Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Karl Meli ****

124 Kränze


Schwingklub Winterthur 1956 - 1978

20.8.1977

 

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Basel



Neunter eidgenössischer Kranz für Karl Meli
7. Meli Karl, Winterthur


Schwingerkönig 1977 - Ehrensberger Arnold

Samstagmorgen etwas Regen, dann ideales Festwetter.
281 Schwinger.
34`000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident: Obmann Ernst Marti, Scheunen.
OK-Präsident: Regierungsrat Arnold Schneider.
Festansprache: Bundesrat Willi Ritschard.
Kränze: 48
Im Kranzausstich: 143 Schwinger.
Schwingerkönig: Ehrensberger Arnold.
Schlussgang: Nach kaum drei Minuten zieht Ehrensberger rasant mit Kurz an, dreht blitzschnell Lätz ab und wirft seinen Verbandskameraden Peter Steiger zum einwandfreien Resultat.

1.Ehrensberger Arnold, Winterthur
2.Wolfensberger Max, Dürnten
3.Steiger Peter, Oberriet

4.4.1976

 

Gedenkschwinget 500 Jahre Schlacht bei Murten



Festsieg mit eidg. Charakter.
Notenblatt Karl Meli:
- Stucki Hans 9.00
- Rüfenacht Res 9.00
+ Bütler Michael 10.00
+ Marti Alois 10.00
+ von Weissenfluh Peter 10.00
+ Schatt Franz 10.00


Festsieger: Meli Karl, Wintethur mit 58.00 Punkten

Anzahl Schwinger: 102
Anzahl Zuschauer: 7000

In einem auf Biegen und Brechen geführten Schlussgang fasste Meli in der 9.Minute Kopfgriff, liess sich schlunggartig rückwärts fallen und donnerte seinen Verbandskameraden Franz Schatt ins Sägemehl.

Die Wettkämpfe wurden in der Sporthalle Muntelier durchgeführt. Das Kampfgericht wurde durch den Eidgenössischen Schwingerverband gestellt. Hingegen lag die
Organisation des Anlasses in den Händen des Schwingklubs Murten, dem das eidgenössische Ehrenmitglied Fritz Marthaler als OK-Präsident vorstand. Den Schwingern wurde eine holzgeschnitzte Schwingerfigur als Einheitspreis abgegeben.

24.8.1974

 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in Schwyz



Achter eidgenössischer Kranz für Karl Meli
7. Meli Karl, Winterthur


Samstag bedeckt, am Sonntag ziemlich sonniges Wetter.
286 Schwinger.
34`000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident: Obmann Ernst Marti, Scheunen
OK-Präsident: Nationalrat Dr.Joachim Weber.
Festansprache: Bundesrat Dr.Kurt Furgler.
Kränze: 39
Im Kranzausstich: 132 Schwinger.
Schwingerkönig: Hunsperger Rudolf.
Schlussgang: In der sechsten Minute besiegte Rudolf Hunsperger seinen Verbandskameraden Fritz Uhlmann mit Lätzabdrehen platt.

1.Hunsperger Rudolf, Habstetten
2.Kobelt Max, Altstätten
3.Leuba Jean, Schaffhausen

2.9.1973

 

KARL MELI - Kilchberg-Sieger 1973


9. Kilchberger - Schwinget in Kilchberg ZH
Festsieger: Meli Karl, Winterthur mit 58.25 Punkten

Im Schlussgang gewinnt Karl Meli mit Schlungg gegen Christian Eggler.


Das Notenblatt von Karl Meli:
1.Gang: Meli Karl - Schlaefli Ernest 10.00
Meli begann forsch und schon bald lag Schlaefli im Sägemehl.

2.Gang: Meli Karl - Bachmann Paul 9.75
Der zähe Innerschweizer hätte mit seiner eisernen Brücke fast einen gestellten Gang erreicht.

3.Gang: Meli Karl - Lüscher Rudolf 9.75
Auch der Nordostschweizer Rudolf Lüscher musste die Stärke Melis anerkennen.

4.Gang: Meli Karl - Kopp Hans 9.75
Und der Innerschweizer Hans Kopp hatte auch kein Rezept gegen Karl Meli und verlor.

5.Gang: Meli Karl - Buser Marcel 9.00
Marcel Buser stoppte den Siegeszug von Meli in einem ausgeglichenen Kampf.

6.Gang: Meli Karl - Eggler Christian 10.00
Beide wollten eine Entscheidung und Eggler riskierte mit seinem Kurz etwas zuviel, Meli nutzte seine Chance applizierte seine beste Waffe, den Schlungg und nach 2 Minuten war die Brücke Egglers eingedrückt

11.6.1973

 

Glarner-Bündner Schwingertag in Linthal



Vierter Festsieg am Glarner Kantonalen für Karl Meli


Sieger: Meli Karl mit 59.50 Punkten

23.8.1970

 

Jubiläums-Schwingfest in Baden


Festsieger: Meli Karl; Winterthur

Den Schlussgang gewann Karl Meli nach 8 Minuten Wettkampfdauer gegen Marcel Buser.

2. Roschi David, Oberwil i/S
3. Buser Marcel, Muttenz
3. Gasser Peter, Ersigen

1970

 

St.Galler Kantonalschwingfest in St.Gallen-Bruggen



Erster Festsieg am St.Galler Kantonalen für Karl Meli


23.8.1969

2 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in Biel



2. Meli Karl, Winterthur
Sechster eidgenössischer Kranz


Regenwetter, vor allem am Samstag.
286 Schwinger.
30`000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident: Obmann Hans Gisler, Schattdorf
OK-Präsident: Nationalrat Fritz Marthaler.
Festansprache: Bundesrat Rudolf Gnägi.
Kränze: 45
Im Kranzausstich: 100 Schwinger.
Schwingerkönig: Hunsperger Rudolf.
Schlussgang: Bereits in der vierten Minute besiegt Rudolf Hunsperger seinen Verbandskameraden Hans Stucki, indem er ihn nach einem Griff in die Kniekehle aus Stand zum Resultat überwuchtet.

1.Hunsperger Rudolf, Habstetten
2.Meli Karl, Winterthur
3.Bühler Hans, Beromünster
3.Uhlmann Fritz, Bolligen
3.Jutzeler Peter, Näfels


Erstmals seit der Trennung vom Eidg. Schwingerverband nehmen wieder 12 Hornussengesellschaften an einem Eidg. Schwing- und Älplerfest teil.

6.1969

 

Nordostschweizerisches Schwingfest in Rapperswil



Neunter Festsieg und der 13. Kranz am NOS - Teilverbandsfest für Karl Meli


Sieger: Meli Karl, Winterthur

3.9.1967

 

KARL MELI - Kilchberg-Sieger 1967


8. Kilchberger-Schwinget in Kilchberg ZH
Festsieger: Meli Karl mit 58.75 Punkten

Das Notenblatt von Karl Meli:
1.Gang: Meli Karl - Hundsperger Rudolf 10.00
Auf einen Gammen Hundspergers gewinnt Karl Meli im Gegenschwung mit Hüfter

2.Gang: Meli Karl - Uhlmann Fritz 9.75
Nach pausenlosen Angriffen von Meli, riskiert der Ex-Schwingerkönig einen Schlugg und drückt die Brücke von Fritz Uhlmann ein.

3.Gang: Meli Karl - Boog Alois 10.00
Alois Boog unterliegt Meli durch Schlenggikurz.

4.Gang: Meli Karl - Gasser Peter 10.00
Den starken Peter Gasser bodigt Meli mit Schlunggfinte und gewaltigem Hüftschwung.

5.Gang: Meli Karl - Hunsperger Rudolf 9.00
Meli diktierte den Kampf, aber riskierte die Schlussgangqualifikation nicht mehr.

6.Gang: Meli Karl - Zurfluh Ady 10.00
Ein unwiderstehlicher Hüftschwung Melis entschied den Schlussgang.


2.7.1967

 

Nordostschweizerisches Schwingfest in Bülach



Siebter Festsieg und der 11. Kranz am NOS - Teilverbandsfest für Karl Meli


Sieger: Meli Karl,, Winterthur mit 59.75 Punkten

13.8.1966

4 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in Frauenfeld



3. Meli Karl, Winterthur mit 77.25 Punkten
Fünfter eidg. Kranz - Schlussgangteilnehmer


Schönes, heisses Wetter.
276 Schwinger. 30`000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident: Obmann Hans Gisler, Schattdorf.
OK-Präsident: Nationalrat Albert Bauer, Stadtammann.
Festansprache: Bundesrat Paul Chaudet.
Kränze: 49
Im Kranzausstich: 92 Schwinger.
Schwingerkönig: Hunsperger Rudolf.
Schlussgang: "Rüedu" zieht mit Kurz an, wirft mit Gammen und Kopfgriff, übergeht am Boden seinen Widersacher Karl Meli und hält fest bis der Sieg perfekt ist.

1.Hunsperger Rudolf, Habstetten
2.Kobelt Ruedi, Marbach SG
3.Meli Karl, Winterthur

6.1966

 

Nordostschweizerisches Schwingfest in Schaffhausen



Sechster Festsieg und der 10. Kranz am NOS - Teilverbandsfest für Karl Meli


Sieger: Meli Karl, Winterthur

18.7.1965

2 Bilder
 

57. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Schattdorf



Erster Festsieg und erster Kranz am Innerschweizer - Teilverbandsfest für Karl Meli


Sieger: Meli Karl, Winterthur

6'000 Zuschauer

Den Schlussgang stellten nach acht Minuten Karl Meli aus Winterthur und Hans Zurfluh aus Seedof.

11.7.1965

 

Nordostschweizerisches Schwingfest in Adliswil



Fünfter Festsieg und 9. NOS - Kranz für Karl Meli


Sieger: Karl Meli, Winterthur mit 58.75 Punkten

16.8.1964

2 Bilder
 

KARL MELI - Schwingerkönig 1964



Vierter eidgenössischer Kranz für Karl Meli


Eidg. Schwing- und Älplerfest 1964 in Aarau
Schwingerkönig: Meli Karl, Winterthur

12.7.1964

 

Nordostschweizerisches Schwingfest in Appenzell



Vierter Festsieg und der 8. Kranz am NOS - Teilverbandsfest für Karl Meli


Sieger: Karl Meli mit 58.50 Punkten

6.1964

 

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ



Dritter Festsieg und 4. Stoos - Kranz für Karl Meli


Sieger: Meli Karl, Winterthur (NOS)

12.8.1961

 

KARL MELI - Schwingerkönig 1961



Dritter eidgenössischer Kranz für Karl Meli


Eidg. Schwing- und Älplerfest 1961 in Zug
Schwingerkönig: Meli Karl, Winterthur

Die Königskrone holte sich der stämmige Turnerschwinger im Schlussgang gegen seinen Verbandskameraden Karl Oberholzer.

30.8.1959

3 Bilder
 

Bernisch Kantonales Schwingfest in Biel



Erster Festsieg und erster Kranz am Bernisch Kantonalen Teilverbandsfest für Karl Meli


Zwei Schwinger teilen sich den Festsieg:

1a. Gasser Hansueli, Ersigen
1b. Meli Karl, Winterthur

21.6.1959

 

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ



Erster Bergfestsieg auf dem Stoos für Karl Meli


Sieger: Meli Karl, Winterthur (NOS) mit 58.75 Punkten

Karl Meli gewinnt den Schlussgang gegen Otto Brändli.

6.1959

 

Nordostschweizerisches Schwingfest in Arbon



Erster NOS - Festsieg für Karl Meli
1. Meli Karl, Winterthur


Sieger: Karl Meli, Winterthur

16.8.1958

6 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in Freiburg



9. Meli Karl, Winterthur
Zweiter eidgenössischer Kranz


Gewitterhaftes Wetter.
240 Schwinger.
20`0000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident: Obmann Ernst Hürlimann, Wädenswil
OK-Präsident: Ständerat Dr.Jean Bourgknecht, Stadtpräsident
Festansprache: Oberstdivisionär de Diesbach.
Kränze: 40; im Kranzausstich sind 91 Schwinger

Schwingerkönig: Widmer Max
Schlussgang: Widmer zieht sofort Kurz, aber das Resultat ist nicht überzeugend. Plötzlich nochmals ein mächtiger Kurz, der Otto Brändli zu Fall bringt. Mit Spalt- und Nackengriff vervollständigt der Aargauer.

1.Widmer Max, Oftringen
2.Oberholzer Karl, Wallisellen
3.Gasser Hansueli, Ersigen
3.Schild Kurt, Biel

5.8.1956

6 Bilder
 

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in Thun



Erster eidgenössischer Kranz für Karl Meli
8. Meli Karl, Winterthur mit 75.25 Punkten


Am Samstag kaltes Regenwetter, am Sonntag schön.
257 Schwinger.
25`000 Zuschauer.
Kampfgerichtspräsident: Obmann Ernst Hürlimann, Wädenswil.
OK-Präsident: Emil Baumgartner, Stadtpräsident.
Festansprache: Bundesrat Paul Chaudet.
Kränze: 40
Im Kranzausstich: 79 Schwinger.
Schwingerkönig: Holzherr Eugen.
Schlussgang: Als "Geni" zieht geht Ernst Reichmuth in seine bevorzugte Hüfterstellung. Holzherr lässt den Gegner aber nicht in Ruhe, wirft Haken vorwärts, gelangt in den Spalt und drückt in eisernen Griffen zu. Für Reichmuth war es ein Zusatzgang.

1.Holzherr Eugen, Basel
2.Reichmuth Ernst, Einsiedeln
3.Haueter Ernst, Lostorf
3.Widmer Max, Oftringen
3.Brändli Otto, Bommen