Quellen [x]


Copyright der verwendete Bilder, Texte und Videos: Die Bilder, Texte und Videos stammen zu großen Teilen aus dem eigenen Archiv oder unterliegen der Verwendung durch die jeweiligen Bild- und Text Autoren. Sollte es bei den verwendeten Bildern und Texten zu Verletzungen von Rechten kommen, einfach eine Mail an uns, dann nehmen wir das Bild- oder Textmaterial raus. Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen Informationen und Dienste auf dieser Website nicht modifiziert, kopiert, übertragen, angezeigt, vervielfältigt, veröffentlicht, oder verkauft bzw. daraus abgeleitete Werke erstellt werden.

Karl Meschenmoser


FC Luzern 1985 - 1999

1995
FC Luzern - Trainer

12.7.1995

2 Bilder
 

FCL U 21 - Trainer Charly Meschenmoser


Charly Meschenmoser führt die U21- Mannschaft des FC Luzern in die 10. Saison seiner Trainertätigkeit.

Im Interview spricht er über die kommende Saison 1995/96 und deren Zielsetzung.

FC Luzern 1974 - 1980

1980
FC Luzern - Athlet

25.6.1980

2 Bilder
 

Schlussrangliste Saison 1979/1980


Schweizer Meister: FC Basel
Cupsieger: FC Sion

Der FC Luzern holte in der Qualifikationsrunde in 26 Partien 32 Punkte und erreichte den hervorragenden 4.Platz.
In der Finalrunde der besten 6 Mannschaften wurde aus 10 Parien nur noch 1 Punkt resultiert, was im Schlussklassement den 6.Platz ergab.

Im Schweizer Cup verlor Luzern im Viertelfinal gegen den späteren Cupsieger, den FC Sion mit 1:4 Toren.
1979
FC Luzern - Athlet

3.8.1979

 

Die Massen strömten auf die Allmend und der FCL siegte und siegte


11'000 trieben den FCL zum 2:0 gegen Basel;
10'700 waren dabei beim 2:1 gegen Lausanne;
Xamax wurde vor 8'500 besiegt
und als der FC Zürich 2:1 verlor, sangen 15'800 Fans vor Begeisterung.

Als GC am 2. Dezember 1979 zum Rückrundenspiel antrat, fiel der erste Rekord: 19'600 Zuschauer füllten die Allmend - so viele wie bis dahin noch nie.
Der 2. Rekord: mit 32 Punkten hatte der FCL die meisten Punkte bis damals in seiner NLA-Geschichte erkämpft.

1.7.1979

8 Bilder
 

1. Mannschaft FC Luzern 1979 / 80


Trainer: Paul Wolfisberg und Josef Vogel;
Spieler: E.Bachmann; T:Binder; H-P.Burri; F.Christen;W-Fischer; H-P.Huber; A.Kaufmann; H-P.Kaufmann; L.Kaufmann; F.Kress; C.Meschenmoser; E.Nielsen; B.Rahmen; P.Reimer; R.Rhyn; H.Risi; P.Risi; A.Schär; B.Tanner; P.Vögeli; G.Waser

25.6.1979

2 Bilder
 

Aufstieg in der Saison 1978 / 79


Der FC Luzern steigt in die höchste nationale Spielklasse auf und entfacht eine grosse Fussballbegeisterung auf der Allmend.

15.6.1979

4 Bilder
 

Das entscheidende Spiel


FC Lugano

0 - 1

0 - 1


FC Luzern



FC Lugano - FC Luzern 0:1 (0:0)
Stadion Cornaredo, - 5'000 Zuschauer
Schiedsrichter: Othmar Winter (Martigny)
Tor: 59.Minute, Kress 0:1

FC Lugano:
Wagner; Gröbli; Lucchini; Martinelli; Brambilla; Papini (ab70.Prato); Beltrami (63.Poretti; C.Arrigoni, Brenna; Hitzfeld; S.Arrigoni

FC Luzern:
Waser; Rahmen, Binder, Vögeli, Christen, L.Kaufmann (67.Meschenmoser); Bachmann; HP.Kaufmann; Blättler; Kress; Fischer (89.Rhyn); Kress

Corner:
9:2 (4:0)

Bemerkungen:
Verwarnungen für Papini, Brenna und Christen. - Lugano ohne Casanova (verletzt).

9.6.1979

3 Bilder
 

Meisterschaft Nationalliga B


FC Luzern

3 - 0

3 - 0


FC Winterthur



FC Luzern - FC Winterthur 3:0

Allmend - 7'200 Zuschauer
Ref: Daniel Perrenoud (Neuenburg)
Tore: 23. Leo Kaufmann 1:0, 29. Bachmann 2:0, 91. Kress 3:0

FC Luzern:
Waser; Rahmen, Vögeli, Binder, HP.Kaufmann, Bachmann, L.Kaufmann, Rhyn (68.Meschenmoser), Blättler, Fischer, Kress
Coach: Paul Wolfisberg
Trainer: Josef Vogel

FC Winterthur:
Frei,; Klein, Fehr, Häni, Arm (62.Lüthi), Signer, Wanner, Conway, Baur, Wiederkehr (46.Mätzler), Graf
Trainer: Bert Theunissen

9.6.1979

3 Bilder
 

Meisterschaft Nationalliga B


FC Luzern

3 - 0

3 - 0


FC Winterthur



FC Luzern - FC Winterthur 3:0 (2:0)
Allmend - 7'200 Zuschauer
Ref: Daniel Perrenoud (Neuenburg)
Tore: 23. Leo Kaufmann 1:0, 29. Bachmann 2:0, 91. Kress 3:0

FC Luzern:
Waser; Rahmen, Vögeli, Binder, HP.Kaufmann, Bachmann, Leo Kaufmann, Rhyn (68.Meschenmoser), Blättler, Fischer, Kress
Coach: Paul Wolfisberg
Trainer: Josef Vogel

FC Winterthur:
Frei; Klein, Fehr, Häni, Arm (62.Lüthi), Signer, Wanner, Conway, Baur, Wiederkehr (46.Mätzler), Graf
Trainer: Bert Theunissen

20.5.1979

 

6`500 Zuschauer zum Derby gegen Kriens und Aufstieg


Die Erfolge lockten die Anhängerschaft wieder an. Zum Derby gegen Kriens pilgerten 6`500 Zuschauer auf die Allmend und gegen Winterthur, das 3:0 geschlagen wurde, gar 7`200. Die entscheidende Partie in Lugano gewann der FCL dank Heldentaten von Gody Waser und dem goldenen Tor durch Fritz Kress 1:0. Im Heimspiel gegen Young Fellows feierten 8`000 begeisterte Fans den Wiederaufstieg.
1978
FC Luzern - Athlet

11.11.1978

 

FC Basel - FC Luzern 3 : 1


FC Basel

3 - 1

3 - 1


FC Luzern



Schweizer Ligacup / Viertelfinal
FC Basel - FC Luzern 3:1 (1:0)
St.Jakob - 1'400 Zuschauer
Ref: Bösch (Stutz)
Tore: 42. Demarmels 1:0, 51. Marti 2:0, 55. Baldinger 3:0, 64. Christen 3:1 (Handspenalty)

FC Basel:
Küng; Siegenthaler, Maradan, Stohler, Fischli, Schär, von Wartburg, Baldinger, Marti (84.Geisser), Maissen, Demarmels (64.Meyer)
Trainer: Helmut Benthaus

FC Luzern:
Huber; Meschenmoser, Binder, Christen (67.Comolli), Vögeli, L.Kaufmann, HP.Kaufmann, Bachmann, Kress, Reimer, Rhyn (81.Fischer)
Coach: Paul Wolfisberg
Trainer: Josef Vogel

Bemerkungen:
Basel ohne Lauscher, Schönenberger und Tanner; Luzern ohne Torhüter Waser (Handverletzung), Rahmen (Wadenverletzung), Blättler (Zerrung), Wiprächtiger (Knöcheloperation)

1.7.1978

2 Bilder
 

Mannschaft 1978 / 79


Trainer: Paul Wolfisberg
Assistenztrainer: Josef Vogel

Spieler: Thomas Binder; Rolf Blättler; Franz Christen; Andy Coray; Alberto Comolli; Walter Fischer; Hanspeter Huber; Hanspeter Kaufmann; Leo Kaufmann; Fritz Kress; Karl Meschenmoser; Bruno Rahmen; Peter Reimer; Reto Rhyn, Roland Schmutz; Paul Vögeli; Godi Waser; Kurt Wiprächtiger

Staff: Hansruedi Mast (Spiko); Beni Marti (Masseur)
1977
FC Luzern - Athlet

11.10.1977

 

FC Luzern - FC Freiburg 1 : 0


FC Luzern

1 - 0

1 - 0


FC Fribourg



Schweizer Cup / Achtelfinal
FC Luzern - FC Freiburg 1:0 (0:0, 0:0)
Allmend - 4'200 Zuschauer
Ref: Gérard Racine (La Neuveville)
Tor: 102. Christen 1:0 (Penalty)

FC Luzern:
Waser, Rahmen, Vögeli, Christen, Comolli, Meschenmoser, Kress, Blättler, Binder (40.Wiprächtiger), Schmutz (95.Büeler), Fischer
Trainer: Albert Sing

FC Freiburg:
Mollard; Vuilleumier, Gremaud, Heri, Risi, Amantini, Zosso (82.Grossrieder), Dorthe, Cuennet, Blanchard, Gobet

Bemerkungen:
Luzern ohne Kaufmann, Bisig und Furrer; Corner 14:6

11.9.1977

 

Cupüberraschung auf der Allmend


FC Luzern

2 - 1

2 - 1


BSC Young Boys



Schweizer Cup
Allmend 7'500 Zuschauer
Schiedsrichter: Baumann (Schaffhausen)
Tore: 79. Hans-Peter Kaufmann, 83. Rebmann, 90. Franz Christen.

FC Luzern:
Waser, Rahmen, Vögeli, Christen, Comolli, Kaufmann, Blättler (63.Wiprächtiger) Kress, Bisig (86.Furrer), Schmutz, Fischer
Trainer Albert Sing

Young Boys:
Eichenberger, Vögeli, Rebmann, Trümpler, Brechbühl, Castella (75.Mast), Zwygart, Conz, Leuzinger, Müller (65.Lorenz), Küttel
Trainer Kurt Linder

Die Presse titelte " Die Moral dieser Mannschaft kann Berge versetzen".
Mit einer sowohl kämpferisch als auch spielerisch überlegenen Leistung warfen die Luzerner den letztjährigen Cupsieger YB völlig verdient aus der Konkurrenz.
Franz Christen stellte den verdienten Sieg mit einem plazierten Weitschuss Sekunden vor Schluss sicher.

1.7.1977

 

Mannschaft 1977 / 78


Trainer: Albert Sing
Assistenztrainer: Ernst Karrer

Spieler: Franz Bucher, Roland Schmutz, Hanspeter Kaufmann, Andy Coray, Rolf Blättler, Peter Schori,Fritz Kress, Karl Meschenmoser,Bruno Marti, Franz Christen, Walter Fischer, Thomas Binder, Godi Waser, Urs Weder, Paul Vögeli, Bruno Rahmen, Alberto Comolli, Pierre Weber
1976
FC Luzern - Athlet

28.11.1976

 

Young Fellows - FC Luzern 1 : 1 (1 : 0)


Young Fellows

1 - 1

1 - 1


FC Luzern



Utogrund. - 1`500 Zuschauer.
Toschützen: Schrumpf; Hirzel
Schiedsrichter: G.Racine (La Neuveville)

Young Fellows: Rufli; Grünig; Schmoker, Ruprecht, Ambass; Schrumpf, Koller, Renfer; Messerli (ab 74. Zehnder), Stomeo (ab 60. Würmli), Senn.

FC Luzern: Waser; Christen; Meschenmoser, Vögeli, Kaufmann; Hirzel, Rahmen, Coray (ab 46.Hummel), Good; Waeber, Fischer.

Bemerkung: YF ohne Metzler (krank), Luzern ohne Knez (verletzt), Verwarnung für Grünig (62.)

Tore: 29.Schrumpf 1:0; 66.Hirzel 1:1.

14.8.1976

 

Cup


FC Emmenbrücke

6 - 5

6 - 5


FC Luzern



FC Emmenbrücke - FC Luzern 6:5 nach Penaltyschiessen.

Gersag, 1`200 Zuschauer.
Schiedsrichter: Isler, Zürich

Emmenbrücke: Käppeli; Gasser; Wicki (Sager), Niederer, Amrhein; Liner, Blum, Greber; Wiprächtiger, Vogel, Küttel (Bächler).

Luzern: Waser; Luttrop; Good, Marthy, Häfliger; Hanspeter Kaufmann (Coray), Krenz, Christen; Meschenmoser (Schmutz), Waeber, Hirzel.

Tore beim Penaltyschiessen: Christen 0:1, Bächler 1:1, Good 1:2, Vogel 2:2, Lutrop 2:3, Sager 3:3, Marthy 3:4, Niederer 4:4, Hirzel 4:5, Liner 5:5, Krenz verschiesst, Gasser 6:5.

1.7.1976

 

Mannschaft 1976/1977


Trainer: Otto Luttrop
Spieler: Binder, Christen F., Coray, Fischer, Good, Häfliger, Hirzel, Hummel, Kaufmann Hp., Krenz, Lutrop, Marthy, Meschenmoser, Rahmen, Schmutz, Schori, Vögeli, Waser, Weder

23.6.1976

 

Aufstieg vor 14'400 Zuschauern verpasst


In diesem Jahr konnte nur eine Mannschaft in die oberste Liga aufsteigen. Nach Siegen und Niederlagen lag man am Schluss wieder gleichauf mit einem Kontrahenten. Diesmal hiess der Gegner Bellinzona. Es war das dritte Entscheidungsspiel in vier Jahren. Vor 14'400 Zuschauern verlor der FCL gegen die Tessiner mit 0:1. Luzerns Equipe hatte sich und seiner treuen Anhängerschaft das Jubiläumsgeschenk zum 75. Geburtstag nicht machen können, schrieb der Chronist in die Jubiläumsbroschüre.

11.6.1976

 

75-Jahr-Jubiläum


Wie der leider all zu früh verstorbene Sportchronist Miklos Szvircsev in seiner Festschrift "85 Jahre FCL" festhält: "Das Tief im Jubiläumsjahr".
Symbolisch für die verpfuschte Saison war der 11. September 1976. Der ganze Verein rüstete sich für das Jubiläumsfest im Kunsthaus. Herrliches Wetter, am Nachmittag noch das Meisterschaftsspiel gegen Nordstern - eine Heimpartie mit klarem Sieg nach Prognosen - auf dem Programm. Ganz neu eingekleidet sollte die erste Mannschaft auf der Kunsthausbühne gefeiert werden. Die Helden, die man feiern wollte, standen jedoch wie begossene Pudel auf dem Podium. Statt Sieg gab es am Geburtstagsnachmittag eine 1:5-Schlappe auf der Allmend.

25 Jahre später sollte sich das Szenario haargenau wiederholen. An der grossartigen Gala "100 Jahre FC Luzern" des Clubs der 200 im Casino stiess die Mannschaft auch mit einer 1:5-Packung zur Festgemeinschaft. Ein "gutes" Omen, dass der FCL auch diese Schmach überlebt und weitere 25 Jahre bestehen wird...
1975
FC Luzern - Athlet

1.7.1975

 

Mannschaft 1975 / 76


Trainer: Otto Luttrop
Assistenztrainer: Josef Vogel

Spieler: Thomas Binder; Franz Bucher; Franz Christen; Theddy Christen; Andy Coray; Jgnaz Good; Jules Häfliger; Ruedi Hummel; Roland Inderbitzin; Leo Kaufmann; Hanspeter Kaufmann, Michael Krenz; Josef Küttel; Severino Mentasti; Karl Meschenmoser; André Meyer; Anton Schaller; Kurt Simon; Paul Vögeli; Godi Waser; Peter Wernle

Staff: Peter Spindler(Spiko); Beni Marti(Masseur)

1.6.1975

 

FC Winterthur - FC Luzern 1 : 2


FC Winterthur

1 - 2

1 - 2


FC Luzern



Meisterschaft Nationalliga A
FC Winterthur - FC Luzern 1:2 (0:2)
Schützenwiese - 1'000 Zuschauer
Ref: Mathieu (Sierre)
Tore. 33. Meschenmoser 0:1; 36. Schaler 0:2; 85. Wanner 1:2

FC Winterthur:
Küng; Rüegg, Münch, Bollmann, Meyer, Meier, Wanner, Meili, Hamburger (66.Bosshard), Wild, Fischbach
Trainer: Willy Sommer

FC Luzern:
Engel; F.Christen, Vögeli, Th.Christen, Häfliger, Coray, Blusch, Kaufmann, Meschenmoser, Schaller, Küttel
Trainer: Pasic

Bemerkungen:
Winterthur ohen Künzli, Grünig (beide verletzt) und Risi (Ersatz),
88. Platzverweis von Meyer (Reklamieren), Zuschauerminusrekord, Nationaltrainer René Hüssy auf der Tribüne

28.5.1975

 

FC Winterthur - FC Luzern 1 : 2


Nationalliga A
FC Winterthur - FC Luzern 1:2 (0:2)
Ref: Matieu (Sierre)
Tore: 33. Meschenmoser, 36. Schaller, 85. Wanner

FC Winterthur:
Küng; Rüegg, Münch, Bollmann, Meyer, Meier, Wanner, Meili, Hamburger (66.Bosshard), Wild, Fischbach

FC Luzern:
Engel; F.Christen, Vögeli, Th.Christen, Häfliger, Coray, Blusch, Kaufmann, Meschenmoser, Schaller, Küttel
1974
FC Luzern - Athlet

1.7.1974

 

Mannschaft 1974/ 75


Trainer: Pasic Ilijas und Vogel Josef

Spieler: Albisser, Bisig, Blusch, Christen F., Christen Th., Coray, Engel, Golja, Good, Häfliger, Inderbitzin, Kaufmann, Küttel, Marthy, Meschenmoser, Rothenfluh, Schaller, Schürmann, Simon, Spitaleri, Wildhaber, Zimmermann