiert somit seinen 4. Festsieg am Appenzeller Kantonalen Schwingertag.

17.6.2007

 

112. Nordostschweizerisches Schwingfest Cazis GR


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 200
Anzahl Zuschauer 5000

Zum dritten Mal standen sich die beiden Könige Jörg Abderhalden, Nesslau, und Arnold Forrer, Stein, in diesem Jahr im Schlussgang eines Kranzschwingfestes gegenüber. Vor dem Schlussgang, der auf 10 Minuten angesagt wurde, stand Jörg Abderhalden mit einem Punkt Vorsprung in der Poleposition. Um den Festsieg zu realisieren, musste also Arnold Forrer die Initiative übernehmen. Die beiden vorgängigen Schlussgangniederlangen am Zürcher und am St. Galler liessen darauf schliessen, dass Jörg Abderhalden nicht gewillt war, sich zum dritten Mal nacheinander zu den Verlierern schicken zu lassen. In einem taktisch geprägten Gang verwaltete der amtierende Schwingerkönig seinen Vorsprung geschickt und wurde nach den Jahren 98/99/2000/2004/2005/2006 zum siebten Mal Festsieger am Nordostschweizerischen Schwingertag.

29.4.2007

 

Thurgauer Kantonalschwingfest Kesswil TG


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 59.00 Punkten
.
Anzahl Schwinger 151
Anzahl Zuschauer 2300

Jörg Abderhalden bezwingt seinen Bruder Urs in der zweiten Minute mit Kurz und Überdrücken am Boden.
2006

20.8.2006

2 Bilder
 

7. Schwägalp-Schwinget Schwägalp AR


Drei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Abderhalden Jörg, Nesslau;
1b. Burkhalter Stefan, Homburg;
1c. Laimbacher Adrian, Steinerberg

Anzahl Schwinger 90
Anzahl Zuschauer 5500

Jörg Abderhalden gegen Nöldi Forrer nach 12 Minuten gestellt. Markus Thomi nimmt Abschied vom aktiven Schwingsport mit dem 132. Kranz auf der Schwägalp.

25.6.2006

3 Bilder
 

111. Nordostschweizerischer Schwingertag Rapperswil-Jona SG


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 59.75 Punkten

Anzahl Schwinger 200
Anzahl Zuschauer 5000

Jörg Abderhalden bezwingt Stefan Fausch nach einem intensiven Gang in der sechsten Minute mit Kurz-Lätz.

5.6.2006

 

Glarner-Bündner Schwingertag Netstal GL


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 144
Anzahl Zuschauer 2

Jörg Abderhalden und Stefan Fausch trennen sich nach 12 Minuten unentschieden.

28.5.2006

 

92. St. Galler Kantonalschwingfest St. Gallen


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 59.75 Punkten

Anzahl Schwinger 224
Anzahl Zuschauer 2

Jörg Abderhalden bezwingt Bruno Fäh in der zweiten Minute mit Lätz. Jörg gewinnt damit dieses Jahr bereits sein viertes Kranzfest. Das St. Galler Kantonale konnte er zum fünften Mal für sich entscheiden. Bild rechts: Jörg Abderhalden gegen Bruno Fäh. (Bild: Peter Bruhin).

21.5.2006

 

96. Zürcher Kantonalschwingertag Flaach ZH


Sieger: Abderhalden Jörg; Nesslau mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 148
Anzahl Zuschauer 2

Jörg Abderhalden bezwingt Martin Glaus im ersten Zug mit Kurz.

7.5.2006

 

Thurgauer Kantonaler Schwingertag Andwil TG


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger 142
Anzahl Zuschauer 2

Jörg Abderhalden bezwingt seinen Klubkameraden Urban Götte in der vierten Minute mit Kreuzgriff platt.
2005

31.12.2005

 

Jahresrückblick 2005


Als sehr spannend darf die Saison 2005 im NOS-Verbandsgebiet bezeichnet werden.
Denn es gab keinen Seriensieger Jörg Abderhalden mehr, wie er es noch im Jahr 2004 demonstrierte. Die drei anderen nationalen Spitzenathleten Thomas Sutter, Arnold Forrer und Stefan Fausch zeigten sich sehr wohl an einigen Festen von ihrer besten Seite.

10.7.2005

 

Appenzeller Kantonalschwingertag Gais AR


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Abderhalden Jörg, Nesslau
1b. Fausch Stefan, Seewis mit je 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 159
Anzahl Zuschauer 2500

Jörg Abderhalden gewann den Schlussgang gegen Markus Thomi in der zweiten Minute am Boden.
2004

22.8.2004

 

JÖRG ABDERHALDEN - Schwingerkönig 2004


Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Luzern
Zweiter Königstitel für Jörg Abderhalden.

Jörg Abderhalden wurde zum zweiten Mal Schwingerkönig mit sieben gewonnenen Gängen. Zusammenfassung der Gänge 5-8 sowie Interview mit dem Toggenburger Schwingerkönig.

21.8.2004

39 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Luzern



Dritter eidgenössischer Kranz


Schwingerkönig 2004 - Abderhalden Jörg

Anzahl Schwinger: 281

Das Eidgenössische Schwin- und Älplerfest vom 21. und 22.August 2004 war zweifelsohne ein Schwingfest der Superlative. Das OK von Luzern, angeführt von OK-Präsident Anton Schwingruber und den drei OK-Vizepräsidenten Hansruedi Hasler, Alois Isenegger und Albert Vitali, organisierte ein Schwingfest, das jedes Schwinger- und Zuschauerherz höher schlagen liess.

Die prächtige und wundervoll geschmückte Schwingerarena liess wohl keine Wünsche mehr offen. Es war wirklich eine Augenweide - durchdacht bis ins kleinste Detail. Auch die dazu gehörende Infrastruktur war lobenswert und einzigartig. Hinzu kam noch das geradezu ideale Schwingfestwetter. All dies und vieles mehr spornte die 281 angetretenen Schwinger zu Höchstleistungen an.

Die Schwinger zeigten den 43`000 Zuschauern perfekten und sehr attraktiven Schwingsport. Zusätzlich reisten noch mehrere tausend Personen an den drei Festtagen nach Luzern, um in den Genuss einer einzigartigen Feststimmung zu kommen.

281 Schwinger aufgeteilt in:
52 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
80 Schwinger NOSV
30 Schwinger NWSV
28 Schwinger SWSV
6 Schwinger Gäste

11.7.2004

 

Nordwestschweizerisches Schwingfest in Wolfwil


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau 59.50 Punkte

Anzahl Schwinger 112
Anzahl Zuschauer 2300

Jörg Abderhalden bezwang Christian Studinger nach 10 Sekunden mit einem Kniestich.

7.2004

 

Jörg Abderhalden gewinnt das Nordwestschweizerische Schwingf


Sieger: Jörg Abderhalden. Nesslau
Er siegt im Schlussgang gegen Christian Studinger. Nordwestschweizer Schwingfest in Wolfwil.

27.6.2004

 

Nordostschweizerisches Schwingfest in Chur


Sieger: Jörg Abderhalden, Nesslau mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger: 221
Anzahl Zuschauer: 5000

Im Schlussgang genügt dem St.Galler Jörg Abderhalden, Nesslau, eine Punkteteilung mit dem Bündner Stefan Fausch, Seewis, um seinen insgesamt vierten NOS-Festsieg zu feiern.

6.6.2004

3 Bilder
 

St.Galler Kantonalschwingfest in Wattwil


Sieger: Jörg Abderhalden, Nesslau mit 59.25 Punkten

Anzahl Schwinger: 223
Anzahl Zuschauer: 3200

Im Schlussgang besiegt der das Fest dominierende Jörg Abderhalden, Nesslau, den Rickener Marcel Raymann nach 40 Sekunden mit Kurz und feiert damit seinen vierten St.Galler Kantonalfestsieg.

31.5.2004

 

Glarner-Bündner Kantonalschwingfest in Niederurnen


Sieger: Jörg Abderhalden; Nesslau

Am bedeutendsten Schwingfest vor dem Eidgenössischen waren alle Favoriten mit dabei. Besondere Beachtung wurde den beiden letzten Schwingerkönigen Jörg Abderhalden und Arnold Forrer geschenkt.
Im Schlussgang stellen Jörg Abderhalden und Stefan Fausch.

2.5.2004

2 Bilder
 

Thurgauer Kantonalschwingfest in Uesslingen


Sieger: Jörg Abderhalden, Nesslau mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger: 146
Anzahl Zuschauer: 2200

Im Schlussgang besiegt Jörg Abderhalden, Nesslau, in der sechsten Minute den Bündner Toni Rettich, Chur, durch Abfangen des Schlunggs.
2003

10.8.2003

2 Bilder
 

Schaffhauser Kantonaler Schwingertag Wilchingen SH


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 130
Anzahl Zuschauer 1000

Jörg Abderhalden bezwang Markus Thomi in der zweiten Minute mit Kniestich.

20.7.2003

 

Bündner-Glarner Schwingertag Flims GR


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger 145
Anzahl Zuschauer 2900

Jörg Abderhalden bezwang Urban Götte in der zweiten Minute mit Kurz und Überdrücken.

13.7.2003

 

Appenzeller Kantonal-Schwingertag Schwellbrunn AR


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger 168
Anzahl Zuschauer 2500

Jörg Abderhalden bezwang Thomas Sutter in der zweiten Minute mit Kurz und Fussstich.
2002

1.9.2002

 

JÖRG ABDERHALDEN - Kilchberg-Sieger 2002


14. Kilchberger-Schwinget in Kilchberg ZH
Festsieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 58.25 Punkten


Das Notenblatt von Jörg Abderhalden:
1.Gang: Abderhalden Jörg - Odermatt Daniel 9.75
2.Gang: Abderhalden Jörg - Käser Jörg 9.75
3.Gang: Abderhalden Jörg - Brügger Roger 10.00
4.Gang: Abderhalden Jörg - Huber Matthäus 9.00
5.Gang: Abderhalden Jörg - Zindel Thomas 10.00
6.Gang: Abderhalden Jörg - Odermatt Daniel 9.75

11.8.2002

 

Schaffhauser Kantonaler Schwingertag Büsingen


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger 117
Anzahl Zuschauer 750

Bei Dauerregen bezwang Jörg Abderhalten nach 45 Sekunden Karl Meli mit Kurz und Eindrücken der Brücke.
2001

26.8.2001

6 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Nyon



3. Abderhalden Jörg Nesslau mit 76,75 Punkten
Zweiter eidgenössischer Kranz


Schwingerkönig 2001 - Forrer Arnold

Anzahl Schwinger 292

90 Schwinger ISV
81 Schwinger NOS
50 Schwinger BKSV
30 Schwinger NWS
29 Schwinger SWS
12 Schwinger Gäste

5.8.2001

 

Schaffhauser Kantonaler Schwingertag Gächlingen SH


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger 114
Anzahl Zuschauer 1300

Im Schlussgang bezwang Jörg Abderhalden nach dreieinhalb Minuten Markus Thomi mittels Kurz und Nachdrücken am Boden.

27.5.2001

 

87. St. Galler Kantonal-Schwingfest Eschenbach SG


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau 58.75 Punkte

Anzahl Schwinger 205
Anzahl Zuschauer 3300

Den Schlussgang bestritten Jörg Abderhalden und Arnold Forrer. Die beiden Klubkameraden trennten sich nach 12 Minuten unentschieden.
2000

18.6.2000

2 Bilder
 

Nordostschweizerischer Schwingertag in Untervaz


Sieger: Jörg Abderhalden, Nesslau mit 58.75 Punkten

Anzahl Schwinger: 226
Anzahl Zuschauer: 5000

Schlussgang unter Brüdern. Der amtierende Schwingerkönig Jörg Abderhalden bezwingt nach kurzem Abtasten seinen um ein Jahr älteren Bruder Beat und kann somit bereits seinen dritten aufeinanderfolgenden NOS-Sieg feiern.

12.6.2000

 

Glarner-Bündner Schwingertag in Braunwald


Sieger: Abderhalden Jörg mit 59.25 Punkten

Anzahl Schwinger: 149
Anzahl Zuschauer: 1500

Im Schlussgang bezwang Jörg Abderhalden den Andwiler Peter Oertig nach zwei Minuten mit Kurz und Nachdrücken und wurde mit sechs gewonnenen Gängen überlegener Festsieger.
1999

26.9.1999

3 Bilder
 

62. Herbstschwingertag Siebnen SZ



Jörg Abderhalden gewinnt zum ersten Mal den Herbstschwingertag von Siebnen, bei der Abschiedsvorstellung von Eugen Hasler.


Sieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger 142
Anzahl Zuschauer 2500 Zuschauer

Zum Schlussgang treten die zwei Nordostschweizer Eidgenossen Christian Vogel und Jörg Abderhalden an. Nach einem verhaltenen Start ergriff der Schwingerkönig die Initiative und bettete seinen Gegner ins Sägemehl.

1.9.1999

 

JÖRG ABDERHALDEN - Unspunnen-Sieger 1999


Unspunnen-Schwinget Interlaken BE
Festsieger: Abderhalden Jörg, Nesslau mit 57.75 Punkten

11.7.1999

2 Bilder
 

Bündner-Glarner Schwingertag in Cazis


Sieger: Abderhalden Jörg mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger: 156
Anzahl Zuschauer: 2800

Sieg für Schwingerkönig Jörg Abderhalden, der sich im Schlussgang gegen seinen Klubkameraden Arnold Forrer mit einem Gestellten zufrieden geben muss.

27.6.1999

 

Appenzeller Kantonal Schwingertag in Gonten


Sieger: Abderhalden Jörg mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger: 160
Anzahl Zuschauer: 2700

Sieg für Jörg Abderhalden, der in der vierten Minute des Schlussganges Urs Bürgler mit einer Kurz/Gammen-Kombination bezwingt.

20.6.1999

 

104. Nordostschweizerischer Schwingertag in Hinwil


Sieger: Jörg Abderhalden, Nesslau mit 59.25 Punkten

Anzahl Schwinger: 228
Anzahl Zuschauer: 5100

Das Schlussgang-Duell zwischen den beiden Schwingerkönigen Jörg Abderhalden und Thomas Sutter kann Jörg Abderhalden nach neun Minuten mit Kreuzgriff und Überdrehen am Boden zu seinen Gunsten entscheiden.

6.6.1999

2 Bilder
 

St.Galler Kantonalschwingfest in Widau


Sieger: Abderhalden Jörg mit 58.25 Punkten

Anzahl Schwinger: 212
Anzahl Zuschauer: 2000

Schlussgang mit Brüdern: Bereits in der dritten Minute gewinnt Jörg Abderhalden das Duell gegen seinen Bruder Beat mit einem Links-Kurz.

24.5.1999

 

Glarner-Bündner Schwingertag in Schwändi


Sieger: Abderhalden Beat mit 59.00 Punkten

Anzahl Schwinger: 134
Anzahl Zuschauer: 2000

Den Schlussgang bestreiten die beiden Klubkameraden Beat Abderhalden und Arnold Forrer. Beat Abderhalden gewinnt in der elften Minute durch Abfangen des Übersprungs.

2.5.1999

 

Thurgauer Kantonalschwingfest in Pfyn


Sieger: Abderhalden Jörg mit 58.50 Punkten

Anzahl Schwinger: 160
Anzahl Zuschauer: 2500

Bereits nach 5 Sekunden besiegt Jörg Abderhalden den als Aussenseiter in den Schlussgang vorgedrungene Roland Eberhard, Maseltrangen.

1999

 

Unspunnen Sieger Jörg Abderhalden


1998

30.8.1998

54 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Bern



Erster eidgenössischer Kranz


Schwingerkönig 1998 - Abderhalden Jörg

298 Schwinger

60 Schwinger BKSV
85 Schwinger ISV
76 Schwinger NOS
34 Schwinger NWS
30 Schwinger SWS
13 Schwinger Gäste

30.8.1998

2 Bilder
 

JÖRG ABDERHALDEN - Schwingerkönig 1998


In Bern gewinnt Jörg Abderhalden zwei Tage nach seinem 19. Geburtstag seinen ersten Königstitel.

Sein Gegner im Schlussgang war der Innerschweizer Werner Vitali.

28.6.1998

 

Nordostschweizerischer Schwingertag in Mels


Sieger: Jörg Abderhalden, Nesslau mit 59.50 Punkten

Anzahl Schwinger: 240
Anzahl Zuschauer: 4200

Im Schlussgang bezwang Jörg Abderhalden, Alt St.Johann, noch vor Ablauf der ersten Minute den Bündner Andreas Gees, Igis, und setzte sich mit sechs einwandfrei gewonnenen Gängen souverän an die Spitze der Rangliste.