Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Josef Burch


Schwingklub Luzern und Umgebung 1969 - 1977

4.4.1976

 

Gedenkschwinget 500 Jahre Schlacht bei Murten



5. Burch Josef, Luzern


Festsieger: Meli Karl, Wintethur mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger: 102
Anzahl Zuschauer: 7000

In einem auf Biegen und Brechen geführten Schlussgang fasste Meli in der 9.Minute Kopfgriff, liess sich schlunggartig rückwärts fallen und donnerte seinen Verbandskameraden Franz Schatt ins Sägemehl.

Die Wettkämpfe wurden in der Sporthalle Muntelier durchgeführt. Das Kampfgericht wurde durch den Eidgenössischen Schwingerverband gestellt. Hingegen lag die
Organisation des Anlasses in den Händen des Schwingklubs Murten, dem das eidgenössische Ehrenmitglied Fritz Marthaler als OK-Präsident vorstand. Den Schwingern wurde eine holzgeschnitzte Schwingerfigur als Einheitspreis abgegeben.

24.8.1974

 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in Schwyz



Dritter eidgenössischer Kranz für Josef Burch
6. Burch Josef, Luzern


Samstag bedeckt, am Sonntag ziemlich sonniges Wetter.
286 Schwinger.
34`000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident: Obmann Ernst Marti, Scheunen
OK-Präsident: Nationalrat Dr.Joachim Weber.
Festansprache: Bundesrat Dr.Kurt Furgler.
Kränze: 39
Im Kranzausstich: 132 Schwinger.
Schwingerkönig: Hunsperger Rudolf.
Schlussgang: In der sechsten Minute besiegte Rudolf Hunsperger seinen Verbandskameraden Fritz Uhlmann mit Lätzabdrehen platt.

1.Hunsperger Rudolf, Habstetten
2.Kobelt Max, Altstätten
3.Leuba Jean, Schaffhausen

20.8.1972

 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in La Chaux-de-Fonds



Zweiter eidgenössischer Kranz für Josef Burch
7. Burch Josef, Luzern


Kaltes Regenwetter, Sonntag etwas besser.
284 Schwinger.
22`000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident: Obmann Ernst Marti, Scheunen.
OK-Präsident: Stadtpräsident Maurice Payot.
Festansprache: Bundesrat Pierre Graber.
Kränze: 47
Im Kranzausstich: 121 Schwinger.
Schwingerkönig: Roschi David.
Schlussgang: Nachdem Roschi verschiedentlich in ungemütliche Lage gerät, mäht er den stämmigen Turner Karl Bachmann mit Halblang nieder. Obwohl er bei der nachfolgenden Bodenarbeit erneut in Schwierigkeiten kommt, behält er ruhig Blut und Kampfübersicht, kann sich plötzlich ausdrehen und seinen Gegner überraschen.

1.Roschi David, Oberwil i/S.
2.Haldimann Hans, Schwarzenegg
3.Meli Karl, Winterthur

Schwingersektion Sarnen 1967 - 1969

23.8.1969

2 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in Biel



Erster eidgenössischer Kranz für Josef Burch
9. Burch Josef, Schwendi


Regenwetter, vor allem am Samstag.
286 Schwinger.
30`000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident: Obmann Hans Gisler, Schattdorf
OK-Präsident: Nationalrat Fritz Marthaler.
Festansprache: Bundesrat Rudolf Gnägi.
Kränze: 45
Im Kranzausstich: 100 Schwinger.
Schwingerkönig: Hunsperger Rudolf.
Schlussgang: Bereits in der vierten Minute besiegt Rudolf Hunsperger seinen Verbandskameraden Hans Stucki, indem er ihn nach einem Griff in die Kniekehle aus Stand zum Resultat überwuchtet.

1.Hunsperger Rudolf, Habstetten
2.Meli Karl, Winterthur
3.Bühler Hans, Beromünster
3.Uhlmann Fritz, Bolligen
3.Jutzeler Peter, Näfels


Erstmals seit der Trennung vom Eidg. Schwingerverband nehmen wieder 12 Hornussengesellschaften an einem Eidg. Schwing- und Älplerfest teil.